Erfahrungsbericht über "Immobilien"

veröffentlicht 20.06.2001 | sbpark
Mitglied seit : 28.05.2000
Erfahrungsberichte : 19
Vertrauende : 1
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Sicherheit beim Kauf und Verhandlungen
Kontra Eigentlich kein, außer das die Ersparnis geschmälert wird.
sehr hilfreich

"Hauskauf: Einkaufsberater ist bares Geld wert!"

Also, vor kurzem standen ich und meine Frau vor der Wahl ein Haus zu kaufen. Nun, so ein Haus kauft man nicht alle Tage und hat daher nicht unbedingt einen großen Fundus an Erfahrung. Andererseits möchte man bei einem Kauf dieser Größenordnung möglichst keinen Fehler machen.

Meine Frau hatte zufälligerweise im Stern von einem Einkaufsberater für Immobilien gelesen. Dieser Beruf ist wohl in den USA sehr geläufig. Die Aufgabe eines Einkaufsberaters ist es den Käufer beim Finden und Kaufen einer Immobilie zu helfen. Sein Honorar setzt sich aus einem festen Grundhonorar und einer Beteiligung am "Heruntergehandelten" ca. 15 - 30%. Das Grundhonorar wird aber mit der Beteiligung verrechnet.

Wir hatten den Hr. Ewald aus dem Stern, der uns in jeder Hinsicht bestens beraten hat. Er ist sein Geld absolut wert! Erstens hat man die Sicherheit, daß ein Gutachter das Haus sich genau anschaut und sich sogar vorher schon über die ortsüblichen Preise und Verhältnisse informiert. Zweitens verhandelt dann der Berater mit dem Immobilienmakler und ist bei diesen Verhandlungen ein ebenbürtiger Gegenpart. Dann hat sich noch sehr genau den Kaufvertrag angeschaut und dafür gesorgt, daß noch ein paar Punkte in dem Vertrag aufgenommen werden. Außerdem stand er uns bei allen Fragen, die wir so hatten beratend zur Seite.

Man muß schon zugeben, daß ein Berater eher die teuren Immobilien "beraten" will, da dort die Beteiligung größer ist. Aber dafür ist ja das Grundhonorar da.

Wer also in der gleiche Situation ist, wie wir damals und eine wirklich neutrale und fachmännische Beratung möchte, der sollte sich an Hr. Ewald in Hamburg wenden. Der war übrigens vor kurzem sogar im Fernsehen "ARD Ratgeber Haus?" und hat natürlich vor den schwarzen Schafen gewarnt, die es auch in seiner Branche schon gibt. Man sollte vorher nachfragen, welche Ausbildung ein Berater hatte und wie lange er diesen Job schon ausübt.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 16582 mal gelesen und wie folgt bewertet:
72% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • wonurbistdu veröffentlicht 20.08.2003
    Danke für den Beitrag! Ist eine wichtige Information!
  • hipster veröffentlicht 14.01.2003
    Hi, wenn ich das richtig verstehe, geht es hauptsachlich um die Kaufverhandlung bei bestehenden Immobilien, also nicht bei Bau, oder? Ist der Berater Freiberufler, ist ja wichtig, das er unabhängig ist, wie ist das gewährleistet?
  • benkenobi68 veröffentlicht 13.06.2002
    So ein Einkaufsberater ist bestimmt sehr nett und kostet ja auch etwas, aber was berät er denn? kann er technisches erkennen und bewerten? Oder Baumängel? Wie groß ist seine Erfahrung zu bewerten....? Gruß JU
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Immobilien"

Produktdaten : Immobilien

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 20/06/2001