Girls' Night Out (2017)

Bilder der Ciao Community

Girls' Night Out (2017)

> Detaillierte Produktbeschreibung

40% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Girls' Night Out (2017)"

veröffentlicht 13.09.2017 | Abraxas_CH
Mitglied seit : 26.08.2016
Erfahrungsberichte : 88
Vertrauende : 56
Über sich :
Huch... ein Brili? Danke Euch
Durchschnittlich
Pro kann nebenbei gut bügeln
Kontra Am anfang spassig, dann eher improvisiert
sehr hilfreich
Humor
Spannung
Anspruch
Action:
Romantik:

""ein Weiberfilm"... oder nicht mal das?"

Girls Night Out (2017)

Girls Night Out (2017)

Hallo Zusammen

Neulich im Heimkino…
Gemütlicher Abend, vielleicht auch mehr…
Leichte Unterhaltung…

Als Objekt der Sinneslust wurde Girl’s Night Out auserkohren. Nein, nicht auf DVD, nicht im Kino. Der Film ist so schlecht, den gibt es mittlerweile 4 free online…YouTube oder Netflix sendet Gruss. Will Euch hier nicht zu was Illegalem anstiften, Aber wer suched, der wird fündig ;)

********************************
Das sagt das Netz zum Film
********************************
Zehn Jahre lange haben sich Jess (Scarlett Johansson), Blair (Zoë Kravitz), Pippa (Kate McKinnon), Alice (Jillian Bell) und Frankie (Ilana Glazer) nicht mehr gesehen, doch nun sind die fünf Collegefreundinnen anlässlich von Jess' Junggesellinnenabschied wieder vereint und lassen in Miami ordentlich die Sau raus. Die fünf Frauen feiern am Meer und in den Clubs der Strandmetropole, dank jeder Menge Alkohol und dem von Frankie organisierten Kokain ist die Stimmung schnell ausgelassen. Und natürlich darf bei so einem Junggesellinnenabschied auch ein männlicher Stripper für die zukünftige Braut nicht fehlen. Doch als auch Alice bei dem gutaussehenden Jay (Ryan Cooper) auf Tuchfühlung gehen will, kommt dieser versehentlich zu Tode.....

************************
Das sage ich dazu
************************
Das oben erwähnte war es dann auch mit dem Spass. Der Rest des Filmes, nach geschätzten 30 Minuten, geht es dann nur noch um Leichenentsorgung. So mal ganz Grob.

Klar. Ab und an kommen witzige Szenen, so gibt sich Blair für einen gekonnten 3er hin, damit die Mädels an Vermeintliches Videomaterial der Überwachungskameras kommen. Wurde die Leiche doch vorher in das Meer geworfen. Etwas Sex muss ja schliesslich sein…

Der zukünftige Ehemann zieht sich Windeln an, um nach Miami durfahren zu können, im Glauben seine Zukünftige habe am Telefon Schluss gemacht. Das ganze während SEINER Junggesellenfeier, die sich auf eine Wein Degustation beschränkt, sich der Filmemscher aber eindeutig zu viel Zeit genommen hat dafür. Er macht sich also auf den Weg und da Seine Kreditkarte gesperrt ist versucht er sich als Drogendealer an einer Tanke, um an Sprit Geld zu kommen. Es gelingt Ihm, Allerdings ist er nun auch Drogen.

Derweil versuchen Die Mädels, die wieder angespülte Leiche erneut los zu werden. Das endet in einem Zickenkrieg, bis die Bullen an der Türe klingeln. Natürlich Freispruch, direkt Vorort, alle Happy. Dumm das sich die Bullen auch als Gangster erwiesen, wie der Stripper. Gesucht werden Diamanten im Wert von 2 Mio. Dollar.

Jess gelingt es einen der Beiden vorübergehend Dingfest zu machen und den anderen zu überwältigen. Das ganze endet in Kämpferischen Abfolgen, viel Geschrei und jeder Menge: Oh Mann’s meiner Seitz. Bis der auf Drogen stehende zukünftige Mann von Jess durch die Wand knallt mit seinem Mini-Ford. Ja genau… Mini-Ford und Wand… Wie unrealistisch. Natürlich überleben alle ohne irgend eine Schramme.

Schlimmer noch: Am selben Wochenende wird geheiratet. Wie durch ein Wunder sind alle Trauzeugen, Freunde und Familie in einem Club beisammen und feiern. Von Heut auf Morgen. Eine Freundin macht schnell den Priesterabschluss online. Ehe Rechtsgültig.

*******************************
Nun mal ans Eingemachte
*******************************

Das dieser Film Kostenlos im Netz erhältlich ist, zurecht. Für 40 Minuten lachen kaufe ich keinen DVD und gehe auch nicht ins Kino. Am Anfang scheint der Schreiber, oder Schreiberin einen guten Plan gehabt zu haben. Auch ich dachte der Streifen geht Richtung „Hangover“ hald mit dem anderen Geschlecht. Nix da! Und Hangover sind mal alle 3 Teile klasse.

Das Witzigste am Film ist die Rückblende in die Collagezeit und dann kleinere Details, wie Windeln, Videoüberwachungsmaterial und das der Leiche eine Penissonnenbrille aufgesetzt wird um sie lebend erscheinen zu lassen. Der Rest vom Film ist Schrott, ohne jegliche begreifbare Handlung. Auch fehlen mir die Zusammenhänge, wieso die Mädels anfangen zu streiten und sich wieder Versöhnen. Das ganze scheint eher Improvisiert als geplant. Genau so kommt auch das Schauspielerische Talent der Hauptdarstellerinnen rüber. Schade eigentlich, fing der Film doch erwartungsentsprechend an…

Qualitätstechnisch, Bild und Ton kann ich nicht meckern. Zwar kein HD aber immerhin scharf und klar. Immerhin etwas im Gegensatz zur Story. Meine Anlage vermochte den Ton gut zu verteilen, so das, egal wo ich sass, guten Sound hatte. Auch wenn online gestreamt.

Das Ende des Films ist vorhersehbar. Natürlich werden die Mädels des Mordes Frei gesprochen. Natürlich heiratet das Paar, Natürlich hat jeder der 5 am Ende einen Freund oder Freundin. Wie soll es auch anders sein. Typisch Ami, also Happy End. Für alle, die Welt ist schliesslich nicht schlecht…

************
Mein Fazit
***********
Ich habe mir diesen Film bereitwillig angesehen. Niemals mehr wieder. Die Story ohne Hand und Fuss, das improvisierte gezicke. Das ganze komödiending das mich eigentlich nicht weiter als zum Schmunzeln gebracht hat. Für knappe 40 Minuten… Ne Danke. 4 Low, einmal, gut ist.

Gebe zu, durch die ganzen Mädels hat der Film einen gewissen Sexappeal. Bin hald Mann. Das ganz improvisierte Schauspielkönnen lies dann aber recht schnell denken: wann ist dieser Schrott endlich fertig. Kann sein, das Mädels das ganze anders auffassen, aber dann sollten diese den Film auch ohne Männliche Begleitung anschauen. Für mich ist der Film nur: Hajo, gema Bett, schlafen…


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 192 mal gelesen und wie folgt bewertet:
84% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • calimero1111 veröffentlicht 21.09.2017
    sh
  • Sommergirl-Mary veröffentlicht 21.09.2017
    solche Filme schaue ich eh nie
  • Sly_Boots veröffentlicht 19.09.2017
    Bh und LG von Sly
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Girls' Night Out (2017)

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 11/09/2017