Frontline Kriechöl

Erfahrungsbericht über

Frontline Kriechöl

Gesamtbewertung (14): Gesamtbewertung Frontline Kriechöl

 

Alle Frontline Kriechöl Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Hilft super gegen Flöhe und Zecken

5  06.04.2002

Pro:
hält für 4 - 5 Wochen

Kontra:
Preis evtl .

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

Claddy

Über sich:

Mitglied seit:02.04.2002

Erfahrungsberichte:22

Vertrauende:7

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 67 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallo!

Heut mal ein Bericht über Ungezieferschutzmittel bei Katzen. Und zwar handelt es sich um Frontline Spot on K von Merial.Ich selbst habe schon eineinhalb Katzen großgezogen. Halb weil die eine noch gar nicht groß ist, die ist grad mal ein halbes Jahr alt. Der Unterschied zwischen den beiden Katzen ist, außer dem Geschlecht, daß die ältere ein Freiläufer ist und die Junge eine reine Stubenkatze.

Bei meinem alten Kater haben wir damals alles probiert um die lästigen Flöhe und Zecken loszuwerden, denn wenn die Flöhe zu viel werden gehen die ja auch auf die Menschen und zwar vor allem an den Fußbereich. Ja da hatten wir also Halsbänder, welche unheimlich gestunken haben und über die die Flöhe nachher nur noch gelacht haben, denn sie sind einfach vom Halsbereich zum Po gewandert und haben sich fleißig weiter vermehrt.
Das Flohpuder war auch sehr unangenehm für den kleinen und außerdem, war ein paar Tage später wieder alles voll mit Flöhen.

Ja und so haben wir uns an den Tierarzt gewendet, der empfohl uns Frontline Spot on K und was besseres konnte uns nicht passieren.

-Packung:

In einer Papppackung mit einer Katze vor drauf, sind drei Applikatoren zu je 0,5 ml enthalten. Diese Applikatoren sind außen blau und sehen aus wie kleine Flaschen.

-Anwendungsgebiete:

Frontline ist ein Mittel gegen Flöhe, Zecken (erst seit kurzem durchgesetzt) und gegen Flohstichallergie. Nur selten kommt es zu Reizungen an der Stelle des Auftragens.

-Zusammensetzung:

Laut Hersteller: Fibronil
Butylhydroxyanisol
Butylhydroxytoluol
Polysorbat 80
Povidon K 17
Ethanol 99%
2-(2-Ethoxyethoxy) ethanol

-Anwendung:

Man nimmt eine Applikator aus der Packung, knickt den Verschluß ab, scheitelt der Katze das Fell im Nacken (es wird dort aufgetragen, weil die Katze sich dort am schlechtesten putzen kann und es so nicht ablecken kann) und trägt die durchsichtige Flüssigkeit auf.
Man sollte laut Hersteller währenddessen nicht Rauchen, Essen oder trinken. Außerdem sollte man die Stelle nicht Berühren bis sie trocken ist. Kinder sollten während der Trockenzeit gar nicht in die Nähe der Katze. Das Mittel kann beim Menschen hauptsächlich Augenreizungen auslösen. Wenn die Katze doch irgendwie daran leckt, kann es zu vorrübergehendem Speicheln kommen.
Bei Katzen die jünger als 12 Wochen sind sollte man es nicht anwenden.

-Wirkung:

Das Mittel zieht dann in die Haut ein und verteilt sich übers Blut im gesammten Körper. Die Wirkung hält bis zu 5 Wochen an.
Wenn ein Floh während dieser Zeit Blut saugen will, wird er sofort durch das für ihn enthaltene Nervengift getötet, keine Chance der Gewöhnung.

-Preis:

Ich habe für 3 Applikatoren 15€ bezahlt, dieser Preis ist bestimmt von Tierarzt zu Tierarzt etwas variabel. Ich finde es persönlich nicht zu teuer, denn die Wirkung ist wirklich grandios. Es ist beim Tierarzt erhältlich.

-Mein Urteil:

Der Geruch des Mittels ist sehr dezent und innerhalb eines Tages ganz weg, daß ist auch für die Katze angenehmer, als z.B. beim Flohhalsband, ich kann mich noch genau erinnern wie die immer gestunken haben und wie sich mein Kater gegen das anlegen gewehrt hat.
Außerdem haben meine beide Katzen einen ganzen Monat keinen einzigen Floh angeschleppt und mein Kater nur noch ganz selten mal eine Zecke. Und das obwohl mein Kater wirklich täglich mit zich Zecken und Flöhen in Berührung kam. Bei meiner kleinen hab ich gleich Frontline Spot on K verwendet, sie ist zwar in der Wohnung, aber sie kommt am Wochenende doch ab und zu mit meinem Kater in Berührung, der bei meinen Eltern lebt und zur Zeit leider nicht regelmäßig mit Frontline versorgt wird.

Ich kann dieses Produkt empfehlen und mal erlich viel teurer als ein Flohhalsband ist es auch nicht, wenn man bedenkt, daß das Flohhalsband vielleicht grad mal eine Woche effektiv wirkt und dann stark nachlässt.

Viele Grüße claddy

Quellen: Hersteller

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Sandrine19

Sandrine19

20.06.2003 15:52

Auch bei mir juckte es beim Lesen des Berichts wie verrückt. ;-)

carmen

carmen

22.07.2002 15:25

Oh ja, das habe ich auch schon hinter mir. War eine echte Plage. carmen

LeaofRafiki

LeaofRafiki

20.07.2002 13:36

Moin moin! Die Bezeichnung "Kriechöl" für diese Ampullen ist je seltsam, aber treffend... LiebeNgruß, Lea

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 5935 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. regenbogensammlerin
  2. carmen
  3. LeaofRafiki
und weiteren 70 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Frontline Kriechöl