Fujitsu AMILO SL 3220WS

Bilder der Ciao Community

Fujitsu AMILO SL 3220WS

Das AMILO Display SL 3220WS ist die erste Wahl für User, die maximale Leistung für Spiele und Multimedia von ihrem Display erwarten. Das Design passt ...

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Fujitsu AMILO SL 3220WS"

veröffentlicht 28.01.2010 | urbiator
Mitglied seit : 04.08.2000
Erfahrungsberichte : 55
Vertrauende : 51
Über sich :
Zur Zeit komme ich einfach nicht zum Lesen bzw. Schreiben, also bitte nicht böse sein! :-( LG Markus
Ausgezeichnet
Pro Qualität, Optik, Anschlussmöglichkeiten, Bildqualität, Bildaufbau, Preis
Kontra Höhenverstellbarkeit, leichte Schwäche bei der Ausleuchtung der Ränder
sehr hilfreich
Bildqualität
Konvergenz:
Wiederholrate:
Kontraste
Bedienung/Ergonomie

"Preisgünstig und überraschend gut"

Fujitsu AMILO SL 3220WS

Fujitsu AMILO SL 3220WS

Als im Sommer 2009 mein Monitor am Arbeitsplatz kaputt ging, durfte ich mir kurzfristig einen neuen TFT bestellen.
Die Vorgabe war nur, dass der Monitore nicht mehr wie 150 EUR kosten und schnell da sein sollte.
Also hab ich einfach mal bei den umliegenden Händlern angerufen und gefragt, was sie mir so anbieten können.
Eigentlich sollte es ein 19" Monitor mit 4:3-Format werden, diese waren aber meist nicht mehr lieferbar.
Ich fand dann doch noch einen Händler der einen auf Lager hatte, dieser sollte ca. 140 EUR kosten, er bot mir aber
zusätzlich einen 22"Zoll-Monitor für 148 EUR inkl. Lieferung an. Ich überlegte nicht lange und bestellte den
FSC Amilo SL 3220WS, der am nächsten Morgen direkt vom Händler angeliefert wurde.


Noch kurz eine kleine Erläuterung:


Der neue 22 Zoll-Monitor (16:9 - 1680 Pixel Breite und 1050 Pixel Höhe) hat natürlich nicht wirklich 3 Zoll
sichtbare Fläche mehr wie der 19 Zoll-Monitor (4:3 - Auflösung 1280 Pixel Breite und 1024 Pixel Höhe), da das
Seitenverhältnis anders ist.
Es wird ja immer die Diagonale von links unten nach rechts oben gemessen, somit hat der neue 3220WS zwar
ungefähr die gleiche Höhe, aber ist dafür breiter.
Die Breite bringt natürlich auch seine Vorteile mit sich, man kann zwei Dokumente besser nebeneinander ansehen,
Filme werden besser dargestellt die in 16:9 gedreht wurden und sollte man viele Tasks geöffnet haben (z.B. viele
verschiedene Internetseiten) ist dieses viel übersichtlicher.


Technisches:


Bezeichnung: Amilo SL 3220WS
Display: LCD-Display / TFT-Aktivmatrix
Diagonale: 55.9 cm ( 22" )
Breitbildformat: 16:9
Pixelabstand: 0.282 mm
Max. Auflösung : 1680 x 1050
Helligkeit: 300 cd/m2
Kontrast: 10000:1 (dynamisch)
Max. horizontaler Betrachtungswinkel: 170
Max. vertikaler Betrachtungswinkel: 170
Reaktionszeit: 5 ms
Max. Bildwiederholungsrate: 76 Hz x 83 kHz (V x H)
Leistungsaufnahme: im Betrieb 41 Watt
Stromverbrauch: Standby/Ruhezustand 0.8 Watt
Betriebstemperatur: min. 5 °C, max. 35 °C
Maße: B/T/H 51 x 22,6 x 42,4 cm
Gewicht: 4.9 kg
OSD-Sprachen: Dänisch, Ungarisch, Tschechisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Polnisch, Finnisch, Schwedisch, Russisch, Spanisch, Holländisch, Türkisch
Anschlüsse: DVI-D, VGA-HD D-Sub (HD-15), 15-polig, Audio 3,5mm
Garantie: 3 Jahre Vor-Ort-Austauschservice
Webseite: www.fujitsu-siemens.de

Lieferumfang:

1x Stromkabel
1 x VGA-Kabel - 1.8 m
1 x Audiokabel - 3,5 mm auf 3,5 mm - 1.8 m
1x Benutzerhandbuch
1x Garantieheft
1x Quickstart-Flyer


Verpackung/Zusammenbau:


Der FSC kommt in einem typischen TFT-Karton, hier ist alles mit Styropor fixiert, zusätzlich alles in
Folie eingepackt und mit duzenden von Klebefolien beklebt/geschützt.
Wenn man den Monitor endlich aus der Verpackung befreit hat, muss man diesen nur noch in den mitgelieferten
Standfuß einstecken (geht einfach und rastet hörbar ein).
Bereits jetzt können auf der Rückseite die Kabel für Strom, Video und Audio angeschlossen und mit der
Stromquelle bzw. dem Computer verbunden werden.
Sollte die Grafikkarte am Computer nur noch DVI-Anschlüsse haben, gibt es ein kleines Problem denn weder
ein DVI-Kabel noch ein DVI-VGA-Adapter (wird oft mit Grafikkarten mitgeliefert) sind im Lieferumfang enthalten.


Optik/Qualität:


Normalerweise sind günstige Monitore auch meist sehr billig verarbeitet, aber der Amilo SL 3220WS macht hier wirklich
eine Ausnahme, eine glänzende Oberfläche, ein dünner Bildschirmrand sowie unten im Kunststoff etwas abgesetzt,
machen einen optisch gelungenen Eindruck.
Qualitativ sieht alles gut verarbeitet aus und auch auf dem Standfuß steht der TFT sehr stabil.
Für einen Monitor in der Preisklasse hatte ich nur mit einen normalen VGA-Anschluss gerechnet und war
natürlich positiv überrascht, dass dieser nicht nur zusätzlich einen DVI-Anschluss sondern auch Lautsprecher eingebaut hat.


Bedienung:


Die Knöpfe zum Einschalten und Einstellen des Amilo SL 3220WS befinden sich auf der Unterseite (Mitte).
Für das Bedienen der Knöpfe braucht man etwas Gefühl, da man diese nur sieht, wenn man den Kopf etwas nach unten dreht.
Als ersten muss man den Monitor Einschalten, das ist der Knopf direkt unter der LED-Anzeige.
Die LED leuchtet bei ausgeschaltetem PC und StandBy erst einmal Orange, sobald der TFT ein Signal bekommt,
schaltet sich diese um und leuchtet dann blau.
Beim ersten Start in Windows wird automatisch ein Plug&Play-Monitor erkannt, was man meistens so gar nicht
mitbekommt, danach muss man im Betriebssystem nur noch die richtige Auflösung einstellen (1680x1050) und fertig.

Der Bildschirm nimmt erst einmal die automatischen Einstellungen, zusätzlich kann man natürlich auch eigene
Einstellungen vornehmen, hierzu sind die anderen Knöpfe auf der Unterseite.
Für eigene Einstellungen gibt es ein sogenanntes OSD (On-Screen-Display), welches eine kleine Einblendung/
Bildschirmanzeige (ca. 8,5cm breit und 5cm hoch) genau überhalb der Knöpfe auf dem Bildschirm zeigt.
Hier können folgende Einstellungen vorgenommen werden:

Menue Themenmodus:

- Allgemein (Standard)
- Film
- Bild
- Spiel
beim Verstellen, ändern sich die Farben und der Kontrast ein wenig.

Hauptmenue:

- Helligkeit (heller/dunkler)
- Kontrast (mehr oder weniger Kontrast)
- Eingangssignalauswahl (Manuelle Auswahl von DVI oder VGA/D-Sub, z.B. bei zwei Geräten an diesem TFT)
- OSD-Menuesprache (hier kann die Sprache ausgewählt werden - Standard ist englisch)
- Farbtemperatur (Benutzer/rot, Benutzer/grün, Benutzer/blau, warm, kalt)
- System (Stromsparmodus, DDC/CI, ACR, Demo, Information)
- Widerruf (hier wird auf Werkseinstellungen zurück gestellt)

Lautstärke:

- hier können am Monitor die Lautsprecher lauter bzw. leiser gestellt werden.

Insgesamt sind die Automatischen Einstellungen sehr gut gelungen, so dass man diese verwenden kann und nichts verstellen muss.


Das Bild:


In den Fujitsu-Siemens wurde ein TN-Panel eingebaut, welches meines Erachtens ein sehr gutes Bild macht.
Gerade im Vergleich zu Anderen oder auch älteren TFT´s werden die Farben hier kräftig und satt dargestellt, das macht
natürlich dann um so mehr spaß auf den Monitor zu sehen.
Bilder und Schriften sind gut zu erkennen und auch bei Videos (z.B. DVD) wird alles scharf dargestellt.
Die der Blickwinkel ist sehr gut, so kann man auch von den Seiten noch gut die Inhalte des Monitors erkennen.
Um noch genauere Aussagen treffen zu können habe ich einige Tests durchgeführt und mich hier bei Prad.de
und heise.de mit Testprogrammen eingedeckt.
Insgesamt habe ich 6 Testprogramme ausprobiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

+ Fehlerpixel konnte ich keine finden
+ die Farben und die Übergänge sind sauber
+ die Graustufen werden korrekt und gut angezeigt
+ Striche und Schriften sind scharf und gleichmäßig
+ Schlieren durch schnelle Bewegungen konnte ich im Test keine erkennen
+ die gleichmäßige Ausleuchtung bei schwarz ist gut

- die Ausleuchtung bei helleren Farben zeigt an den Rändern und gerade in den Ecken kleine schwächen, hier sieht man,
dass es nicht ganz gleichmäßig ist (etwas dunkler, dieses sieht man aber nur mit einfarbigen Testseiten)


Lautsprecher:


Wer den 3220WS ansieht, würde sagen, dass dort überhaupt keine Lautsprecher verbaut sind, da man diese nicht sieht.
Ich persönlich finde das sehr gut, dass dort welche vorhanden sind, so steht wenigstens nichts zusätzliches auf dem Schreibtisch.
Sie haben einen ordentlichen und verständlichen Klang und sind für Normalbenutzung ausreichend.
Wer für Spiele und Filme einen richtigen Sound haben will, sollte dann aber lieber auf zusätzliche Lautsprecher setzen.


Stromverbrauch/Wärmeentwicklung:


Im Betrieb liegt der Fujitsu-Siemens mit 41 Watt ungefähr im Durchschnitt mit vergleichbaren Monitoren der gleichen Größe.
Im Standby/Ruhestand sind 0,8 Watt schon ein sehr guter Wert, leider habe ich keine Möglichkeit den tatsächlichen
Wert zu überprüfen und gehe mal davon aus, dass dieses so stimmt.
Auf der Rückseite befinden sich im oberen Drittel 3 Lüftungsschlitze, die die Abwärme von innen nach außen
entweichen lassen, das sorgt einerseits für gute Abluft und Kühlung, andererseits besteht dadurch die Gefahr, dass
Staub nach innen gelangt. Wenn man in Betrieb oben auf das Gehäuse die Hand legt, merkt man dass es etwas mehr
wie Handwarm wird.


Sonstiges:


Der Amilo SL 3220WS ist HDCP-fähig (High-bandwidth Digital Content Protection), das heißt er unterstützt das
verschlüsselte Übertragen von Audio/Video in Hochauflösung.

Der Bildschirm lässt sich für einen anderen Blickwinkel leider nur ein bisschen nach vorne und nach hinten kippen,
eine Höhenverstellbarkeit ist wie bei den meisten TFT´s die man heute kaufen kann nicht vorhanden.

Auch wenn viele sagen, der Monitor hat ja nur 5 ms Reaktionszeit, ist dennoch ein recht schneller Panel verbaut, der durchaus
auch zum Spielen geeignet ist. Als Vergleich gehen wir nur 2-4 Jahre zurück, damals waren TFT´s mit einer Reaktionszeit
von 8-15 ms wirklich schnell und galten schon als spieletauglich.
Heute wird für Spiele hauptsächlich immer gesagt, dass man einen TFT mit ca. 2 ms Reaktionszeit nehmen soll, dennoch
ist auch hier immer wichtig zu vergleichen, denn es gibt auch gute 5 ms-Monitore die dem nicht viel nachstehen.
Nehmen wir mal als Beispiel Prad.de hier finden wir unter spieletauglichen TFT´s nicht nur welche mit 2 ms sondern auch
z.B. den Samsung 2233BW der ein 5 ms TN-Panel wie der von mir vorgestellte FSC Amilo SL 3220WS hat.

Die Vor-Ort-Austauschgarantie von 3 Jahren spricht für den Hersteller, auch wenn ich diesen noch nie benutzen musste.


Mein Fazit:


Wer ein Monitor für kleines Geld haben will, darf nicht viel erwarten, überraschenderweise ist der
FSC Amilo SL 3220WS hier aber eine Ausnahme. Viele Anschlussmöglichkeiten, eingebaute Lautsprecher, ein
schnelles Panel und eine gute Qualität machen ihn in dem Preissegment wirklich hervorragend.
Die Einzigen kleinen Schwächen die der Monitor hat sind die fehlende Höhenverstellbarkeit und leichte
Schwächen bei der Ausleuchtung bei hellen Farben, die ich aber nur durch ein Testprogramm sehen konnte.
Gut wäre noch gewesen, wenn ein DVI-Kabel im Lieferumfang gewesen wäre.
Für mich ist er ein ideales Allroundtalent
für einen kleinen Preis, deswegen würde ich 4,5 von 5 Punkten und eine Kaufempfehlung geben.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1711 mal gelesen und wie folgt bewertet:
76% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • schlagergalaxie veröffentlicht 28.05.2011
    BH
  • calimero1111 veröffentlicht 13.03.2011
    umfassend vorgestellt.
  • allisonbraun veröffentlicht 04.02.2011
    BH
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Fujitsu AMILO SL 3220WS

Produktbeschreibung des Herstellers

Das AMILO Display SL 3220WS ist die erste Wahl für User, die maximale Leistung für Spiele und Multimedia von ihrem Display erwarten. Das Design passt sich harmonisch in Ihr Wohnumfeld ein und zeigt Ihren exquisiten Geschmack und Gefühl für das Besondere. Aber auch umweltbewusste User werden zufrieden sein.

Haupteigenschaften

Produktbeschreibung: Fujitsu AMILO SL 3220WS - LCD-Monitor - 55.9 cm ( 22" )

Gerätetyp: LCD-Monitor - 55.9 cm ( 22" )

Integrierte Peripheriegeräte: Stereo-Lautsprecher

Seitenverhältnis: Breitbild

Native Auflösung: 1680 x 1050

Pixelpitch: 0.282 mm

Helligkeit: 300 cd/m2

Kontrast: 10000:1 (dynamisch)

Reaktionszeit: 5 ms

Farbunterstützung: 16,7 Millionen Farben

Eingangsanschlüsse: DVI-D, VGA

Lautsprecher: Integriert

Einstellungen der Anzeigeposition: Neigbar

Farbe: Schwarz, Piano Black

Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe): 51 cm x 22.6 cm x 42.4 cm

Gewicht: 4.9 kg

Umweltschutzstandards: ENERGY STAR-qualifiziert

Kennzeichnung: Plug and Play, EN 60950, EN 61000-3-2, ISO 13406-2, VESA FPMPMI, EN 61000-3-3, EN55024, EN55022 Class B, DDC/CI, RoHS

Long Name: SL3220WS

Display / Typ: LCD-Display

Display / Diagonale: 22

Display / Technologie: LCD

Display / Kontrastverhältnis: 10000:1

Hersteller: Fujitsu Siemens

Display / Größe diagonal (metrisch): 55.8

Audio

Typ: Lautsprecher - Stereo - integriert

Ausgangsleistung/Kanal: 1.5 Watt

Konnektivität

Schnittstellen: VGA ¦ DVI-D ¦ Audio Line-In

Mechanisch

Einstellungen der Anzeigeposition: Neigbar

Neigungswinkel: 20

Schnittstelle für Flachbildschirmbefestigung: 100 x 100 mm

Verschiedenes

Leistungsmerkmale: Slot für Sicherheitsschloss (Kabelschloss getrennt erhältlich)

Enthaltene Kabel: 1 x VGA-Kabel - 1.8 m ¦ 1 x Audiokabel - 3,5 mm auf 3,5 mm - 1.8 m

Lebensdauer der Beleuchtung: 30,000 Stunden

MTBF: 70,000 Stunde(n)

Kennzeichnung: Plug and Play, EN 60950, EN 61000-3-2, ISO 13406-2, VESA FPMPMI, EN 61000-3-3, EN55024, EN55022 Class B, DDC/CI, RoHS

Stromversorgung

Spannungsversorgung: Intern

Erforderliche Netzspannung: Wechselstrom 120/230 V ( 50/60 Hz )

Leistungsaufnahme im Betrieb: 41 Watt

Leistungsaufnahme im Standby/Ruhezustand: 0.8 Watt

Umweltschutzstandards

ENERGY STAR-qualifiziert: Ja

Umgebungsbedingungen

Min Betriebstemperatur: 5 °C

Max. Betriebstemperatur: 35 °C

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 28/04/2009