Erfahrungsbericht über

Garmin NÜVI 1350T

Gesamtbewertung (3): Gesamtbewertung Garmin NÜVI 1350T

45 Angebote von EUR 4,95 bis EUR 27,80  

Alle Garmin NÜVI 1350T Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Ein tolles Gerät

5  18.09.2009 (07.11.2010)

Pro:
zuverlässig / gute Verarbeitung / vielseitig / großes Display / Preis - Leistungsverhältnis

Kontra:
Tasche, Stromladekabel und PC Kabel sind nicht im Lieferumfang enthalten / 24,98 Euro

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Qualität:

mehr


Mablo

Über sich:

Mitglied seit:16.09.2007

Erfahrungsberichte:3

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 21 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Habe mir das Navi 1350T vor kurzem gekauft und bin voll zufrieden.
Bei Amazon bestellt für 171,97 Euro. War wohl gerade eine Aktion und der Versand war kostenlos. Da habe ich zugeschlagen.

Mittlerweile wird das Gerät im Internet schon für 127 Euro, versandkostenfrei angeboten...............
4,3 Zoll Touchscreen-Display, TMC, ecoRoute, echte Fußgänger- und PhotoNavigation
Als Zubehör gibt es zum Garmin nüvi 1350T Kartenmaterial für Europa, KFZ-Anschlusskabel mit TMC Verkehrsfunkempfänger, Saugnapfhalterung für die Windschutzscheibe, Armaturenhalterung, Schnellstartanleitung, 60 Tage nüMaps Garantie
Warum gerade Garmin? Ausschlaggebend war für mich, daß Garmin ein zeitlich begrenztes Angebot für die Kartenaktualisierung unglaublich günstig angeboten hat. (vom 1. Sept. – 31. Oktober)

Für 30 Jahre 4 mal jährlich ein Kartenupdate für nur 29 Euro, anstatt 119 Euro. Das bietet die Konkurrenz nicht……
Gilt aber nur für 4 Nüvis: 1350 T – 1390T --- 1390T Pro – 1490T Pro

Das Kartenmaterial ist von Navtec, und ist das Beste, was auf dem Markt angeboten wird. Es werden 41 Länder angezeigt.

Mir fiel auf, daß keine Tasche, kein Kabel zum PC und kein Ladekabel für die Steckdose dabei waren. Das konnte man aber im Set extra kaufen für 24,98 Euro.
Habe beides bestellt und nach 2 Tagen war das Garmin 1350T und das Zubehör Set da. Gleich ausgepackt und ausprobiert.

Erst mal mit dem Ladekabel aufgeladen und die Schnellanleitung studiert.
Habe mir dann von der Garmin Seite das Benutzerhandbuch mit der ganzen Anleitung runter geladen.
Eine Schnellanleitung liegt dem Gerät bei.

Nachdem das Navi voll aufgeladen war (Garmin empfiehlt 8 Stunden, überladen ist nicht möglich) hab ich es ausprobiert.
Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku gewährleistet unterwegs eine Betriebszeit von vier Stunden wenn er z.B. zur Fußgänger Navigation verwendet wird.
Damit der Accu lange hält, wenn er nicht am Zigarettenanzünder hängt, kann man ja die Helligkeit des Bildschirmes, den Detailgrad und die Lautstärke reduzieren.
Ausserdem kann man auch noch bei der Karte den Detailgrad verändern, Maximal, Normal, Minimal.

Erst mal Trockenübungen auf dem Balkon. Die Satelliten wurden schnell gefunden und die eingegebene Route zum Ziel war schnell verfügbar.
Sinnvoll ist die Möglichkeit, die „zu Hause“ Position einzugeben.
Das kann sowohl über die Adresse eingegeben werden als auch durch Koordinaten.

Diese Adresse „zu Hause“ sollte dann bei Favoriten abgespeichert werden.
So braucht man bei der Rückfahrt nur als Ziel „zu Hause“ eingeben und man wird problemlos nach Hause geleitet.

Alle Routen, die man öfter fährt kann man unter Favoriten abspeichern.
Zum Testen einer Route eignet sich prima der Simulationsmodus.
Dabei wird die Route abgefahren, obwohl man nicht mit dem Fahrzeug fährt.
Man kann vorher alles prüfen, auch alle Abzweigungen auf die nächsten Straßen..

Von der Garmin Seite kann man mit dem PC die Aktualisierungen für das Gerät, diverses Zusatzkartenmaterial, interessante POI`s oder die neuesten Kartenupdates runterladen.

Man sollte spätestens alle 3 Monate mal auf die Garmin Seite gehen, sich einloggen und anschließend sein Nüvi mit dem USB Kabel an den PC anschließen.
Wenn Garmin das registrierte Gerät erkannt hat, bekommt man auf der Garmin Seite eine Info, ob die Firm Software noch aktuell ist oder neues Kartenmaterial verfügbar ist.
Man muß sich dann ein kleines Zusatzprogramm runterladen, mit dem man die Updates auf dem Nüvi installieren kann.
Das wird aber auf der Garmin Web Seite gut erklärt.

Nachdem ich das alles erledigt hatte, wurde das Navi im Auto mit dem Halter an der Windschutzscheibe befestigt, das Stromkabel hinten am Navi mit dem kleinen USB Anschluß und dem Zigarettenanzünder im Auto angeschlossen.
Am Kabel befindet sich ein kleines Kästchen für TMC Empfang. Dort ist eine kleine Buchse (kleine Klinke) für das Antennenkabel.
Das kann man mit den 2 kleinen Saugnäpfen, die dazu gehören, an der Windschutzscheibe befestigen.
Das nüvi 1350T umfährt dann auf Wunsch vollautomatisch jede gemeldete Verkehrsstörung.

Nun wurde das Ziel eingegeben und das Navi rechnete sehr schnell die Route aus.
Auch wenn man mal andere Straßen nimmt, so bekommt man eine schnelle Neuberechnung bei Routenabweichungen und Umleitungen.
Man wird automatisch wieder auf die richtige Route zum Ziel geführt.
Die Sprechansagen sind auch sehr gut und deutlich. (früh genug)
Ich bevorzuge Lautstärken zwischen 60% und 80%.
Das reicht völlig.
Gut finde ich auch, dass die Straßennamen angesagt werden.
(nur bei Steffi & Yannik)

Seit April 2010 bietet Garmin neue Stimmen auf der Homepage an.
Die Stimme von "STEFFI NEU" ist prima. Man kennt die Stimme auch vom WDR.
Steffi Neu ist dort eine Moderatorin und ihre Stimme klingt nicht so künstlich wie die Steffi, die auf dem Gerät vorinstalliert ist.
(Habe aber festgestellt, daß nun die Straßennamen nicht mehr angesagt werden, so wie bei der alten Steffi Stimme)
Man kann aber jederzeit wieder umstellen, wenn einem das nicht gefällt.

Es gibt auch die Möglichkeit in eine Route nachträglich Zwischenziele einzugeben, z.B. Orte oder auch Kreuzungen. Das mit den Kreuzungen finde ich praktisch.
Nur kann man die neue Route dann nicht abspeichern.
Hier noch ein Tipp:
Wenn man verhindern will, dass Kratzer auf das Display kommen, sollte man eine Display Folie anbringen. Die wird nicht auf das Display geklebt, (Adhäsionsfolie) sondern auf das Display gelegt und mit Hilfe einer Scheckkarte glatt gestrichen damit die Luftblasen verschwinden.
Kann man bei Ebay für kleines Geld bekommen.

Für die Eingaben auf dem Nüvi kann man auch prima einen Kugelschreiber nehmen, den man verkehrt herum hält. Der Druckknopf sollte dann aber abgerundete Ecken haben, damit das Display nicht beschädigt wird.
(Displayfolie ist sinnvoll)
Die Eingaben gehen dann viel schneller und man kann die Karte auch besser hin und her ziehen.

Im Internet habe ich auch ein Forum gefunden wo man Tipps für Garmin Nüvis findet.
Es heißt: pocketnavigation.de
Dort hat ein Experte einen sehr umfangreichen Thread geschrieben.
Heißt: Nüvi-Tipps, die nicht im Handbuch stehen
Sehr interessant zu lesen. Geschrieben wurden die Tipps mal für ältere Nüvis, aber viele Tipps kann man auch für das Nüvi 1350T verwenden.
Ich habe mir so einiges daraus abgespeichert.
Schaut Euch das mal an......
Besonders die Navigationstipps sind gut.

Ich schreibe mal hier eine STEP BY STEP Anleitung für Leute die z.B. eine andere Autobahn fahren wollen als das Navi vorschlägt.
Zwischenziele eingeben, z.B. andere Autobahn wählen.
Als Beispiel wird eine Route von Münster nach München gewählt.
Zieleingabe – Adresse – Stadt eingeben – Straße eingeben – Nummer eingeben – FERTIG
Karte wird angezeigt – Speichern drücken / Name für Strecke eingeben
FERTIG drücken / in Favoriten gespeichert – O.K.
LOS drücken / im nächsten Fenster drücken: als neues Ziel verwenden
Nun wird die Route berechnet.
Sie führt über die A1 und dann über die A44.
Ich möchte aber eigentlich lieber über die A45 fahren.

Um das Zwischenziel einzugeben muß man wieder zurück zur Zieleingabe.
Dazu unten auf den Pfeil klicken, bis das Bild mit der Zieleingabe wieder erscheint.
Auf KARTE drücken – nun die A45 z.B. bei Hagen suchen – Karte vergrößern durch drücken der + Taste bis die A45 breit angezeigt wird.
Dann auf eine Stelle der A45 drücken
Bild erscheint: A45 Für mehr Info drücken – darauf drücken – neues Bild erscheint – auf SPEICHERN drücken – in Favoriten gespeichert - O.K. drücken
Nun geht es wieder zurück; unten links den Pfeil drücken bis man wieder bei der Zieleingabe angelangt ist.
Nun kann es losgehen………

Zieleingabe / Favoriten / München / LOS / als neues Ziel verwenden / Route wird berechnet…..
Diese Strecke ist jetzt im Zwischenspeicher!!!
Wieder auf Pfeil, unten links drücken bis zur Zieleingabe
Auf Zieleingabe drücken / Favoriten / A45 / LOS / als Zwischenziel einfügen / Route wird nun berechnet und das Zwischenziel ist eingefügt.
Zur Kontrolle der Strecke (ABFAHRTEN) kann man im Bildfenster, oben rechts drücken; dann werden alle Abfahrten angezeigt.
Achtung!!!!

Routen mit Zwischenzielen kann man nicht abspeichern…..
Sie müssen jedes Mal neu eingegeben werden.
Habe das aber bei Garmin mal als Verbesserungsvorschlag eingereicht!
Vielleicht verbesserrn die ihre Software und es ist beim nächsten Firmware Update drin.
Wenn man die Zwischenziele aber in Favoriten abgespeichert hat, kann man sie immer wieder neu einfügen.
Der Fahrspurassistent ist auch sehr praktisch. Er wird während der Fahrt oben links angezeigt.
Frei konfigurierbare Datenfelder zeigen zusätzliche Informationen wie beispielsweise die restliche Fahrzeit, die voraussichtliche Ankunftszeit, die noch verbleibende Fahrstrecke und die augenblickliche Geschwindigkeit.

Die "Aktuelle Position" zeigt die aktuelle Adresse einschließlich der exakten Koordinaten, z.B. bei einer Panne. (findet die nächsten Krankenhäuser, Polizeistationen, Pannenhilfe und Tankstellen)
Finde ich sehr wichtig!

Das Gerät hat einen freien microSD-Kartenslot für Daten, Bilder und weitere Karten.
Es gibt auch einen Bildbetrachter mit dem man Bilder ansehen kann, die man z.B. auf eine Micro SD Karte geladen hat.
Es können auch Karten von Städten für Fußgänger gekauft werden. Die sind aber bisher nur für wenige Städte verfügbar. Die Städte Berlin, Frankfurt/Main und München - je rund 9 Euro im Download.
Man kann bei der Routenpräferenz einstellen ob man die kürzeste Strecke, die kürzere Zeit oder eine Strecke bevorzugt auf der man weniger Sprit verbraucht.
Eco Route zum Sprit sparen hab ich noch nicht ausprobiert. Kommt vielleicht später.

Verschiedene Fahrzeuge kann man auch runterladen. Ich habe z.B. einen roten Bully genommen. Jeder das, was er mag.
Taschenrechner, Weltzeituhr und Einheitenrechner sind auch im Gerät verfügbar.
Auch Screenshots kann man mit dem Nüvi erstellen.
Man kann auch über den PC eigene Bilder in den festen Speicher des Gerätes einfügen.
Das macht z.B. Sinn, wenn man das Startbild ändern möchte. Normal taucht da ja "GARMIN" auf.

Also erstelle ich mir ein Bild mit meiner Adresse als jpg.
Das sieht bei mir so aus:
Das Gerät gehört:
Karl Mustermann
Waldstraße 20
48149 Münster
Tel. 0251-471122
Wenn man das Nüvi mit dem USB Kabel an den PC angeschlossen hat wird das Gerät als Laufwerk angezeigt. Dort gibt es einen Ordner "JPEG"
In diesen Ordner muß das Bild eingefügt werden.
Wenn das Nüvi dann wieder vom PC getrennt ist, geht man vor wie folgt:
Auf EXTRA / BILDBETRACHTER / nun werden alle Bilder angezeigt.
Auf das Bild mit der Adresse drücken / nun wird das Bild groß angezeigt
Auf das große Bild drücken
Dann geht am linken Bildrand eine Leiste auf.
Auf das I drücken.
Dann auf:
Beim EINSCHALTEN anzeigen drücken, sodaßss ein grüner Haken erscheint.
Nun wird beim nächsten hochfahren des Nüvi als Startbild die Adresse angezeigt.
Übrigens....die anderen Bilder, die sich in dem Ordner (BILDBETRACHTER / JEPG) befinden, zu denen man keine Beziehung hat, kann man bedenkenlos über den PC löschen.
Ausserdem kann man das Navi mit einer Pin Nummer sperren.
Bisher hatte ich keine Ausfälle oder Abstürze.

Hatte mal den Support bei Garmin angerufen um ein paar Infos zu bekommen.
Es gibt ja am Gerät 3 Modi`s; Auto, Fahrrad und Fußgänger.
Beim Auto ist ja soweit alles klar.
Navigation für Fußgänger ist praktisch so wie beim Auto, nur die Ankunftszeit verlängert sich entsprechend...........

Die Fußgängerkarten für einige Städte kann man, wie schon erwähnt dazu kaufen. Da findet man Verkehrsverbindungen, Busse, Bahnen, Flugplatz, U Bahnen und angesagten Plätze auch in fremden Städten.
Das Navi führt Sie mit dem CityXplorer™ zielsicher zu den angesagten Insider-Tipps.
Wer aber nun glaubt, dass man mit der Radfahrer Modus die Radwege findet ist enttäuscht. Die werden nicht angezeigt, sondern nur Straßen, die man mit dem Auto benutzen kann.

Bei der Navigation kann man wohl unter "Vermeidungen" einstellen, dass man nicht auf Autobahnen oder Mautstraßen landet.

Hier noch eine sehr interessante Antwort des Garmin Supports, betreffs des Lifetime ABO`s:

Sehr geehrter Herr ..........
sollte Ihnen Ihr Gerät gestohlen werden, dann ist das Lifetime Abo mit gestohlen, eine Übertragung ist in diesem Fall nicht möglich.

Im Falle eines Gerätedefekts, senden Sie das Gerät zu uns ein und bekommen von uns ein Austauschgerät auf welches wir das Lifetime Update umschreiben.
Sollten Sie nach 2 Jahren, nach Ablauf der Garantiezeit einen Defekt haben, können Sie sich ein neues Gerät beim Händler kaufen.
Wir registrieren dann das Lifetime auf das Neue von Ihnen gekaufte Gerät um, hierfür müssen Sie uns aber das defekte Gerät zur Entsorgung zukommen lassen.

Dies ist nötig damit wir, Garmin Deutschland, sicherstellen können, dass das Gerät nicht weiter verwendet wird.
Das ist doch ein prima Angebot, oder???

Auch noch erwähnenswert ist die Tatsache, dass man bei Garmin über eine ganz normale Telefon Nummer anrufen kann.
Garmin Deutschland GmbH
82166 Gräfelfing (bei München)
Telefon: 0049-89-858364-0
Fax: 0049-89-858364-44.
Da ich, wie wohl viele Andere eine Telefon Flatrate habe, kostet mich der Anruf also nix.........

Der E Mail Support funktioniert auch gut von der Garmin Internet Seite.
Und wenn man (Frau) dann unterwegs keine Anleitung dabei hat, so gibt es noch unter EXTRAS den Punkt "HILFE". Da kann man dann nachlesen was man mit dem Nüvi sonst noch so anstellen kann.

Kann das Gerät bedenkenlos weiter empfehlen.
Es gibt schon neue Firmware: Software Version 4.5.
Sollte man nach dem Kauf gleich runter laden damit man auf dem neuesten Stand ist. Garmin verbessert ständig die Geräte. Ist immer kostenlos........

Noch ein Tipp:
Beim letzten aktualisieren der Software stellte ich fest, daß alle meine Favoriten gelöscht waren. Um das in Zukunft zu verhindern benutze ich folgenden Trick:
Das Nüvi vor dem Updaten mit dem USB Kabel an den PC anschließen .
Im Windows Explorer wird das Gerät dann als Laufwerk angezeigt. Dann Doppelkick auf das Laufwerk machen.
Nun werden alle Ordner die sich im Nüvi befinden angezeigt.

Den zweiten Ordner GPX öffnen.
Die current.gpx Datei sichern auf einem anderen Laufwerk.

Nun das Firmware Update machen mit angeschlossenem Nüvi am PC.
Sollten danach die Favoriten noch alle vorhanden sein ist alles O.K..

Wenn das nicht der Fall ist, sollte man im Ordner GPX die neue Datei current.gpx sichern und mit der alten current.gpx
(die auf dem anderen Laufwerk gesichert ist) austauschen.
Dann sind die alten Favoriten nach dem Neustart des Nüvis wieder vorhanden.
So ist man sicher vor bösen Überraschungen!!!!!!!

Übrigens war mein gewähltes Fahrzeug und die Stimme von Steffi Neu auch auf Standart zurück gesetzt. (blaues Fahrzeug, Standartstimme Steffi)
Das war aber nicht weiter schlimm, denn die waren noch auf dem Nüvi vorhanden.
Konnte man dann wieder problemlos einfügen.

Der Garmin Support hat mir bestätigt, daß man so vorgehen sollte.
Dann kann nichts passieren.

Ich habe noch einen Tipp parat...............
Man kann das Hochfahren beschleunigen indem man alle Sprachen, außer den "DEUTSCHEN " im Ordner "VOICE" löscht. Vorher aber sichern!!!

Wenn man das Gerät an den PC anschließt, so wird es als Laufwerk angezeigt.
Den Ordner "VOICE" (mit allen vorhandenen Sprachen) erst mal sichern, z.B. in EIGENE DATEIEN, falls man das Gerät mal verkaufen will.
Dann kann man später wieder den Originalzustand herstellen.

Das Nüvi funktioniert auch mit weniger Sprachen einwandfrei.
Es fährt viel schneller hoch als vorher. KLAR, hat ja auch weniger zu laden.....

Probiert es mal aus.

Ach ja, in manch anderen Berichten hab ich gelesen, dass das Nüvi schon mal abstürzt. Ich kann das nicht bestätigen. Mein Gerät funktionierte immer einwandfrei.
Außerdem verbessert Garmin ständig die Firm Software. Das ist kostenlos und man sollte alle 2-3 Monate mal auf die Garmin Seite gehen und prüfen, ob ein neues Update zum Download vorhanden ist.

NOCH EIN WICHTIGER TIPP!
Als ich auf der Garmin Seite festgestellt hatte, das ein neues Firmware Update vorhanden ist, wollte ich es mir auch gleich runter laden. Funktionierte auch zuerst gut bis ich 85% des Updates hatte und dann brach die Verbindung ab mit einer Fehlermeldung!
So ein Mist, dachte ich.
Als der Abbruch stattfand, stellte ich fest, daß mein Antivir auch gerade ein Update machen wollte. Die vertragen sich wohl nicht miteinander..........

Also wenn man auf der Garmin Seite das Update machen will, sollte man unbedingt Antivir und Threadfire (auch ein Schutzprogramm von mir) während des Downloads abschalten.
Es könnte sonst zu den beschriebenen Problemen kommen. Nachdem ich dann den PC runter gefahren hatte, einen Neustart machte und die Antivirenprogramme abgeschaltet hatte, funktionierte der erneute Download einwandfrei.

Die ganz Schlauen legen sich sowieso eine komplette Sicherung aller Garmin Ordner an. Dann kann gar nichts mehr passieren, denn die letzte Sicherung kann man dann zurück kopieren.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
030Berliner

030Berliner

13.03.2010 11:00

Super Bericht, sehr ausführlich und mit vielen Zusatzinfos!

schorschl

schorschl

24.11.2009 13:21

sehr detailreich und mit Tipps angereichert, vielleicht hier und da etwas mehr Struktur zu gunsten der Übersichtlichkeit, LG Michael

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
3x Maoni antireflex Display Schutz Folie (entspiegelt - anti fingerprint) passend für Garmin nüvi 1350T

3x Maoni antireflex Display Schutz Folie ​(entspiegelt -​ anti fingerprint)​ passend .​.​.

3x Maoni antireflex Display Schutz Folie (entspiegelt - anti fingerprint) mit ...

mehr

€ 4,95

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de Marketplace Elektronik & Foto 166 Bewertungen

Versandkosten: Kostenlose Lieferung

Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 -​ 2 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.​de Marketplace Elektronik & Foto

Link It Garmin Nüvi Nuvi 1350T USB Cable - Mini USB

Link It Garmin Nüvi Nuvi 1350T USB Cable -​ Mini USB

Link It - Garmin GPS - Datenkabel, Ladegerät, Kabel, Blei, Draht mit Ferrit - ...

mehr

€ 5,99

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de  Marketplace Elektronik & Foto 166 Bewertungen

Versandkosten: EUR 4,00

Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 -​ 2 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.​de Marketplace Elektronik & Foto

disGuard RY064915 kristallklar und hartbeschichtet Displayschutzfolie für Garmin nüvi 1350t / 1350-t (2-er Pack)

disGuard RY064915 kristallklar und hartbeschichtet​ Displayschutzfolie für Garmin nüvi 1350t .​.​.

disGuard Crystal Clear Displayschutzfolie passgenau für Garmin nüvi 1350t / ...

mehr

€ 7,90

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de Marketplace  Elektronik & Foto 166 Bewertungen

Versandkosten: Kostenlose Lieferung

Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 -​ 2 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.​de Marketplace Elektronik & Foto

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 14596 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (10%):
  1. 030Berliner
  2. schorschl

"sehr hilfreich" von (81%):
  1. Torcida1999
  2. Queen500
  3. Mungi60
und weiteren 14 Mitgliedern

"hilfreich" von (10%):
  1. Magistix
  2. Traumelfenkind

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Garmin Edge 810 Garmin Edge 810

Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 292,77
Garmin NÜVI 55 LT CE Garmin NÜVI 55 LT CE
Navigationssystem - starrer Monitor - 16:9 - mit TMC - One-Point Touch - ohne Sprachsteuerung
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 118,99
Garmin HUD PLUS Garmin HUD PLUS
Navigationssystem - starrer Monitor - Frontscheibenanzeige - ohne TMC - ohne Touchscreen - ohne Sprachsteuerung
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 99,99