Gas.de

Erfahrungsbericht über

Gas.de

Gesamtbewertung (21): Gesamtbewertung Gas.de

 

Alle Gas.de Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


getarnte Preiserhöhung durch gas.de

2  01.02.2012

Pro:
anfangs gute Konditionen

Kontra:
unseriöses Geschäftsgebaren, wenn eine Preiserhöhung nicht sofort als solche erkennbar ist

Gasverbraucher

Über sich:

Mitglied seit:01.02.2012

Erfahrungsberichte:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 18 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Seit Januar 2011 war ich Kunde bei Fa. gas.de im Tarif gas.de garant. Preis und Bonus waren für das erste Jahr attraktiv. Aufgrund von negativen Erfahrungen anderer war ich sehr skeptisch, was mich nach Ablauf des ersten Belieferungsjahres erwarten würde.

Da ich mit einer Preiserhöhung rechnete, rief ich am 11.11.2011 beim Kundenservice an. Auf meine Frage nach einer möglichen Preiserhöhung wurde mir geantwortet, dass für meinen Vertrag keine Preiserhöhung anstünde. Schön, dachte ich mir, dann lasse ich die Frist für eine reguläre Kündigung verstreichen und den Vertrag ein weiteres Jahr weiterlaufen.

Etwa einen Monat später bekam ich Post von gas.de. Mein erster Gedanke: also doch eine Preiserhöhung!
Aber es schien sich nur um imageförderndes Werbe- und Infomaterial zu handeln: weltweite Gasproduktion und -verbrauch, Kundenservice, immer für sie da, insgesamt 5 bunt bebilderten Seiten zusätzlich zum Anschreiben, das mit keiner Silbe auf eine Preiserhöhung hinwies.

Am 29.12.2011 wurde ich von dritter Seite darüber informiert, dass in den "bunten Seiten" unten doch eine Preiserhöhung versteckt war, und die gleich um satte ca. 600 Euro pro Jahr!!

Habe sofort mein außerordentliches Kündigungsrecht zum 01.02.2012 gerade noch rechtzeitig wahrgenommen. Da der Wechsel zum neuen Lieferanten jedoch 6 Wochen dauert, falle ich nun erst einmal in die pro Monat 45 Euro teurere Grundversorgung.

Da sich gas.de weigert, den mir durch ihre versteckte Preiserhöhung entstandenen Schaden zu ersetzen, habe ich die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg eingeschaltet, die sich dieses unlauteren Geschäftsgebarens gerne annimmt und weitere Geschädigte sucht.

Die meisten werden es wohl erst nach einem Jahr bei der nächsten Abrechnung merken, dass sie über den Tisch gezogen wurden. Dann werden auch sie belehrt werden, dass das, was sie als Werbung weggeworfen haben, eine "trojanische" Preiserhöhung war!


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
feldmaus

feldmaus

05.04.2013 12:01

Seriös ist das nicht wirklich, wenn zuvor eine andere Aussage getroffen wurde. Aber neben dieser völlig berechtigten Warnung - zum Anbieter gibt es eben nur eine Information, nämlich die, dass die nicht kundenfreundlich arbeiten. Ansonsten gibt es keinerlei weitere Angaben zum Unternehmen und die sollten in einem Bericht hier bei ciao schon mit dabei sein.

hof1978

hof1978

21.08.2012 14:32

So ging es mir auch, eine absolute Frechheit, wie dieser Anbieter vorgeht!

joanbaez

joanbaez

02.02.2012 09:37

Herzlich willkommen und viel Spaß bei ciao. - Ich habe den Durchblick verloren. Nun kümmert sich mein Dad um meine abrechnung

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 4576 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (94%):
  1. duderally
  2. drasaco
  3. ThomasXL
und weiteren 14 Mitgliedern

"hilfreich" von (6%):
  1. feldmaus

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.