Farbenspiel - Helene Fischer

Bilder der Ciao Community

Farbenspiel - Helene Fischer

Schlager - 1 - CD - Label: Polydor - Vertrieb: Universal - Veröffentlicht am: 4. Oktober 2013 - EAN: 602537523238

> Detaillierte Produktbeschreibung

93% positiv

3 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Farbenspiel - Helene Fischer"

veröffentlicht 26.01.2014 | Frodo86
Mitglied seit : 18.12.2005
Erfahrungsberichte : 182
Vertrauende : 51
Über sich :
Ich hasse es, wenn außer mir nichts Süßes im Haus ist!
Sehr gut
Pro Es ist Frau Fischer!!
Kontra Nicht in jedem Lied geht es ums V***ln ;-)
besonders hilfreich
Cover-Design:
Klangqualität:
Langzeithörspaß:
Häufigkeit der Nutzung
Dieser Tonträger ist:

"Frau Fischer macht mich atemlos!"

Farbenspiel - Helene Fischer

Farbenspiel - Helene Fischer

Waaaaas? Der Typ ist 28 und hört so ne Schlagerkacke???

Ja! Na und? Auf geht`s…


01. Fehlerfrei (3:39)

Elektronische Dubstep-Beats läuten das Album ein und ich denke mir hab ich jetzt doch Paul Kalkbrenner erwischt?
Doch dann erklingt Frau Fischers güldenes Stimmchen und ich befinde mich im siebten Schlagerhimmel. Frau Fischer berichtet über ihren prassig-dekadenten Lebensstil, welcher immer am totalen Limit stattfindet und verpackt diese selbstkritische Botschaft in blümerante Textzeilen ala Manchmal bin ich kein Held, kauf ein ohne Geld und verpass den letzten Flug ...ehrlich, hat Frau Fischer keinen ADAC-Helikopter zur Hand? Anscheinend nicht, aber Frau Fischer singt dennoch relativ gut gelaunt über manch unglückliche Schwächen ihrer Person, was dem Zuhörer wohl ein Gefühl von Mitgefühl aufzwängen will. Hat funktioniert, sehr rockig-gutgelaunter Song, Note 1!


02. Mit keinem Anderen (3:43)

Uhuu…hat Frau Fischer diesen Song für ihren Schnucki Florian Silberfischchen aufgenommen? Zumindest kommt hier ihre dreckige Seite zur Geltung, wenn auch etwas blumiger ausgedrückt:

Ich komm nach Haus, es ist schon Mitternacht
Und wie jedes Mal liegst du noch wach.
Du willst bestimmt noch was Verrücktes tun
Und ich sag okay, zieh mich nur um.

Ja klar…UM! Ganz ehrlich, meint Frau Fischer, dass die Zielgruppe der überwiegend weiblichen 75jährigen Geriatrie-Patienten zu dumm ist, um zu wissen, dass es sich hier eigentlich um fantasievolle Sexpraktiken handelt, zu der der „noch wach liegende“ Florian Silberdödel seine Frau Fischer hier auffordert? Und wenn Frau Fischer dann im Refrain singt, dass sie „mit Partylärm ihre Nachbarn stören“ mit keinem anderen als ihrem Herzallerliebsten kann, dann ist das wohl Augenzwinkern auf höchstem Niveau. Der ganze Song ist voller frivoler Anspielungen und Frau Fischer singt auch hier sehr gut gelaunt, was ja aber kein Wunder ist. Auch Song zwei verdient daher die Bestnote!


03. So kann das Leben sein (4:03)

Hier nun die erste Ballade, welche mit ihrem pfeiffenden Intro mich an Disney’s Pocahontas erinnert. Frau Fischer setzt hier ihre Gedanken des ersten Liedes fort, will Abenteuer (bestimmt wieder sinnlich-erotischer Natur mit ganz viel *zwinker* Zärtlichkeit!) erleben und einfach mal verrückt sein! So kämpft sich Frau Fischer durch die gängigen Balladen-Klischees inklusive Oktaven-Erhöhung zum letzten Refrain. Netter Song eben ohne große…Höhepunkte *räusper*


04. Marathon (3:49)

Ein fetziges Schifferklavier eröffnet diesen abermals flotten Song. Frau Fischer singt beschwingt über ihren ersten Schwarm…zumindest könnte man das im ersten Augenblick denken. Denn ehrlich, Frau Fischer singt doch nicht etwa schon wieder übers F***en? Kleiner Auszug:

Doch reichte mir sehr lang von dir ein bisschen,
heut will ich dich ganz!
Und ich nutz, um dich zu kriegen, jede Chance!

Ja doch, sie singt tatsächlich Chance als Reim auf „ganz“. Mir wäre was Besseres eingefallen ;-) Aber dennoch scheint sie den süßen Typen rumzukriegen, denn es wird textlich noch besser:

Heut´ wirst Du von mir morgens eiskalt vernascht.
Und heiß genieß´ ich Dich gern spät in der Nacht.
Und dazwischen mag ich Dich auch – bittersüß.

Ich will doch mal für den armen Flori hoffen, dass er es selber war, mit dem Frau Fischer hier wieder schmutzige Spielchen treibt! Aber wenn man etwas genauer auf den Text hört, offenbart sich am Ende ein großer...im Filmbereich würde man "Storytwist" dazu sagen! Einfach mal überraschen lassen!
Nun ja, am Ende bleibt eine nette Uptempo-Nummer im üblichen frivol-augenzwinkernden Bereich und mit zuckersüßer Auflösung.


05. Atemlos durch die Nacht (3:41)

Da isser, der neue Disco-Kracher. Ganz ehrlich! Denn der wuchtige Bass und die Dance-Anleihen würden auch gut in jeden Tanzschuppen passen! Frau Fischer besingt…wie sollte es anders sein…ihre wilde Seite. Sie tanzt und tanzt durch die Clubs dieser Stadt und genießt die sabbernden Blicke der notgeilen Jungs um sich herum.

Wir zieh’n durch die Straßen und die Clubs dieser Stadt,
Das ist unsre‘ Nacht, wie für uns gemacht, oho oho.
Ich schließe meine Augen, lösche jedes Tabu,
Küsse auf der Haut, so wie ein Liebes-Tattoo, oho, oho.
Was das zwischen uns auch ist, Bilder die man nie vergisst.
Und dein Blick hat mir gezeigt, das ist unsre‘ Zeit.
Atemlos durch die Nacht, bis ein neuer Tag erwacht
Atemlos einfach raus, deine Augen ziehen mich aus!
Atemlos durch die Nacht, spür‘ was Liebe mit uns macht

So langsam drängt sich mir der Verdacht auf, dass die topfvollgold.de -Seite einfach nur neidisch ist, wenn die bunte Regenbogenpresse doch mal wieder die Wahrheit druckt! Denn Frau Fischer scheint mir ein echtes Luder zu sein, weil ihre Texte doch sicherlich, wie bei jedem gescheites Schlagerfuzzi, „voll aus dem Leben gegriffen“ sind Eine Schlagerkönigin inner Disco...Frau Fischer scheint nicht älter werden zu wollen. Anscheinend denkt sie, dass sie immer noch 29 ist. Moment…oh, sie IST 29! Na gut, dann will ich ihr das mal durchgehen lassen. Der Song jedenfalls fetzt einfach nur, ist super zum lauten Mitgröhlen geeignet und…fetzt eben!


06. Der Augenblick (4:16)

Wieder ein etwas ruhigeres Lied. Direkt auffällig ist die musical-artige Melodie, die mit vielen Ausschweifungen und Verzierungen glänzt. Der Text..naja..im Grunde geht es darum, dass man im Hier und Jetzt leben soll. Also so typische „Lebe dein Leben“-Plattitüden, und diesmal (beinahe) ohne dubiose Anspielungen ;-) Ein Lied zum Anhören..nicht mehr, und nicht weniger!


07. Te Quiero (3:39)

Te Quiero ist spanisch und heißt Ich liebe dich. HA! Wir wissen alle, worauf das hinausläuft ;-) Das flotte Lied klingt schon sehr nach ssspannissser Lebensfreude, passend garniert mit ssspannisssen Gitarrenarrangements und einem typischen Ach wie geil ist ne Party am Strand mit hotten Ssspanniern -Feeling. Leider konnte ich in diesem Song kaum was Anzügliches finden…schade. Aber ansonsten macht das Lied Spaß.


08. Captain meiner Seele (3:39)

Frau Fischer scheint nun unter die Fischer (haha!) gegangen zu sein, denn plötzlich wirft sie mit Seemann-Attitüten um sich. So richtig passend sind die rockigen Gitarrenriffs nicht, ich hätte eher zum Schifferklavier gegriffen. Und beim Wort Captain muss ich immer an How I Met Your Mother denken.
Aber nun gut, wenn man, wie Frau Fischer hier besingt, verlassen wird, denken sicherlich 87% der Betroffenen gleich an Segeln und so. Und Phrasen wie Du bist der Wind in meinen Segeln, bist der Captain meiner Seele bin ich ja eher von Andrea Berg gewohnt. Naja..der Song ist ziemlich unentschlossen. Rockende Seeleute gibt es sicherlich irgendwo…aber hier passt das irgendwie nicht.


09. In diesen Nächten (4:22)

Ein süßes, nettes, kuschelig-wuschelig-flauschiges Liebeslied, in dem mich Frau Fischer glauben lassen will, dass sie sich gaaaaaaaaaanz fest an mich kuschelt. Süß, oder?


10. Feuerwerk (3:42)

Hier kommt wieder die Partymaus Frau Fischer an die Oberfläche. Wieder säuselt sie von durchgetanzten Nächten. Und das ist jetzt der erste Song auf diesem Album, der ein unglaublich typischer Schlager ist! Er erinnert total an Und morgen früh küss ich dich wach und ist eine Art Atemlos light. Gleiches Thema, nur deutlich an Dance-Elementen reduziert, dafür mit Keyboard-Begleitung und…nun ja...mehr nicht.
Kleine Überlegung: Wenn man mal alle Texte, die die Wörter Party und Tanzen beinhalten zusammenzählt, und die Texte so voll aus dem Leben gegriffen und so sind, dann dürfte man Frau Fischer jeden Abend in der Disse treffen, oder? Und statt Frau Fischer muss der arme Flori zuhause ganz allein in seine Trompete blasen… (oder hab ich den jetzt mit irgendwem verwechselt???)


11. Ehrlich und klar (4:05)

Nachdem Frau Fischer im 8. Lied verlassen wurde, verlangt sie in diesem hier Ehrlichkeit von ihrem Herzenblatt. Hat der Flori da irgendwas angestellt, dass die Gute nun um Ehrlichkeit betteln muss, damit sie vertrauen kann? Der Song ist belanglos und wirkt wie ein Lückenfüller.


12. Wunder dich nicht (3:53)

Fast schon griechische Anleihen hat das muntere Intro. Frau Fischer scheint nun eine auf Vicky Leandros zu machen. Was mir der Song sagen will, weiß ich nicht. Hab nicht zugehört, weil keine „Zärtlichkeiten“ oder anderer versauter Kram vorkommen. Also gleich weiter…


13. Auf der Suche nach mir (4:11)

Wenn Frau Fischer in einem Interview, sagen wir mal mit dem Goldenen Blatt, der Neuen Post oder einer anderen der fünftausendvierhundertzweiundsiebzig Yellow Press-Erzeugnissen dieses Landes die hier besungenen Phrasen erzählen würden…der Reporter käme aus dem Trauern nicht mehr heraus. Von Unglück wäre sicherlich die Rede, von einem sinnlosen Leben, wenn nicht sogar von Suizid-Gedanken. Aber wenn Frau Fischer in einem Lied besingt, wie fremd sie sich auf einem Ball fühlt oder wie sie heimlich Tränen weint, dann interessiert das keinen? Aber die Texte sind doch aus dem Leben gegriffen, also bitte helfe doch jemand dem armen Knuddelwuddel Frau Fischer! Flori, hopp, das ist deine Aufgabe!
Bis es Frau Fischer hoffentlich besser geht, kann ich ihr wohl nur dadurch helfen, dass ich diesen herzzerreißenden Song immer und immer wieder anhöre.

Seufz…

...die arme Maus...

...so allein....


14. Alice im Wunderland (4:01)

Ich kann mich nicht erinnern, dass in Alice im Wunderland eine Liebesgeschichte stattfand. Aber Frau Fischer scheint Alice hier so etwas andichten zu wollen! Erstaunlicherweise, zum eigentlich eher trüben Thema einer unerfüllten Liebe, kommt der Song recht frohgemut daher. Ach ja, was macht Alice eigentlich gegen den Liebeskummer? … Sie tanzt! Genau, sie tanzt sich die Seele frei.

Zwei Sachen habe ich durch dieses Album bereits in Sachen Liebe gelernt:
1. Bei Liebeskummer/Sehnsucht: tanzen
2. Nach dem Verlassenwerden: Segeln gehen oder How I Met Your Mother schauen


15. Unser Tag (3:37)

Der vorletzte Song ist wieder etwas rockiger. Frau Fischer will den Tag mit ihrem Flori verbringen…huuhuu, macht sich da wieder knisternde Erotik breit?

Komm lass uns jetzt lieben, mit Dir will ich noch höher fliegen

Jaaa, geht doch, du kleines Luder! Man kann das Album doch nicht ohne obszöne Anspielung ausklingen lassen :-) Diese Textzeile plus einer einfachen Mitsing-Melodie macht den Song perfekt…zum Mitsingen!


16. Ein kleines Glück (3:40)

Zum Abschluss wird es noch einmal gemütlich und schwelgerisch. Anscheinend machen Frau Fischer und ihr Schmatzifatzi Flori einen gemütlichen Spaziergang, bei dem ihr Lustsklave bedeutungschwangere Worte aus seinem Leben erzählt. Scheint interessant zu sein, warum sollte man sonst ein so romantisches Lied drüber schreiben?
So endet also das Album wie es angefangen hat, nur eben ganz anders.

Infos zum Album:

Helene Fischer - Farbenspiel
Veröffentlicht am 4. Oktober 2013
16 Songs mit 62 Minuten Laufzeit
Label: ja sicher
Bei amazon für 15,99 oder als Download für 8,49

Schlusswort

Macht euch am besten selber ein Bild, Geschmäcker sind ja glücklicherweise verschieden. Aber wer mal Lust auf anspruchslosere Klänge hat, ist mit der neuen Scheibe von Frau Fischer bestens bedient. Sie beweist, das sich Schlager auch wunderbar mit „jungen“ Musikstilen verknüpfen lässt, sodass dadurch ein breiteres Publikum angesprochen werden kann und diese Musikrichtung nicht mehr nur der 60+-Generation zugeschrieben werden muss.
Frau Fischer ist der lebende Beweis, dass man angestaubte Klischees wunderbar auf jung trimmen kann und somit den Nerv der Zeit trifft.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1581 mal gelesen und wie folgt bewertet:
57% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
besonders hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Ciaochsi veröffentlicht 05.07.2017
    in BH-Warteliste
  • Labyrinthine veröffentlicht 25.07.2016
    Bh&LG :)
  • stefan103 veröffentlicht 03.12.2015
    Frau Fischer war gestern im Ersten wieder viel hübscher als den Tag davor im ZDF. Habe die CD auch und warte auf Neues, nicht Weihnachten, aber haben wir auch schon...
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Farbenspiel - Helene Fischer

Produktbeschreibung des Herstellers

Schlager - 1 - CD - Label: Polydor - Vertrieb: Universal - Veröffentlicht am: 4. Oktober 2013 - EAN: 602537523238

Haupteigenschaften

Titel: Farbenspiel

Künstler: Helene Fischer

Komponist: .

Genre: Schlager

Schlagworte: Deutscher Schlager; Deutsch-Pop; Pop deutschsprachig

Medium: CD

Set-Inhalt: 1

Veröffentlichungsdatum: 4. Oktober 2013

Label: Polydor

Vertrieb: Universal

EAN: 602537523238

Titel auf CD 1

1.: Fehlerfrei

2.: Mit Keinem Andern

3.: So Kann das Leben Sein

4.: Marathon

5.: Atemlos Durch die Nacht

6.: Der Augenblick

7.: Te Quiero

8.: Captain Meiner Seele

9.: In Diesen Nächten

10.: Feuerwerk

11.: Ehrlich und Klar

12.: Wunder Dich Nicht

13.: Auf der Suche Nach Mir

14.: Alice im Wunderland

15.: Unser Tag

16.: Ein Kleines Glück

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 28/08/2013