Erfahrungsbericht über

HP Pavilion Media Center tx1020ea

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung HP Pavilion Media Center tx1020ea

 

Alle HP Pavilion Media Center tx1020ea Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Mein gutes altes Baby

5  07.05.2009

Pro:
Table - PC, Kartenleser, Prozessor, HP - Service

Kontra:
USB Anschluss hinten, Monitor spiegelt bei Sonnenlichteinfall recht stark

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Verarbeitung

Akkulaufzeit

Kontraste

Festplatten-Kapazität

Bedienung/Ergonomie

Software-Ausstattung

mehr


MaraX

Über sich:

Mitglied seit:02.07.2004

Erfahrungsberichte:62

Vertrauende:6

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 57 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Bitte nicht verwirren lassen was die Bezeichnung des Notenokks angeht. Auch wenn das ganze in der Tat etwas verwirrend ist. :-) Drauf steht tx1000, aber auf dem Etikett unten drunter tx1020ea und unter diesem Begriff findet man ihn auch ehesten.


**Wie ich dazu kam**

Ich hatte zuvor einen HP Laptop mit 19er Bildschirm, was natürlich ein erstklassiges Bild hervor bringt, ist aber leider ziemlich unpraktisch wenn man viel reist. Schon alleine weil das Teil 5kg wog.

Es musste also ein neuer her und so sah ich 2007 eine Reklame zum HP Pavilion Media Center tx1020ea (bzw tx1000). Aufmerksam bin ich gewurden weil es sich hier um einen 'Table-PC' handelt, sprich man kann den Monitor drehen und auch umklappen. Geschrieben wird dann mit dem mitgelieferten Stift. Habe dazu natürlich auch Bilder angehangen.

Der Kauf wäre fast gescheitert, denn es zeigte sich das dieses Notebook nicht sehr verbreitet war bzw ist. Am Ende habe ich sogar bei HP selbst angerufen, welche mir dann einen Online-Händler für mich gefunden haben. Gekostet hat er mich damals rund 1400€. Also nicht unbedingt ein Einsteigermodell.

**Technische Daten**

Hersteller: HP
Bezeichnung: HP Pavilion tx1000

Betriebssystem: Vista 32 Bit Version
Festplatte: 100 GB
Prozessor: AMD Turion(tm) 64 X2 Mobile Technology TL-50 1.60GHz
Monitor: 12.1 Zoll
Gewicht: ca.2 Kg

Ausserdem:

eingebaute WebCam mit Mikrofon, Kartenlesegerät (SD,MS/Pro,MMC,XD), 2x USB 2.0 Anschluss, W-lan, Table-PC Funktion, Bluetooth, DVD Laufwerk/Brenner, Grafikkarte NVIDIA. Auch bietet dieser Laptop die Möglichkeit den Zugang nicht nur über ein Passwort zu regeln, sondern auch via Fingerabdruck.

Ausgeliefert wird dieses Modell mit zwei Akkus! Und natürlich wie üblich einem Ladegerät, Handbücher, Software, eine Fernbedienung und ein Stift für die Table-PC Funktion.


**Umgang, Zuverlässigkeit und Verarbeitung**


Ich weis nicht wie es euch geht, aber ich kann mit den reinen Angaben von Technikdaten wenig anfangen. Daher schreibe ich mal noch etwas in 'normalen' Worten dazu. :-)

Als ich den Laptop damals ausgepackt hatte, stand ich erst mal da wie eine Baum im Walde. Ich suchte den Anschalter! Ja ehrlich, dass ist nicht lustig. ;-) Ich hatte es noch nie das dieser sich vorne am Gerät befindet, in Form eines Schalters zum schieben.

Der hier besprochene Laptop kommt mit zwei Festplatten, eine zur Nutzung und die andere enthält technisch notwendige Daten. 100GB erschienen mir als ausreichend, wer jedoch viele Bilder oder Videodateien hat, der wird schnell feststellen das man schnell an die 100GB ran kommt. Und je voller die Festplatte wird, um so langsamer arbeitet das System. Ideal sollten mindestens 20GB noch frei sein. Aber dafür gibts ja mittlerweile genug Angebote an günstigen und kleinen externen Festplatten.

Die WebCam habe ich bisher nur wenige Male benutzt, die Handhabung ist jedoch relativ einfach und die Bildqualität akzeptabel. Nicht so gut ist das die USB Anschlüsse hinten sind, an der Seite hat man einfach einen besseren Zugriff darauf. Ich hatte vorher kein Vista und der Umstieg ist heute noch nicht wirklich vollzogen. Auf das DVD Laufwerk kann man schnell und direkt zugreifen, denn es befinden sich entsprechende Tasten am Monitor. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich der Fingerabdruckleser, der zu meiner Überraschung sehr zuverlässig arbeitet.

Auch die Lautstärkeregelung kann man bequem mit Hilfe von 3 Tasten (über der Tastatur links). Die Tastatur ansich ist so, wie man es eben von Notebooks gewohnt ist. Aufgrund dessen ist die Bedienung sehr leicht. Anleitung kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen, denn ich gestehe sie nie gelesen zu haben.

Der Laptop ist sehr stabil gebaut, da der Monitor drehbar ist, besteht die Verbindung zwischen diesem und dem Rest de Notebooks nur in einem sehr schmalen Stück Metall/Plastik. Mit einem Gewicht von rund 2Kg kann ihn auch mal mit auf Reisen nehmen.

Die Grafik kann sich sehen lassen und auch wenn der Monitor 'nur' 12 Zoll groß ist, erkennt man genug um auch Spiele a la Sudden Strike oder Age of Empire zu spielen, ohne die 'Motive' suchen zu müssen. Die Farben werden gut und getrau wiedergegeben. Der Monitor ist pflegeleicht da aufgrund der Table-PC Funktion aus einfachem 'Plastik'. Einfach mit einem feuchten Lappen drüber, trocknen und fertig.

Das Akku hat nach meinem Wissen so 3 Stunden gehalten, muss allerdings sagen das jetzt, nach fast 2 Jahren, mein eines Akku erheblich an Arbeitskraft verloren hat. Es hält nicht mal mehr ne ganze Stunde.


**Service von HP**

Da ich leider schon einen defekt hatte, kann ich auch etwas zum Service sagen. Ok das hätte ich auch so tun können, denn leider hatte ich auch meinem anderen HP Laptop einen Schaden.

Wie dem auch sei, dort angerufen und binnen 48 Stunden stand UPS vor meiner Tür. Samt Verpackungsmaterial. Bei mir gabs ein Problem mit dem Bildschirm, es kam einfach kein Bild mehr. Am ende wurde der Monitor komplett ausgetauscht sowie Arbeitsspeicher und noch etwas das mir entfallen ist. Gedauert hat das ganze 4-5 Werktage, dann hatte ich mein Baby zurück. :-)

Auch früher hatte ich nie Probleme mit HP, der Abholservice und die Reperaturzeiten waren immer im Bereich des annehmbaren.


**Mein Fazit**

Nun ja, ich hab ihn immer noch. Preislich war er damals sicher kein 'Schnäppchen', jedoch war die Hardware so gut, dass sie auch heute noch als 'aktuell' durchgeht. Mittlerweile ist es beim Notebook wie beim Handy, es gibt eine Menge Funktionen die man nicht wirklich nutzt oder braucht (Fingerabdruckleser, WebCam,DVD Brenner). Wirklich angenehm finde ich den Kartenleser, so fallen Kabel zum übertragen der Bilder weg. Erwähnt werden muss auch, dass man das Laufwerk entfernen kann. Das vermindert das Gewicht dann noch einmal. Habs persönlich aber noch nie gemacht.

Der Monitor spiegelt hingegen schon sehr stark wenn man das Notebook outdoor benutzt. Im ganzen bin ich zufrieden, der Prozessor ist recht gut und ich nutze meistens schon mehrere Programme gleichzeitig. Also nicht nur ein 'Word-Pad' Benutzer. :-) Und die Table-PC Funktion? Mhh wenn ich ehrlich bin, eine nette Sache aber ich kann an einer Hand abzählen wie oft ich davon Gebrauch gemacht habe. Es ginge also auch ohne. Vom Gesamteindruck kann ich ihn jedoch empfehlen, kein klassischer Gamer-Laptop aber für Gelegenheitsspieler alle mal ausreichend.

Die Lüftung hat nach nun fast 2 Jahren auch deutlich nach gelassen, was man aber durch eine Reinigung beheben kann.

Bilder von HP Pavilion Media Center tx1020ea
  • HP Pavilion Media Center tx1020ea Komplettansicht...
  • HP Pavilion Media Center tx1020ea Normale Ansicht
  • HP Pavilion Media Center tx1020ea Table-PC
  • HP Pavilion Media Center tx1020ea Monitor zum Ersten
HP Pavilion Media Center tx1020ea Komplettansicht...
mit gedrehten Monitor
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
tara08

tara08

11.05.2009 14:08

sieht nett aus, aber glaube hast recht mit dem table pc und eigentlich gar nicht nutzen.

star999

star999

08.05.2009 11:58

netter bericht, das mit dem table-pc erinnert mich an Stargate Atlantis ;-)

SumSum1986

SumSum1986

08.05.2009 10:08

kann meine bildschirmhelligkeit nicht mehr regulieren,hab aber n fujitsu...traue mich nicht den einzuschicken,da ich da schon wesentlich schlechteres gehört habe :(

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1636 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (4%):
  1. tara08
  2. star999

"sehr hilfreich" von (96%):
  1. KruegerChristine
  2. Cybersyssy
  3. knopfi.de
und weiteren 52 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
HP ProBook 430 G1 HP ProBook 430 G1
13.3 Zoll - Prozessor: Core i5 - Festplattenspeicher: 500 GB - RAM: 4 GB - Windows 7, Windows 8
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 650,00
HP ProBook 450 G1 HP ProBook 450 G1
15.6 Zoll - Prozessor: Core i5 - Festplattenspeicher: 500 GB - RAM: 4 GB - Windows 8, Windows 7
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 607,59
HP EliteBook Mobile Workstation 8770w HP EliteBook Mobile Workstation 8770w
17.3 Zoll - Prozessor: Core i7 - Festplattenspeicher: 256 GB - RAM: 8 GB - Windows 7, Windows 8
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 1.588,79