Erfahrungsbericht über

HP LaserJet 3015

Gesamtbewertung (2): Gesamtbewertung HP LaserJet 3015

 

Alle HP LaserJet 3015 Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


HP LaserJet 3015

4  23.08.2007 (02.09.2007)

Pro:
sehr Komplex, viele Funktionen, Top Ausdrucke

Kontra:
Scanner nicht ausgereift

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Druckqualität

Geschwindigkeit

Benutzerfreundlichkeit

Installation

Support/Service

mehr


s.st1

Über sich: Lust auf 1:1 Lesungen/ Leserunde? ......Einfach Nachricht im PGB hinterlassen ... Lese nur noch gege...

Mitglied seit:30.03.2007

Erfahrungsberichte:548

Vertrauende:295

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 357 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Bericht über all-in-one HP LaserJet 3015, welcher in unserem Büro zur Verfügung steht.

~~~ VERPACKUNGSINHALT ~~~
-1x Druckerpatrone
-1x Netzkabel
-1x Bedienungsanleitung, sehr übersichtlich und in mehreren Sprachen
-1x Druckmedienzufuhrfach
-CD-ROM mit Gerätesoftware und elektronischem Handbuch
-1x Zufuhrfach für den automatischen Vorlageneinzug
-1x Faxhandbuch
-1x Faxkabel
-1x Auffangvorrichtung für den automatischen Vorlageneinzug
-1x Bedienblende (welche bereits eingebaut war)
-1x das Gerät selbst: HP LaserJet 3015 All-in-One

Leider waren ein Parallelkabel und USB - Kabel nicht im Lieferumfang enthalten.

~~~ AUSSEHEN ~~~
Das Gerät hat folgende Abmessungen (B x T x H) 426 x 470 x 445 mm und ein Gewicht von
9,5 kg. Es ist in den Farben Dunkel- und Hellgrau gestaltet.

~~~ PREIS ~~~
vor ca. 2,5 Jahren für etwa 350,00 Euro

~~~ ANSCHLÜSSE ~~~
Folgende Anschlüsse sind vorhanden:
- Parallelanschluss
- USB Anschluss (1x)
- Anschlüsse für die Faxschnittstelle
- Netzbuchse~~~ ALLGEMEINE TECHNISCH DETAILS ~~~
  • Funktionen = Drucken, Kopieren, Faxen in Schwarzweiß; Scannen in Schwarzweiß und in Farbe
  • Druckgeschwindigkeit (Schwarz, Normal, A4) = bis zu 14 S./Min.
  • Prozessortyp = Motorola Coldfire® v 4e
  • Prozessorgeschwindigkeit = 240 MHz
  • Standardhauptspeicher = 32 MB RAM
  • Maximaler Hauptspeicher = 32 MB RAM
  • Standardkonnektivität = USB-Schnittstelle (kompatibel mit den USB 2.0 Spezifikationen),
    Parallelschnittstelle (IEEE 1284-B)

*Optionale Konnektivität = Externe HP Jetdirect Printserver und Wireless Printserver:
HP Jetdirect 170X, 175X, 300X, 380X, 500X, EN3700, BT1300*Kompatible Betriebssysteme = Nur Microsoft® Windows® 98 Second Edition, 2000,
Me, XP; Windows NT® 4.0 Druckertreiber; Mac OS 9.1, 9.2.x, Mac OS X v10.2.x nur
über das Internet erhältlich; DOS, Linux, UNIX, OS/2 Druckfunktionen nur über das Internet erhältlich

*Mindestsystemvoraussetzungen = Microsoft® Windows® 98: Pentium® Prozessor
oder höher, 24 MB RAM; Microsoft® Windows Me: Pentium 150 MHz oder höher, 32 MB RAM;
Microsoft® Windows NT® 4.0: Pentium oder höher, 32 MB RAM; Microsoft® Windows 2000:
Pentium 133 MHz oder höher, 64 MB RAM; Microsoft® Windows XP: Pentium 300 MHz oder
höher, 128 MB RAM
*Bedienfeld = Faxtasten, alphanumerische Tasten, Menü- und Abbruchtasten, Kopiertasten,
Scantasten, zweizeilige Anzeige mit 16 Zeichen

*mitgelieferte Software = HP Toolbox, HP LaserJet Scan, TWAIN oder WIA Scantreiber,
HP LaserJet Fax, Readiris OCR (nicht vorinstalliert; separate Installation erforderlich), Druckertreiber
(HP PCL 6, HP PCL 5e, HP Postscript Level 2 Emulation), Installer/Uninstaller, HP Director
(Macintosh), HP All-In-One Setup Assistant
  • Festplattenkapazität ist nicht verfügbar
  • Energieverbrauch = Maximal 260 Watt (beim Drucken), 7 Watt (Bereitschaft und Energiesparbetrieb),
    0 Watt (ausgeschaltet)
  • Energiebedarf = Eingangsspannung: 220 bis 240 V Wechselstrom (+/-10%), 50/60 Hz (+/-2 Hz), 2,3 A
  • Temperaturbereich bei Betrieb = 15 bis 32,5°C

~~~ INBETRIEBNAHME ~~~
Wie
Bilder von HP LaserJet 3015
  • HP LaserJet 3015 Bild 116936518 tb
  • HP LaserJet 3015 Bild 116936651 tb
  • HP LaserJet 3015 Bild 116936904 tb
HP LaserJet 3015 Bild 116936518 tb
Bild
bei den meisten Geräten dieser Firma wurden wir auch dieses Mal nicht enttäuscht von HP.
Das Gerät war bei der Lieferung super sicher verpackt. Stellt das Gerät in einem gut belüfteten
Raum auf. Achtet darauf, dass um das Gerät herum genug Platz ist, damit die Luftzirkulation
nicht unterbrochen wird. Nicht direkter Sonneneinstrahlung und keinen plötzlichen Temperaturschwankungen
aussetzen.

*Bedienblende: Sollte die Bedienblende für euer Gerät nicht eingebaut sein, ist das der erste
Schritt zur Inbetriebnahme. Diese ist mit einer Abdeckfolie versehen. Zieht diese ab und setzt
diese Blende oben in die Aussparungen ein. Das Bedienfeld enthält folgende Elemente:
1.) Faxtasten, 2.) alphanumerische Tasten, 3.) Menü- und Abbruchtasten, 4.) Kopiertasten, 5.) Scantasten.

*Druckmedienzufuhrfach: Schiebt das Fach ganz unten in den Drucker, bis es fest sitzt. Entfernt aber
alle Transportsicherungen von der Innen- und Außenseite. Stellt die Druckmedienführungen so ein,
dass z.B. A4 Blätter eingelegt werden können. Nun setzt noch die Auffangvorrichtung (welches die
gedruckten / eingehende Fax auffängt) und die Vorrichtung für den automatischen Einzug ein.

*Druckerpatrone: Von vorne gesehen, Mitte ganz rechts, befindet sich die Verriegelung der
Druckpatronenklappe. Drückt diese, um das obere Teil des Druckers/Fax zu öffnen. Die Patrone
ist mit einem Griff versehen, welchen ihr anfasst und mit einer leichten Drehung von oben nach unten
einsetzt. Schüttelt diese vorher 5 x - 6 x und sieht vorher die Versiegelung auf der linken Seite
aus der Patrone. Druckerpatronenklappe nun wieder schließen.

*Kabel: Schließt nun das Netzkabel auf der Rückseite des Gerätes an. Jetzt verbindet das
Parallelkabel oder das USB-Kabel mit dem jeweiligen Anschluss. Das USB-Kabel aber noch
nicht mit dem Rechner verbinden. Das Faxkabel in den dafür vorgesehenen Anschluss stecken
und in die Telefonsteckdose. Nun schaltet das Gerät ein. Der Hauptschalter befindet sich hinten
über dem Anschluss vom Netzkabel.

*Einstellungen: Nun werdet ihr aufgefordert, Sprache und Ort einzugeben. Danach schaltet sich
das gerät kurz aus und geht gleich wieder an. Um sich die Konfigurationseinstellungen anschauen
zu können, gibt es hier die Möglichkeit sich erst einmal einen Bericht über die Einstellungen
ausdrucken zu lassen. Man geht folgender Maßen vor: Menü/Eingabe, mit den Tasten < und >
wählt man den Punkt Berichte aus und bestätigen mit der Menü-Taste, nun wieder mit den Tasten <
und > Konfig-Bericht suchen und mit Menü-Taste bestätigen.

*PC-Anschluss: Alle laufenden Programme auf eurem Computer schließen. Mitgeliefert CD einlegen
und starten lassen und auf HP LaserJet Software installieren klicken. (unter NT 4.0, Windows XP oder
Windows 2000 braucht man Administrationsrechte). Wählt nun im Assistenten für Druckverbindungen
einen Typ aus. Jetzt müsste eine Aufforderung zum Anschluss des Gerätes an den PC erfolgen.
Verbindet das USB-Kabel oder das Druckerkabel mit dem entsprechenden Anschluss. Wählt die
typische Installationsart aus und folgt den Anweisungen.

*Software: Mit der Software wird eine Toolbox installiert. Mit dieser könnt ihr viele Einstellungen über
den Rechner machen, was ich selbst auch sehr bevorzuge.

*Patronenart: Für den Drucker wird folgend Druckerpatrone verwendet: Q2612A Druckkassette schwarz(12A),
welche leider nicht ganz billig ist. Liegt in etwa bei 70,00 Euro Brutto bei einer durchschnittlichen
Druckleistung von 2000 Blatt.

~~~ KONTAKT FÜR GEWÄHRLEISTUNGEN ~~~
Tel.: 01805 258 143 (0,12 Cent / Minute)
http://www.hp.com/support

Hewlett - Packard GmbH
Herrenberger Straße 140
71034 Böblingen (Baden - Württemberg)

~~~ HINWEISE ~~~
Wenn eure Kleidung mit Toner in Berührung kommen sollte, mit kaltem Wasser auswaschen.
Wenn man warmes/heißes Wasser nimmt, dringt der Toner in die Kleidung/Gewebe.
Man sollte nur Original-Patronen und das originale Netzteil verwenden.

~~~ DETAILS DRUCKER ~~~
Ausgabe der 1. Seite (Schwarz, A4) in 10 Sek.,
Seiten pro Monat = 7000
Druckqualität (Schwarz, Normal) = bis zu 600 x 600 dpi
Duplexdruckoptionen = Manuell (Treiberunterstützung im Lieferumfang enthalten)
Standarddruckersprachen = HP PCL 6, HP PCL 5e, HP Postscript Level 2 Emulation~~~ DETAILS HANDHABUNG PAPIER ~~~
  • Kapazität der automatischen Dokumentenzuführung = Standard, 30 Blatt
  • Standardpapierfächer = 1 plus 10-Blatt-Einzelblattzufuhr
  • Maximale Anzahl der Papierzuführungen = 1 plus 10-Blatt-Einzelblattzufuhr
  • Unterstützte Medientypen = Papier (Normalpapier, vorgedrucktes Papier, vorgestanztes Papier,
    weißes Papier, farbiges Papier, Hochglanzpapier, Briefbögen, leichtes Papier, schweres Papier,
    Recycling-Papier, aufgerautes Papier), Briefumschläge, Transparentfolien, Etiketten, Karton
  • Kapazität des Standardzufuhrfachs = 150 (Hauptpapierzuführung), 10 (priorisierter Einzelblatteinzug)
  • Max. Zufuhrkapazität = Bis zu 150 Blatt (Hauptzuführung), bis zu 10 Blatt (Einzelblattzuführung),
    bis zu 30 Blatt (ADF)
  • Standardausgabekapazität = Bis zu 125 Blatt
  • Max. Ausgabekapazität = Bis zu 125 Blatt
  • Standardmedienformate = Papierzuführung und Einzelblatteinzug: DIN A4, DIN A5, ISO DIN B5,
    ISO DIN C5, ISO DIN C6, ISO DL; automatische Dokumentenzuführung (ADF): DIN A4, DIN A5
  • Angepasste Medienformate = Papierzuführung und Einzelblatteinzug: 76 x 127 bis 216 x 356 mm;
    automatische Dokumentenzuführung (ADF): 74 x 105 bis 216 x 381 mm
  • empfohlenes Mediengewicht = Zuführung 1: 75 bis 90 g/m2; automatische Dokumentenzuführung
    (ADF): 60 bis 90 g/m2;
  • Papierhandhabung = Bevorzugte Einzelblattzuführung für 10 Blatt, 150-Blatt-Papierzuführung,
    automatische Dokumentenzuführung für 30 Blatt, 125-Blatt-Ausgabefach

~~~ DETAILS KOPIERER ~~~
  • Max. Kopiergeschwindigkeit (Schwarz, A4) = bis zu 14 Kopien pro Seite
  • Maximale Anzahl Kopien = 99 Kopien mit automatischer Sortierung
  • Kopierauflösung (schwarze Grafiken) = 600 x 600 dpi
  • Kopierer - Skalierung = 25 bis 400% (in Schritten von 1%)

~~~ DETAILS SCANNER ~~~
  • Scan-Typ = ADF
  • verbesserte Scan-Auflösung = 9600 x 9600 dpi
  • Optische Scan-Auflösung = 600 x 600 dpi
  • Maximales Scan-Format = 216 x 381 mm (über ADF)
  • Minimales Scan-Format = 74 x 105 mm (über ADF)
  • Bit-Tiefe = 24 Bit
  • Farbscannen = Ja
  • Graustufen = 256

~~~ DETAILS FAXGERÄT ~~~
  • Die Faxgeschwindigkeit (A4) beträgt 33,6 Kbps (3 Sek./Seite).
  • Im Speicher können bis zu 110 A4 Seiten gespeichert werden (2 MB).
  • Eine automatische Wahlwiederholung ist vorhanden und man kann zeitverzögert Fax senden.
  • Maximale Anzahl der Sendeorte = 120
~~~ DAS FAXGERÄT ~~~
Um es nun richtig nutzen zu können, sollten alle nötigen Einstellungen vorgenommen werden.
Wichtig finde ich, dass man die Faxkopfzeile hinterlegt. Damit weiß euer Gegenüber, von wem
das Fax gekommen ist. Um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich bei unserem Fax einen
Zeitstempel aktiviert. Durch diese Einstellung wird bei Eingang eines Fax die genaue Uhrzeit und
Datum gedruckt. Wenn nämlich die andere Seite keine Faxkopfeinstellungen vorgenommen hat,
kommt hier das verkehrte Datum/Uhrzeit bzw. gar keine Absender - Hinweise an.

Man kann ein Fax auch an mehrere Teilnehmer senden, was man auch Rundfax nennt. Bei unserem
Gerät ist die automatische Wahlwiederholung aktiviert. Ist eine echt feine Sache. Das Gerät hat
das Schriftstück im Speicher und wählt von alleine mehrere male die gewünschte Nummer an.
In dieser Zeit kann man beruhigt weiter drucken, in den Wahlpausen auch andere Faxe senden
und kopieren.

Die zu faxenden/kopierenden Dokumente werden immer mit dem Gesicht nach unten in das obere
Zufuhrfach gelegt. Wenn Ihr die Faxe auf eurem PC Empfangen möchtet, müsst ihr in der
Software das Feld "Auf PC empfangen" klicken.

Eine gute Funktion nenne ich auch die Möglichkeit, ungewünschte "Faxer" zu blockieren, was
man auch jederzeit wieder rückgängig machen kann.

Des Öfteren greifen wir auf die Funktion des Faxabrufes (Polling-Empfang) zurück. Natürlich
sollte man sich immer vorher nach den Kosten erkundigen.

Wie bei normalen Telefonen kann man Kurzwahltasten, Direktwahltasten und Gruppenwahleinträge
(für Rundfax) festlegen. Man hat Zugriff auf eine Menge Berichte, wie z.B. das Aktivitätsprotokoll,
Telefonbuchbericht, Abrechnungscodebericht, Liste blockierter Faxnummer.

~~~ FEHLERBEHEBUNG ~~~
Auch hier muss ich noch mal auf die Bedienungsanleitung zurückkommen. In dieser gibt es extra
ein Kapitel für Allgemeine Faxprobleme. Diese Tabellen sind 3-fach untergliedert in Problem/
Mögliche Ursache/ Lösung. Sehr hilfreich kann ich nur sagen.

~~~ MEINE MEINUNG ~~~
Positives:
Ich bin froh, dass wir so ein tolles Gerät in unserem Büro haben. Durch Herstellung des All-in-One Gerätes,
kann man viel Platz sparen. Es druckt saubere Dokumente, ist sparsam im Verbrach (Toner) und
auch nicht so laut. Die Menüführung ist sehr einfach und durchsichtig. Hatte keinerlei Schwierigkeiten
mich damit zu Recht zu finden.

Besonders möchte ich den Service für leere Druckerpatronen erwähnen. Man hat die Möglichkeit,
die leeren Patronen bei HP auf der Website anzumelden. Dann kann man sich ein Adressticket
mit Barcode ausdrucken und die Toner kostenfrei bei von Post zurück schicken lassen.
Finde ich echt super und die Umwelt wird dabei auch geschont durch fachgerechte Entsorgung.

Negatives:
1.)Allerdings muss ich beim Scanner einen wichtigen negativen Punkt anbringen. Es kommt vor,
das bei der Blattzufuhr im obersten Schacht, das zu scannende Bild nicht gerade eingezogen
wird. Dementsprechend schlecht ist auch das Ergebnis. Aber das stört uns nicht ganz so doll,
da wir das Gerät hauptsächlich wegen der Fax- und Druckerfunktion gekauft haben.

2.)Man hätte bei der Entwicklung einiges Bedenken müssen. Da das Zufuhrfach nach oben hin
offen ist, können schnell ein paar kleine Gegenstände dort hinein fallen. Das Ergebnis sieht
dann nach dem Drucken nicht mehr so toll aus, wenn sich dort unten eine tote Fliege breit
gemacht hat. Das ist dann schon ne Fummel-Frage, wie man daran kommt. Man kann schließlich
nicht immer das ganze Gerät auseinander bauen.

----------------------------
Ich kann das Gerät sehr empfehlen, natürlich nicht für den normalen Gebrauch zu Hause.
Dafür wären die Zusatzkosten wie z.B. der Toner zu hoch. Aber für ein durchschnittlichen Büro von
4 Mitarbeitern ist es sehr gut zu gebrauchen und zu nutzen.

Vielen Dank für Eure Lesungen, Kommentare und Bewertungen.
Liebe Grüße
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
sammelkerl

sammelkerl

18.07.2014 18:17

sh

giselamaria

giselamaria

17.01.2014 09:50

ja - der Meinung bin ich auch und heute auch ein bh von mir :-))) - LG gisela

knopfi.de

knopfi.de

19.10.2013 15:00

Das sehe ich auch so! greetz@knopfi

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 4495 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (15%):
  1. giselamaria
  2. knopfi.de
  3. Rollersfan
und weiteren 49 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (85%):
  1. sammelkerl
  2. pelikany
  3. Ofenmaus
und weiteren 303 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
HP Photosmart 7520 e-All-in-One HP Photosmart 7520 e-All-in-One
Farbe - Tintenstrahl - Faxgerät/Kopierer/Drucker/Scanner - max. Druckgeschwindigkeit (s/w): 14 Seiten/Min.
1 Testbericht
Zum Angebot für € 90,51
HP Officejet Pro X576dw MFP HP Officejet Pro X576dw MFP
Farbe - Tintenstrahl - Faxgerät/Kopierer/Drucker/Scanner - max. Druckgeschwindigkeit (s/w): 70 Seiten/Min.
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 412,99
HP Officejet Pro X476dw MFP HP Officejet Pro X476dw MFP
Farbe - Tintenstrahl - Faxgerät/Kopierer/Drucker/Scanner - max. Druckgeschwindigkeit (s/w): 55 Seiten/Min.
1 Testbericht
Zum Angebot für € 297,88