Hard Rock Hotel Bali

Bilder der Ciao Community

Hard Rock Hotel Bali

> Detaillierte Produktbeschreibung

85% positiv

4 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Hard Rock Hotel Bali"

veröffentlicht 02.03.2017 | Knuffi84
Mitglied seit : 05.02.2017
Erfahrungsberichte : 40
Vertrauende : 10
Über sich :
Im beruflichen Alltag lasse ich schreiben, daher versuche ich mich nun in meiner Freizeit zum Ausgleich mal selber dran. Bin beruflich gerade viel unterwegs, werde hoffentlich bald wieder regelmäßig hier sein können.
Ausgezeichnet
Pro Poollandschaft, Spabereich einfach alles
Kontra leider sehr weit weg
sehr hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Service
Essen & Trinken
Atmosphäre

"Wo die Götter Urlaub machen...."

Hard Rock Hotel Bali - Poolbereich

Hard Rock Hotel Bali - Poolbereich

Bei meinem ersten Bali Urlaub war ich mit zwei Kollegen als Backpacker unterwegs. Unser erstes Hotel damals war für drei Nächte das Hard Rock Hotel in Kuta Beach. Uns war es wichtig, dass wir nach dem doch recht langen und anstrengenden Flug erst einmal eine adäquate bleibe zum Relaxen haben. Und das war es wirklich. Ich wollte eigentlich gar nicht mehr mit meinem Rucksack weiter, denn ich habe mich im Hotel gleich wohlgefühlt. Deshalb habe ich beschlossen hier nochmal Urlaub zu machen und zwar nur dort. Ohne Rucksack… nur relaxen. Das habe ich dann mit einer Freundin vor kurzem auch umgesetzt. 10 Tage Hard Rock Hotel Bali – und es war traumhaft.

Vom Flughafen zum Hotel

Beim ersten Mal fuhren wir mit dem Taxi vom Flughafen zum Hotel, während beim zweiten Mal der Transfer im Reisepreis enthalten war. Wir wurden von einem netten Fahrer abgeholt. Bereits Am Tor zum Hotel wird das Fahrzeug mit dem man ankommt erst einmal von Security angehalten. Mit einem Spiegel wird der Fahrzeugboden untersucht und auch der Kofferraum inspiziert. Anschließend geht es die Auffahrt hoch zum Eingang des Hotels. Am Anfang habe ich mich über diese Aktion etwas gewundert, doch wenn man an den Anschlag vor vielen Jahren in Kuta denkt, dann ist es verständlich, dass die Menschen dort doch sehr vorsichtig geworden. Und Sicherheit ist heute ja wichtiger denn jet.
Die Angestellten an der großen Rezeption in der Eingangshalle s begrüßt. Wir hatten sind sehr freundlich und empfangen einen immer mit einem Lächeln. Hier haben wir gleich unsere Zimmerkarten und ein Gutscheinheftchen (für Begrüßungscocktail, Vergünstigungen im SPA etc.) bekommen. So konnte der Urlaub beginnen.
Wo liegt das Hotel?

Das Hard Rock Hotel Bali liegt am bei Surfern berühmten Kuta Beach. Dies ist wohl nach dem Flughafen die bekannteste Stadt, nein auch am bekannten schönen Sandstrand von Kuta Beach. Der große Sandstrand liegt direkt gegenüber vom Hotel, man muss also kaum ein paar Meter zu Fuß gehen. Allerdings über eine Straße, was bei der indonesischen Fahrweise durchaus ein kleines Abenteuer ist. Aber ganz gut machbar. Die bekanntenteste Straße Kutas die Poppys Lane (voll mit kleinen Ständchen, Lädchen und Essensecken) ist nur ein paar Ecken weiter. Das Hotel liegt also wirklich zentral und zu Fuß ist alles gut zu erreichen.

Die Zimmer und ihre Ausstattung:

Die Zimmer sind alle sehr hell und mit kleinen Balkonen ausgestattet. Die Einrichtung ist sehr freundlich und wir hatten beides Mal zwei große französische Betten, einen Kleiderschrank, einen Save, Fernseher, Minibar und einen Schreibtisch. Dazu ein relativ großes Badezimmer mit schöner großen Badewanne, Toilette und Waschbecken. Alles sehr sauber und ansprechend.
Wie wir aus dem Prospekt erfahren haben gibt es verschiedene Themenzimmer die wohl alle etwas anders aussehen. Ich konnte bei den beiden die ich bisher bewohnt hatte nun keine allzu großen Unterschiede erkennen. Aber wir haben uns so oder so auf jeden Fall wohlgefühlt.
Wie sehen die Pools aus?

Wie es im relax Urlaub gehört, geht es natürlich schnell an den Pool. Im Innenhof des Hotels liegt eine riesen große und total schöne Pool Landschaft. Zum Pool gehören zwei kleine Wasserrutschen für Kinder, einen riesigen Pool der sogar eine Sandbank enthält, sowie verschiedene so Art Quelle, an denen man sich den Rücken massieren lassen kann. Außen um den Pool sind kleine Häuschen angeordnet, die man sich für einen Tag mieten kann. Hierin sind Liegen sowie ein kleiner Tisch mit Stühlen. Schön abgeschieden und am Abend kann man es ich hier auch ein romantisches Candellight Dinner buchen.
Um den gesamten Pool sind Gruppenweise Liegestühle platziert, so dass man sich entweder ein ruhiges Eckchen oder auch mitten ins Getümmel stürzen kann.
Innerhalb der großen Poollandschaft gibt es außerdem noch eine Poolbar, bei der man im Wasser sitzen kann sowie eine Art künstliche Insel auf der Liegestühle stehen und ein Beachvolleyballplatz zu finden sind. Kommt man aus dem Hoteleingang in Richtung Pool, ist auf der Gegenüberliegenden Seite auch noch eine Bühne, auf der Bands und Highlights stattfinden.
Wie steht es mit dem Wellness Bereich?

Nachdem ich den Spa Bereich vom ersten Mal noch in guter Erinnerung hatte, konnten wir uns diesen auch im letzten Urlaub nicht entgehen lassen. Und mit dem Gutschein im Gutscheinheftchen war es dann auch noch günstig – für ein 5 Sterne Hotel. Wobei man sagen muss, dass die Massagen im Bereich zu Deutschland natürlich hier wesentlich günstiger sind. Wenn man den Vergleich mit den Lokalen Massage Centern, oder am Strand mal außen vorlässt.
Der Spa Bereich ist wie das ganze Hotel sehr ansprechend und einladend gestaltet. Man wird begrüßt und bekommt einen Bademantel und wird gebeten sich zu entkleiden. Wir hatten uns für eine Partnermassage entschieden und so lagen wir dann gemeinsam in einem Raum, was einem etwas von der anfänglichen Unsicherheit nimmt. Nun wird man gekonnte von den Balinesischen Masseurinnen verwöhnt. Man merkt schon, dass Massagen in diesen Ländern zur Tradition gehören. Man fühlt sich anschließend wie neu geboren. Nach der Massage, wenn man angezogen in den Vorraum zurückkommt, reichen einem die netten Angestellten noch Tee und legen einem ein Tuch in den Nacken. Alles sehr zuvorkommend und echt zum Wohlfühlen.
Wie sieht der Abend aus?

In der Hoteleigenen Bar, direkt am Eingangsbereich, gibt es natürlich den Empfangs Cocktail. Das Besondere an dieser Bar ist, dass die Band auf der Bar spielt und die Gäste von unten Musikwünsche hochwerfen können. Ok, die Musik ist durchaus gewöhnungsbedürftig und man muss von Zeit zu Zeit raten um welchen Titel es sich handelt. Alles in allem aber eine sehr lustige und nette Abendgestaltung. Hier gibt es dann von Zeit zu Zeit auch Happy Hour und andere Vergünstigungen – und die Cocktails haben es in sich. Vom Preis her ist es in der Hotel Anlage natürlich deutlich teurer, wie draußen z.B. in der Poppys Lane, jedoch sollte man einen Abend an der Bar schon erlebt haben. Auch hier ist das Personal sehr freundlich und aufmerksam.

Was gibt es zum Frühstück?

Das Frühstück ist sehr international ausgerichtet. Es gibt typisch deutsches Frühstück, wie Müsli, Cornflakes in allen Varianten, Marmelade, Honig über Brötchen, Wurst und Käse. Dazu auch das allgemein bekannte wie Eiern, Speck, Pan Cakes, Waffeln, Obst, einfach alles was das Herz begehrt. Auch schon eine Art fast Mittagessen kann man mit Suppen und diversen Asiatischen Köstlichkeiten auch schon finden. Und sogar für Baked Beans Liebhaber werden diese angeboten. In der Mitte der Sitzplätze kann man sich zudem sein Omelett frisch zubereiten lassen mit Zutaten seiner Wahl. Einziger Nachteil, das Frühstück variiert nicht, so dass es dann nach einer Woche doch etwas langweilig werden könnte, wenn man nicht so auf exotisches steht.
Zu trinken gibt es verschiedene Säfte, Tee, Kaffee, Kakao, was man möchte und so viel man möchte.
Wie steht’s mit der Sauberkeit?

Das Personal ist sehr aufmerksam und höflich. Sie sind immer den Gästen gegenüber zuvorkommend und ihnen ist nichts zu viel. Sie sind steht’s bemüht und halten auch alles ständig sauber. Den ganzen Tag kommen einem Putztrupps entgegen und man fühlt sich wirklich rundum wohl.
Fazit:

Die Wahl des Hard Rock Hotels in Bali war für mich absolut die richtige. Auch bei meinem zweiten längeren Urlaub hat sich alles so bestätigt wie ich es beim ersten Mal erlebt habe. Ich konnte mich wirklich total erholen. Das Preis Leistungsverhältnis ist einfach super und wenn ich nochmals nach Bali fliegen werde, wird bei mir das Hard Rock definitiv wieder meine erste Wahl sein. Es ist einfach eine tolle Mischung aus jungem dynamisch witzigem Hotel und Wohlfühloase, einfach richtig toll getroffen. Und auch die Lage ist einfach einsame Spitze, man kommt aus dem Hotel direkt überall hin und wenn es einem zu draußen zu turbulent ist, bleibt man einfach in der chilligen Pool Landschaft. Bali wo die Götter Urlaub machen – ist schon etwas Wahres dran.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 326 mal gelesen und wie folgt bewertet:
79% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Fredericke07 veröffentlicht 03.07.2017
    sh
  • manuelmama veröffentlicht 30.03.2017
    sh
  • Mungi60 veröffentlicht 22.03.2017
    Von Bali gefiel mir Kuta am wenigsten :-) Aber die Hotels dort sind super.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Hard Rock Hotel Bali

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Kontinent: Asien

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 24/08/2002