Tequila Sunrise (Cocktail)

Tequila Sunrise (Cocktail) > Erfahrungsberichte

60 Erfahrungsberichte lesen | Erfahrungsbericht schreiben | Frage stellen





Bitte warten ....
Dieses Produkt bewerten:  
 
1-15 von 60 Erfahrungsberichten über Tequila Sunrise (Cocktail)   Sortieren nach:: Nützlichkeit | Bewertung | Datum
Da geht die Sonne auf
Von Nuschelbert

Pro: schmeckt lecker und sieht gut aus, nicht zu aufwendig
Kontra: evtl. der morgen danach....

...einen meiner Lieblingscocktails berichten, den Tequila Sunrise, der ja bekanntermaßen ein Klassiker unter den Cocktails, bzw. den Longdrinks ist. An dieser Stelle möchte ich gerne ein bisschen in die Begrifflichkeit des Cocktails eingehen. Oft hört man ja so Sätze, wie: „Das ist kein Cocktail, das ist ein……“ und hier fallen dann Begriffe wie Longdrink, Shooter, Sour usw. Ein Cocktail ist in erster Linie ein Mischgetränk aus mindestens zwei Zutaten ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

10.06.2009
> Melli Sunrise <
Von Boellerina

Pro: einfache Zubereitung, fruchtig-süßer Geschmack
Kontra: nur der Kater evtl.

...destillierter Likör aus vergorenen Früchten. Tequila wird seit mehr als 200 Jahren in der gleichnamigen Stadt (im Staat Jalisco) produziert. Die Frucht heisst "Blaue Agave" und für einen Liter Tequila benötigt man sechs bis acht Kilogramm von dem Fruchtfleisch. Für den Tequila Sunrise empfehle ich den Sauza Hornitos Tequila, welcher der meistexportierte Tequila ist. Bitte keinen Sierra Tequila verwenden, der passt einfach nicht so gut, wenn er gemixt ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

30.09.2007
(25.07.2008)
MAN WAR ICH VOLL;-) *VFR750*
Von VFR750

Pro: Ideal für Partys und Hochzeiten oder gar Feten, der Aufwand ist hier gering
Kontra: Steigt nach wenigen Gläsern schnell zu Kopf

...im Kühlfach kühlen, damit der Tequila Sunrise auch erfrischt und belebt, ja und man sollte schon aufpassen, denn nach 2 Gläsern merke ich den immer schon ganz schön. Aber nun zum Anfang: Zunächst gibt man den Tequila in ein Cocktailglas, aber nicht zuviel des guten, es kommt ja noch was hinzu. Danach fügt man den Orangensaft und den Grenadine hinzu, dann bekommt das ganze schon eine tolle Farbe und ich den Durst und die Vorfreude;-). Das ganze ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

09.09.2001
(29.08.2003)
Belebt nicht nur die Sinne - auch den Geist
Von KRAWALLSCHACHTEL

Pro: sehr fruchtig...macht wach...
Kontra: manchmal zu süß

...weckt auf. Und so geht der Tequila Sunrise: 5 cl weißer Tequila 2 cl Zitronensaft (am Besten frisch gepresst, aber inzwischen gibt es auch ordentliche aus der Flasche) 6 cl Orangensaft (frisch gepresst) 2 cl Grenadine ( roter Sirup aus Granatäpfeln) 5-6 Eiswürfel in einen Shaker geben, Tequila, Zitronen- und Orangensaft dazugeben, ca. 10-15 Sekunden schütteln und anschließend in ein mit crushed Eis gefülltes Collinsglas (Longdringglas-lang+dünn) ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

06.06.2001
(15.08.2001)
ein Sonnenuntergang in meinem Glas
Von Jirilein

Pro: Schnell und einfach zu machen, schmeckt lecker Fruchtig
Kontra: -

...musste. Wieso dieser Cocktail? Wir haben einen Tequila Sunrise gemixt, da dieser Cocktail zum einen sehr gut schmeckt (dazu später mehr) und außerdem nicht zu viele Zutaten dazu benötigt werden. Es gibt ja z.B. Cocktails in die mehrere Sorten Alkohol und Säfte gehören. Und gerade wenn man noch keine Cocktails selber gemixt hat, hat man logischerweise auch kaum viele Alkohol- und Saftsorten zuhause. So brauchten wir nicht so viel Geld auszugeben. Was ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

28.09.2007
(29.09.2007)
Kurz und trocken geht die Sonne auf
Von Tom_der_Tester

Pro: Einfach lecker und leicht nachzumixen
Kontra: Außer Alkohol keines

...eine gewisse Würze durch den Tequila besitzt und letztlich doch wieder einen süßen Abgang durch die Grenadine erhält. Rein optisch ist der Tequila Sunrise erst recht ein Genuß, denn das Gelb – Rote Farbspiel bekommt im Ballonglas den richtigen Effekt. Deshalb verrührt ihn auch nicht gleich wieder.... Fazit Wie schon gesagt, der Tequila Sunrise ist für jeden einfach und günstig nachzumixen. Besonders auf Partys eignet er sich immer wieder ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

06.11.2002
Tequila (mal anders -) Sunrise
Von p3ac3mak3r

Pro: gut, für den der nicht auf Salz steht
Kontra: Geschmackssache

...immer nur salzig sein - Tequila in süß - der Tequila Sunrise Zutaten : 6cl Tequlia 1cl Zitronensaft 12cl Orangensaft 2cl Grenadinesirup ################################# Zubereitung: Alle Zutaten mit Ausnahme des Grenadinesirups zusammen mit einigen Eiswürfeln im Shaker kräftig schütteln und durch ein Barsieb ins Longdrinkglas auf weitere Eiswürfel abgießen. Den Grenadinesirup vorsichtig über den Drink gießen. Um den "Sonnenaufgang" ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

27.05.2001
Das klingt nach Sonne, Sommer und guter Laune
Von Melli_

Pro: einfach nur lecker
Kontra: Kater möglich

...von mir. Ausprobiert habe ich den Tequila Sunrise am 2. Weihnachtsfeiertag mit ein paar Freunden. Und sie waren sehr begeistert. Doch nun erst mal das Rezept. ~~~ Für den Cocktail ~~~ 5 cl Tequila 4 cl Zitronensaft 8 cl Orangensaft 2 cl Grenadine einige Eiswürfel ~~~ zum Mixen ~~~ Shaker Barsieb ~~~ Ausserdem ~~~ 1 Orangenscheibe 1 Trinkhalm 1 Stirer (Rührlöffel) Longdrinkglas ~~~ Zubereitung ~~~ Alle ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

27.12.2002
leckerli!!
Von CBR600F

Pro: einfach zu machen
Kontra: teuer

Ich bin zwar hauptberuflich als Beamtin tätig, jedoch arbeite ich fast jedes Wochenende in einem neuseeländischen Pub. Mitunter gibt es bei uns im „Graham’s Pub“ auch Cocktails zu trinken. Als Kellnerin machst Du die Getränke selber und bestellst sie nicht an der Bar, wie in vielen anderen Lokalen, die ich kenne. Daher weiß ich auch ganz genau, wie man einen schönen und vor allem schmackhaften Tequilla Sunrise macht: Man ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

21.08.2001
Mein Kopf !!!
Von wutzlmann

Pro: Lecker, leicht zubereitet
Kontra: Der Tag danach :-)

...mischen. Heute erst mal zum Tequila Sunrise, ein Klassiker unter den Cocktails. Man braucht für einen Cocktail: Brauner Tequila (5cl) Orangensaft, frisch gepresst (10cl) Grenadinesirup (1cl) 1 Scheibe Bioorange 1 Cocktailkirsche Außerdem Eiswürfel, ein Longdrinkglas , 1 Barmaß und 1 Strohhalm ..................................... Was ist ein Barmaß? ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´ ein Barmaß sind zwei kleine Becher, die am Boden zusammengeklebt ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

19.01.2007
Die Sonne geht auf!
Von ingob

Pro: früchtig, relativ süß
Kontra: die Schichten sind sehr schwer zu realisieren

...her ;-) Es war ein Tequila Sunrise und über diesen möchte ich jetzt auch schreiben. Der Tequila Sunrise ist ein normalerweise „mehrfarbiger“ Cocktail, der unten in einem tiefen rot anfängt, über ein orange geht und oben dann hellgelb wird. Er ist wenn man ihn richtig macht relativ süß und fruchtig. Was brauche ich dazu? ********************* 4 - 5 cl Tequila (Silver) 2 cl Grenadine 10 – 11 cl Orangensaft 2 cl Zitronensaft (frisch) 1 ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

04.09.2001
lecker und recht preiswert - Tequila Sunrise
Von yopi-ruebi

Pro: nicht zu süß, lecker, einfache Zubereitung
Kontra: fällt mir nixs ein

Tequila Sunrise, ein echt leckerer Cocktail , leichte Zubereitung, Zutaten nicht allzu teuer und wohlschmeckend, doch leider auch nicht zuviel davon zu trinken !!! Erstmal Hallo an alle Ciao-Mitglieder die das hier grad lesen. Schreibe mal wieder nen paar Cocktailberichte. Also los gehts ..... ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ZUTATEN~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 6 cl Tequlia 10 cl Orange nsaft 2 cl Grenadine 1 cl Zitrone Orangenscheibe Cocktailkirsche ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

19.06.2003
Der absolute Sommerhit für´s Jahr 2002 !!!
Von Marcel21

Pro: lecker, Tequila enthalten, leichte Zubereitung
Kontra: man wird schnell betrunken *hicks*

Tequila Sunrise, ein echt leckerer Cocktail , leichte Zuberietung, Zutaten nicht allzu teuer und wohlschmeckend, doch leider auch nicht zuviel davon zu trinken !!! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ZUTATEN~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 6 cl Tequlia 10 cl Orangensaft 2 cl Grenadine 1 cl Zitrone Orangenscheibe Cocktailkirsche ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Zubereitung~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Den Tequila , die Zitrone und Grenadine in ein hohes Coktailglas ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

06.02.2002
Tequila Tequila
Von Melle_de

Pro: -
Kontra: -

Für den Cocktail: 5 cl Tequila 4 cl Zitronensaft 8 cl Orangensaft 2 cl Grenadine einige Eiswürfel zum Mixen: Shaker Barsieb Ausserdem: 1 Orangenscheibe 1 Trinkhalm 1 Stirer (Rührlöffel) Longdrinkglas Zubereitung: Alle Zutaten ohne Grenadine mit Eiswürfeln in den Shaker geben. Das Ganze kräftig schütteln und durch ein Barsieb in ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln seihen. Die Grenadine langsam in den Cocktail ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

18.05.2002
Tequila ohne Salz und Zitrone
Von HFranke

Pro: lecker
Kontra: manchmal teuer

...habe einen zweiten Lieblings-Cocktail! Der Tequila Sunrise! Die Zeiten in denen man Tequila mit Salz auf der Hand und einem Biss in eine Zitrone getrunken hat (macht man heute natürlich auch manchmal noch) sind vorbei, heute trinkt man den Tequila als Sonnenaufgang (also Sunrise). Ein gelber, nach untern rot werdender Cocktail. Vor gut zwei Jahren habe ich ihn das erste Mal genossen, auf der Fähre von Dänemark nach Deutschland. Von dem Zeitpunkt ... Bericht lesen

Ciao Mitglieder bewerteten diesen Erfahrungsbericht insgesamt als sehr hilfreich
sehr hilfreich

23.07.2002
1-15 von 60 Erfahrungsberichten  Seite 1 2 3 4  nächste Seite 
Sponsoren-Links