Buchhalter/in

Buchhalter/in > Erfahrungsberichte

8 Erfahrungsberichte lesen | Erfahrungsbericht schreiben | Frage stellen





Bitte warten ....
Dieses Produkt bewerten:  
 
Einstellungschancen
Aufstiegschancen
Verdienstmöglichkeiten
Sozialleistungen
1-8 von 8 Erfahrungsberichten über Buchhalter/in   Sortieren nach:: Nützlichkeit | Bewertung | Datum
Was der Thomas so den ganzen Tag lang macht
Von Thomasina

Pro: vielseitige Kontakte, Zahlen, einfache Stellensuche
Kontra: teilweise belastend, unregelmässiger Arbeitsanfall, Informatikzuständigkeit, Spezialisierung

***Ausgangslage*** Heute möchte ich Euch meinen Beruf vorstellen. Seit nunmehr 10 Jahren arbeite ich in der Buchhaltung. ***Welche Arbeitsmittel benötigen Buchhalter normalerweise?*** Das wichtigste Arbeitsmittel ist heutzutage ohne Zweifel der PC. Ohne diesen ist die Bewältigung der Aufgaben kaum vorstellbar. Daneben habe ich natürlich einen Taschenrechner, obwohl ich sehr viel von Kopf ausrechne im Gegensatz zu den meisten Kollegen. Die ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Einstellungschancen:
Aufstiegschancen
Verdienstmöglichkeiten:
Sozialleistungen:
sehr hilfreich

02.12.2004
(17.08.2009)
Hart, aber lohnend: Bilanzbuchhalter
Von AmandaGrayson

Pro: Vielseitige Aufgaben und gute Bezahlung.
Kontra: Harte Ausbildung und ne 50-50 Trefferquote.

Ich bin als Quereinsteigerin in der kaufmännischen Branche gelandet, habe mir Arbeit gesucht und mich in Abendkursen weiterqualifiziert, zuerst als Bürokauffrau (die kleinste der Kaufmannsgehilfenprüfungen) und dann als Bilanzbuchhalterin. Eben habe ich hier einen älteren Beitrag zum Thema Bilanzbuchhalter gelesen, den ich nützlich fand, mir fällt zu dem Thema aber noch viel mehr ein. Buchhalter darf sich ein jeder nennen, der an seinem Arbeitsplatz ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Einstellungschancen:
Aufstiegschancen
Verdienstmöglichkeiten:
Sozialleistungen:
sehr hilfreich

19.05.2001
Buchhaltung ist nicht so fad wie viele glauben
Von sunshine22

Pro: abwechslungsreich, gute Bezahlung, gute Jobaussichten
Kontra: viel Konzentration erforderlich

Ich absolvierte eine höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe und arbeite seit meinem Schulabschluss in der Buchhaltung einer Wohnbaugenossenschaft. Zu meinen Aufgabengebieten zählen die Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, Baubuchhaltung, Mietenbuchhaltung, Kassabuch, laufende Buchhaltung, die Erstellung der mtl. Umsatzsteuervoranmeldungen, laufende Kontenabstimmung, Mahnläufe usw.... Ich führe also Tätigkeiten eines Buchhalters aus ohne ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Einstellungschancen:
Aufstiegschancen
Verdienstmöglichkeiten:
Sozialleistungen:
sehr hilfreich

18.02.2001
(20.02.2001)
Dringend gesucht und viel besser als sein Ruf
Von naga

Pro: abwechslungsreich, verantwortungsvoll und gut bezahlt
Kontra: schlechter ruf

Bei dem Wort 'Buchhalter' denkt man zunächst an einen älteren Mann, zu dessen vielen Ticks eine gewisse übertriebene Korrektheit und Blutleere gehört - oder an ältere Hausfrauen, die sich nur ein Zubrot verdienen wollen, nachdem die Kinder groß genug sind. Dieser eindruck täuscht - ist die Finanzbuchhaltung und das Rechenwesen doch das Nervenzentrum eines jeden Unternehmens, gleich welcher Größenordnung. Jeder Inhaber/ Vorstand / Geschäfstführer ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Einstellungschancen:
Aufstiegschancen
Verdienstmöglichkeiten:
Sozialleistungen:
sehr hilfreich

19.08.2000
meinJob
Von loni

Pro: Abwechslungsreicher Job, dafür sorgt die Steuergesetzgebung jedes Jahr! ;-)
Kontra: Also ich keine keins!

Ich finde es immer komisch, daß viele Leute die Stirn kraus legen, wenn sie hören, was ich arbeite. Der Beruf des Buchhalters (ich bin Bilanzbuchhalter - IHK-Abschluß) wird im allgemeinen recht stiefmütterlich behandelt, vor allem bei jüngeren Leuten. Natürlich ist es nicht jedermanns Sache, man sollte schon einige Voraussetzungen mitbringen, wenn man in diese Richtung einsteigen will. Vorrangig muß man Zahlen und den Umgang mit ihnen mögen. Genauigkeit ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Einstellungschancen:
Aufstiegschancen
Verdienstmöglichkeiten:
Sozialleistungen:
sehr hilfreich

07.07.2000
Vom Kaufmann zum Bilanzbuchhalter
Von feldmann01

Pro: gute Entwicklungsmöglichkeiten, selbständiges Arbeiten
Kontra: kaum geregelte Arbeitszeiten

Der Buchhalter erledigt einen Teilbereich des Erlernten. In der Regel hat der einen Kaufmannsgehilfenbrief und sich nach der Ausbildung auf die Buchhaltung spezialisiert. Der Beruf erfordert viele leichte und schwierige Beurteilungen von Geschäftsprozessen, gepaart mit den neuesten steuerlichen und handelsrechtlichen Vorschriften. Dazu kommt noch das EU-Recht und auch die internationalen Anforderungen. Damit der Buchhalter selbstsicher die ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Einstellungschancen:
Aufstiegschancen
Verdienstmöglichkeiten:
Sozialleistungen:
sehr hilfreich

15.07.2000
Der Buchhalter als Zwischenstufe zum Bilanzbuchhalter
Von gersultan

Pro: gutes Gehalt, keine körperlichen Kraftanstrengungen
Kontra: meist Überstunden und hohes Arbeitsaufkommen

Der Buchhalter ist kein Ausbildungberuf. Es ist eine Stellenbeschreibung. Der Platz des Buchhalters werden in der Regel von ausgebildeten Bürokaufleuten, Industriekauflauten und BWL-Studenten mit Abschluß besetzt. Der Buchhalter muss die täglichen Geschäftsfälle in Konten einbuchen. Er muss erkennen wie jeder einzelne Fall behandelt werden muss, und wie auch die rechtl. und steuerliche Situation aussieht. Zum Jahres- Geschäftsjahreende bereitet er ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als hilfreich
Einstellungschancen:
Aufstiegschancen
Verdienstmöglichkeiten:
Sozialleistungen:
hilfreich

29.05.2000
Buchhalter
Von cin

Pro:
Kontra:

Oft verlacht, seines Titels wegen, machen Buchhalter einen Job, der nicht einfach ist. Je nach dem, in welchem Betrieb sie arbeiten, können sie tatsächlich einen Betrieb lahm legen. Die Ausbildung, es gibt sie ja in verschiedenen Sparten, ist wenig zum ergötzen geeignet. Dafür aber die Laufbahn, die gut beeinflussbar ist, wenn man sich einbringen mag. Es gibt, wie in fast jedem Beruf , Ecken, wo man alles verfluchen könnte, aber auch schöne Seiten, ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als weniger hilfreich
Einstellungschancen:
Aufstiegschancen
Verdienstmöglichkeiten:
Sozialleistungen:
weniger hilfreich

10.07.2000
Sponsoren-Links


Sind Sie Hersteller/Anbieter von Buchhalter/in ? Klicken Sie hier