Garmin Oregon 450t

Erfahrungsbericht über

Garmin Oregon 450t

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Garmin Oregon 450t

 

Alle Garmin Oregon 450t Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


langlebig und waschmaschinenfest

4  05.03.2011

Pro:
lange Akkulaufzeit, sehr robust, gutes Display

Kontra:
Tastensperre unausgereift

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Qualität:

mehr


maximilian_mustermann

Über sich:

Mitglied seit:05.03.2011

Erfahrungsberichte:2

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 7 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als hilfreich bewertet

Nachdem ich mich lange Zeit mit verschiedenen Handy-Navigationsprogrammen rumgeschlagen habe, habe ich mir nun einmal ein "richtiges" Outdoor-Navi zugelegt. Meine Ansprüche waren dabei besonders eine lange Akkulaufzeit, gut ablesbares Display und ein schnee-, wasser- und stoßgeschütztes Gehäuse. Besonders wichtig - und letztendlich kaufentscheidend war mir die Möglichkeit OSM-Karten zu verwenden, da es hier eine riesige Auswahl gibt und diese kostenlos zur Verfügung stehen.

Erfahrungen:
Habe das Gerät bisher schon beim Wandern, MTB, Geocaching und Skifahren genutzt und bin vollstens zufrieden. Die mitgelieferte Karte ist dabei eine gute Basis, jedoch leider nicht wirklich routingfähig auch wenn das so angepriesen wird. Mit den OSM Karten gehts komischerweise einwandfrei???
Einzigster wirklicher Kritikpunkt ist die "Tastensperre". Diese lässt sich durch Drücken auf den Ein/-Ausschalter aktivieren, allerdings reagiert das Display dann immernoch wenn man drauf drückt und teilt mit (piepst+Display geht an), dass die Tastensperre aktiviert ist. Da ich das Oregon beim Skifahren in der Jackentasche habe, geht so bei fast jeder Bewegung das Display an, was sich negativ auf den Stromverbrauch auswirkt. Wäre vielleicht mal etwas für das nächste Firmwareupdate: einfach Display auslassen und NUR über den Ein/Ausschalter aktivieren.

Davon abgesehen ist es ein Top Gerät das sich leicht und intuitiv bedienen lässt. Das Display kann man auch bei Sonnenlicht noch sehr gut lesen und durch das breite Angebot an Karten ist es für jede Outdoorsportart individuell anpassbar. Ich habe das Oregon aus versehen sogar schonmal mitgewaschen (30°C, Buntwäsche, mit Schleudern ;)) - die Batterien waren schon etwas feucht - aber es geht noch!

Fazit:
Ich kann das Gerät auf jeden Fall weiter empfehlen und hoffe einmal Garmin behält auch für die Zukunft die Option bei, Karten von Drittanbietern zu benutzen + und macht die Tastensperre Taschen-/Pistentauglich.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
sweety179

sweety179

05.03.2011 17:46

Kannst du noch ein wenig Struktur in deinen Bericht brinen, Absätze und so? Dann wäre er viel leichter zu lesen. GLG

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1615 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"hilfreich" von (100%):
  1. mariosedlak
  2. Traumelfenkind
  3. hajowito
und weiteren 4 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Garmin Camper 760LMT-D
Navigationssystem - starrer Monitor - 16:9 - mit TMC - One-Point Touch - Komplettsteuerung
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 349,90
Garmin NÜVI 66LMT
Navigationssystem - starrer Monitor - 16:9 - mit TMC - One-Point Touch - ohne Sprachsteuerung
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 174,50
Garmin Edge 810 Garmin Edge 810

Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 321,21