Erfahrungsbericht über

Hitachi DZ-MV 230

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Hitachi DZ-MV 230

 

Alle Hitachi DZ-MV 230 Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


eine gute Wahl

4  17.05.2003

Pro:
gute Bildqualität, Fernbedienung mitgeliefert

Kontra:
schlechte Tonqualität, schlechter Kontrollbildschirm

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Bildqualität

Klang

Bedienung

Ausstattung

Verarbeitung

Zuverlässigkeit

Akkulaufzeit

mehr


Bitte_sehr_hilfreich_bewerten

Über sich:

Mitglied seit:21.04.2003

Erfahrungsberichte:21

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 59 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Die DVD ist eine gute Wahl, wenn sie Musik oder
Videos in hoher Qualität aufnehmen , bearbeiten und abspielen möchten. Der digitale Camcorder "Hitachi DZ-MV230E", den meine Vater zum Geburtstag geschenkt bekam, speichert Videos auf solchen Silberlingen, und nicht wie manche anderen Geräte auf MiniDV oder Digital8-Kassetten. Die eingebaute "DVD-Schreibmaschine hat aber auch ihren Preis, denn sie kostet leider in manchen Geschäften bis zu 1200€. Das Gerät speichert alles auf miniDVD, die einen Durchmesser von nur 8cm haben. Normalerweise haben DVDs einen Durchmesser von 12cm. Man hat nur die Wahl zwischen DVD-Rams (die kosten 35€) oder DVD-Rs (die kosten nur 11€). Beide DVD-Scheiben speichern ca. 30min Film in bestmöglicher Qualität. Man kann natürlich auch 2 Stunden mit ihnen aufnehmen, doch dann muss mam vorher die Qualität herruntersetzten und alles ist nicht mehr so scharf.
Auf die günstigen anderen Kassetten, die nur 4€ kosten, passen 90 min Filmlänge in normaler Qualität und bis zu 135 min in schlechterer Qualität. Zum Abspielen am Computer benötigt man nur ein DVD-Laufwerk, welches auch das Format DVD-Ram lesen kann. Die meißten Laufwerke können aber mit den mini-DVD prima arbeiten. Die auf der DVD-RAM gespeicherten Filme kann man sofort nach der Aufnahme mit dem Camcorder bearbeiten (szenen löschen, Helligkeit verstellen...). Dies kann man mit den DVD-RS leider nicht, denn die Daten sind auf ihr für die Ewigkeit "gebrannt".
Die im Camcorder eingebaute USB-Buchse (Typ 1.1)ist leider zu langsam für die Übertragung von großen Datenmengen. Sie reicht aber zum Glück noch aus, um zum Beispiel aufgenommene Standbilder zu übertragen.

Aber nun zum Camcorder:

In der Bildqualität liegt der Hitachi DZ-MV230E eigentlich ganz gut, da die Qualität, wen sie hoch eingestellt ist, sehr zufriedenstellend ist. Allerdings braucht das Gerät leider relativ lange, um bewegte Motive scharf zu sehen. Außerdem ist die Farbwiedergabe nicht gerade berauschend, denn ein knallrotes Kleid sieht in der Aufnahem eher blass aus. Dafür kann man bei Sonnenlicht noch alles sehen, da zum Glück nichts blendet. Gut ist auch, dass wenn man ein Stansbild macht, dass es dann nicht wie bei anderen DVD-Camcordern Störstreifen oder Bildzerrungen gibt. Dafür ist aber die Bildschärfe und die Detailgenauigkeit etwas zu kurz gekommen, denn kleine Dinge erfasst dieser Camcorder nicht immer. Und auch die Farbtreue ist etwas zu niedrig und liegt nur bei etwa 70%. Einen richtigen Pluspunkt gibt es aber fürs Kopieren von Aufnahmen, denn dort gibt es keinen Bildqualitätsverlust. Richtig schlecht ist aber die Tonqualität, denn der mit dem eingebauten Mikrofon aufgenommene Ton ist nichts für gute oder verwöhnte Ohren. Es gibt kaum Bass und wenige Höhen. Zum glück kann man sich aber für 10€ ein externes Mikrofon kaufen, welches dann eine bessere Qualität hat. Und wenn man ausnahmsweise mal den Wind hören will, kann man den Windschutz nicht ausstellen. Dafür ist halt die Windempfindlichkeit extrem gering und liegt bei nur ca. 40db. Das eingebaute Mikrofon ist zwar sehr schlecht, aber zwei sehr gute Eigenschaften besitzt es: erstens: es gibt kaum Klangstörungen und zweitens: das Mikrofon nimmt kein Rauschen auf.
Nich etwas gutes beim Ton ist, dass auch hier wie beim Bild beim Überspielen kein bisschen von der Tonqualität verloren geht.
Zur Bedienung kann man sagen, dass hier alles einigermaßen in Ordnung ist. Schade ist aber, dass die Bedienbarkeit der Tasten etwas kompliziert ist. Das liegt größtenteils an den vielen verschiedenen und zudemnoch kleinen und eher schlecht beschrifteten Tasten und Knöpfe.Zwar gibt es eine Bedienungsanleitung, aber die ist in einem eher schwer evrstänlich geschriebenen Deutsch verfasst.
Zum Kontrollbildschirm kann man nur sagen, dass hier eigentlich alles in die Hose gegangen ist. Die Detaligenauigleit liegt bei nur 20% und hier wird einfach viel zu viel Licht reflektiert. Und dazu ist der Bildschirm viel zu dunkel. Und wenn man stattdessen in den Sucher gucken will, sieht man auf einmal alles in schwarzweiß. Dafür wird einem im Sucher im Gegensatz zum Kontrollbildschirm alles gesagt, was man wissen muss (z.B. Aufnahme, Band-restspielzeit, Akkustand, Datum, Zeit...).
Die Belichtung ist jedoch nicht zu kurz gekommen. Insgesamt gibt es 5 verschiedene Programme, die die Belichtung richtig einstellen. Und noch etwas ist richig gut, denn insgesamt kann man bis zu 999 verschiedene Bilder mit einer Auflösung von 1280*960 Bildpunkten auf der DVD speichern. Und dazu kommt noch, dass der Camcorder, wenn man ihn von der ersten bis zur letzten Spielminute durchlaufen lässt, nur allerhöchstens 1 sekunde benötigt.
Und auf der Fernbedienung sind noch mal alle wichtigen Knöpfe drauf.
Sonstiges:

Schade, dass die Garantie für dieses Teure Ding nur 2 Jahre, ist. Soll man sich, wenn es dann kaputtgeht etwa schon wieder ein neues kaufen? Nein danke.
Aber dafür ist der Camcorder wirklich winzig und ist nur 8.9 cm breit, 10.2 cm hoch und 17.3 cm lang. Und zusammen mit dem mitgelieferten Lithium-lonen-Akku wiegt der Camcorder nur sage und schreibe 620 Gramm. Dafür kann der Akku nur 1 Stunde und 42 Minuten aufnehmen. Man kann sich aber für 150€ den momentan besten Akku holen. Der kann dann bis zu 3 Stunden und 24 Minuten aufnehmen, was für diesen Akku aber auch nur relativ kurz ist. Also: Der Hitaci DZ-MV230E ist ein ganz schöner Stromverbraucher.
Man kann mit diesem Camcorder 12fach optisch und 240fach digital zoomen - laut Hersteller. Denn in Wirklichkeit zoomt er digital nur ca. 180fach.
Und wenn man den Ton noch mal durch spätere Vertonung in HiFi Vormat verbessern möchte, hat man ganz schön pech gehabt, denn das kann man hiermit leider nicht machen.

Eigene Meinung:

Wenn man wirklich nur auf diesem Ding herumhacken möchte, wie ich es gerade tue, ist es wirklich nicht gerade atemberaubend, aber für den normalen Verbrauch und fürs alltägliche Leben ist der Hitachi DZ-MV230E wirklich gut zu gebrauchen.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Deuling

Deuling

08.07.2006 14:45

der bericht ist schwer zu lesen, obwohl viel drin steht was man wissen muss deswegen ein hilfreich

PrinzessinChemo

PrinzessinChemo

29.09.2005 15:04

Manchmal ist der Name eben kein Programm :-) Scherz beiseite. Ich finde deinen Bericht sehr schwer zu lesen. Die Infos sind mühsam zwischen den Zeilen versteckt. Hab den Bericht nun 3 mal in Ruhe gelesen und weiss immernoch nicht in welcher Preisspanne ich mich bewege, wenn ich richtig aufgerüstet sein will, geschweige denn, dass ich eine preisliche Vorstellung von dem Modell hab. Bin auf der Suche nach eine Camera, aber ob die hier was für mich ist, hab ich nicht beantwortet bekommen. Wenn du überabeiten willst, melde dich, ich klick gerne um :-) Liebe Grüsse Corinna

EBertel21

EBertel21

21.05.2003 17:53

Ich habe mir die DZ-MV380 von Hitachi gekauft und diese ist super Preis Leistung stimmt. Zumal man bei der DZ-MV380 gleich die Software im Preis mit dazu hat Grüße Bertel

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3309 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (83%):
  1. 1274wiegand
  2. seth_vit
  3. ersterRitter
und weiteren 47 Mitgliedern

"hilfreich" von (17%):
  1. Deuling
  2. PrinzessinChemo
  3. d.k.1981
und weiteren 7 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Hitachi DZ HS 301 E Hitachi DZ HS 301 E
Gewicht: 435 g - Optischer Zoom: 15 x - Aufnahmemedium: DVD-HDD - elektronisch, Elektronischer Bildstabilisator
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 599,00
Hitachi VM-H 775 Hitachi VM-H 775
elektronisch
2 Testberichte
Jetzt kaufen
Hitachi DZHS 500 E Hitachi DZHS 500 E
elektronisch
1 Testbericht
Jetzt kaufen