Huk Coburg, Rechtsschutzversicherung

Erfahrungsbericht über

Huk Coburg, Rechtsschutzversicherung

Gesamtbewertung (10): Gesamtbewertung Huk Coburg, Rechtsschutzversicherung

 

Alle Huk Coburg, Rechtsschutzversicherung Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Warnung vor der HUK-Rechtsschutzversicherung

2  20.06.2001

Pro:
Kein Pro

Kontra:
Schleppende Bearbeitung, Schlechte Rückendeckung im Ernstfall

Empfehlenswert: Nein 

Details:

Erreichbarkeit im Ernstfall:

Zahlungsbereitschaft im Ernstfall:

Beitragshöhe / Leistungsverhältnis:

Allgemeine Kundenfreundlichkeit:


stuber

Über sich:

Mitglied seit:20.06.2001

Erfahrungsberichte:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 31 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich kann Sie alle nur vor der HUK-Coburg Rechtsschutzversicherung warnen! Lassen Sie sich nicht von günstigen Prämien blenden, im Ernstfall sind die paar Mark Unterschied völlig unbedeutend, wichtig ist dann, welchen Service Ihnen Ihre Rechtsschutzversicherung bieten kann.

In fünfzehn Versicherungsjahren war ich zweimal beim Anwalt zur Rechtsberatung und hatte einen größeren Fall.
Als ich jetzt meinen zweiten größeren Fall meldete, kündigte mir die HUK.
Begründung: Ich habe in der Vergangenheit schon mehrmals die HUK wegen Geldschäden (Probleme mit der Bank) in Anspruch genommen, es sei zu erwarten, dass sich dies fortsetze.
Im aktuellen Fall ist meine Internetbank Konkurs gegangen. Wochenlang gab es ein Kompetenzgerangel zwischen der Bank und den zuständigen Behörden, jedenfalls kam ich nicht mehr an mein Geld.
Verständlich, dass ich meine Rechte sichern und mein Geld zurückholen wollte. Auch sehe ich mich völlig unverschuldet in diese Situation geraten.

Das schlimme an der HUK-Kündigung ist, dass ich zum "schlechten Risiko" gemacht werde. Ich habe Probleme, eine andere Versicherungsgesellschaft zu finden. Ich hätte schon nach meinen eher mittelmässigen Erfahrungen aus meinem ersten größeren Versicherungsfall Konsequenzen ziehen, und von mir aus kündigen sollen.
Bis ich eine Deckungszusage von der HUK erhielt verging immer relativ viel Zeit, zu viel Zeit. Mein Anwalt hätte damals eher gestern als heute tätig sein sollen, zahlreiche Telefonate haben aber keine merkliche Beschleunigung bewirkt.
Mein Anwalt schimpfte über die HUK, weil die dessen Honorarforderungen nicht akzeptieren wollten, eine tolle Motivation für einen Anwalt meine Interessen zu vertreten!
Zahlreiche Anrufe bei der HUK führten nicht zur Beschleunigung oder kulanterer Behandlung. Der zuständige Sachbearbeiter war vielleicht höflich, in der Sache aber alles andere als zuvorkommend. An allen Ecken und Enden spürte ich, dass für die günstige Prämie eben auch nur wenig geboten wird. Alles muss schriftlich eingereicht werden, bevor sich überhaupt etwas tut.
Schon damals hätte ich auf den Rat meines Anwalts hören und zur Advocard oder DAS wechseln sollen.

Für 12% mehr Prämie bietet mir die DAS ein Schadensbüro in meiner Nähe, ich kann direkt einem angestellten Anwalt der DAS mein Problem schildern. Ob daraus ein Versicherungsfall wird bleibt abzuwarten. Advocard oder DAS zahlen bereitwilliger, was die Motivation eines Anwalts deutlich erhöhen dürfte.

Ich empfehle Ihnen: Investieren Sie etwas mehr in Ihre Rechtsschutzversicherung, damit Sie im Ernstfall nicht ähnliche Erfahrungen wie ich machen müssen.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Sparbrötchen

Sparbrötchen

05.07.2001 16:55

Mir ist es genauso gegangen. Die Rechtsschutz-V. der HUK ist mit der Kfz-V. betreuungsmäßig überhaupt nicht zu vergleichen. Ich habe bei der ARAG einen neuen Vertrag bekommen, habe aber vorher viele andere Versicherungen angeschrieben. Viele Grüße

aroor

aroor

20.06.2001 16:39

Danke für diesen Tipp. Dadrauf kann man wirklich verzichten.

ElsaEichhoernchen

ElsaEichhoernchen

20.06.2001 15:43

Mal ganz kurz nur: Aus einem einzelnen Fall, sehr persönlicher Hintergrund, kannst Du - so denke ich - nicht die ganze Versicherung so beurteilen. Vor allem, wenn jetzt jemand sich über die HUK Rechtsschutzversicherung informieren will, findet er keine Informationen über die Versicherung, nur einen Erfahrungsbericht. Das ist meines Erachtens zu wenig, daher kann ich, bitte versteh das, nur ein nützlich geben. Solltest Du Deinen Artikel noch überarbeiten, steht einer Änderung meiner Bewertung sicher nichts im Wege. Ciao und liebe Grüße von Lady Elsa alias Manfred

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 11636 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (91%):
  1. MartinWit
  2. else79
  3. TangSin
und weiteren 28 Mitgliedern

"hilfreich" von (9%):
  1. Paulistano
  2. aroor
  3. ElsaEichhoernchen

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Huk Coburg, Rechtsschutzversicherung