Forever 2.0 - Medina

Bilder der Ciao Community

Forever 2.0 - Medina

Pop - 1 - CD - Label: Emi - Vertrieb: Universal - Veröffentlicht am: 7. Dezember 2012 - EAN: 5099972531228

> Detaillierte Produktbeschreibung

77% positiv

7 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Forever 2.0 - Medina"

veröffentlicht 18.01.2013 | EvyHeart
Mitglied seit : 29.09.2012
Erfahrungsberichte : 351
Vertrauende : 9
Über sich :
Danke für das Lob zu meinen Rezis *heul* http://evyswunderkiste.blogspot.de/
Gut
Pro Duett, Cover, Reime
Kontra Stil, Vielfalt im Inhalt
sehr hilfreich
Cover-Design:
Klangqualität:
Langzeithörspaß:
Häufigkeit der Nutzung
Dieser Tonträger ist:

"Potential verschenkt!"

Da wir ja wissen, wie das Cover aussieht, hab ich mal die Farben umgekehrt - was ziemlich gut aussieht!

Da wir ja wissen, wie das Cover aussieht, hab ich mal die Farben umgekehrt - was ziemlich gut aussieht!

Ich mag Medina eigentlich nicht, weil sie zwar gute Songs macht, sie aber inhaltlich immer von Liebeskummer handeln, sie heult immer ihrem Ex hinterher und wirkt dabei immer extrem weinerlich. Dachte ich. Und nachdem Ciao es als Produkt der Woche auserkohren hatte und ich ohnehin noch eine Elektro-Album in meiner eher jazz- und pop-lastigen Sammlung brauchte, habe ich fünf Euro investiert und zugegriffen :-)

Allgemeines

Man bekommt das Album bei Amazon (6,49 EUR oder 5 EUR als Aktion), Napster, Weltbild, I-Tunes usw.

http://www.medina-music.de/

Es enthält 18 Titel.

Das Album erschien 1/2 Jahr nach 'Forever' und zeichnet sich durch 5 neue Songs aus.

Cover

Das Cover ist sehr schön, man sieht Medina mit schwarzen Ärmeln rvor einem fliederfarbenen Hintergrund, sie wird leicht angestrahlt. Die Nacktheit wirkt verletzlich, das durch das freie Gesicht betont wird. Der Pferdeschwanz verleiht ihr Eleganz, aber auch Sportlichkeit - sie wirkt wie eine von uns :-) Die Ärmel lassen aber Dunkelheit erahnen...
Inhalt und Stil allgemein

Grundthema ist die Liebe und der Umgang mit Liebeskummer in all seine Facetten, vom Vermissen bis zum Hassen.

Medina bleibt ihrem Stil treu - viel Elektronisches, viel Klavier, zum großen Teil ruhig; in fast allen Songs ist der Beat zu hören, aber eher dezent, elektronische Spielereien wie Dubstep-Einflüsse oder 'Stottern' gibt es selten. Es ist nicht wirklich Pop, aber nicht krass elektrisch.
Inhalte und Stil im Detail


1. Fool

- sie hat die Nase voll von ihm, hat es satt zu warten, weil er sich nicht entscheiden kann und sich nicht ändert

- sehr elektrisch am Anfang, 'Stottern' am Anfang des Refrains, Klavier erzeugt Tiefe; etwas Dubstep

2. Forever

- der Wunsch, für immer mit jemandem zusammen zu sein, weil dieser Mensch einen ändert, Sicherheit gibt usw.; Auszüge aus 'The One' als Verstärkung - trotz den Verletzungen, die man sich zufügt, wird er immer der Einzige sein.

- ruhiger Anfang, sehr fordernder Refrain, anklagend, Ohrwurm

3. Butterflies

- Tanzen und der Wunsch, sich zu verlieben, jemanden zu treffen, der Schmetterlinge hervorruft

- elektro, eingängiger Refrain, Partysong!

4. Scars

- die Narben, die der andere hinterlässt, die Erinnerung daran, während man endlich wieder fröhlich sein will

- elektrisch im Refrain, Strophe eher ruhig, sehr kräftig, was weinend-wütend

5. I'm Waiting

- positiver Text: man wartet und wartet, weil es sich lohnt, weil man das gleiche fühlt usw. - es ist eher eine Tatsache als die Forderung 'Komm endlich her!'

- sehr elektrisch, erinnert an ein Glockenspiel

6. Happening

- man wartet auf einen Typen, der noch mit einer anderen zusammen ist und einen immer wieder vertröstet

- sehr eingänig, steigert sich im Refrain

7. Boring

- der Typ lässt sich von nichts beeindrucken, er ist einfach langweilig; sie macht deswegen mit ihm Schluss, wünscht sich aber, dass er irgendwann aufwacht und lebt.

- 80er-Jahre Intro, sehr funky; der Text lahmt

8. Hotels

- sie ist unterwegs und sie und ihr Freund vermissen sich

- Klavierdominiert, griffige Zeile "A hotel is not a home", Reime wirken gestellt, altbekanntes Thema

9. Good to you

- ein Mädchen, dass von ihrem Freund mehr bekommt, als sie ihrer Meinung nach verdient - er ist nett und hofft, dass sie irgendwann auch so nett ist

- ruhig, aber nicht klavierdominiert, poetischer Text, varierte Brigde und Refrain, Schlusssatz - eine Frage, eine Feststellung?

10. Junkie

- Drogenmotiv - der Partner ist eine Ablenkung, gut wie eine Droge, sehr düster

- Sound klingt mysteriös, Schall, verzweifelt, nach Nacht, mehr ein Mix, toller Rhyhtmus im Refrain (Reime)

11. Close to Nothing

- eine körperliche Beziehung, die so gut ist, dass sie nur ins Nichts führen kann - poetischer Titel, aber sehr fröhlicher, fragender Sound

- Refrain griffig, insgesamt aber doch monoton

12. Keep me hanging

- sie will sich trennen, schafft es aber nicht, weil er zu gut ist

- klingt anklagend, verzweifelt, typischer Housesound

13. Black Lights

- ausbrechen bei Nacht, tanzen, die dunkle Seite erkunden

- Musik passt, wirkt unsicher-zweifelnd, bereuend, aber zielstrebig; Refrain: sehr gut, man kann sich das flirrende Licht gut vorstellen!

14. Waiting vor love

- tanzen, tolle Stimmung, man wartet, bis man endlich zusammenkommt, weil alles im Rausch so perfekt ist

- Dubstep (mag ich nicht), die Titelzeile klingt sehr fröhlich, sie singt relativ hoch; Flüstertüten-Intro

15. Like you hurt me

- Liebeskummersong - er hat sie verletzt, sie will ihn nicht zurück, trauert ihm aber hinterher

- sehr ruhig, monton, aber die Stimmung kommt rüber

16. Threesome

- die Möglichkeit eines Dreiers in einer Disko

- electrisch, aber ruhig, eingängiger Refrain

17. Perfect drug

- Vergleich Mann-Droge

- Klavierlastig, elektro erst im Refrain

18. Happening (ft. Lloyd)

- LLoyd = amerikanischer R'n B-Sänger

- tolle Kombination! Die beiden haben ähnliche Stimmen, die sich aber soweit unterscheiden, dass sie perfekt zusammen passen!
Texte

Ich habs an den Schluss gestellt, weil man es erst sieht, wenn man sich intensiv mit den Texten beschäftigt. Die Frau kann schreiben! Inhaltlich sind die Texte banal - bekannte Themen, bekannte Motive - aber wundervolle, unreine Reime! Die Texte passen meistens nicht zur Musik, ihre ganze Brillianz geht verloren, weil die Worte durch die Melodie nicht so betont werden, dass die Reime wirken! In seltenen Falle werden die Worte in die Melodie reingepresst, sodass sie fast lächerlich wirken.

Auch für die Dramaturgie gilt das: Medina erzählt mit ihren Songs selten Geschichten, meistens betrachtet sie ein Thema den ganzen Song lang von einer Seite, bleibt stehen - aber die Reime haben Dynamik, sie passen zum Thema, sie zeichnen es, stellen es dar!
Fazit

Es gibt einige sehr prägante Songs, die auch in Ohr bleiben z.B. Happening, Fool, Butterflies, aber meistens sind sie eher ruhig, es gibt keinen starken Kontrast zwischen Refrain und Strophe. Gut finde ich das Klavier, das oft auftaucht.

Ich denke, die Sängerin (oder ihr Produzententeam) kann sich noch nicht zwischen klassischen Popsongs und Elektronischem entscheiden, der Stil wirkt so gemixt, so unklar - das nimmt ihm die Präsenz. Außerdem: lieber ein starker Text mit dezenter Melodie als das Bedürfnis, Melodie und Text zu schön zu machen, zuviel zu wollen.

Das Album ist ok, aber nicht überragend.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 407 mal gelesen und wie folgt bewertet:
98% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • EvilEye veröffentlicht 20.01.2013
    so ist das cover um einiges besser ;) du musst entschuldigen - das hier hab ich überflogen ... ist so gar nicht meine musik :/
  • Christine0311 veröffentlicht 19.01.2013
    Ich gestehe, dass ich die Interpretin gar nicht kannte, bis Ciao dies als Produktvorschlag brachte. LG
  • Hendo84 veröffentlicht 19.01.2013
    Sehr ausführlich, Super bericht. Liebe Grüße
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Forever 2.0 - Medina

Produktbeschreibung des Herstellers

Pop - 1 - CD - Label: Emi - Vertrieb: Universal - Veröffentlicht am: 7. Dezember 2012 - EAN: 5099972531228

Haupteigenschaften

Titel: Forever 2.0

Künstler: Medina

Komponist: .

Genre: Pop

Schlagworte: Pop international; Dancepop; Entertainer Amerikanisch; Entertainer Englisch

Medium: CD

Set-Inhalt: 1

Veröffentlichungsdatum: 7. Dezember 2012

Label: Emi

Vertrieb: Universal

EAN: 5099972531228

Titel auf CD 1

1.: Fool (I Feel Bad for You) - Medina

2.: Forever - Medina

3.: Butterflies - Medina

4.: Scars - Medina

5.: I'm Waiting - Medina

6.: Happening - Medina

7.: Boring (It's Too Late) - Medina

8.: Hotels - Medina

9.: Good to You - Medina

10.: Junkie - Medina / Svenstrup / Vendelboe

11.: Close to Nothing - Medina

12.: Keep Me Hangin' - Medina

13.: Black Lights - Medina

14.: Waiting for Love - Medina

15.: Like You Hurt Me - Medina

16.: Threesome - Medina

17.: Perfect Drug - Medina

18.: Happening - Medina / Lloyd

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 23/11/2012