Die beste Knoblauchsoße

Die beste Knoblauchsoße > Erfahrungsberichte

35 Erfahrungsberichte lesen | Erfahrungsbericht schreiben | Frage stellen





Bitte warten ....
Dieses Produkt bewerten:  
 
Arbeits- und Zeitaufwand
Kostenaufwand
1-15 von 35 Erfahrungsberichten über Die beste Knoblauchsoße   Sortieren nach:: Nützlichkeit | Bewertung | Datum
Das beste selbstgemacht Aijoli
Von Eponie

Pro: super lecker
Kontra: Knoblauchfahne...lach

...Mayonaise. Nun den Knoblauch schälen,entweder durch die Knoblauchpresse drücken oder wer es mag ganz fein hacken und der Masse zugeben. Dann noch die Zitrone rein und alles miteinander vermengen. Das Eiweiß festschlagen zu Eischnee und unter die Masse rühren , so wird es luftiger. Damit habt ihr ein super leckeres Aijoli , das zu Brot , Fleisch und vielem anderen paßt. Um es noch ein bißchen zu verfeinern , nehmt gehackte Kräuter und mischt ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

03.09.2000
Aioli - Verführung aus dem sonnigen Süden
Von WhiteLady

Pro: Schnell und superlecker
Kontra: Hoher Suchtfaktor...

...mein Lieblingsthema: Kochen! Das Rezept für die im folgenden beschriebene Aioli haben wir in einem unserer zahlreichen Malloca-Urlaube bekommen. Ob es ein Original Inselrezept ist, weiß ich nicht, es hätte aber auf jeden Fall den Geschmack dazu. Zutaten: · 250g Mayonnaise (80% Fett) · 250g Magerjoghurt (damit die ganze Sache nicht zu fett wird) · 4-5 Knoblauchzehen · ½ TL Zucker · 1 Spritzer Zitronensaft · Salz · Pfeffer Mayonnaise, ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

25.06.2004
Wie beim Italiener
Von Schmunzelchen

Pro: lecker, schnell gemacht
Kontra: nichts

...einer lecker Grillparty passt übrigens die Himmbeer-Bierbowle - Rezept folgt sofort - prima. ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

08.07.2003
(13.07.2003)
Pikante Knoblauchsauce
Von Litschy

Pro: Schnell + lecker
Kontra: -

...Grill-Abend eingeladen - diesmal war die ganze Familie anwesend. Jeder brachte etwas zum essen mit. Mein Dad hatte seine selbstgemachte Knoblauchsauce dabei - die war an diesem Abend der absolute Hit. Er hat mir das Rezept verraten, so daß ich sie daheim für meinen Freund und mich nachmachen kann. Hier verrate ich Euch natürlich auch, wie man die leckerste Knoblauchsauce selbst zaubern kann. :-) Zutaten: 5 Knoblauch-Zehe - ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

09.08.2002
Einfache aber superleckere Knoblauchsauce
Von alHex

Pro: 08-15 zu machen
Kontra: na Knoblauchgeruch halt ;-)

...Kotelett ist nicht das wahre. Die alternativen dazu - fertige Saucen in Flaschen - sind auch nicht jedermanns/jederfraus Sache - schon aufgrund der vielen Geschmacksverstärker und anderen chemischen Zutaten. Und leider sind viele selbstgemachte Saucen mit erheblichen Arbeitsaufwand verbunden - darum das Rezept zu "meiner" Knoblauchsauce - die bei jeder Grillparty bzw. jeden Fondueabend als erstes leergegessen ist: Man nehme: 1 250g Becher Sauerrahm 3-4 ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

08.08.2003
Der reicht für 12 Personen
Von ernie3001

Pro: lecker und einfach
Kontra: Knoblauchfahne

...besitzen. Auch das Grillgut und die dazugehörigen Beilagen müssen stimmen. Demnach gehört für mich immer eine ziemlich unterschiedliche Fleisch- und Wurstauflage dazu und natürlich jede Menge Salate und gute Soßen, bzw. Dipps. Wenn man etwas Zeit für die Vorbereitungen hat, dann empfiehlt es sich natürlich, die Soßen selbst herzustellen. Sollte es mehr oder weniger kurzfristig sein, so gibt es heute ja schon reichlich Auswahl auf dem Deutschen ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

19.07.2001
Scharfe Knobisauce ganz leichtgemacht
Von Mollinka

Pro: frisch, würzig, einfach lecker
Kontra: ALLE müssen die Soße essen > wegen Geruchsbelästigung

..."Grillzeit" darf eines nicht fehlen. Die Saucen! Ich möchte euch heute eine leckere Knoblauchsoße vorstellen, die kinderleicht und ganz fix zuzubereiten ist. Diese Knoblauchsauce besteht aus nur drei Zutaten und schmeckt sooo lecker. Ihr braucht: - 3 Knoblauchzehen - 250 g Miracle Whip (balance, falls Ihr auf die Linie achten müsst) - 2 kleine Becher Naturjoghurt, ungesüßt Ihr mischt einfach den Joghurt mit Miracle Whip. Dann wird der ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

17.06.2003
Fressen wie die Profis, Teil 37
Von squarerigger

Pro: Total lecker
Kontra: Geruchsintensiv

...keine Fertigsauce aus'm Lebensmittelmarkt. Nein, die Sauce muß selbstgemacht sein, damit sie mir richtig schmeckt. Mein bevorzugtes Rezept möchte ich hier wiedergeben. Die Menge ist ausreichend für 4 - 6 Personen (eher für 4, da die Sauce so lecker ist, daß sie häufig auch ohne Fleisch, nur als Dipp, gegessen wird). Zutaten: 250 g Sahnequark (1 Becher) 250 g Joghurt Natur (2 Becher) 125 g Sauerrahm (1 Becher) 250 g Kräuterfrischkäse ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

17.11.2003
Schmeckt wie die Aioli beim Italiener
Von lovelylion

Pro: schnell, einfach, günstig, lecker
Kontra: Sollte man nicht vor einem Zahnarztbesuch essen..hihi

...mischt man den Schmand und die Mayonnaise, dann gibt man 1 Teelöffel Senf dazu und je nach Geschmack und Größe 1-2 Zehen Knoblauch. Alles mit dem Mixer verrühren und schon habt Ihr einen ganz leckeren Knoblauchdip. Alles in eine kleine Schale, mit geviertelten Tomaten garniert, servieren. Als Tipp: Esst es bitte nur paarweise...euer Partner wird sonst spätestens in der Nacht das Schlaflager wechseln und jegliche Art von Zärtlichkeiten vehement ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

12.10.2000
Aioli ... einfacher geht nicht !
Von Cyvessa

Pro: einfach zubereitet,sehr lecker,günstig
Kontra: der Knofigeruch ... wen´s stört ?!

Hier etwas für die Hobbyküche ... Aioli selbstgemacht; ein wirklich großer Renner auf Geburtstagen, Grillparties etc. . Ich habe es bereits 3 Mal ausprobiert und der Pott war ratz fatz leer gewesen. Die Zubereitung dauert etwa 15 Minuten. Allerdings empfehle ich euch, das fertige Aioli über Nacht stehen zu lassen, so wird der Geschmack viel intensiver und demnach viel leckerer !!! °°° Zutaten °°° Für 14 Portionen 500 g Miracel Whip ( empfehlenswert, ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

19.01.2004
Mojo Verde
Von lynnmarie

Pro: lecker
Kontra: nichts

...etwas ist wichtiger dabei als die richtien Soßen! Mojo verde - die Kanarische Sosse paßt herrvorragend dazu! Zutaten: 5 Knoblauchzehen 1 Bund Koriandergrün 1 TL Kreuzkümmel 1 Rote Pfefferschote 4 TL Olivenöl 4 TL Weinessig Salz Zubereitung: In einem Mörser die geschälten Knoblauchzehen mit etwas Salz, Kreuzkümmel, einem Stückchen der Pfefferschote und dem gehackten Koriander zu einer Paste verreiben. Dann langsam das Öl und ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

04.05.2001
Aioli - keine Angst vor Vampiren!
Von Neunfinger

Pro: Schmeckt immer gut, ist schnell und einfach zuzubereiten
Kontra: man riecht noch die nächsten Tage nach Knofi

...noch einkaufen gehen muss! Dann auf die Schnelle noch überlegen, was man kochen kann - das ist genau das richtige für mich, grrr! Nach kurzem Grübeln habe ich mich entschieden, ein paar Steaks mit Kartoffeln, Salat und Aioli zu machen. Dafür kaufte ich bisher immer die fertige Aioli von Lacroix, doch die gab es in diesem Supermarkt nicht, in den ich mich an diesem Samstag aufmachte! Hmm, was nun? Selbermachen lautete die Devise! Aber wie ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

01.03.2002
AiOli - Oliver´s bester Knoblauchdip
Von oliverdressel

Pro: schnell, einfach, superlecker
Kontra: zu schnell alle

...ihn mit den Eiern in die Rührschüssel und beginnt zu rühren. Man gibt das Olivenöl tröpfchenweise bei, immer weiter rühren bis die Konsistenz des Dips einem gefällt. Fertig, das war alles! Nicht nur zu Weißbrot, was erfreulich leckeres, auch als Grillsoße herrlich, probieren Sie´s! Wer mehr braucht, kann einfach die Mengenangaben verdoppeln, verdreifachen usw. Guten Appetit wünscht Oliver (AiOli) ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

21.07.2004
(23.07.2004)
Spitzenklasse: Knoblauch-Kräuterbutter
Von baambam

Pro: schmeckt hervorragend
Kontra: Knoblauchausdünstung am nächsten Tag

...und darauf eine frische Knoblauch-Kräuterbutter, die ganz langsam zergeht. Dazu ein heißer Folienkartoffel – anstatt der Sauce ebenfalls Knoblauch-Kräuterbutter. Und so wie die Butter schmilzt, wird auch jener Genießer dahinschmelzen, der dieser verführerischen Köstlichkeit nicht widerstehen kann. Und wer das so richtig genießen kann, denkt sicher nicht daran, dass der Körper am nächsten Tag von etwas unangenehmen Knoblauchausdünstungen ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

29.09.2001
SUPERSAUCE FÜR ALLES!!!
Von Silverblue84

Pro: Lecker, Pikant, und doch so einfach zu machen
Kontra: KNOBLAUCHFAHNE ;-)

Die Soße, die ich euch jetzt aufschreiben werde ist eine Eigenkreation meines Opas. der Küchenchef war. Die Zutaten ganz einfach und schnell gemacht, in nichtmal Einer Minute, und die Sauce passt zu allem : -Fleisch -Kartoffeln -Dippen -Brot,oder Baguette -und noch vielem mehr, probiert es aus! Zutaten: -einen halben TL Senf, -einen Schuss Orangensaft -2 Knoblauchzehen -3 EL Schmand -2-3 Spritzer Maggi und Whosstersauce -2 ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
sehr hilfreich

30.08.2001
1-15 von 35 Erfahrungsberichten  Seite 1 2 3  nächste Seite 
Sponsoren-Links