Heartaches - Patsy Cline

Bilder der Ciao Community

Heartaches - Patsy Cline

1 - CD - Musicclub - H'ART Musik - 12. September 2005 - 5014797293175

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Heartaches - Patsy Cline"

veröffentlicht 27.05.2004 | DerVulkanierSpock
Mitglied seit : 23.07.2002
Erfahrungsberichte : 427
Vertrauende : 186
Über sich :
28.08.2016: Bei mir gibt es (Zeitmangel) vorläufig eher selten neue Berichte. Ich habe inzwischen ein eigenes Internetprojekt und das geht vor CIAO.
Ausgezeichnet
Pro Die CD ist wie ein musikalisches Tagebuch von Patsy Clines Ehe * Für mich war die CD lange Zeit wie Medizin * peppiger Country-Stil mit deutlichen Rock and Roll-Einflüssen * Gut für Tanzparties und Kuschelabende * Emotionale Texte *
Kontra Es ist ein kanadische Importversion auf dem Markt, die nur 10 von 18 Tracks aufweist
sehr hilfreich

"FRAUENPOWER"

HEARTACHES - Das Cover.

HEARTACHES - Das Cover.

►►► EINLEITUNG ◄◄◄

Heute einen weiteren Bericht über eine CD aus meiner umfangreichen Kollektion, die zum größten Teil aus CDs mit Musik aus den 50er und 60er Jahren besteht. Vom Genre her, findet man nicht ganz so viel Auswahl in meinem CD-Regal. So sind vor allem Country, R&B und Rock and Roll vertreten. Ein paar Schlager und etwas klassische Musik findet man auch noch. Eine Interpretin ist aber mehrfach im Regal zu finden und zwar ist das Patsy Cline.

Wie wird man nun Fan von einer Person, die schon lange verstorben ist? Die Geschichte ist für mich sehr wesentlich, da man so vielleicht meine Begeisterung für ihre Lieder verstehen kann. Es war das Jahr 1989 und ich stand kurz davor mich von meinem ersten Mann zu trennen. Es fehlte mir aber immer den Mut, den letzten Schritt zu machen. Eines Tages war ich in der Küche und im Hintergrund spielte das Radio. Plötzlich ertönte „Sweet Dreams“ aus den Boxen und ich war wie vom Blitz getroffen. Da sang doch tatsächlich jemand die Worte, die ich schon seit Jahren in meinem Innersten fühlte.

Das Lied ging mir nicht mehr aus dem Kopf und ich fing an nach zu denken. Über mich selbst, über Patsy Cline und über ihre Lieder. Seitdem kann ich nur bestätigen, dass Musik etwas bewegt – 3 Monate, nachdem ich „Sweet Dreams“ zum ersten Mal im Radio gehört habe, habe ich mich tatsächlich von meinen ersten Mann getrennt. Aber jetzt wieder zur CD, denn die soll hier im Mittelpunkt stehen.

►►► PATSY CLINE ◄◄◄

Wenn man über eine unbekannte CD schreibt und dann auch noch eine CD von einer Interpretin, die bereits vor 41 Jahren verstorben ist, dann finde ich es sehr nützlich, euch auch ein wenig über ihr zu erzählen. Patsy Cline ist Teil meines Lebens geworden und begleitet mich, musikalisch, in vielen Situationen. Ich fühle mich tiefst mit ihr verbunden, weil unser beider Leben viele Parallelen aufweist und ihre Musik mich immer wieder trösten, aufheitern und berühren kann. Sie singt, was ich fühle und dass auch noch mit viel Klasse und Stil.

Patsy Cline ist der Künstlername der Frau, die am 08.09.1932 als Virginia Patterson Hensley in Winchester im Staat Virginia geboren wurde. Sie starb leider schon sehr jung. Am 05.03.1963 zerschellte ihr Flugzeug an einem Berghang. Mit an Bord waren zwei andere Country-Sänger, die ebenfalls bei diesen Unfall starben: Cowboy Copas (bekannt von „The Tennesee waltz“) und Hawkshaw Hawkins (bekannt von „Sunny Side Of The Mountain”).

Patsy Cline fing schon als kleines Kind an zu singen und unterhielt die Nachbarn im Ort. Bereits da waren die Menschen begeistert von ihrem Talent und ihre Ausstrahlung. Ab 1948 befasste sie sich ernsthaft mit der Musik, aber ihr echter Durchbruch kam erst kurz vor ihrem tragischen Tod. Mit 16 Jahren besuchte sie zum ersten Mal einen Talentwettbewerb, der gleichzeitig im Radio live ausgestrahlt wurde. Patsy sang „Yankee Doodle Dandy“ und sich den ersten Platz. Schon bald darauf hatte sie ihren ersten Fernsehauftritt beim Lokalsender. Leider war man dort nicht so begeistert von ihrem Auftritt. So ging es dann lange Zeit auf und ab mit ihrer Karriere. Eine Einladung für „The Grand Ole Opry“ musste sie abschlagen, weil sie zu dem Zeitpunkt noch keine 18 Jahre alt war.

In 1952 würde sich vieles ändern in das Leben von Patsy Cline. So hatte sie ihren ersten professionellen Auftritt in „Brunswick Moose Hall“ mit der Band von Bill Peer. Bill Peer war es, der ihr den Künstlernamen Patsy vorschlug, weil Virginia sich so altbacken anhörte. So wurde dann an dem Abend aus Virginia (Ginny) Henderson, Patsy Henderson. Zwei Wochen später traf sie auf Gerald Cline und schon ein paar Monaten später wurde geheiratet. Und so wurde aus Patsy Henderson, Patsy Cline.

Ihr alter Arbeitgeber Bill Peer wurde jetzt ihr Manager und tingelte mit ihr durch die Nachbarstaaten, immer auf der Suche nach guten Talentwettbewerben für sein Protege. Durch die eingespielten Preisgelder konnte Patsy schon bald Studio-Aufnahmen machen lassen und verschickte Demobänder an verschiedene Plattenlabel. 1954 unterschrieb Patsy dann ihren ersten Plattenvertrag bei „Four Star Records“. Leider war dieser Vertrag nicht gerade der Beste und Patsy wurde um ihren gesamten Verdienst gebracht.

Um die Geschichte etwas ab zu kürzen, springe ich jetzt in das Jahr 1956. Das Jahr, das so entscheidend sein würde für den Rest von Patsy´s Leben. Sie traf im April auf Charlie Dick. Er war die Liebe ihres Lebens und gleichzeitig die Katastrophe ihres Lebens.

In 1957 nahm sie wieder Teil an einen Talentwettbewerb und sie sang sich wieder auf Platz 1 mit „Walkin after Midnight“. Ab da würde ihre Karriere steil aufwärts gehen. Über die Karriere von Patsy Cline könnte man viel schreiben und trotzdem nicht alles aufzählen. Fakt ist, dass Patsy Cline auch 41 Jahren nach ihrem Tod zu den Stars gehört, die immer noch gerne und viel gehört werden. Patsy Cline wurde sogar mehrmals posthum ausgezeichnet. Patsy Cline gilt bis heute als einer der besten Vokalistinnen aller Zeiten!

Wer mehr über Patsy Cline lesen möchte:
http://www.patsycline.com

►►► PATSY CLINE – HEARTACHES ◄◄◄

Die CD aus 1998 (Neu-Auflage der LP „The Best of Patsy Cline“ aus 1985) aus ist eine Kompilation von Singles aus den Jahren 1958-1962, die bereits auf verschiedene andere Alben zu hören sind. Auf der CD sind nicht die absoluten Highlights aus dem Repertoire der Sängerin zu hören, sondern die Lieder die so kennzeichnend sind für ihre Anfangsjahre. Es sind Lieder die damals nicht immer beim Publikum ankamen (was teilweise an ihrer habgierigen Plattenfirma lag), aber in späteren Jahren immer beliebter wurden und die sich heute Evergreens nennen dürfen.

Kennzeichnend für die letzten Jahre in Patsy´s Leben, war die Wahl ihrer Lieder. Sie entschied sich, nach langem hin und her zwischen Plattenfirma und Manager, nur noch die Lieder zu singen, die ihr gefielen und die für sie eine Bedeutung hatten. So sind ihre Singles als musikalisches Tagebuch ihrer Ehe mit Charlie Dick zu sehen.

►►► TRACKLIST ◄◄◄

1. Heartaches 02:13
2. Have you ever been lonely 02:12
3. Faded love 03:44
4. Anytime 01:59
5. So wrong 03:03
6. She's got you 03:02
7. Imagine that 02:53
8. Always 02:43
9. He called me baby 02:42
10. I can't help it 02:58
11. When I get thru with you 02:36
12. Someday 02:52
13. Leavin' on your mind 02:27
14. When you need a laugh 02:51
15. Your cheatin' heart 02:22
16. I fall to pieces 02:51
17. A poor man's roses 02:30
18. Crazy 02:44

An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass es von diesem Album auch eine kanadische Importversion gibt. Darauf sind nur die ersten zehn Tracks zu hören. Wer sich also das Album kaufen möchte, sollte darauf achten.

►►► MEINE FAVORITEN ◄◄◄

Bei CD-Beschreibungen, schreibe ich immer nur über die Tracks, die zu meinen persönlichen Favoriten auf der jeweiligen CD gehören. Es hat keinen Sinn, über alle 18 Tracks zu schreiben und dabei nur halbherzig auf die einzelnen Songs ein zu gehen. Lieber schreibe ich da etwas mehr über meine absoluten Lieblingssongs der betreffenden CD.

►►► 3. FADED LOVE 03.44

Dieses Lied ist sagt sehr viel aus über die Liebe die Patsy immer noch für ihren zweiten Ehemann Charlie Dick fühlt, obwohl sie schon längst weiß, dass die Liebe zwischen ihnen keine Zukunft mehr hat. Die Worte dieses Liedes bekommen um so mehr Bedeutung, wenn man sich realisiert, dass Patsy 5 Monate vor dem offiziellem Release dieser Single auf so tragische Weise ums Leben kam.

Das Lied wurde irgendwann vor 1950 geschrieben als sog. „Fiddle-Song“ und hatte keinen Text. Es hatte lange Jahre nicht mal einen Titel, obwohl es jeder kannte und spielte. In 1950 waren die großen Tanz-Orchester nicht mehr sonderlich beliebt und das Interesse ging aus nach Solo-Interpreten. Einer der diese Marktlücke sah und für sich ausnutzte, war Bob Wills, dessen Vater diesen Song geschrieben hat. Wills verfasste in 1950 einen passenden Text zu der Melodie und stürmte damit die Country-Charts. Er landete damit auf Platz 8.

Aus der einfachen Melodie wurde über den Jahren ein Lied das jeder Country-Sänger in seinem Repertoire aufnahm und das sich großer Beliebtheit erfreut. In 1999 sang auch LeAnn Rymes diesen Titel mit viel Erfolg, die in Patsy Cline ihr großes Vorbild sieht.

► Textauszug:

I miss you darlin', more and more every day
As heaven would miss the stars the above
With every heartbeat, I still think of you
And remember our faded love
As I think of the past and all the pleasures we had
As I watch the mating of the dove
It was in the springtime that you said goodbye
I remember our faded love *

►►► 7. IMAGINE THAT 02:35

Ein sehr trauriges Lied, dass aber sehr viel Ironie in Patsy´s Stimme durchklingen lässt. Patsy stellt fest, dass ihre hoffnungslos gescheitert ist. Sie will aus dieser Ehe ausbrechen, stellt aber fest, dass sie immer wieder zu ihrem Charlie zurückkehrt. In diesem Lied macht sie einerseits sich Selbst Vorwürfe über ihre Unentschlossenheit, andererseits gesteht sie sich ein, Charlie immer noch zu lieben – trotz allem.

Mit diesem Lied wurde Patsy erfolgreich wie nie zuvor in ihrer Karriere und wurde noch im selben Jahr (1962) erneut gefeiert als „#1 Female Artist of the Year“.

► Textauszug:

Imagine me still lovin' you
After all you've put me thru
Well, I can't help it, I just do
Imagine that, and that's not the half
Imagine this, if you can
I've stood more, more than I should stand
But I'd still take you back again
Imagine that, ain't that a laugh
Can you believe I'd swallow my pride *

►►► 11. WHEN I GET THRU WITH YOU 02:36

Gekränkte Ehefrauen können wirkliche Drachen sein, wenn sie sich an ihren Ehemännern rächen wollen. Patsy stand bekannt dafür, dass sie ihren Mann einfach zurückschlug, wenn er im Vollrausch wieder über sie herfiel. Da war sie nicht zimperlich und regelmäßig tauchten beide bei Veranstaltungen auf und waren gezeichnet mit den Veilchen, die sie sich gegenseitig zugefügt hatten. Aber Patsy konnte und wollte sich auch ganz anders an ihrem gewalttätigen und treuelosen Ehemann rächen und dass tat sie dann auch mit diesem Lied. Sie sang das Lied zum ersten Mal auf einem Konzert, wo sie wusste, dass Charlie mit seiner Geliebten auftauchen würde. Was nach dem Konzert hinter der Bühne passierte, kann man sich da vorstellen.

Was auffällt bei diesem Lied ist der krasse Gegensatz zwischen Text und Melodie. Liest sich der Text noch recht harmlos und als Liebes-Erklärung, so ist die Musik aggressiv und bissig. Erst durch diese Kombination, wird einem der Sinn hinter dem Lied richtig deutlich. Am liebsten würde Patsy ihren Mann in Stücke schneiden und seine Geliebte ebenfalls. Patsy hat aber gut erkannt, dass man mit Honig mehr Fliegen fängt, statt wie mit Essig.

► Textauszug:

You think you love Sue
But when I get thru with you
You won't ever look at Sue again...I
'm gonna be so good to youI
'm gonna love you my whole life thru
Pretty soon you'll feel the same
You won't even know her name
I'll give ya kisses that she can't beat
I'll treat you so nice and sweet
When I get thru with you
You'll love me too, not Sue
When I get thru with you
You'll love me too
I'm gonna treat you sweet and kind
I'll drive her right outta your mind *

►►► 14. WHEN YOU NEED A LAUGH 02:51

Patsy war eine sehr starke Frau, trotzdem hatte sie auch ihre schwachen Momente und hatte Selbstmitleid. Trotz ihres großen Kummers, hatte sie aber immer einen guten Blick auf die Situation und konnte sogar die Ironie darin erkennen. So auch in diesem Lied. Sie stellt fest, dass sie jemand liebt, der dass nicht verdient und versinkt in Selbstmitleid. In einem Atemzug, stellt sie aber auch fest, dass sie sich eigentlich sehr abhängig von Charlie aufstellt und gehen muss. Trotzdem bleibt sie und macht sich somit zum Gespött ihres Mannes. Auch dass sieht sie und registriert sie und besingt diese gegensätzlichen Gefühle auf ironischer Weise: „wenigstens bin ich in deinen Gedanken, wenn du mich auslachst.“

► Textauszug:

You can't imagine how it hurts me
To have you treat me like you do
Knowing that my love is just a joke to you
But I'll take it just to see you
And laugh as teardrops fall
So when you need a laugh, give me a call
Everybody says I'm crazy
To let you treat me this way
But I can't explain, so, what else can I say
At least I'm on your mind when you're laughin' *

►►► 18. CRAZY 02:34

„Crazy“ war schon immer ein Country-Hit. Nicht nur Patsy Cline wurde erfolgreich damit, sondern auch Willie Nelson, Ray Price, LeAnn Rymes, aber kein Artist bringt soviel Gefühl rüber mit diesem Song, wie es Patsy tat. Nur ein Song von Patsy, kann „Crazy“ toppen und zwar ist das „Sweet Dreams“.

Die Single „Crazy“ erschien in 1961, kurz nach Patsy´s schwerem Auto-Unfall, der sie für den Rest ihres Lebens zeichnen würde. Sie trug eine sehr große Narbe auf der Stirn davon, die nur noch durch Perücken verdeckt werden konnte. Aus diesem Grund wurde die Single in 1962 neu aufgelegt und mit einem neuem Cover versehen, welches nicht mehr an das ursprüngliche Aussehen von Patsy erinnerte.

Dieser Track steht HEUTE, 43 Jahren nach seinem erstem Release, immer noch auf Platz 2 in den Top 500 Country-Billboards! Sagt doch viel aus über die Qualität der Sängerin und die Beliebtheit des Songs, oder?

► Textauszug:

Crazy
For thinking that my love could hold you
I'm crazy for tryin'
Crazy for cryin'
And I'm crazy
For lovin' you *

►►► ABSCHLIESSEND ◄◄◄

Es ist schwierig ein Urteil über diese CD zu fallen. Ich sammele bewusst alles, was mir über Patsy Cline in den Fingern fällt und natürlich gehört dann diese CD dazu.

Wer die CD hört und Patsy Cline bereits kennt, wird sagen: „ja, dass ist typisch Patsy.“ Die Lieder voller Ironie, Wehmut, Hoffnung, Liebe, Wut und alle anderen Gefühlen, die eine Frau in sich trägt, berühren den Zuhörer.

Patsy wollte nie „nur“ Country-Sängerin sein. Sie wollte mehr aus den, teilweise uralten, Liedern machen und traute sich, die Songs zwar im Country-Stil, aber mit deutlichem Rock and Roll-Einfluss zu veröffentlichen. Die Lieder sind frech und peppig, aber auch melancholisch und emotional.

Sicher keine CD, die jeder hören möchte und auch nicht zu jeder Tageszeit. Für mich war sie aber lange Zeit wie Medizin. In der Zeit, wo ich mich von meinen ersten Mann getrennt habe, konnte ich Kraft und Mut aus den Texten holen. Die peppige Musik munterte mich immer wieder auf. Und die Stimme der Patsy, kann man einfach nur bewundern, wenn man sich überlegt, dass sie nie eine Gesangsausbildung hatte. Sie hatte nicht mal einen Schulabschluss, geschweige denn Notenunterricht oder ähnliches.

Wer LeAnn Rymes mag, sollte sich unbedingt diese CD holen, denn LeAnn Rymes ist zwar gut, aber kommt noch lange nicht an ihr großes Vorbild Patsy Cline heran. Noch lange nicht. Die CD lässt einen guten Schnitt aus Patsy´s Repertoire hören, bietet aber nicht die absoluten Spitzenstücke, die Patsy gesungen hat. Trotzdem ein guter Einstieg für angehende Fans.

Außerdem ist es eine Veratmung, ab und zu mal wieder "echte" Musik zu hören, die nicht mit Synthesizern und sonstigen technischen Geräten gespielt wird. Big Bands, Geigen, Mundharmonika und Klavier untermalen auf dieser CD die tolle Stimme der Patsy Cline. Musikalisches Handwerk in Höchstform.

Die Qualität des Tonträgers ist ausgesprochen gut. Dafür ist es dann auch eine CD. Die digitale Bearbeitung kann ja heutzutage enorm viel. Trotzdem fehlt mir dann und wann das sanfte Rauschen und Knattern der alten 45-Touren Singles. Man möge es mir nachsehen, aber Musik aus den 50er Jahren klingt, für mich, nun mal schöner und authentischer auf den Originaltonträgern aus Vinyl und Schellack.

►►► INFORMATIONEN ◄◄◄

Wer sich einen kurzen akustischen Eindruck der CD verschaffen möchte, der sollte die Seite http://www.musicline.de/de/product/Cline%2CPatsy/Heartaches-18+Classic+Tracks/CD///5014797293175 besuchen. Dort sind alle 18 Tracks als kurzen Anspieler aufgeführt.

Die CD ist derzeit erhältlich bei JPC, PrimusMedia, Alphamusic und Abella und kostet dort zwischen € 5,99 und € 7,99. Natürlich kann man auch mal bei Ebay und Co. schnüffeln.

Wer Interesse hat an das Musical "always" über Patsy Clines Leben, sollte mal unter http://sio.midco.net/bjbonde/htmdocs/apc.htm weiterlesen.

Für Film- und Videofans: der Film "Sweet Dreams" ist sehr empfehlenswert. In diesem Film über Patsy Leben, sind 90% der Lieder, der hier vorgestellten CD zu hören.

Für Billboardfans noch eine nützliche und topaktuelle Seite: http://countrymusic.about.com/library/top500/bltop500.htm

►►► Quellenangabe ◄◄◄

* Sämtliche Textauszüge stammen von der Seite: http://lyrics.duble.com/P/patsyclinelyrics

© Ilonka Liska exklusiv für www.ciao.de am 27.05.04.

Freischaltung des Produktvorschlags: 14 Tage.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1055 mal gelesen und wie folgt bewertet:
87% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Belluna veröffentlicht 19.06.2004
    Da muß ich wohl zu meiner Schande gestehen, daß ich (bewußt) noch nichts von Patsy Cline gehört habe. Ein toller Bericht - gerade weil du auch über die Künstlerin selbst und ihr Leben etwas geschrieben hast. Danke dir. Liebe Grüße von Belluna.
  • DerVulkanierSpack veröffentlicht 08.06.2004
    klasse
  • anonym_190 veröffentlicht 30.05.2004
    Wow, sehr eindrucksvoller Bericht, der mir einen umfassenden Eindruck über eine mir bislang unbekannte Künstlerin verleiht.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Heartaches - Patsy Cline

Produktbeschreibung des Herstellers

1 - CD - Musicclub - H'ART Musik - 12. September 2005 - 5014797293175

Haupteigenschaften

Titel: Heartaches

Künstler: Patsy Cline

Genre: Country

Schlagworte: Mainstream Country; Pop international; Classic Rock & Pop; Country Rock; Alternative

Medium: CD

Set-Inhalt: 1

Veröffentlichungsdatum: 12. September 2005

Label: Musicclub

Vertrieb: H'ART Musik

EAN: 5014797293175

Titel auf CD 1

1.: Heartaches

2.: Have You Ever Been Lonely (Have You Ever Been Blue)

3.: Faded Love

4.: Anytime

5.: So Wrong

6.: She's Got You

7.: Imagine That

8.: Always

9.: He Called Me Baby

10.: I Can't Help It (if I'm Still in Love With You)

11.: When I Get Thru With You (You'll Love Me Too)

12.: Someday (You'll Want Me to Want You)

13.: Leaving on Your Mind

14.: When You Need a Laugh

15.: Your Cheatin' Heart

16.: I Fall to Pieces

17.: A Poor Man's Roses (or a Rich Man's Gold)

18.: Crazy

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 27/05/2004