Erfahrungsbericht über

Imperial Dabman 20

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Imperial Dabman 20

7 Angebote von EUR 47,95 bis EUR 59,99  

Alle Imperial Dabman 20 Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


klein, leistungsstark, nur eingebauter Akku

4  15.05.2012

Pro:
klein, handlich, guter Empfang

Kontra:
nur eingebauter Li - Ion - Akku

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

magoac

Über sich:

Mitglied seit:22.06.2005

Erfahrungsberichte:50

Vertrauende:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 31 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Imperial DABMAN 20
Noch ganz frisch im Radiogerätemarkt ist die Firma DigitalBOX Europe GmbH. Das Unternehmen aus Ratingen bei Düsseldorf hat zu Jahresbeginn gleich fünf Empfänger unter der Handelsmarke "Imperial" in den Handel gebracht. Diese sind von sehr kleinen handlichen Empfänger, hin zu größeren Taschengeräten und einem Adapter für das Auto. Eines dieser Geräte ist der Imperial DABMAN 20. Der Hersteller wirbt selber mit: „Volle Bandbreite für glasklaren Digitalempfang auf Reisen. Der robuste DABMAN 20 ist ein Multifunktionsradio der neuesten Generation: neben UKW eignet sich das stylische Radio in Weltempfängeroptik auch zum Empfang von DAB+. Automatische Kanalsuche, ein 3,7 cm (1,44“) TFT Farbdisplay ermöglicht einfachen Zugriff auf die vielfältigen Zusatzdienste im Digitalradio. Der integrierte Lithium Ion Akku besticht durch Langlebigkeit im Betrieb und einen kurzen Ladezyklus, dies ist auch über den USB Anschluss Ihres Laptops möglich.” Inwiefern diese Werbeaussage gehalten werden kann, betrachte ich nun im Einzelnen.

Erste Schritte
Da das Radio sehr handlich ist, verwundert es nicht, dass auch die Verpackung dementsprechend klein ist. Ungefähr vier Zigarettenschachteln groß. Zum Lieferumfang gehört neben dem Radiogerät ein paar Stereoohrhörer, ein USB-Ladekabel und eine kurze, knappe, aber ausreichende Bedienungsanleitung.
Das Radio ansich ist zweieinhalb Zentimeter hoch, einen Zentimeter tief und acht Zentimeter breit. Kann also problemlos mit einer Zigarettenschachtel in der Hosentasche konkurrieren. Wobei der größere Nutzen wahrscheinlich beim Radio liegt. Das Gerät überzeugt durch seine Einfachheit. Die Knöpfe sind wenige, aber für fast jede Funktion eine eigene ohne Doppelbelegung. Die Anleitung muss erst gar nicht zu Rate gezogen werden, denn die Bedienung der Tasten „Scan/St“, „MEM/PRE“, „Tune up“, „Tune down“, „Vol up“, „Vol down“, „Ch up“, „Ch down“, „Stand-by/BAND“ und SLP/DISP sind selbsterklärend. An der linken Seite sind noch der Lade- und Kopfhöreranschluss. Mehr hat das Gerät nicht!

DAB-Empfang
Nach dem Einschalten kann man über die Taste „Scan/ST“ einen Suchlauf ausführen lassen. Das Gerät sucht das komplette Band III, das für DAB+ in Deutschland genutzt wird ab. Dabei sieht man auf dem Display nicht die Kanäle, sondern die Frequenz. Dies ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, ist man von den meisten Geräten heute Angaben wir „5C“ und nicht „178.352 MHz“ gewöhnt. Ist der Suchlauf abgeschlossen und nicht alle Muxe gefunden, so können über die Taste „Tune up“ oder „tune down“ eine Frequenz ausgewählt werden (wobei die Sprünge dem Kanalraster entsprechen). Auf der Frequenz abgestimmt erfolgt die Suche und es können im nächsten Schritt mit „Ch up“ und „Ch down“ zwischen den Programmen auf der Frequenz hin und hergewechselt werden. Die zehn liebsten Stationen können über die Memory-Taste abgespeichert werden.
Das Display ist im DAB-Modus in drei Bereiche aufgeteilt. Im oberen sieht man die Signalstärke (die etwas träge reagiert), den Betriebsmodus, die Lautstärke und eine Akkuanzeige über den aktuellen Status. Im mittleren Bereich, der den überwiegenden Teil des Displays ausmacht werden die Frequenz, der Sendername, das Genre und der Radiotext dargestellt. Die aktuelle Uhrzeit und das ausgewählte Programm von der Anzahl der gefundenen Programme (z.B. P11/53, dies heißt man ist auf Programm 11 von 53 gefundenen) wird im unteren Bereich gezeigt. Angaben über Datenraten und genutzer Codec (MP2, AAC) sind leider nicht ersichtlich. Bevor nun aber der Blick auf den UKW-Empfang geworfen werden soll, hier noch kurz die Angabe, dass das Gerät ähnlich wie das Microspot RA-318 (mein Referenzgerät) 5C (Bundes-Mux), 11A (Rheinland-Pfalz-Mux), 12A (Flandern-Mux), 12B (Wallonie-Mux) und 12D (NRW-Mux) empfängt.

UKW-Empfang
Wechselt man über die Stand-By-Taste (kurzes Drücken) in den UKW-Modus, so empfängt das Gerät hier auch mit der selben Empfindlichkeit viele UKW-Sender von weiter entfernten Standorten. Der obere Displaybereich bleibt dabei gleich. Im mittleren Bereich sieht man die Frequenz und einen Balken, der die UKW-Skala darstellen soll. RDS und Radiotext wird natürlich auch dargestellt. Der untere Displaybereich bleibt ungenutzt. Mehr möchte ich zu UKW aber nicht verlieren, wer auf einer Reise einmal in einem DAB-Loch hängt, kann das Gerät so auch noch gut nutzen. Für UKW-DX, bieten sich natürlich andere Geräte, wie der DEGEN 1103 bedeutend besser an.

Stromversorgung
Das Gerät hat keinen Netzanschluss, kein Batteriefach, sondern verfügt nur über einen integrierten Li-Ion Akku. Dieser soll laut Hersteller bei Lautsprecherbetrieb bis zu 10 Stunden halten, bei Betrieb mit Kopfhörern bis zu 18 Stunden.
Das erste Laden dauert sieben Stunden. Es ist zu beachten, dass im Lieferumfang nur ein USB-Ladekabel beiliegt, welches das Gerät mit einem USB-Anschluss am PC versorgt. Dank der 5V, die das Gerät beim Laden benötigt, kann man aber von vielen neueren Handys oder Smartphones - die ja auch zwischenzeitlich ein USB-Ladekabel mit einem Eurostecker-Adapter sind – den Adapter nutzen. So war bei mir das Laden an der Steckdose kein Problem. Beim Laden wird im Display der Status angezeigt: „Ladevorgang“ bzw. „Laden fertig“. Durch diese Angabe, ist dem Nutzer auch direkt ersichtlich, ab wann er das Gerät wieder nutzen kann.
Bei mir betrag die Betriebszeit nach dem ersten Laden rund sechs Stunden. Also sehr nahe an den vom Hersteller angegebenen acht Stunden. Wohl bemerkt habe ich in diesen ersten sechs Stunden sehr viel an dem Gerät ausprobiert, gescant, im Menü gespielt, Sender gewechselt usw. Diese Leistung hat mir imponiert. Zur Langlebigkeit, die der Hersteller anpreist, kann ich keine Auskunft geben, aber zumindest für 24 Monate sollte man über Garantie und Gewährleistung auf der sicheren Seite sein.

Klang
Der Klang ist der Größe des Gerätes entsprechend überraschend gut. Ich hatte mit einem stark scheppernden geradlinigen Ton gerechnet. Es kamen aber Höhen und Tiefen durch und der Klang war für die Bitraten des Digitalradios (DAB+) vollkommend ausreichend.

Fazit
Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 69,95 Euro. Zum Preis später aber noch mehr.
Mich hat das Gerät überwiegend überzeugt von der Empfangsleistung und der Handlichkeit her definitiv. Dies kann man wirklich gut mal eben mitnehmen oder dauerhaft beihaben. Aktuell überzeugt mich auch die Akkuleistung, wie sich der Akku mit der Zeit verhalten wird, werde ich sehen. Ich hoffe man kann diesen zu eine späteren Zeitpunkt auch austauschen, ansonsten wäre mir der Preis von rund 50 Euro – zu diesem Preis findet man das Gerät im Internet - doch zu hoch. Herausnehmbare Akkus wären mir lieber gewesen, so hätte man diese zu einem späteren Zeitpunkt selbst austauschen können, oder aber, was für längere Aufenthalte – das Gerät wird ja als Urlaubsgerät beworben – im PC und Steckdosenlosen Urlaub wichtig ist, gegen einen neuen Satz volle Akkus tauschen können. Wer aber mit bis zu acht Stunden Laufzeit auskommt und danach immer wieder eine Lademöglichkeit hat, ist mit dem Gerät gut bedient.
Wieso das Gerät ein Farbdisplay besitzt, obwohl die Datenkanäle, die ja als großer Mehrwert des Digitalradios beworben werden, nicht dargestellt werden können, weiß ich nicht. Was mich an diesem Punkt enorm stört: Der Hersteller schreibt in der Produktbeschreibung “[…] ermöglicht einfachen Zugriff auf die vielfältigen Zusatzdienste im Digitalradio.” Von diesen “vielfältigen Zusatzdiensten”, zu denen in meinen Augen sicherlich Datenkanäle und das Journaline gehören, wird nichts empfangen. Aber sehr stark durch die Bewerbung und das Farbdisplay suggeriert. Natürlich ist auch logisch, das auf einem briefmarkengroßen Display kaum etwas zu lesen oder zu sehen wäre. Trotzdem wäre hier eine Umformulierung in der Beschreibung angebracht.

Ausstattung:
Größe: 2,4 x 11 x 8 cm
Produktgewicht inkl. Verpackung: 299 g
integrierter Li-Ion Akku für bis zu 18 Stunden Betrieb
3,66cm (1,44") TFT Display, Sleeptimer, Speicher für 10 DAB+ und UKW Sender, Radiotext, Sendersuchlauf
Kopfhörerbuchse (3,5mm)
Ladebuchse (5V)
Lieferumfang: Radiogerät, Stereokopfhörer, USB-Ladekabel, Bedienungsanleitung, Garantiekarte
Bilder von Imperial Dabman 20
Imperial Dabman 20 P1030918 - Imperial Dabman 20
Imperial Dabman 20 im Betrieb
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
quacky4321

quacky4321

04.05.2013 21:44

sogar mit Foto :-)

ArianeSophie

ArianeSophie

15.05.2012 19:52

schöner Bericht :)

target1312

target1312

15.05.2012 15:55

sh

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
DAB+/UKW Radio IMPERIAL DABMAN 20

DAB+​/UKW Radio IMPERIAL DABMAN 20

Features:\r\n- Betrieb über LiIon-Akku (wird über beiliegendes USB-Kabel ...

mehr

€ 47,95

Händler kann Preis
erhöht haben

pollin.de 1 Bewertung

Versandkosten: EUR 0,00

Verfügbarkeit: keine Angabe

     zum Shop  

pollin.​de

Imperial DABMAN 20 portables Digitalradio (DAB+/DAB/UKW mit RDS) schwarz

Imperial DABMAN 20 portables Digitalradio ​(DAB+​/DAB​/UKW mit RDS)​ schwarz

Der robuste DABMAN 20 ist ein Multifunktionsradio in Weltempfängeroptik, welches ...

mehr

€ 53,24

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de Marketplace Elektronik & Foto 168 Bewertungen

Versandkosten: Kostenlose Lieferung

Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 -​ 2 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.​de Marketplace Elektronik & Foto

DigitalBOX Europe Imperial Dabman 20 Dab+/dab/ukw-radio 22-120-00

DigitalBOX Europe Imperial Dabman 20 Dab+​/dab​/ukw-​radio 22-​120-​00

imperial dabman 20 portables digitalradio zum empfang von dab dab classic und ...

mehr

€ 54,99

Händler kann Preis
erhöht haben

ebay.de 4628 Bewertungen

Versandkosten: EUR 3,90

Verfügbarkeit: auf Lager

     zum Shop  

ebay.​de

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 895 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (3%):
  1. ArianeSophie

"sehr hilfreich" von (97%):
  1. quacky4321
  2. duderally
  3. Ahaus-girl
und weiteren 27 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Imperial Dabman 10 Imperial Dabman 10
Radios - Schwarz, Bordeauxrot, Weiss - ohne CD-Player
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 45,40
Imperial Dabman 40 Imperial Dabman 40
Radios - ohne CD-Player
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 62,99
Imperial Dabman 70 Imperial Dabman 70
Radios - ohne CD-Player
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 65,51
Verwandte Tags für Imperial Dabman 20