Hägar, der Schreckliche. Üb immer treu... / Dik Browne

Erfahrungsbericht über

Hägar, der Schreckliche. Üb immer treu... / Dik Browne

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Hägar, der Schreckliche. Üb immer treu... / Dik Browne

 

Alle Hägar, der Schreckliche. Üb immer treu... / Dik Browne Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Quark plündert sein Buchregal

5  28.04.2003

Pro:
witzig, liebevoll gezeichnet, für Jung und Alt

Kontra:
dieser Band ist nur noch schwer zu bekommen

Empfehlenswert: Ja 

barkeeperquark

Über sich:

Mitglied seit:01.01.1970

Erfahrungsberichte:504

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 161 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Bücherfrühling bei Ciao und nach langem Bitten und Betteln habe ich dem Wunsch von "BlankAttack" nachgegeben und beglücke meine werte Leserschaft bei strahlendem Sonnenschein mit einer Buchrezension!
Und weil ich ehrlich gestehen muß, schon länger kein Buch außerhalb von Fachbüchern mehr gelesen zu haben und mir ein Vorstellen dieser einfach zu langweilig ist, widme ich mich dem berühmt berüchtigten Wikinger "Hägar"!

Ein paar Infos zu "Hägar, der Schreckliche":
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Eigentlich ist er mehr schrecklich lustig als schrecklich gefährlich!
Der Erschaffer dieser witzigen Comicstrips, Dik Browne, ging mit den kleinen kurzen Geschichten erstmals 1973 an die Öffentlichkeit. Innerhalb kurzer Zeit erreichten diese Kultstatus und heimsten so manchen Preis ein. Im Jahre 1989 verstarb der 1918 in New York geborene Schöpfer, doch seine beiden Söhne Chris und Robert führen die Tradition munter weiter, so daß auch heute noch jeden Tag ein neuer Comic erscheinen kann, mittlerweile in 1900 Zeitungen in 58 Ländern der Welt und übersetzt in 13 Sprachen.
Immer mal wieder werden die einzelnen Strips in Sammelbänden auf den Markt geworfen und so entstand dann auch das vorliegende "Üb immer Treu und Redlichkeit".

Die Hauptfiguren:
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Hauptakteur ist natürlich Hägar himself. Ein gewaltiger Wikinger mit Helm,Schwert, Schild und Bärenfell. In seinem roten Bart finden sich immer wieder Rest von Speisen wieder und auch alkoholischen Getränken gegenüber ist Hägar nun so gar nicht abgeneigt, was man auch seiner gemütlichen Leibesfülle ansehen kann.
Neben seiner Arbeit, dem Plündern und Brandschatzen, ist Hägar aber auch ein mehr oder weniger glücklich verheirateter Familienvater.
Die Famile besteht aus seiner Frau Helga, einer ebenfalls gemütlich wirkenden Wikingerin, die daheim das Sagen hat und immer wieder große Weisheiten offenbart, und seinen beiden Kindern Honi und Hamlet.
Honi ist eine wirklich liebreizende Wikingerin, möchte jedoch sowohl Kriegerin als auch Ehefrau werden. Das ist in den finsteren Tagen zuviel für die Männlichkeit in ihrer Umgebung und so gibt es immer wieder Streit und Kummer.
Hamlet hingegen hegt keinerlei Interesse für Krieg und Plünderungen, sondern mehr für Lyrik und Wissenschaft, was Hägar natürlich des öfteren ein Dorn im Auge ist. Auch die Anmachversuche von Tritta interessieren Hamlet irgendwie nur sehr wenig!
Eine weitere Hauptfigur stellt Sven Glückspilz dar, der beste Freund Hägars, der schon von der Gestalt her sehr trottelig wirkt (mit Trichterhelm und einem Anzug, der wie ein Schlafanzug wirkt). Sven ist vom Pech verfolgt, aber dafür sind seine Kommentare und die Thekengespräche mit Hägar einfach köstlich!

Zum Band selber:
~~~~~~~~~~~~~~~~
Wie soll man dies eigentlich wirklich passend beschreiben? Es gibt keine Seitenangabe und ich bin ehrlich gesagt wirklich zu faul nachzuzählen!
Jedenfalls finden wir auf jeder Seite drei Comicstrips, die aus drei, zwei oder einem Einzelbild bestehen. Zwischen den einzelnen Strips findet man abwechselnd entweder einen mit gezogenem Schwert voranstürmenden Hägar oder eine vom Schiff winkende Helga als Bildchen!
Die einzelnen Comics handeln von allem, was daheim oder unterwegs so passieren kann, von großen Weisheiten, den Frustrationen eines Plünderers und den kleinen Sticheleien seiner liebenden Familie!
Da Beschreibungen sehr schwierig sind, hier nur einer meiner liebsten: Dunkelheit...Hägar spricht: "Sven Glückspilz? Bist Du hier?"...Dunkelheit...Hägar: "Warum antwortest Du nicht?"....Sven: "Na, hast Du nicht gesehen, wie ich mit dem Kopf genickt habe?"
Aaaaaarghhh. Ein typischer Sven!!
oder aber: Hägar und Sven haben ein großes Faß Alkohol mit heimgebracht und stehen davor. Helga eindringlich: "Dieser Alkohol muß verschwinden! Und zwar SOFORT!". Hägar und Seven sehen sich an. Im letzten Bild haben sie ihre Becher zur Hand, Hägar zapft und sagt: "Na dann fangen wir gleich damit an!" :-)

ISBN-Nr: 3-442-06988-2
Bezahlter Preis: 6,80 DM (heute liegen die Bücher neu bei 5 €)
Verlag: Goldmann
Erstauflage: 1987

Meine Meinung:
~~~~~~~~~~~~~~
Über viele Jahre hinweg begleitet mich nun schon dieser wirklich witzige Wikinger samt seiner Familie und Kumpanen. Auch durch mehrfaches Lesen der Bände verliert er nie seinen Reiz und ich greife immer mal wieder auch zu einem älteren Band!
Die Geschichtchen bieten eigentlich sowohl für Jung als auch für Alt etwas. Immer wieder werden heutige soziale Themen eingebunden, ohne daß das Ganze aufgesetzt oder unpassend wirkt. Vielmehr bewahrt es seinen Charme und der Humor schwankt vom einfachen Slapstick über witzige Situationen bis hin zu ausgefeilten Witzen mit tiefsinnigem Hintergrund.
Die Zeichnungen sind nicht superaufwendig aber immer mit Liebe zum Detail gemacht und immer abwechslungsreich gestaltet.
Dik Browne und seine Nackkommen halten uns mittels dieses Wikingers immer wieder gekonnt den Spiegel vor und genau das ist es, was den Siegeszug von Hägar rund um den Globus bewirkt hat!
Welche Nummer in der Reihenfolge der Bände "Üb immer Treu und Redlichkeit" innehat, war für mich leider nicht herausfindbar, da meine Ausgabe keine Nummerierung trägt und auch das Internet keine verläßlichen Angaben ausspuckte.
Mittlerweile scheint es fast so, als sei dieser Band vergriffen und nur noch gebraucht zu bekommen!
Wer diesen also irgendwo sieht, der kann getrost zuschlagen und sich freuen!
Von mir gibt es natürlich die Höchstnote, denn was mich 15 Jahre begeistern kann, hat diese Wertung allemal verdient!

vielen Dank fürs Lesen, Kommentieren und Bewerten,
der nordische Quark

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
marcellina

marcellina

10.09.2003 15:06

Nicht daß ich jetzt auf den Gedanken kommen würde, daß Hägar und Quark gewisse Gemeinsamkeiten haben....nein, gar nicht....:)

Harlekin34

Harlekin34

10.08.2003 00:10

mmmhhhh...die Seitenzahl hätte mich nun aber brennend interessiert:-) LG Eva

Michi_01

Michi_01

30.05.2003 14:02

Und wieso begeistert es Dich so lange? Sind da so viele Gemeinsamkeiten? Frag mal lieber nicht nach Deinen Essgewohnheiten *fg* LG Michi

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1452 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. KingMow
  2. marcellina
  3. Harlekin34
und weiteren 161 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Hägar, der Schreckliche. Üb immer treu... / Dik Browne