Erfahrungsbericht über "Halle, Zoo"

veröffentlicht 18.04.2017 | maus1980
Mitglied seit : 08.05.2008
Erfahrungsberichte : 1170
Vertrauende : 227
Über sich :
🐾 🐾 🐾 Danke für Eure Lesungen und Bewertungen! Lese gegen so gut wie möglich - wer Gegenlesungen vermisst, bitte melden! 🐾 🐾 🐾
Ausgezeichnet
Pro viele Tiere / Tierarten, nett und schön angelegter Zoo
Kontra hohe Parkgebühren, dreckige Toilettenräume
besonders hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Sehenswürdigkeiten
Sicherheit
Gastfreundlichkeit

"Zu Besuch bei den Elefantenbabys & Co im Zoo in Halle"

total knuffig waren die beiden Elefantenbabys

total knuffig waren die beiden Elefantenbabys

Hallo liebe Leser und Leserinnen!


.

Anfang März 2017 waren mein Mann, Hund Bronco und ich zu Besuch bei meiner Schwester welche in der Nähe von Halle wohnt.
Am Samstag den 4. März 2017 unternahmen wir Alle zusammen einen Ausflug in den Zoo in Halle.
Wie es uns dort gefallen hat könnt ihr nun in meinem Bericht erfahren!


*** Adresse & Lage ***


Hier erstmal die genaue Adresse des Zoos:
Zoologischer Garten Halle
Haupteingang & Parkhaus: Reilstraße 57
06114 Halle (Saale)

https://zoo-halle.de
Telefon: (0345) 5203-300


Der Zoo ist sehr gut auf allen Verkehrswegen erreichbar.
Sein zentraler Standort im Nordosten von Halle mit direkter Anbindung zu den Autobahnen A14, A9 und A38 sowie die in unmittelbarer Nähe gelegenen Haltestellen für Tram und S-Bahn, welche man direkt vom Bahnhof oder Busparkplatz erreicht, ermöglichen eine unkomplizierte Anreise.


*** Öffnungszeiten ***


### Kassenöffnungszeiten:
Januar und Februar: 9.00 – 16.00 Uhr
März: 9.00 – 16.00 Uhr (Sa, So, feiertags bis 17.00 Uhr)
April – Oktober: 9.00 – 17.00 Uhr (Sa, So, feiertags bis 18.30)
November und Dezember: 9.00 – 16.00 Uhr

Der Zoo schließt eine Stunde nach Kassenschluss.
Am 24.12. und am 31.12. schließt der Zoo bereits um 15:00 Uhr
(Kassenschluss um 14:00 Uhr).


### Öffnungszeiten Gastronomie:
Täglich geöffnet von 10:00 Uhr bis Kassenschluss.


*** Preise ***


### Eintrittspreise Zoo:

Eintrittspreise / Jahreskarten

Erwachsene 9,50 EUR 35,00 EUR
Erwachsene ermäßigt* 7,50 EUR 28,00 EUR
Erwachsene mit Halle-Pass 3,00 EUR 15,00 EUR
Kinder (4 – 17 Jahre) 4,50 EUR 16,00 EUR
Kinder unter 4 Jahren frei
Kinder mit Halle-Pass 1,50 EUR 7,50 EUR
Hunde 2,50 EUR 12,00 EUR

Eine Begleitung für Schwerbehinderte mit Eintrag „B“ frei

Familienkarte:
(2 Erwachsene und bis zu 3 eigene Kinder oder Enkelkinder) 23,50 EUR
Kleine Familienkarte:
(1 Erwachsener und bis zu 3 eigene Kinder oder Enkelkinder) 14,50 EUR

Gruppenkarte, ab 10 Personen je 7,50 EUR
Gruppenkarte Kinder, ab 10 Kinder je: 2,50 EUR
1 Begleitperson pro 5 Kinder je: 2,50 EUR


* Bezieher von ALG I + II, Auszubildende, Ableistende eines Freiwilligendienstes, Rentner, Schüler, Studenten, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte


Parkgebühren für das öffentliche Parkhaus am Zoo, Reilstraße 57
Wochentags:
1. Stunde – 1,00 € und jede weitere angefangene halbe Stunde 0,50 €

Wochenende / Feiertage:
1. Stunde – 1,50 € und jede weitere angefangene Stunde 1,50 €


*** Meine Erfahrungen und Erlebnisse im Zoo ***


Anfang März 2017 sind wir von der Stuttgarter Gegend aus nach Sachsen Anhalt gereist um meine große Schwester zu Besuchen. Da man sich nicht so oft sieht wollten wir unbedingt einen tollen Ausflug machen. Wir schwankten zwischen dem Zoo in Halle und dem Leipziger Zoo. Da man nur in den Halle Zoo Hunde mitnehmen darf entschieden wir uns für diesen. Unser Hund Bronco war eh relativ aufgeregt und nervös aufgrund der langen Reise und der fremden Umgebung und daher stand für mich fest dass er mit in den Zoo soll. Ich wollte Bronco ungern irgendwo alleine lassen.

Mit zwei Autos fuhren wir vier Erwachsene, zwei Kinder, ein Baby und Hund Bronco nach Halle zum Zoo.
Leider, oder zum Glück, war das Parkhaus am Zoo bereits voll. So kam es dass wir nach einer Weile in einer Seitenstraße unsere Autos parken mussten. Wir hatten nun zwar einen relativ weiten Fußweg zum Zoo, dafür parkten wir allerdings umsonst.
Ich finde die Gebühren von Parkhaus am Zoo relativ hoch, wir waren an einem Samstag im Zoo und hätten dann pro Auto noch Euro 4,50 Parkgebühren zahlen müssen. Bisher habe ich nur Zoos besucht wo eigentlich immer ein kostenloser Parkplatz vorhanden war. Aber klar, da der Halle Zoo mitten in der Stadt liegt geht es halt nicht wirklich anders als mit einem öffentlichen Parkhaus.

Wer wie wir mit einem Kinderwagen den Zoo besuchen möchte, oder Rollstuhlfahrer, müssen auf jeden Fall den Haupteingang benutzen welcher sich in der Reilstraße 57 neben dem Parkhaus befindet. Hier gibt es nämlich einen Aufzug und man steigt dann direkt beim Kassenhaus vom zoologischen Garten in Halle aus.

Mein Mann und ich bezahlten Euro 21,50 Eintritt (2x Erwachsene je Euro 9,50 & Euro 2,50 für Hund Bronco).
Meine Schwester nahm eine Familienkarte und bezahlte für 2 Erwachsene & 3 Kinder Euro 23,50 Eintrittsgebühr.

Bei schönem, sonnigen Wetter startete wir nun Alle zusammen den Rundgang durch den Halle Zoo. Es gibt allerdings keinen wirklichen, ausgeschilderten Rundgang durch den Zoo aber man kann sich dennoch leicht zu Recht finden.
Gleich am Anfang gelangt man zum „Großkatzenhaus“ und ich war sofort hin und weg von den riesigen Tigern. Diese waren relativ munter und man konnte sogar beobachten wie sie im kleinen See vergnügt badeten. Auch Hund Bronco war natürlich mächtig beeindruckt.
Vorbei an den Löwen schlenderten wir weiter zu der aktuellen Hauptattraktion des Zoos, zu den Elefanten samt den beiden Babys. Im Elefantenhaus konnte man zunächst die erwachsenen Tiere sehen und draußen im Freigehege hopsten die beiden Babys durch die Gegend. Die waren so putzig wie sie miteinander spielten und wir hätten den Elefantenbabys Tamika und Ayo noch ewig zuschauen können.

Das Elefantenhaus wurde erst vor Kurzem neu gebaut und dank der Besucherterrasse kann man die Dickhäuter sogar von oben beobachten.

Wir gingen weiter auf den breiten, geteerten Wegen und bewunderten Flamingos, Pelikane, Seebären und die drolligen Pinguine. Zwischendrin war auch das Gehege mit den Erdmännchen. Ich finde ja Erdmännchen total putzig, wie sie immer stehen und beobachten was sich im Umkreis tut.

Zügig ging es weiter zum Streichelgehege. Mutig betrat ich dieses mit meinem Neffen und wir hatten viel Spaß in diesem Gehege zwischen all den Ziegen welche wild herumwuselten. Im weiteren Verlauf kamen wir vorbei an Gehegen mit Ponys, Eseln, Ameisenbären und dem Kleintierhaus. Sehr beeindruckend war auch der Bereich mit den Regenwaldtieren. Dort konnten wir Krokodile, Nasenbären, Zwergflusspferde, Schimpansen und Affen im Affenhaus bestaunen.

Wir gingen nun immer weiter Richtung Zoogastronomie. Leider war es dort auf der Terrasse völlig überfüllt und am Imbiss standen bereits lange Menschenschlangen an um Essen und Getränke zu kaufen. Wir wollten nicht anstehen und beschlossen daher nicht im Zoo zu essen sondern das nach unserem Zoobesuch auswärts zu tun.

Ich suchte schnell noch die Toilette auf und war entsetzt wie unsauber es dort war. Hätte ich nicht so dringend gemusst wäre ich unverrichteter Dinge sofort wieder gegangen. Zum Glück hatte ich Einmal-WC-Sitz-Auflagen in meiner Handtasche. Klar, in einem Zoo sind viele Besucher und viele Menschen suchen daher die Toiletten auf. Dennoch finde ich dass der Zoobetreiber dafür zu sorgen hat dass die Toiletten regelmäßig gereinigt werden sodass jederzeit dort Hygiene und Sauberkeit herrscht.
Meine Schwester hatte ihr Baby dabei und bemängelte es, dass im kompletten Zoo kein wirklicher Wickelraum vorhanden war. In den Toilettenräumen konnte man lediglich eine Wickelauflage ausklappen. Sie hat einen separaten Raum vermisst in welchem man auch kurz sein Baby hätte stillen können.

Zum Abschluss suchten wir noch den tollen Kinderspielplatz auf, mein Neffe hatte mächtig viel Spaß an den zahlreichen Klettergerüsten und Spieleinrichtungen.

Nach grob 2,5 Stunden hatten wir unseren Rundgang durch den Halle Zoo beendet und verließen diesen glücklich und zufrieden.


*** Mein Fazit ***


Uns gefiel der Besuch im Halle Zoo total!

Von der Größe her würde ich diesen zoologischen Garten als „mittel“ einstufen.
Auf dem 9 Hektar großen Gelände leben etwa 1.700 Tiere in über 250 Arten aus
5 Kontinenten. Mit neun Hektar Gesamtfläche gehört er zu den kleineren Zoos. Durch seinen Aufbau in mehreren Ebenen rund um den Berg erscheint das Gelände aber wesentlich größer, als es tatsächlich ist.
Der Halle Zoo befindet sich auf dem Reilsberg und daher wird er auch Bergzoo genannt. Entsprechend muss man im Zoo immer wieder auch bergauf und bergab gehen. Alle Wege sind jedoch so gut angelegt dass meine Schwester auch mit ihrem Kinderwagen überall hinkam. Der Zoo ist daher gut für Leute mit Kinderwägen oder Rollstuhlfahrer geeignet.

Zahlreiche Bänke luden immer wieder zum Verweilen und Pause machen ein.
Insgesamt ist der Halle Zoo wunderschön angelegt und auch sauber. Nur die Toilettenräume waren leider alles andere als sauber.

Die meisten Tiergehege waren sehr groß und gut angelegt. Wenige Einrichtungen sollten unbedingt modernisiert werden. Insgesamt machten die Zoobewohner einen zufriedenen und gesunden Eindruck. Klar, kein Tier lebt gerne im Zoo, das ist mir auch klar.
Schön fand ich, dass an den Gehegen immer eine Tafel war mit vielen Interessanten Informationen über die Tiere.

Flächenmäßig ist der Zoo nicht allzu groß was natürlich den Vorteil hat dass man relativ viele Tiere sieht ohne dazwischen immer weite Strecken zu gehen.

Der Halle Zoo ist klein aber fein und ich finde ein Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall!
Wir hatten Alle sehr viel Spaß und Freude im Zoo in Halle.

Vielen Dank für Eure Lesungen, Bewertungen und Kommentare!


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 156 mal gelesen und wie folgt bewertet:
93% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
besonders hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • hhh13 veröffentlicht 25.04.2017
    Hier ist das versprochene 'BH...& LG von Rosi :-)
  • hhh13 veröffentlicht 23.04.2017
    Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich schon in Halle im Zoo war. War ja nur für mich ein Kazensprung von Halle-Neustadt aus, als ich dort noch wohnte. Komme wieder...& LG von Rosi
  • Leuchttuermin veröffentlicht 23.04.2017
    :)
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Halle, Zoo

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Stadt: Halle

Typ: Zoo

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 11/07/2000