Das beste Chili con Carne

Mehr Bilder

Das beste Chili con Carne > Erfahrungsberichte

89 Erfahrungsberichte lesen | Erfahrungsbericht schreiben | Frage stellen





Bitte warten ....
Dieses Produkt bewerten:  
 
1-15 von 89 Erfahrungsberichten über Das beste Chili con Carne   Sortieren nach:: Nützlichkeit | Bewertung | Datum
DARKY KOCHT HÖLLENSCHMAUS: CHILI CON CARNE!
Von Darkhound

Pro: Chili con Carne schmeckt doch immer wieder... ziemlich einfach nachzukochen
Kontra: Dauert eben seine Zeit, gerade die Vorbereitungen dazu

...vielleicht noch erwähnen, dass es DAS genaue Rezept für Chili eigentlich gar nicht gibt und es jeder ein klein wenig anders zubereitet. So mag ich z.B. liebend gerne Knoblauch und mag es etwas schärfer und "bunter", deshalb nicht über meine Mengenangaben wundern. So, nun aber mal los mit den… Zutaten (für ca. 4 Personen): ------------------------------------------ - 250 g rote Kidneybohnen (Dose), - 3 Zwiebeln, - 4-6 Knoblauchzehen (ich hatte ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

11.01.2006
da wirds mir richtig heiss, auch ohne Sommer!
Von ochsenfrosch43

Pro: feuriger Sattmacher, der sich auch mildern lässt
Kontra: nichts für empfindliche Mägen

...Fenster auf und Dunstabzug aufdrehen! Wenn das ganze ein kräftiges Aroma von sich gibt, können wir das Hackfleisch dazu tun und anbraten. Danach kommen die ebenfalls zerdrückten Tomaten und das Tomatenmark dazu. Wer das Tomatenmark, wie ich, nicht in Döschen kauft, sondern in Tuben, fängt einfach mal mit drei Esslöffeln an. Das ganze mit den o.g. Gewürzen nach eigenem Geschmack abschmecken und eine halbe Stunde köcheln lassen. (In dieser Zeit ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

07.06.2006
~~~ Triple C~~~
Von hexenhammer_121

Pro: Lecker, scharf, heiß :-)
Kontra: Nichts für Weicheier ;-)

...frisches Hackfleisch - ich nehme das Gemischte vom Fabelwesen: Halb-Schwein, Halb-Rind ;-) 1-2 mittlere Zwiebeln 1-2 Karotten 1 rote süße Paprikaschote Knoblauch nach Geschmack 1/2 Dose Mais 1/2 Dose Kidney-Bohnen 250 g passierte Tomaten 50 ml Rotwein Gewürz nach Geschmack (z.B. Paprika, Pfeffer, Kümmel) nach Belieben frische Kräuter Das sind die Zutaten für ein "kindergerechtes" Chili. Da aber dieses Gericht schön scharf sein sollte, kommt nun die ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

14.04.2009
Chili mit Schoko und Schärfe
Von pizza-toni

Pro: ohne Fertiggewürz, ungewöhnliche Zubereitung
Kontra: -

...con Carne, ohne Fertiggewürzmischung gekocht. Das Rezept hat sie aus einer Fernsehsendung, bei der zudem noch nützliche Tipps verraten wurden. Ich habe dieses Rezept und die Tipps ausprobiert. Als erstes nehme man einen großen Edelstahltopf. Edelstahl deshalb, weil man es ordentlich auf Temperatur bringen kann. Diesen erwärmt man nun, noch OHNE das Öl. Dieses gibt man erst dann in den Topf, wenn dieser heiß ist. Wenn man das Öl gleich mit erhitzt, ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

21.02.2008
Pass auf deine Verdauung auf!
Von LittleSteph

Pro: günstig, schmeckt eigentlich jeden, ist schön wandelbar;
Kontra: viele übertreiben es gerne mit der schärfe...

...dieser eigentlich davon handeln, aber das das ganze leider erst mal verschoben werden musste habe ich mir überlegt, euch mal von meinem Chili con Carne zu berichten, ich habe es heute gekocht und direkt ein paar Fotos für euch gemacht. Es hätte auch ein Video werden können aber ich habe keine Ahnung davon, wie man so was zurecht schneidet, also doch nur ein Bericht mit Fotos ;o) Viel Spaß also! Was gibt es über Chili con Carne zu wissen? ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

12.03.2010
Fixes Chilli con carne auch ohne Fix-Produkte
Von squarerigger

Pro: Lecker und schnell zubereitet
Kontra: Nix

...ich hier bei Ciao schon das ein oder andere Kochrezept zum Besten gegeben. Daß ich, wo immer es mir möglich erscheint (also eigentlich fast immer *g*) auf Produkte wie Maggi-Fix, etc. verzichte, ist vielleicht noch nicht so bekannt. Ich frage mich bei solchen Produkten immer, ob man mit ihnen, wie der Name suggeriert, wirklich so fiel "fixer" als ohne kocht. Ehrlich gesagt hab ich da so meine Zweifel... Nehmen wir als Beispiel mal das Maggi-Fix ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

15.10.2004
DAS ist ein leckeres Chili
Von Sirobira

Pro: schmeckt lecker, einfache Zubereitung, preisgünstig
Kontra: braucht etwas Zeit

...kommt hier nun mein Chili-Rezept, das ganz ohne "künstliche" Zutaten und Geschmacksverstärker auskommt. Das schmeckt nämlich von alleine lecker. Zunächst fiel mir hier die Auswahl der Kategorie schwer. Wo soll ich es reinsetzen - "Das beste Chili" , "Chili con Carne", hier gibt's sogar "Chili sin Carne", (ohne Fleisch - für alle Nicht-Spanier) aber das trifft ja nicht zu. Ich habe mich für die Kategorie "Das beste Chili con Carne" entschlossen. ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

21.01.2004
Das Fegefeuer aus dem Kochtopf
Von calculix

Pro: echt scharf
Kontra: vielleicht zu scharf für dich

...den Wahnsinn treibt, dann ist das Chilli richtig. Wie sonst könnte man die Grenzen seiner Geschmacksnerven besser ausloten? Schärfe bis zum Anschlag und darüber hinaus. Nun könnte man scharfes Pulver einfach löffelweise schlucken, das hätte auch ungefähr diese Wirkung, aber irgendwie bringt es das nicht. Darum stricken wir ein Rezept drumherum, damit das Leiden mehr Spaß macht. Zutaten für ca. 2 Portionen Man nehme: 500 ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

25.10.2001
Ein Kochabenteuer
Von kismet17

Pro: leicht zu machen, schmeckt gut
Kontra: sehr scharf :-)

... 1 große Dose Sauerkraut Ehe das große Kochen beginnen konnte, mußte ich erst mal einkaufen gehen, denn ein Blick in den Vorratsschrank enthüllte, daß ich außer Pfeffer, Salz, Öl und Wasser gar nichts im Haus hatte. Also auf ins Einkaufsparadies. Tomaten und Paprika gehören zu den Gemüsesorten, die ich auch ohne fremde Hilfe identifizieren kann, schnell wanderten sie in den Einkaufskorb. Auf zur Fleischtheke. Ich äußerte meine Wünsche - 800g gemischtes ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

12.05.2001
(18.05.2001)
Da isst das Auge nicht mit.
Von gamer71

Pro: ziemlich billig, kann nicht viel schief gehn, schnell gemacht etc etc.
Kontra: sieht nicht so toll aus:-)

...geprüft habt, gebt ihr zuerst das Hackfleisch in die Pfanne und lasst es durch mehrfaches Wenden schön von allen Seiten anbraten. Nach kurzer Zeit gebt ihr nun die Zwiebeln und das Knoblauch dazu und last alles auf kleinerer Stufe noch etwas weiter braten. Vorsicht: Vergesst niemals das Fleisch zu wenden! Am besten gebt ihr jetzt mit einem Löffel ein wenig Mehl über das bruzelnde Fleisch. In der Zwischenzeit könnt ihr di weitern Zutaten zubereiten ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

24.01.2003
(25.01.2003)
CHÖN CHARF!
Von tyranessa

Pro: preisgünstig, vielseitig zu variieren, geht schnell
Kontra: zu scharf ist auch nicht gut!

Ein paar Bekannte brachten das letzte Mal zum Rollenspiel einen großen Topf mit Chili con Carne mit. Das schrie nach einem Chili Contest. So möchte ich Euch heute erzählen, wie wir unser Chili zubereiten. Eigentlich ganz simpel, und vor allem sehr lecker! Wir kaufen also für zwei Personen 500g Hackfleisch halb und halb, das wird angebraten und nach Packungsanleitung mit Fertigpulver für Chili con Carne zubereitet. Entweder das Pulver von Maggi ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

05.06.2002
Teufel, ist das scharf!
Von mo2k

Pro: geht schnell und schmeckt immer
Kontra: nix für Vegetarier und Menschen mit Magen/Darm-Problemen

...oft und immer wieder gerne. Das Rezept habe ich von einer Chilenin, die mir vor Jahren einmal das beste Chili kredenzt hat, das ich je gegessen hatte. Ich war begeistert! Ich bat sie, mir das Rezept zu verraten, flehte sie an, rutschte auf Knien vor ihr rum... sie wollte es partout nicht rausrücken! Ich jammerte so lange, bis es mir am Schluß doch noch gelang, ihr das vermeintliche Geheimrezept zu entlocken. Und siehe da! Es gibt gar kein Geheimnis. ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

09.02.2002
(10.02.2002)
Wo ist der Feuerlöscher?!?!?!?!
Von ChAosNETTE

Pro: lecker und ultrascharf
Kontra: -

...werden in Öl goldgelb angedünstet. Das kleingeschnittene Fleisch und die in Würfel geschnittenen Paprikaschoten werden dazugegeben und weitergebraten. Mit Wasser ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver und dem Sambal Oelek (oder den gehackten scharfen Peperoni) kräftig würzen. Das Fleisch wird zugedeckt auf kleiner Flamme gargeschmort, dann die Bohnen und die zerschnittenen Tomaten mit erhitzt. Nach ca. 10 min wird der Rotwein zugegossen ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

21.06.2001
Ist es zu scharf, bist du zu schwach........
Von SunnyAC

Pro: Leckeres Gericht
Kontra: nichts

...Bei Bedarf etwas Schweineschmalz erhitzen. 2. Das Schweinefleisch unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in etwa 1 mal 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Fleischwürfel zum Speck geben und rundherum kräftig anbraten. 3.Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, fein hacken, mit dem Hackfleisch in den Topf geben und alles kräftig anbraten. 4. Die Chilischoten waschen, trocknen längs aufschneiden und die Kerne entfernen. Anschließend ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

21.01.2005
Davon krieg ich nie genug
Von Lollipops

Pro: Einfach und lecker
Kontra: ???

Tja, das soll es auch geben. Mütter lernen von den Töchtern Kochen. Meine 21-jährige Tochter kocht schon seit einigen Jahren ein leckeres Chili con Carne, das einfach zuzubereiten ist und keine lange Vorbereitungszeit in der Küche erforderlich macht. Da meine Kids zwischenzeitlich aus dem Haus sind und ich nur noch für Zwei kochen muß, habe ich mir dieses Rezept geben lassen, weil man dieses Chili sehr gut portionsweise einfrieren kann und bei ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

13.11.2004
1-15 von 89 Erfahrungsberichten  Seite 1 2 3 4 5 6  nächste Seite 
Sponsoren-Links