Preisvergleich sortiert nach Preis
Geberit AquaClean 4000 Aufsatz weiß-alpin 146130111

Geberit AquaClean 4000 Aufsatz weiß-alpin 146130111

Einsatzbereich . Zur komfortablen WC-Benutzung . Zur pflegenden Reinigung mit ...

mehr

€ 426,09

Händler kann Preis
erhöht haben

neuesbad.de Jetzt bewerten

Versandkosten: EUR 7,7...

Verfügbarkeit: 1-​3 Tage

     zum Shop  

neuesbad.de

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eins auf die Brille

5  20.05.2014

Pro:
angenehm, schnell installiert

Kontra:
nicht ganz preiswert

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

sabolein

Über sich: Mein Blog-Baby: http://www.sabotagebuch.de

Mitglied seit:09.07.2001

Erfahrungsberichte:185

Vertrauende:59

Dieser Erfahrungsbericht wurde von 38 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Auch ich gehöre zu den glücklichen 30 Personen, die das Geberin AquaClean 4000 kostenfrei im Rahmen eines Projektes testen dürfen. Aber da ich weiß, dass auch die Preise hier gerne gesehen werden, kann ich natürlich damit aufwarten.
Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 640 €, wobei die Preisspanne laut online Preisvergleich zwischen 379,90 und 532,00 € schwankt (Stand 20.05.2014)
Zuerst einmal… Das Geberit AquaClean 4000 gehört zu den “Duschbrillen”, ist also ein WC-Sitz (boah, kann ich nicht einfach “eine Klobrille” sagen?) der nach der Benutzung den Poppes abduscht. Klingt spannend, oder? Hat ja auch nicht jeder, so ne Klobrille mit Wasserstrahl.
Laut Hersteller Geberit
(Geberit Vertrieb GmbH¨
Theuerbachstr.1
¨88630 Pfullendorf
www.geberit.de)
sind folgende Produktinformationen erhältlich
Geberit AquaClean 4000 WC-Aufsatz – Produktinfo

Serie: AquaClean
Material: Duroplast
Farbe: weiß
Ausführung: Geberit AquaClean 4000 WC-Aufsatz
Zur komfortablen WC-Benutzung
Zur pflegenden Reinigung mit Wasser im Analbereich
Eigenschaften:WC-Sitz und WC-Deckel mit Absenkautomatik
Duscharm mit Düse für Analbereich ausfahrbar
Duschstrahlstärke in 5 Stufen einstellbar
Automatische Vor- und Nachreinigung der Duschdüse mit frischem Wasser
Integrierter Warmwasserspeicher
Betriebsart des Warmwasserspeichers einstellbar (EIN/AUS/Energiesparmodus)
Duschstrahl kühlt während des Duschvorgangs langsam und kontinuierlich ab
Zuletzt verwendete Einstellungen werden automatisch gespeichert
Wasseranschluss seitlich links
Stromanschluss hinten mit verdeckter Verlegemöglichkeit nach links oder rechts
Zulassung nach 1717/13077
Bemerkung:Wasseranschluss-Set für Anschluss seitlich links zu AP-Spülkasten; Befestigungsmaterial; Ausgleichspuffer für WC-Sitz/Keramik; Spritzschutz
Scharnier:mit Absenkautomatik

Und auch technische Daten sind verfügbar für alle, die damit etwas anfangen können:
Fassungsvermögen Warmwasserspeicher 0,9 l
Netzfrequenz 50-60 Hz
Leistungsaufnahme 800 W
Leistungsaufnahme Energiesparmodus / bei eingeschalteter Heizung 0,45/5,8 W
Schutzklasse I
Schutzart IPX4
Nennspannung 230 V AC
Berechnungsdurchfluss 0,04 l/s
Durchfluss Analdusche 0,9-1,5 l/min
Maximale Belastung WC-Sitz / WC-Deckel 150 kg
Gewicht 4,1 kg
Mindestfließdruck 50 kPa
Fließdruck 50-1000 kPa
Betriebstemperatur 10-40 °C
Wassertemperatur Werkseinstellung 37 °C
Duschdauer Werkseinstellung 20 s
Kabellänge 2 m

Wobei es mir vorwiegend auf die Daten wie Wasserspeicher und Stromverbrauch ankommt. Was juckt es mich, dass die Brille insgesamt 4,1 kg wiegt. Ich muss sie ja nicht permanent mit mir rumschleppen. Sie wird ein Mal installiert und damit ist gut!

Wo ich gleich beim Thema Installation wäre. Das wurde bei mir von einem Mitarbeiter der Servicefirma übernommen und ich hatte nichts weiter zu tun, als eine saubere und passende Toilette vorzuweisen. Natürlich hätte die Installation auch selbst vorgenommen werden können, aber ich bin froh, dass dieser Kelch an uns vorbeiging. Zwar sind alle notwendigen Anschlüsse, Rohre und so weiter in dem Karton, jedoch mangelt es bei uns am notwendigen Werkzeug. Schließlich kann man ja nicht alles haben. Zum Beispiel haben wir keine Rohrbiegefeder. Und manche Dinge sollte man vielleicht wirklich dem Fachmann überlassen.
So war die Installation inklusive Vermessung aller relevanten Daten für das Übergabeprotokoll nach 1,5 Stunden erledigt. Auch die Einweisung in die Funktion und die Reinigung lag innerhalb des Zeitraums.

Ich habe mich entschieden, die Duschbrille im Energiesparmodus laufen zu lassen.
Energiesparmodus ist bei dieser Brille gleichzusetzen mit der “Benutzerkennung”. Das heißt, wenn jemand sich vor dem Klo rumtreibt oder die Klobrille anhebt, geht die Heizung an. Nein, nicht die Klobrillenheizung, sondern die, die das Wasser in dem kleinen Wasserspeicher aufheizt. Wär ja auch blöd, wenn den ganzen Tag warmes Wasser (und wenn es nur 37°C warm ist und nicht mal 1 Liter fasst) bereitsteht, aber ewig keiner mal muss. Das muss ich jetzt nicht haben.

In den letzten Tagen der Nutzung, gerade am Wochenende ist mir eine Sache aufgefallen, die ich tatsächlich als Kritikpunkt sehe. Oder vielmehr als Verbesserungsvorschlag?
Bei der Einstellung der Duschbrille gibt es die Möglichkeiten An / Aus / Energiesparen, welche durch ein kleines blaues LED-Lämpchen an der rechten Seite des Sitzes angezeigt werden.
Da wo man bei uns aus Platzgründen nicht richtig fotografieren kann.
Nun hopsen bei mir allerdings 3 Kinder mit einer anständigen Taktfrequenz aufs Klo. Und auch wenn ich den Energiesparmodus gewählt habe, leuchtet gerade am Wochenende die LED eigentlich fast immer. Normalerweise signalisiert ein kurzes Blinken der LED beim Anschalten, dass ich eben jene Benutzerkennung gewählt hab.
Was aber, wenn (wie passiert) die kleinen Finger nach dem Duschknopf fummeln und nun statt des Energiesparmodus plötzlich der Dauerbetrieb angeschaltet ist?
Das ist nicht so toll, auch wenn nicht so wahnsinnig viel Strom verbraucht wird.
Meiner Meinung nach wäre es sinnvoll, die unterschiedlichen Betriebsbereitschaften mit unterschiedlich farbigen LED zu beleuchten. Energiespar-Beleuchtung könnte ich mir zum Beispiel ganz gut in grün vorstellen. Ich denke auch nicht, dass es ein wahnsinnig großer technischer und preislicher Mehraufwand ist.
Aber es würde m.E. einiges erleichtern.
So musste ich am Wochenende immer wieder “von Hand” gucken und schalten, damit eben das Wasser nicht permanent aufgeheizt wird.
Dass die Kleinen auch die Strahlstärke verändern bemerkt man als Erwachsener Nutzer spätestens, wenn man sich erscheckt weil man das Gefühl hat, gleich zu den Ohren einen Wasserstrahl auszugeben oder aber drauf wartet, dass das Wasser seinen Dienst tut. Das ist ja fix geändert, denn die 20 Sekunden Spüldauer sind ausreichend, um die Duschstrahlstärke (was für ein Wort) zu verändern und dem eigenen “Geschmack” anzupassen.
Um die Reinigung des WCs beziehungsweise des Sitzes zu beschreiben könnte ich jetzt beweisen, dass ich hervorragend Copy & Paste beherrsche und es von der Bedienungsanleitung kopieren.
Da der Sitz auch erst 1 Woche bei uns „wohnt“ musste ich noch nicht entkalken, habe wohl aber geschaut, ob ich auch lesen und Tasten drücken gleichzeitig beherrsche.
Denn zum Reinigen wird einfach die Taste + und die Duschtaste zeitgleich bedient, woraufhin der Duscharm ausfährt, sich ohne Gewaltanwendung abziehen und säubern lässt und anschließend mit der gleichen Tastenkombination wieder in Lauerstellung zurückfährt.
Bei der Reinigung ist zu beachten, dass scharfe und aggressive Reinigungsmittel nichts an der Brille verloren haben. Ebenso wurde mir gesagt, dass ein Mikrofasertuch die Oberfläche zerkratzen würde, also bitte nur mit einem Baumwolltuch beigehen.
Was ist noch erwähnenswert?
Dass die Brille und ihr Deckel über eine Absenkautomatik verfügen und die Zeiten des Klodeckelknallens vorbei sind. Allerdings ist es schon eine Umgewöhnung, denn wenn ich 40 Jahre lang den Klodeckel von Hand runtergeklappt hab, ist der Bewegungsablauf nun einmal fest eingefahren. Aber schick, so eine Automatik.
Nein, es ist kein Fön an der Klobrille. Das heißt also, der Gebrauch von handelsüblichem Toilettenpapier ist weiterhin angebracht, es sei denn, man will sich die Hose über den nassen Poppes ziehen. Ich für meinen Teil brauche auch keinen Fön, da es zwar sehr angenehm ist, sich des Wasserstrahls zu bedienen aber ich trotzdem mit Klopapier trockne und „nachputze“. Es ist schließlich weder eine Dreckfräse noch ein Hochdruckreiniger, der einem die Kimme putzt.
Wie sich die Kosten des Verbrauchs auf die Wasser- und Stromrechnung auswirken weiß ich nicht, laut Geberit variiert es je nach Haushaltsstärke und Nutzungshäufigkeit. Es tut ja nicht Not, dass nach jedem Pullern der Hintern gespült wird.
Mein Fazit nach 1 Woche ist, dass es ein nettes Gerät ist, was ich sicherlich nur ungern wieder abmontieren lasse. Allerdings schreckt mich der Preis ein wenig und ich würde mir den Luxus nur kaufen, wenn ich nicht wüsste, wo ich mal eben rund 500 € unterbringen sollte. Ich habe es bislang ohne die Brille geschafft und hätte sicherlich auch den Rest meines Lebens überlebt, ohne die Erfahrung zu machen. Aber es ist ein angenehmer Luxus, keine Frage. Gerade wenn Kinder im Haus sind, die sich in puncto Hygiene noch im Lernprozess befinden. Denn ein nasser Po wird schneller mit Papier nachgewischt als einer, der eben nur (mit Verlaub) kacken war. Und es gibt fast nichts ekligeres als Kinderschlüpper mit Bremsstreifen in der Wäsche vorzufinden.

Sollte ich etwas vergessen haben, stehe ich gerne Rede und Antwort. Übrigens lassen sich momentan keine Bilder hochladen, was ich sehr schade finde. Aber auf meinem Blog (http://www.sabotagebuch.de/wordpress/2014/05/15/wir-haben-eine-neue-brille/ ) befindet sich der Bildbeweis, dass ich hier wirklich eine Duschbrille habe.
EDIT: Das Bilderupload-Problem ist behoben!
Bilder von Geberit AquaClean 4000
  • Geberit AquaClean 4000 IMG_8545 - Geberit AquaClean 4000
  • Geberit AquaClean 4000 IMG_8546 - Geberit AquaClean 4000
  • Geberit AquaClean 4000 IMG_8547 - Geberit AquaClean 4000
  • Geberit AquaClean 4000 IMG_8548 - Geberit AquaClean 4000
Geberit AquaClean 4000 IMG_8545 - Geberit AquaClean 4000
Geberit AquaClean 4000
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes
Diesen Bericht empfehlen auf

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Amisi

Amisi

29.12.2015 03:55

Sehr gut berichtet. Mir würde das auch gefallen. LG

Julia__88

Julia__88

10.04.2015 21:42

Sh

Pater_Brown

Pater_Brown

21.07.2014 22:46

...ehrlich gesagt - für DEN Preis empfinde ich DAS Teil als überflüssig wie den sprichwörtlichen Kropf ;-)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2270 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (13%):
  1. Amisi
  2. hundeliebe02
  3. Carmelita2905
und weiteren 2 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (87%):
  1. Julia__88
  2. Pater_Brown
  3. ciao2002
und weiteren 30 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.