Erfahrungsbericht über

HP W2408

Gesamtbewertung (9): Gesamtbewertung HP W2408

 

Alle HP W2408 Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


HP w2408 24" Flachbildschirm - Der HELLE Wahnsinn

5  04.10.2007

Pro:
Sehr gute Bildqualität , Helligkeit, leuchtende Farben , PS3 und HD TV möglich

Kontra:
Einfache Lautsprecher, nur 1 Jahr Garantie

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Bildqualität

Kontraste

Bedienung/Ergonomie

Verarbeitung

Support/Service

Stromverbrauch:

mehr


HerrMueller

Über sich: Nach 7 Jahren Bedenkzeit seit meiner Anmeldung, habe ich mich nun endlich entschlossen, die "W...

Mitglied seit:22.04.2000

Erfahrungsberichte:3

Vertrauende:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 88 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Für meinen ersten Erfahrungsbericht habe ich mir gleich ein Sahnestückchen herausgesucht - den Monitor

HP w2408 Vivid Color 24" Wide-Flachbildschirm (so nennt ihn HP).

Um es vorwegzunehmen, der Bericht wird ziemlich gut ausfallen, denn der Monitor ist "der HELLE Wahnsinn".

Geliefert wird er in einem recht grossen Karton - ist ja auch ein 24" Gerät - mit ca 12Kg Gewicht, was einen Transport mit dem Fahrrad nicht empfehlen lässt ;-). Auch das Auspacken ist ein wenig abenteuerlich, denn der Monitor hält sich durch Federkraft auf seinem Fuss und er ist in der Packung unter Spannung mit einem Band zusammengehalten. Durch sein Gewicht von über 9Kg, was man halten muss, muss man etwas vorsichtig sein, wenn man das Band löst. Danach wird er mit mehr oder weniger Kraftaufwand in die horizontale Lage gedreht, was wegen der Pivot-Funktion möglich ist.

Im Karton sind weiterhin:

Netzkabel (1,9 m),
DVI-Kabel (1,8 m),
VGA-Videokabel (1,8 m),
Audiokabel,
USB-Kabel (1,8 m),
CD mit Dokumentation undGarantiekarte

Da ist eigentlich alles dabei - (fast) keine Extrakosten mehr.

Das beste Bild erziehlt man mit dem Anschluss über das DVI Kabel, falls die Grafikkarte einen DVI Ausgang hat. (Meine leider nicht, so habe ich ihn mit dem auch beiliegenden VGA Kabel angeschlossen).

----------------------------------------
Nochmal kurz die wichtigsten Technischen Daten (lt Datenblatt von HP):

Anzeigegröße: 24 Zoll (61,0 cm) sichtbare Bilddiagonale
Anzeigegerätetyp: TFT (Thin-Film Transistor), LCD, Aktivmatrix
Oberflächenbehandlung: HP BrighView Technology
Punktabstand: 0,270 mm
Reaktionszeit: 5 ms (ein-aus)
Helligkeit: 400 cd/m2 (typisch), integrierter Umgebungslichtsensor
Kontrastverhältnis: 1000:1 (typisch)
Sichtwinkel: 160° horizontal, 160° vertikal

Videoeingangssignal: Digital (DVI-D mit HDCP) und analog (15-polig, D-Sub VGA)
Anzeigegerät - Beschreibung: 1920 x 1200 (WUXGA)
Empfohlene Auflösung: 1920 x 1200 bei 60 Hz
Farbe: HP Vivid Color Technologie (92 % Farbspektrum), True Color, 16,8 Millionen Farben (8-Bit-Farbe)
Abtastraten: 48 bis 85 Hz vertikal, 24 bis 94 kHz horizontal

Multimedia: Integrierte Aktivlautsprecher an der Rückseite (2 x 2 W/Kanal)
Bilder von HP W2408
HP W2408 Bild 117404102 tb
HD TV Beispiel

4 High-Speed 2.0 USB-Eingänge (1 Ausgang für Anschluss an einen PC)
Vorbereitet für Kensington Schloss
Anzeigebewegungswinkel: Schwenken, vertikaler Neigungsbereich bis 30 Grad nach oben,
Höhenanpassung von 41,5 cm bis 50,0 cm (Bereich von 8,5 cm) und Bildschirmdrehung um 90 % (Pivot-Funktion);
Wandbefestigungsoption mit Standard-4-Lochmuster, 100 mm x 100 mm Schraubenabstand (Standfuß abnehmbar)

---------------------------------------------

Die empfohlene Auflösung ist 1920 x 1200 bei 60 Hz und liefert wohl das beste Bild. Mir ist das allerdings zuviel, mir wird die Schrift zu klein und wenn man die Windowsschrift zu gross macht, stellen manche Programme den Inhalt der Fenster nicht richtig dar - ist aber mein persönlicher Geschmack. Wichtig ist allerdings bei anderen Auflösungen, dass man das Bildverhältnis 16 zu 10 beachtet, damit das Bild nicht verzerrt und die Freundin denkt, sie hat wieder zugenommen ;-).
Beispielauflösungen: 1680 x 1050, 1600 x 1000, 1440 x 900 und halt alles, was, wenn man es teilt, 1.6 ergibt.
Darauf bin ich natürlich erst gekommen, nachdem ich ne halbe Stunde mit einem 'Kreis' rumprobiert habe.

Über den Sinn von WideScreen kann man streiten, aber ich habe ich schnell daran gewöhnt und es ist doch recht praktisch, Internetseiten in der volle Breite zu sehen und nicht immer hin- und herscrollen zu müssen oder mehrere Fenster nebeneinander zu haben. Auch Fotos zB 10x15 Postkartenformat kommt mit 1.5 Seitenverhältnis dem 1.6 näher als (4/3) 1.3 , von 16/9 Filmen gar nicht zu reden.

Als der Monitor dann auf dem Tisch stand, war er schon beeindruckend: 24" Bilddiagonale, die sichtbare Breite ist 52cm, die Höhe 33 cm, ein ca 3 cm breiter, schwarz glänzender Rand und eine dünne silberne Umrandung. Die Höhe kann durch einfaches hoch- und runterschieben verstellt werden - ich hoffe, dass der Federmechanismus nicht ausleiert. Ausserdem kann der Bildschirm noch horizontal geneigt werden. Allein schon durch das Gewicht ergibt sich ein sicherer Stand.

Die beiliegende CD enthält das "HP My Display" Programm, mit dem Bildschirmeinstellungen sowie eine Farbkalibrierung gemacht werden kann. Der Monitor funktioniert aber auch ohne, allerdings kann man mit der Software unterschiedliche Voreinstellungen bequem per Mausklick ändern. Für die automatische Pivot Funktion habe ich den neusten Treiber aus dem Netz geladen.

Die Bildqualität hat mich dann restlos überzeugt. Ein helles Bild mit stahlenden Farben und einwandfreier Schärfe. Der Monitor hat einen glänzenden 'Glare' Bildschirm, HP nennt es HP BrighView Technology, diese gibt dem Bild eine Farbbrillanz und Leuchtkraft, die matte Bildschirme so nicht haben.

Diskussionspunkt ist natürlich immer wieder die spiegelnde Oberfläche bei diesen Displays. Wenn man natürlich vorwiegend Texte schreiben will, ist eine matte Oberfläche besser geeignet, aber 'Allround-Anwender', die auch Internet mit Foto- und Multimedia Darstellungen und 'Urlaubsbilder' oder Filme anschauen/bearbeiten möchten, profitieren von der Foto-Qualität. Das Spiegeln stört nur, wenn man eine Lichtquelle hinter sich hat und der Bildschirm dunkel ist. Ich habe eine Wand ohne weitere Lichtquelle hinter mir und sehe bei 'normalem' Bidschirminhalt keine Reflektionen. Auch bei 'Seitenblick' ist das Bild einwandfrei, erst bei ganz schrägem Anschauen verändern sich die Farben.
Allerdings ist die Schirmoberfläche extrem staubempfindlich, und es ist fast unmöglich, den Staub zu entfernen. Ich konnte ihn höchstens in ein Eck schieben und mit Druckluft ein bischen 'wegpusten'. (Weitere Tips erbeten)

Als Besonderheit hat der Monitor auch eine automatische Helligkeitsregelung (Ambient Light Sensor). Wenn man die aktiviert, passt sich die Helligkeit an die Umgebungshelligkeit an. Das heisst, bei einem hellen Raum hat man ein helles, kontrastreiches Bild und wenn es dunkler wird, geht die Helligkeit zurück und das Bild 'blendet' nicht. Abschaltbar, aber ich finde es sehr paktisch.

Ausserdem kann man in dem umfangreichen On Screen Menu, das mit 4 Tasten bedienbar ist, auch Bildvoreinstellungen aufrufen. Film - Foto - Text - Spiele - Benutzer definiert. Dann natürlich Helligkeit, Kontrast, Farbe , weiterhin die Bildgrösse - Vollbild - 1 : 1 - Ben. def , Energiesparfunktion und Ruhetimer, Eingangssignal , bis hin zur Betriebsstundenanzeige.

Die Lautsprecher werden mit dem mitgelieferten Klinke-Klinke Kabel angeschlossen - wenn man will - denn die Qualität ist grössenbedingt natürlich nicht so toll. Für Windows-Töne, Fehlermeldungen usw reicht es, aber für Musik oder gar DVD schauen sind sie nicht ausreichend. Ehrlich gesagt habe ich das von Monitorlautsprechern auch nicht erwartet, ein Multimedia PC hat sowieso externe Lautsprecherboxen oder die Stereoanlage angeschlossen.

Weiterhin hat der Monitor einen vierfachen USB 2.0 Hub, der mit dem beiliegenden USB Kabel angeschlossen wird. Wenn man den PC auf dem Boden stehen hat, ist es sehr angenehm, USB Sticks oder die DigiCam in Sichthöhe ohne 'sich bücken müssen' einstecken zu können.

Die Pivot-Funktion macht es möglich, den Bidschirm auch hochkant zu benutzen, für A4 Seiten Darstellung, Fotos oder Tetris ;-). Dafür wird der Bildschirm in entsprechender Höhe um 90 Grad in Uhrzeigerrichtung gedreht. Wenn im My HP Display Programm unter Optionen AutoPivot aktivieren aktiv ist, erkennt der Computer die Ausrichtung und passt die Anzeige an. Allerdings verschiebt er dann die Symbole auf dem Desktop, und wenn man wieder zurückgedreht hat, stimmt Einiges nicht mehr :-((

Nun aber zu einem weiteren Highlight:

Wem das '(fast) keine Extrakosten mehr' am Anfang aufgefallen ist, bekommt nun die Erklärung.

Mit einem zusätzlichen Adapter 'HDMI-Buchse auf DVI-Stecker' oder gleich ein Kabel mit 'HDMI-Stecker und DVI-Stecker' kann man den Monitor als Full HD Fernseher benutzen, wenn man einen HD Receiver mit HDMI Buchse hat. Ich habe nur einen Billig-Aldi DVD Recorder mit HDMI Ausgang. Der hat zwar kein HD, sondern nur 720p oder 1080i, aber das Bild auf dem HP 2408 ist super. An einen leihweise angeschlossenen HD Receiver, zeigte der Monitor ein superscharfes, leuchtendes Bild, das ich so noch auf keinem Fernseher gesehen habe (zumindest nicht für unter 500Euro).
Für jemanden, der keinen Platz für einen separaten Fernseher hat, lohnt sich die Anschaffung eines Receivers oder DVD mit HDMI Ausgang auf jeden Fall. Der Ton wird allerdings über DVI nicht übertragen, was aber bei den eingebauten Lautsprechern eh nicht so wichtig ist. s.o.

Ausserdem funktioniert das Ganze auch mit der Playstation3 , die Bildqualität ist überragend. BluRay Filme auf einem FullHD Monitor - der HELLE Wahnsinn-

Der Monitor stellt sich automatisch auf die jeweilige Quelle und Auflösung ein.

Das Fazit:

Bildqualität und Vielseitigkeit , schickes Design und HDTV / PS3 Anschlussmöglichkeit, USB Hub und vielfältige Einstellungmöglichkeiten haben mich überzeugt. Preislich gesehen ist er nicht der Allerbilligste (460-500Euro), aber er ist sein Geld auf alle Fälle wert.

Ich hätte gerne noch ein Bild eingefügt, aber das darf ich wohl noch nicht. Wenn es möglich ist, hole ich es später nach.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Superhubert

Superhubert

06.12.2007 17:10

Hey einfach ein Klasse Bericht ! da ist ja wirklich alles dabei: Super Struktur, netter Schreibstil ! so macht ciao Spaß. Wir sehen uns !

s.st1

s.st1

10.11.2007 20:09

sieht echt gut aus das Teil und dazu noch ein informativer Bericht...LG Simone

Lilliane

Lilliane

01.11.2007 15:14

das ist ein toller Erstbericht und enthält wirklich alle relevanten Infos. LG Lilliane

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 8188 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (2%):
  1. YinYang512
  2. FrauLyra

"sehr hilfreich" von (98%):
  1. Francesco911
  2. schlagergalaxie
  3. Spohler
und weiteren 83 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
HP DreamColor Z24x Professional HP DreamColor Z24x Professional
LED-hintergrundbeleuchteter LCD-Monitor - 1920 x 1200 - 350 cd/m2 - 1000:1 - 20 ms
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 557,06
HP V201a HP V201a
LED-hintergrundbeleuchteter LCD-Monitor - 1600 x 900 - 200 cd/m2 - 600:1 - 5 ms
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 105,14
HP DreamColor Z24x Professional HP DreamColor Z24x Professional
LED-hintergrundbeleuchteter LCD-Monitor - 1920 x 1200 - 350 cd/m2 - 1000:1 - 6 ms
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 492,19
Verwandte Tags für HP W2408