Home > Ciao Café > Rezepte > Vegetarische und Vegane Küche > Die besten Pommes frites
Die besten Pommes frites

Bilder der Ciao Community

Erfahrungsberichte - Die besten Pommes frites

> Detaillierte Produktbeschreibung

Arbeits- und Zeitauf...
Gut für welchen Anla...
Kostenaufwand:

Erfahrungsberichte

Filtern nach
Art des Erfahrungsberichts
  • Erfahrungsberichte (19)
Bewertung
  • (18)
  • (1)
Sortieren nach Nützlichkeit
  • Nützlichkeit
  • Produktbewertung
  • Datum

Ausgezeichnet

“Pommes frites”

veröffentlicht 30.07.2000

-

-

Pommes frites mal selbst gemacht und nicht fertig gekauft, hier steht`s wie es geht, es ist eigentlich ganz einfach, einfach mal ausprobieren. Zutaten: 750 g Kartoffeln Salz Zubereitung: Wie bei Strohkartoffeln verfahren, nur die Stäbe 1 cm dick und 5-6 cm lang schneiden und zuvor abblanchieren...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

“Pommes Madrid - mal was anderes”

veröffentlicht 07.09.2000

lecker

keine Ahnung, wenn ihr was findet, sagt es mir

Pommes..hmmm, lecker, doch was eß ich dazu, denn nur Pommes ißt man in den seltensten Fällen. Hier habe ich ein superleckeres Gericht, daß man auch so einfach mal mit Salat essen kann. Pommes Madrid Zutaten: 600 g TK-Pommes frites 1 kleine Dose Erbsen 1 Prise Salz 1 Prise Zucker 2 EL gehackte...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

s.o.

s.o.

Zutaten für circa 3-4 Personen: 1 kg Kartoffeln Öl oder Backfett Salz Zubereitung: Die Kartoffeln schälen, in dünne Stäbchen schneiden und bis zur Verwendung in ein Tuch schlagen, damit sie ganz trocken sind. In nicht zu großen Mengen in das sehr heiße Schmalz oder Öl einlegen und mit dem...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Sehr gut

“Pommes Frittes”

veröffentlicht 18.10.2000

hat was

dauert lange

Wenn ich ehrlich bin, nehm ich selbst auch eher die tiefgekühlten aus der Tüte. Geht verdammt fix und bei einigen schmeckt man keinen Unterschied zu den selbstgemachten. Und ist allemal besser als das fett(t)riefende Zeugs von der Pommesbude um die Ecke. Aber wenn ich mich dann doch mal zum...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

“Kevin und die Pommes”

veröffentlicht 05.03.2002

Nicht so fettig wie an so mancher Pommesbude!

Trotzdem eine Kalorienbombe!

Mein Sohn Kevin liebt ebenso wie fast jedes Kind Pommes über alles. Ansonsten haßt er Kartoffelgerichte. Wenn er vom Kindergarten heimkommt und auf dem Herd oder im Backofen ein Kartoffelgericht vorfindet, so wandern seine Mundwinkel bodenwärts und Mama erntet einen sanften Klaps. Da mein Sohn...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

schnell zubereitet, kurze Garzeiten

Friteuse ist Pflicht, Fett kann nicht oft wiederve...

Hallo, weil man bei Mc Donalds ja keine Pommes essen kann (siehe Meinung zu Mc Donalds Pommes Frites) und weil die Friten die im Backofen gebacken werden nicht so toll sind, deswegen mache ich mir meine eigenen Pommes Frites. Die Kartoffeln (mehlig festkochend) hole ich meist beim Bauern direkt...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

“Anti - Junk food POMMES”

veröffentlicht 03.08.2000

nein

ja

Ob pommes frites hin und her. Diese werden zum Großteil immer falsch zubereitet. Da die ganze Menschheit (fast) von Fertig und Halbfertigprodukte lebt. Man nehme große - festkochende Kartoffel. Schäle diese und schneide diese in gleich lange und gleich dicke Stäbe. Danach gebe man diese für ca...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

Unvergleichlich lecker

Pommes sind nun mal fettig, daran kann man nichts ...

Pommes, die nicht aus der Friteuse kommen, sondern aus dem Backofen, schmecken nach eingeschlafenen Füßen, denn im Namem 'Pommes Frites' steckt schon die Zubereitungsart. Ein Schweinebraten stammt ja nun mal auch vom Schwein, oder? Echte, selbstgemachte Pommes sind ein Genuß, leider kann man bei...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

“Pommes alias Beverlyhills”

veröffentlicht 12.08.2000

lecker, für Kartoffelfans

macht dick

Pommes selber machen geht ganz einfach! Denn warum sollte man teure tiefgefrorene Pommes kaufen, die Konsevierungsmittel, Farbstoffe, und viel Chemie entahlten teuer kaufen? Nichts da, selbst gemacht schmecken sie viel viel besser! Ein kleiner Tipp: wenn das Pommes schneiden zu viel Arbeit ist...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

“Im Ofen selber backen”

veröffentlicht 14.08.2000

schnell, einfach, wenig Kalorien, schnell, lecker,...

--

Pommes sind eigentlich immer lecker, schmecken aber selbstgemacht am besten und haben nach meiner Methode deutlich weniger Kalorien, als wenn man sie frittiert. Ich mache sie oft dann, wenn ich eigentlich wenig Zeit habe, weil ich nebenbei noch 1000 andere Dinge zu erledigen habe. Sie bereiten...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

“spanische Pommes PATATAS BRAVAS”

veröffentlicht 01.09.2000

Lecker

-

Ueberall in Spanien meist schon als Tapa in jeder Taverne erhaeltlich. Sehr empfehlenswert und auch eifach zu machen. Hunderte von Varianten sind moeglich, hier nur eine davon Kartoffeln Oliven Oel Kartoffen in grosse Stuecke schneiden und in Oliven Oel, welches die Kartoffeln nur bis zu haelfte...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

“Das Tolle an der Knolle”

veröffentlicht 28.07.2000

Man weiß was drin ist

Viel Zeit für ein fettiges Gericht

Für selbstgemachte Pommes frites braucht man: 800 g Kartoffeln, Fett zum Backen und Salz. Zum Backen von Pommes frites verwendet man eine Friteuse mit einem passenden Drahtkorb, um die fertigen Kartoffeln rasch auf einmal herausheben zu können. Geschälte, abgetrocknete, rohe Kartoffeln in...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

Schmeckt sehr gut

nicht immer Pommes vorhanden

Wer kennt das nicht? Man sitzt zu Hause, wohlmöglich noch mit Freunden, und weiß nicht, was man zu Abend essen soll. Immer diese Schnitten Brot. Da hat man auch irgendwann mal keinen Bock mehr drauf. Also muß was anderes her. Man wühlt in der Kühltruhe herum und findet schließlich eine Tüte...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

hilft beim Abnehmen

-------------

Das sind die fettarmsten , gesündesten Pommes frites der Welt, ganz einfach ein Backblech mit Backpapier belegen und das backpapier dünn mit Öl einpinseln. Rohe Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden, auf dem Blech verteilen und mit Kräutersalz gut würzen. Backofen auf circa 200 Grad...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

Ausgezeichnet

“Pommes selbst machen”

veröffentlicht 21.08.2000

besserer Geschmack

dauert sehr lange....

Wir haben letztes Jahr zu Weihnachten eine Fritöse geschenkt bekommen und machen seit mein Freund in einem Buch gelesen hat, dass man auch rohe Kartoffeln frittieren kann und die zu Pommes werden machen wir es auch so. Dies ist wahr und wir und alle unsere Freunde und Bekannten "lieben" unsere...

> Erfahrungsbericht lesen

Arbeits- und Zeitaufwand:
Kostenaufwand:
Gut für welchen Anlass:

War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? Ja 0

1 2