Männerstrumpfhosen

5  27.08.2002

Pro:
Strumpfhosen sind nicht nur was für Frauen .

Kontra:
Es wird noch einige Zeit dauern, bis Männer in Strumpfhosen gesellschaftsfähig geworden sind .

Empfehlenswert: Ja 

Michelle-19

Über sich:

Mitglied seit:26.08.2002

Erfahrungsberichte:2

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 38 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als hilfreich bewertet

Ich bin ein Mann von 30 Jahren. Schon seid ca. 14 Jahren trage ich Damenstrumpfhosen. Und das ist auch gut so. Schwul bin ich nicht. Und ein Perverser auch nicht. Warum sollen nur die Frauen von den positiven Eigenschaften einer Strumpfhose profitieren??? Das ist doch nicht Fair.

-Eine Strumpfhose sieht elegant aus. Jedenfalls besser als eine lange Unterhose!!!
-Eine Strumpfhose fühlt sich geschmeidig, weich und sanft an. Nicht so wie eine lange Unterhose. Die kratzt, kneift, rutscht und wirft Falten.
-Eine Strumpfhose ist Variabel. Im Sommer eine dünne, im Winter eine dickere. Bei langen Unterhosen gibt es nur dicke Wollende. Nur geeignet bei minus 20 Grad.
-Eine Strumpfhose wirkt erotisch. Eine lange Unterhose ist ein LIEBESTÖTER!!!

Das sind nur einige Vorteile für eine Strumpfhose. Im direkten vergleich mit eine LANGEN UNTERHOSE.
Frauen sind doch nicht dumm!!! Sie wissen von den Vorteilen einer Strumpfhose. Sie finden Strumpfhosen nützlich und gut. So wie Sie vor 100 Jahren die LANGEN HOSEN für nützlich und gut gefunden haben. Da haben die Frauen für Ihr Recht gekämpft, auch lange Hosen tragen zu dürfen. Und nicht nur Röcke. Das war damals Ihr gutes Recht, und Sie haben auch zurecht für Ihre Freiheit gekämpft, das zu tragen was Sie wollen.
Wir Männer haben aber auch Rechte. Und ich finde wir sollten jetzt für unser Recht kämpfen, die Vorteile einer Strumpfhose nutzen zu dürfen.
Es ist für einen Mann natürlich nicht gerade MÄNNLICH, sich in DAMENWÄSCHE zu kleiden. Da gibt es zuviele Vorurteile in unserem Land. Ein Mann hat ja auch seinen Stolz. Er will sich nicht in die Ecke mit Schwulen und Perversen als Damenwäscheträger sehen.
Und die Strumpfhose für den MANN, wird nur Einzug in Deutschland halten, wenn die Strumpfindustrie mitspielt.

Das geschieht auch schon. Aber nur sehr langsam.
Viele Hersteller nennen Ihr Produkt nicht mehr "Damenfeinstrumpfhose", sondern nur noch "Feinstrumpfhose".
Das ist schon nicht schlecht.
Die Firma Wollford hat auch eine "Männerfeinstrumpfhose" im Programm. Aber mit rund 60€ ist Sie doch sehr teuer. Zumal eine "normale" Feinstrumpfhose mit gleicher Qualität bei Wollford nur ca.20€ kostet.
Aber auch andere Firmen ziehen nach. Nur leider keine großen Firmen. Meistens haben die großen Firmen nur "Strickstrumpfhosen" für Herren im Angebot.
Die kleineren Firmen wie Comfilon und Bellystar haben auch Feinstrumpfhosen für Männer, aber leider sind diese Strumpfhosen auch nicht gerade billig.

Meiner Meinung nach sollten die Marktführer wie : NUR DIE, FALKE, WOLLFORD, PALMER, KUNERT usw. wie folgt vorgehen.
Sie sollten bei den ganz normalen Strumpfhosen auch eine Größentabelle für Herren mit abdrucken. Oder einen Zusatz auf der Verpackung schreiben "AUCH FÜR HERREN GEEIGNET". Wenn sich dann die Männer trauen diese Strumpfhosen auch offen zu tragen, können die Hersteller auch einen Schritt weiter gehen, und auch mal Männerbeine auf die Verpackung drucken. Oder das Produkt "UNISEX STRUMPFHOSE" auf den Markt bringen, wo eine Frau UND ein Mann von der Verpackung lächeln.

Es ist mir schleierhaft warum sich die Strumpfindustrie sich den Markt nicht erobert. Sie könnten Ihre Verkaufszahlen doch um Mindestens 20% steigern.
Na ja. Vielleicht meldet sich ja ein Strumpffabrikant bei mir. Ich könnte bestimmt bei der Umsetzung helfen.

Bis es soweit ist, werde ich ganz normal "Feinstrumpfhosen" tragen. Meine Lebensgefährtin tolleriert es zwar, aber Sie ist nicht glücklich dabei. Sie hat eben noch im Kopf das es nicht normal ist, was ich tue. Für sie ist es nur normal was alle tun. Sie ist halt ein HERDENTIER. So wie die meisten auf der Welt.
Und ich mache aus Prinzip schon das, was nicht alle tun. Na ja. So ergänzen wir uns ausgezeichnet. Sie liebt mich sehr, und läßt mir auch meinen Faibel.
Aber ich freue mich schon auf den Zeitpunkt, wo die Strumpfindustrie aufwacht.

Bis dahin trage ich die "Feinstrumpfhosen" die für Frauen vorgesehen sind.

Mein Tip an alle Männer. Probiert es doch mal aus. Und spart nicht am falschen Ende. Eine Strumpfhose die einen halben Euro kostet, kostet auch mit Recht nur einen halben Euro. Investiert mal 5€ und lasst euch in einem Strumpffachgeschäft beraten. Ihr werdet nicht entäuscht sein.

Ich freue mich auf E-Mails. Bitte schreibt mir unter:
michelle-19@web.de

mfg
michelle
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Dr.Claudia

Dr.Claudia

21.03.2008 18:06

Als Meinung ganz akzeptabel, allerdings habe ich keinerlei Produkt spezifische Infos gefunden und das ist schade! LG

bernd28

bernd28

08.12.2004 12:24

Nochmal ich, sorry, aber nach einiger Überlegung und dem Einwand von weiter unten wegen der Diskriminierung von Homosexuellen, habe ich Dich eine Kategorie heruntergestuft. Du solltest das nochmal überarbeiten. lg, bernd

bernd28

bernd28

08.12.2004 12:20

Hi Michelle, abgesehen davon, dass Du Dich völlig in der Kategorie vergriffen hast ist Dein persönlicher Erfahrungsbericht gut und informativ. Mit Hudson hat er natürlich nicht viel zu tun. Dennoch ein bh für die ganze Schreibe. Wolford schreibt man(n) übrigens nur mit einem L, aber das ist auch nicht weiter tragisch. Von der Levee-Verpackung guckt ein Mann und einen Frau, das gibt es also schon, aber bei dem Preis ist die icht so erfolgreich. Ausserdem finde ich uni Strumpfhosen ohne Muster auch ziemlich unattraktiv. Ich nehm dich mal ins cis. glg, bernd PS: Warum Michelle?

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 9413 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (69%):
  1. bernd28
  2. Candle71
  3. tengel2001
und weiteren 24 Mitgliedern

"hilfreich" von (10%):
  1. Wassermann70736
  2. klaus-w
  3. wenbin
und einem weiteren Mitglied

"weniger hilfreich" von (18%):
  1. bockos-welt
  2. huhnie
  3. cutterscholle
und weiteren 4 Mitgliedern

"Thema verfehlt" von (3%):
  1. Dr.Claudia

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.