Hotel Rustika, Lermoos

Bilder der Ciao Community

Hotel Rustika, Lermoos

Dieses familiengeführte Hotel genießt eine herrliche, sehr ruhige Panoramalage oberhalb von Lermoos, direkt an den Pisten und nur wenige Schritte von ...

> Detaillierte Produktbeschreibung

80% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Hotel Rustika, Lermoos"

veröffentlicht 15.03.2017 | ciao2002
Mitglied seit : 06.11.2002
Erfahrungsberichte : 1649
Vertrauende : 210
Über sich :
Hier nehmen Berichte über Duftöle, Massageöle und Nahrungsergänzungprodukte massiv überhand - leider meist ohne Foto!!! Berichte ohne Foto bewerte ich nur noch in Ausnahmefällen!! Wenn wir wollen, dass ciao glaubwürdiger wird, müssen alle mitmachen.
Sehr gut
Pro Lage, Preis
Kontra etwas sehr rustikal
sehr hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Service
Essen & Trinken
Atmosphäre

"Nettes Hotel an der Skipiste"

Hotel Rustika, Lermoos

Hotel Rustika, Lermoos

Gerade erst war ich mit einer Freundin ein Wochenende Skifahren in Tirol. Wir waren zum ersten Mal im Skigebiet von Lermoos und damit auch zum ersten Mal in diesem Hotel:


Hotel Rustika, Lermoos

Allgemeines:

Wir sind zufällig auf dieses Hotel gestoßen. Wir wollten nach Lermoos und haben dort im Internet mal alle Hotels im Ort angeschaut. Einige haben wir angefragt, nur von ein paar ein Angebot für nur zwei Nächte bekommen – die meisten hoffen auf Wochengäste. Das Hotel gehört keiner Kette an, sondern ist ein kleines, familiengeführtes Hotel.


Lage:

Der Ort Lermoos liegt von Deutschland aus kommend kurz hinter Reutte. Auf dem Weg an den Gardasee fahren wir oft über den Fernpass, der kurz hinter Lermoos beginnt. Viele werden Lermoos aus dem Verkehrsfunk kennen. Am Lermooser Tunnel ist in Stoßzeiten häufig Blockabfertigung am Tunnel.

Das Hotel Rustika lieg im Ortsteil Oberdorf oberhalb der kleinen Stadt Lermoos. Es liegt direkt unterhalb der Talabfahrt an der Piste. Es ist mit dem Auto gut erreichbar und vor dem Hotel hat es Parkplätze, für die man im Hotel einen Parkschein bekommt.

Vom Hotel aus hat man einen tollen Blick auf die Zugspitze.


Lage zum Skigebiet:

Das Hotel liegt für Wintersportler wirklich optimal. Direkt hinter dem Haus liegt der Grubigstein und das gleichnamige Skigebiet. Vom Hotel aus muss man entweder ca. 200 m zur einen Seite laufen. Dort kommt man einen Sessellift, mit dem man ins Skigebiet einsteigen kann. Auf der anderen Seite gibt es eine sehr kurze Minigondel, die einen zur nächsten Gondel befördert. Bei beiden Liften/Gondel kann man Skikarten kaufen.


Hotel:

Der Berghof ist in Familienbesitz und den Bildern nach, die zum Teil in den Hotelzimmern hängen, ist das Haus schon alt und hat sich langsam zu einem mittleren Hotel entwickelt. Anfangs war es nur ein Gasthof. Das Hotel hat 22 Zimmer und vier Suiten, alle mit Balkon. Die Zimmer sind zum Teil neu renoviert, alle im alpenländischen Stil mit viel Holz und dem Namen entsprechend recht rustikal eingerichtet.

Zum Hotel gehört auch ein Wellnessbereich mit Infrarotsauna, Sauna, Dampfbad und einem kleinen Ruheraum. Es können auch Massagen gebucht werden. Bademäntel bekommt man kostenlos an der Rezeption.


Buchung:

Das Hotel ist ein familiengeführtes Hotel, das man am besten direkt über die Homepage (www.hotel-rustika.at), telefonisch oder per Mail bucht. Wir haben per Email Kontakt gehabt. Die Buchung hat unkompliziert geklappt. Ich musste eine Anzahlung machen, für die sehr zeitnah eine Bestätigung kam. Diese wurde beim Bezahlen verrechnet.


Ausstattung der Zimmer:

Die Zimmer sind einfach, aber sehr sauber und ordentlich und zum Teil renoviert. Sie sind im alpenländischen Stil eingerichtet, was sehr gut in die Berge passt. Sie sind allerdings ziemlich rustikal eingerichtet. Ein bisschen mehr moderner Landhausstil würde dem Haus gut tun und mehr Pfiff reinbringen. Das gilt nicht nur für die Zimmer, sondern auch fürs restliche Hotel.

Die Zimmer haben alle einen Balkon, ein Badezimmer und im Schrank einen Safe. Im Badezimmer findet man Shampoo und Seife und eine ausreichende Anzahl an frischen Handtüchern vor. Im Zimmer gab es einen Fernseher und ein Telefon.


Hotelausstattung:

Passend für ein Skihotel gibt es natürlich auch einen Skiraum und einen separaten Stiefelraum, in dem man Ski und Stiefel aufbewahren kann. Eine Besonderheit ist dabei die tolle Stiefeltrocknungsanlage. Die Stiefel werden dort über Nacht aufgehängt. Morgens sind sie trocken und angenehm vorgewärmt.


Zimmerpreise:

Die Preise schwanken je nach Saison und Ausstattung der Zimmer. Die Preise beginnen bei 70 Euro pro Person und Nacht im Doppelzimmer mit Halbpension. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist recht gut.


Die Halbpension:

Wir hatten Halbpension gebucht und können diese auch empfehlen. Das Essen war gut. Morgens am Frühstück bekommt man eine doppelseitiges DIN-A4-Blatt, auf dem neben dem Menu für den Abend noch die Kinderkarte, sämtliche Allergene, das Wetter, ein Witz des Tages und weitere Infos waren. Darauf musste man für den Abend angeben, was man essen möchte. Mir persönlich war dieses Blatt viel zu überladen. Eine nette Speisekarte ohne den ganzen Schnickschnack hätte ich viel schöner gefunden.

Das Abendessen besteht aus einer sehr kleinen Vorspeise, die serviert wird. Anschließend kann man sich eine Suppe und danach einen Salat am Buffet holen. Das Suppenbuffet besteht aus zwei Suppen, einer cremigen und einer klaren Suppe. Das Salatbuffet ist recht schön, aber leider sehr, sehr kalt. Tomaten schmecken dadurch leider nach gar nichts. Der Hauptgang wird serviert. Man hat die Auswahl zwischen dreierlei Vorschlägen. Zum Abschluss gibt es wieder Dessert vom Buffet.

Das Essen war geschmacklich sehr gut, aber mir fehlte ein bisschen der lokale Bezug. Die österreichische Küche hat viel zu bieten, aber davon hat man hier leider wenig gespürt. Ich finde es immer gut, wenn vor allem heimische Produkte benutzt werden. Das war hier nicht der Fall.

Morgens gibt es ein schönes Frühstücksbuffet mit verschiedenen Wurst- und Käsesorten, Saft, Butter, Marmeladen, Honig, Nutella und einer großen Müsliauswahl. Der Saft kommt allerdings aus einer Saftmaschine, die nur schrecklich süßen Nektar bietet. Wenn man Wasser aus der Maschine wählt, kommt nur trübes Wasser, das Saftreste enthält. Lecker war dafür das Rührei.


Weinkarte:

Die Weinkarte war sehr enttäuschend und auch auf Nachfrage bekam man wenig Infos zu den Weinen. Schade, es gibt tolle österreichische Weine, hier leider weniger.


Allgemeiner Eindruck des Hotels:

Das Hotel ist sauber und gepflegt, aber es fehlt ein wenig der Stil und der Charme eines Alpenhotels. Die Einrichtung ist zum Großteil sehr rustikal und etwas altmodisch und die Deko ist sehr zusammen gestupft und ohne Linie. So hängen z.B. im Barbereich Kommunionsbilder der Familienkinder, die ich dort völlig deplatziert fand.


Behindertenfreundlichkeit:

Das Hotel ist behindertengerecht. Die Zimmer sind über drei Stockwerke verteilt aber mit Aufzug gut zu erreichen. Wie behindertenfreundlich die Zimmer sind kann ich nicht beurteilen. Unseres war sicher nicht besonders dafür ausgestattet. Ich weiß nicht, ob es ein paar speziell ausgestattete Zimmer gibt.


Mein Fazit:

Ein nettes Hotel, das wir an einem langen Wochenende genutzt haben. Eine ganze Woche wollte ich hier nicht Urlaub machen.


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 187 mal gelesen und wie folgt bewertet:
58% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • esposa1969 veröffentlicht 30.03.2017
    ;.)
  • Sydneysider47 veröffentlicht 26.03.2017
    Zitat: "Der Hauptgang wird serviert. Man hat die Auswahl zwischen dreierlei Vorschlägen." Vielleicht kannst du mal drei solcher Vorschläge nennen? Du sagst, dass die österreichische Küche etwas fehlte bei diesen Gerichten. Dann gab es also keine "Salzburger Nockerln" oder "Wiener Schnitzel", um nur mal zwei bekannte Gerichte zu nennen? Es wäre auch interessant zu wissen, ob eines der vorgeschlagenen Gerichte immer ein vegetarisches Gericht war.
  • Sommergirl-Mary veröffentlicht 22.03.2017
    zu rustikal mag ich es nicht
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Hotel Rustika, Lermoos

Produktbeschreibung des Herstellers

Dieses familiengeführte Hotel genießt eine herrliche, sehr ruhige Panoramalage oberhalb von Lermoos, direkt an den Pisten und nur wenige Schritte von den Liften entfernt.

Haupteigenschaften

Long Name: Hotel Rustika

Adresse: Oberdorf 16, 6631 Lermoos, Österreich

Straße: Oberdorf 16

Stadt: Lermoos

Postleitzahl: 6631

Land: Österreich

Kontinent: Europa

Typ: Hotel

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 09/02/2011