Generali, FV

Erfahrungsbericht über

Generali, FV

Gesamtbewertung (19): Gesamtbewertung Generali, FV

 

Alle Generali, FV Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Wehe wenn ein Schaden eintritt .....

1  05.01.2006

Pro:
gibt es nicht

Kontra:
Kundenunfreundlich, Schadensabrechnungen mit Abzockermethodik

Empfehlenswert: Nein 

mipim

Über sich:

Mitglied seit:05.01.2006

Erfahrungsberichte:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 15 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als weniger hilfreich bewertet

Nach eigenen Erfahrungen und diverser aus meinem Bekanntenkreis handelt es sich bei der Generali Versicherung um eine Top Versicherung solange Sie keinen Schaden begleichen muss und Sie regelmässig ohne Inanspruchnahme ihre Beiträge leisten. Im Schadensfall findet dann eine wundersame "Verpuppung" statt. Freundlichkeit und alle Vorzüge einer guten Versicherung gibt es ab diesem Zeitpunkt nicht mehr. Die Versicherung wird zum Feind. Insbesondere bei der Schadensabrechnung sollte man, nein, muss man sogar einen Anwalt einschalten um sein Recht durchzusetzen. Im Vergleich zur HUK oder Allianz handelt es sich bei der Generali um eine Versicherung bei der man kaum die Chance hat seinen tatsächlichen Schaden ersetzt zu bekommen. Mit allen Mitteln wird versucht, die gutachterlich festgestellte Schadenssumme zu drücken und somit die mit allen Wassern gewaschenen Sachbearbeiter zu bezahlen. Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um potentielle Abzockermentalität. Finger weg.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
VorsichtvorGenerali

VorsichtvorGenerali

14.12.2009 19:31

Vor der Generali Versicherung kann man nur Warnen !!! wenn man kein Schaden hat ist ja alles I.O für mich nie wieder Generali !!

oogie

oogie

16.04.2007 00:23

hmm weis zwar net was passiert ist musste schon detaliert schreiben. Aber wenn du nen gescheiten Versicherungsvertreter hättest, und dich bei eine Schadensfall an ihn wendest und er es auch bearbeitet, dann solltest du jeden schaden, auser wenn es eine arglistige Täschung ist, durchbekommen.

metalazzy

metalazzy

01.12.2006 16:39

Dein Erstbericht? Keine Wertung von mir, aber uns haben sie auch gleich gekündigt, weil sie im ersten Jahr zahlen durften. Wegen einem simplen Blechschaden, wo noch ncihtmal jemand anderes beteiligt war (nur ich und die Säule im Parkhaus), haben sie'n Gutachter geschickt, dann aber auch in diesem realistischen Rahmen gezahlt. Grüße, Azzy

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 4237 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"weniger hilfreich" von (94%):
  1. Badsonja21
  2. notarzt725
  3. AMGaida
und weiteren 12 Mitgliedern

"nicht hilfreich" von (6%):
  1. schluhmi

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Generali, FV