Erfahrungsbericht über "Essence Soo Glow! Cream To Powder Highlighter"

veröffentlicht 20.03.2017 | Schokolea
Mitglied seit : 03.06.2013
Erfahrungsberichte : 27
Vertrauende : 2
Über sich :
Sehr passend: Für meinen Bericht "Es glitzert und funkelt" mein erster Diamant! Ich freue mich riesig und sage DANKE an alle, die meine Rezensionen lesen, kommentieren und bewerten! Ich versuche, so gut es geht, alles gegenzulesen! :)
Durchschnittlich
Pro siehe Bericht
Kontra siehe Bericht
besonders hilfreich
Kaufanreiz
Ergiebigkeit
Deckkraft:
Haltbarkeit
Hautverträglichkeit:

"Es glitzert und funkelt"

Essence Soo Glow! Cream To Powder Highlighter

Essence Soo Glow! Cream To Powder Highlighter

LIEBE COMMUNITY!
Letzten Sommer habe ich zum Sortimentswechsel von essence diesen Highlighter im Super-Sale für nur 0,95€ ergattert! Bei solch einem Preis denkt man ja nicht lange nach (zumindest ich) und greift gleich zu ... ob sich das gelohnt hat oder nicht das erfahrt ihr in dieser Rezension!
Zunächst einmal möchte ich euch gerne meine Gliederung vorstellen:
1. Hersteller
2. Alles rund um den Kauf
3. Inhaltsstoffe
4. Meine Erfahrungen - vom ersten Eindruck bis zum absoluten Härtetest
5. Fazit

1. HERSTELLER
Der Highlighter ist von der tierversuchsfreien (Stand 03/2017) Marke essence. essence wiederum gehört zu cosnova, das Unternehmen, dem unter anderem auch Catrice und L.O.V. gehören.
Auf dem Tiegel ist zum einen die Website www.essence.eu sowie folgende Adresse angegeben: cosnova • frankfurt (D-65843) • new york (NY 10003)
Das Produkt ist übrigens in Polen hergestellt worden, was ich doch sehr vertrauenserweckend finde, da ich davon ausgehe, dass dort bei der Produktion die relativ hohen EU-Standards gelten.

2. ALLES RUND UM DEN KAUF
Wie bereits oben gesagt, habe ich den Highlighter im Super-Sale gekauft, das heißt viele essence Produkte wurden zum Sortimentswechsel auf 0,95€ reduziert. Wie viel der Highlighter davor gekostet hat, weiß ich leider nicht mehr ... ich glaube 2,75€, bin mir aber echt nicht sicher. In den anderen Rezensionen zu diesem Artikel habe ich auch vielfach gelesen, dass er aus einer Limited Edition stammt, aber ich weiß genau, dass er zumindest eine Zeit lang im Standardsortiment war. Meines Wissens ist er in zwei Farben erhältlich. Ich besitze die Farbe 020 bright up your life. Das besondere an diesem Produkt ist, dass der Highlighter im Tiegel eine cremige Konsistenz besitzt, auf der Haut aufgetragen aber pudrig wird. Von diesem Konzept her gab es übrigens auch mal einen Blush / Rouge - so ganz am Rande (vielleicht interessiert es ja wen). Als ich den Highlighter letztes Jahr gekauft habe, war er eigentlich überall erhältlich, wo es auch essence gibt - also dm, Müller, Rossmann ...
Er ist zwar derzeit noch auf der Website von essence zu finden, aber ich glaube trotzdem, dass er im Sommer 2016 mit dem Sortimentswechsel rausgegangen ist und jetzt nicht mehr erhältlich ist. Aber vielleicht habt ihr ja Glück und könnt ihn noch online irgendwo kaufen.

3. INHALTSSTOFFE
Auf dem Tiegel sind folgende Inhaltsstoffe angegeben:
ETHYLHEXYL PALMITATE, ISOSTEARYL ISOSTEARATE, OZOKERITE, ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE, MICA, ISOPROPYL PALMITATE, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER, LANOLIN, GLYCERYL CAPRYLATE, BHT, SILICA, TIN OXIDE, CI 75470 (CARMINE), CI 77491(IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).

Da der Highlighter Karmin (roter Farbstoff aus Cochenilleläusen gewonnen) enthält, ist er leider nicht vegan.

Zu den Inhaltsstoffen lässt sich nur schwer etwas sagen, da sich die Inhaltsstoffe auf der Rückseite meines Highlighters leider nicht mit den untersuchten auf Codecheck decken. Sofern sie sich aber überschneiden kann ich folgendes weitergeben:
Leicht bedenklich: METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER (synthetisches, filmbildnerisches Polymer)
Bedenklich: ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE (verhindert unter anderem Klumpenbildung und wirkt absorbierend, eventuell besteht ein Zusammenhang mit Brustkrebserkrankungen)
Sehr bedenklich: OZOKERITE (viele verschiedene Funktionen, Ablagerungen in Leber, Milz und Lymphknoten, Verdacht auf Krebserzeugung); BHT (hemmt u.a. Gerüche, wirkt als Antioxidant, krebsfördernd, Verdacht auf hormonelle Wirksamkeit)
Kann Palmöl enthalten: ETHYLHEXYL PALMITATE, ISOPROPYL PALMITATE (Die immer größer werdende Nachfrage nach Palmöl und Produkte mit Palmöl führt zur Abholzung großer Regenwaldflächen, um dort Ölpalmenplantagen zu errichten. Dies hat verheerende Folgen für die Artenvielfalt, das Klima und die lokale Bevölkerung. Für nähere Informationen werdet ihr sicher schnell im Internet fündig).
Alle Stoffe, die ich jetzt nicht aufgeführt habe gelten entweder als unbedenklich oder es ist nur eine individuelle Bewertung möglich oder waren bei Codecheck nicht aufgeführt. Aber die aufgelisteten Inhaltsstoffe erschrecken jetzt schon. Die Inhaltsstoffe sind übrigens immer der Menge nach absteigend angeordnet und hier stehen sehr bedenkliche Chemikalien ganz vorne dabei, was darauf schließen lässt, dass sie auch in hoher Menge vorkommen ...
Ich persönlich jedenfalls habe mir vorgenommen, in Zukunft mehr auf Inhaltsstoffe zu achten!

Meine Haut hat aber trotzdem den Highlighter gut vertragen und hat nicht gereizt reagiert, allerdings weiß man nicht was all die Inhaltsstoffe eventuell noch für "Spätfolgen" nach sich ziehen.

4. MEINE ERFAHRUNGEN - VOM ERSTEN EINDRUCK BIS ZUM ABSOLUTEN HÄRTETEST
(Kurzer Exkurs für alle, die nicht wissen, was ein Highlighter ist: Mit einem Highlighter hebt man normalerweise bestimmte Stellen im Gesicht optisch hervor. Die meisten tragen ihn auf der Nasenspitze, Lippenherz, Brauenbogen, Wangenknohen, z.T. Stirn und Kinn auf. Man kann mit einer matten hellen Farbe highlighten oder auch schimmernde und auffälligere Akzente mit einem schimmernden Highlighter setzen.)
Als erstes sticht einem ja immer die Verpackung ins Auge. Hierbei handelt es sich um einen Tiegel aus durchsichtigem Hartplastik, sodass man den schimmernden Highlighter gut durchsehen kann. Neben der Marke ist vorne natürlich auch noch die Produktzeichnung "soo glow! cream to powder highlighter" angegeben. Wirft man einen Blick auf die Rükseite, so steht dort die Nummer "20 bright up your life" und eine kurze Artikelbeschreibung auf Englisch, Deutsch und Französisch. Ich bleibe vorerst mal nur bei der Deutschen: • cream to powder highlighter mit schimmernden effekten für einen strahlenden teint. für ein pudriges ergebnis einfach mit den fingern auf den wangenknochen auftragen und verblenden.
Darunter sind dann noch all die Inhaltsstoffe aufgelistet und der Hinweis, dass Karmin enthalten ist. Sonst stehen noch die üblichen Angaben zum Hersteller da, der Strichcode und Angaben zum Recycling. Außerdem ist eine mysteriöse Zahl angegeben 0.14 oz / 4g. Mit 4g kann ich etwas anfangen, damit ist wohl gemeint, dass 4 Gramm enthalten sind, aber bei 0.14 oz weiß ich gar nicht Bescheid. Vielleicht kennt sich da ja einer von euch aus?!
Das Döschen gewinnt jetzt keinen Schönheitspreis, aber es wirkt beim Öffnen doch sehr stabil, obwohl bei dem Preis essence sicherlich nicht viel in Qualität und hochwertige Verarbeitung setzen konnte. Bei dem Verschluss handelt es sich übrigens um einen Klick-Mechanismus. Wenn man den Tiegel öffnet oder schließt klickt er und das hält dann auch wirklich gut, sodass ich auf Reisen oder unterwegs keine Angst haben muss, dass er sich öffnet und ich daraufhin den ganzen Highlighter in meiner Tasche habe. Nun aber mal mehr zum eigentlichen Thema ... der Highlighter ist geruchneutral, glitzert aber dafür ziemlich stark. So in der Verpackung fällt es gar nicht auf, aber beim Swatchen merkt man ziemlich schnell, dass leider wenig feiner Schimmer, aber dafür umso mehr gröbere Glitzerpartikel enthalten sind. Natürlich ist das Geschmackssache, aber ein Highlighter muss für mich einen ganz feinen Glanz hinterlassen und soll mir keinen Glitzer ins Gesicht pappen, denn das assoziiere ich irgendwie immer mit billig und dem Mädchentraum Barbie. Beim Auftrag im Gesicht stehe ich vor dem nächsten Problem: Wie dosiere ich denn das Produkt richtig? Also mit einem Pinsel in den Highlighter gehen scheidet schonmal aus, da ich so viel zu viel cremiges Produkt aufnehme ... mit den Fingern geht es minimal leichter, aber man kann bei weitem nicht so präzise arbeiten, was ich vor allem bei Highlighter bei der Arbeit an der Augenbraue oder zum Beispiel auch dem Lippenherz schon wichtig finde. Aber dann wäre da noch das Problem des Verblenden. Leider bleibt der Highlighter so ziemlich an der Stelle, wo er ursprünglich gelandet ist und das ist vor allem dann unpraktisch, wenn man ihn nicht mal genau dosieren und platzieren kann. Und nicht zuletzt ist da noch die Sache mit der Haltbarkeit ... Es ist schon irgendwie absurd, dass sich das Produkt fast gar nicht verblenden lässt, aber (vor allem ohne Primer) so wirklich gar nicht an Ort und Stelle bleibt, sondern quer durch das Gesicht rauf und runter wandert und bei großen, auffälligen Glitzerpartikeln kann ich das erst recht nicht brauchen (oder wer will schon in seinem ganzen Gesicht Glitzer?). Aber an einem Punkt war ich dann wirklich auch wieder positiv überrascht. Jeder, der schon mal irgendetwas mit Glitzer in seinem Gesicht hatte, der weiß, wie umständlich es ist, das Ganze wieder abzukriegen. Bei mir hält sich Glitzer meist noch drei Tage später hartnäckig im Gesicht fest. Hier habe ich das gleiche Horrorszenario befürchtet, aber der Highlighter geht wirklich gut ab. Eigentlich reicht schon Wasser, aber Mizellenwasser oder Ähnliches vereinfacht die Sache nochmal um ein Stückchen.
Nun, ich habe trotzdem eine Verwendung für den Highlighter gefunden: Im Sommer trage ich ihn ganz gerne etwas auf meine Hände oder Füße auf. Ich finde, dass das Ganze wohldosiert eigentlich einen ganz schönen Effekt bringt und da ist es mir dann auch weitestgehend egal, ob das Produkt verrutscht und sich irgendwohin auf den Weg macht und verschwindet. Wem es gefällt, der kann ja auch mal probieren, den Highlighter sparsam im De­kolle­té einzusetzen, wobei natürlich auch hier die Gefahr besteht, dass er verläuft (also lieber nicht bei dem 1. Date ausprobieren!).
Den Highlighter als Lidschatten zu benutzen ist auch nicht direkt empfehlenswert, es sei denn ihr mögt es - trotz Lidschattenbase - danach überall zu glitzern (nur nicht auf dem Augenlid ...).
Nur noch kurz zur Farbe: der Highlighter ist weißlich-silbern-glitzernd und passt so sehr gut zu heller Haut. Bei dunkleren Hauttönen müsste man nochmal schauen, aber auch da kann ich mir das Produkt gut dazu vorstellen.

5. FAZIT
Pro:
  • tierversuchsfrei
  • günstig
  • in zwei verschiedenen Farbnuancen erhältlich
  • Tiegel macht stabilen Eindruck
  • viel Produkt enthalten (sehr ergiebig)
  • lässt sich gut abschminken
  • Hautverträglichkeit

Contra:
  • schlecht zu dosieren
  • lässt sich nur schwer verblenden
  • verrutscht trotz Primer oder Base
  • viel Glitzer statt feinem Schimmer
  • schlechte Inhaltsstoffe
  • nicht vegan (enthält Karmin)

Ich möchte folgendes Resume ziehen: Für den Preis von 0,95€ ist der Highlighter schon okay. Mehr würde ich aber auf keinen Fall dafür ausgeben! Er ist vielleicht ganz nett für junge Barbie-Mädchen, die auf viel Glitzer stehen. Aber so für den Alltag ist er leider nicht geeignet. Das Dosieren und der Auftrag geht schwer und nur mit viel Zeit und Übung und dafür steht am Ende ein nur mittelprächtiges Ergebnis, das akzeptabel ist, aber mich bei weitem nicht vom Hocker haut. Das cream-to-powder-Konzept ist so ganz nett und interessant, aber irgendwie entweder schlecht umgesetzt oder unpraktisch und nicht viel mehr als eine nette Spielerei.
Da ich den Highlighter wirklich sehr günstig erhalten habe, kann ich den Fehlkauf verschmerzen. Trotzdem rate ich von diesem Produkt ab und würde ihn mir nicht wieder kaufen!
Wegen des günstigen Preises und der Tatsache, dass mit viel Aufwand durchaus noch ein ansehnliches Ergebnis möglich ist, vergebe ich insgesamt so gerade noch zwei von fünf Sternen!

VIELEN LIEBEN DANK FÜRS LESEN, BEWERTEN UND KOMMENTIEREN!

Fotoerklärung: Auf dem ersten Foto seht ihr das Produkt selbst und eben meine Hand, einmal den Highlighter so aufgetragen und noch nicht verblendet (links) und dann nochmal den Highlighter verblendet (rechts). Auf dem zweiten Bild ist dann nochmal die Rückseite des Tiegels zu erkennen.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 219 mal gelesen und wie folgt bewertet:
91% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
besonders hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • meinemiamaria veröffentlicht 25.04.2017
    Glückwunsch zum Brilli und "BH" auch gerne von mir !
  • Flubber59 veröffentlicht 23.04.2017
    Hier fehlt noch ein funkelndes BH und meine Glückwünsche zur Auszeichnung ... LG
  • hubbie veröffentlicht 23.04.2017
    wow - sooo glow
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Essence Soo Glow! Cream To Powder Highlighter

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Hersteller: Essence

EAN: 4250947503263

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 09/08/2014