Erfahrungsbericht über "Inglourious Basterds (Blu-ray)"

veröffentlicht 06.03.2010 | VIRUS518
Mitglied seit : 12.07.2009
Erfahrungsberichte : 223
Vertrauende : 13
Über sich :
Gut
Pro Gutes HD Bild, viele Extras
Kontra Ton schwächelt etwas.
sehr hilfreich
Bildqualität
Klang
Tonformat:
Action:
Anspruch

"Quentin Tarantino sein neuer Film"

Inglourious Basterds (Blu-ray)

Inglourious Basterds ist der neue Streifen von Quentin Tarantino diesen brachte er 2009 in die Kinos. Viele deutsche Schauspieler sind hier mit dabei. Der Film selbst setzt sich aus 5 Kapiteln zusammen.

Alles beginnt in Frankreich, hier stattet Hans Landa auf der Suche nach Juden der Bauern Familie LaPadite einen Besuch ab. Hier findet Landa eine jüdische Familie die sich versteckt, ein Mädchen kann hier entkommen und der Grundstein für die weitere Story ist gesetzt. Denn dieses Mädchen wird später ihre ganz eigene Rache vornehmen. Aber auch die Inglourious Basterds sind auf ihre ganz eigenen Mission nämlich die Jagd nach Nazis als sie mitbekommen das einige von ihnen sich ein Film ansehen wollen steht schnell ein Plan fest und auch das Mädchen vom Anfang sieht hier eine große Möglichkeit...

Nach Tarantinos Death Proof nun sein neues Werk "Inglourious Basterds" und zugleich wie immer für mich die große Frage wird mir der Film gefallen oder nicht den bei Quentin weiß ich das nie so richtig, den seine Filme haben das gewisse etwas wo ich nie weiß ob es mir gefällt oder nicht. Nach der Sichtung von "IB" wurde mir auch schnell klar es ist wieder so ein Film wo ich es ehrlich gesagt nicht weiß. Der Film hat was, keine Frage aber dann ist er auch teils wieder so übertrieben. In einigen Szenen sehr lustig z.B. die Szene mit dem Baseballschläger da konnte man eigentlich nur lachen und sollte solche Sachen wirklich nicht zu ernst nehmen aber dann gibt es auch wieder andere Szenen. Auch typisch für Tarantino die langen Dialogszenen die oft nach 10 Minuten langweilig werden allerdings wenn es im Dialog um was wirklich Interessantes geht einfach unschlagbar! Denn dann machen solche Sachen wirklich spaß, blöder neben Effekt ist dann aber das man den Film kein zweites Mal gucken möchte da man die langen Gespräche ja dann schon kennt. So ist es bei mir immer ein auf und ab wenn ich einen seiner Filme sehe und ich hab sie fast alle gesehen. So kann ich mir einfach keine wirkliche Meinung zur Story bilden und bin gespannt wie ihr den Film so fandet. Für mich um irgendetwas sagen zu können war er so la la nicht mehr nicht weniger. Aber bei einer Sache bin ich absolut einer Meinung denn Christoph Waltz hat völlig zu recht einen Oscar für seine Rolle bekommen, der hier einen denn noch guten Brad Pitt locker an die Wand spielt und selbst Till Schweiger hat hier nichts mehr zu melden (wie im Film auch :D ). Klasse Leistung aber auch Diane Kruger überzeugt einmal mehr da bin ich schon etwas stolz das wir quasi Nachbarn waren. Auch wenn ich ihre Stimme immer noch etwas als störend empfinde aber ich gewöhne mich langsam daran. Aber werfen wir mal ein Blick auf die Blu-ray...

... denn hier gibt es eine kleine Überraschung denn das Bild ist und ich hätte es eigentlich nicht erwartet tatsächliche ein ganz knapper Referenzfilm für mich geworden. Fast kein Filmkorn, Farben ideal am Genre, Schärfe passt und Kontrast sowie Schwarzwert perfekt, leider wenige bis gar keine HD Effekte aber die gibt es wenn es sie gibt eher nur selten. Ich bin sehr überrascht und kann die Qualität hier nur loben und rate daher ganz klar von der zu matschigen DVD ab! greift zur Blu-ray wenn ihr den Film haben wollt.

Der Ton enttäuscht leider etwas, mich haben die Lautstärke Veränderungen zwischen den Dialogszenen und in den Szenen wo es zur Sache geht etwas gestört, ich denke mit einer etwas besseren Abmischung wäre das ganze etwas runder geworden, denn noch nicht schlecht nur ein kleiner minimaler Kritikpunkt ;-)

Die Extras sind reichlich vorhanden darunter auch einiges in HD hier ist also alles wirklich lobenswert! Besonders interessant sind hier sicherlich die Blicke hinter die Kulissen wie z.B. das Making of. Aber wer noch nicht genug hat kann sich auch einige Szenen in einer längeren Version ansehen, hier dürfte für alle Fans reichlich Material dabei sein.

Tja, also ich hätte es nicht gedacht das das Bild hier doch so gut geworden ist, schade wegen dem Ton denn auch die Extras überzeugen mich. Daher darf sich Inglourious Basterds zwar in die Liste der Referenztitel eintragen allerdings an letzter Steller der Tabelle.
Quentin Tarantino ist hier wieder ein guter Film gelungen der die Meinungen sicherlich wie bei mir persönlich spalten wird. Eine kleine Anmerkung habe ich aber noch, das der Film eine 16er Freigabe erhalten hat ist für mich trotz wenige heftiger Szenen, diese aber dann wirklich heftig völlig unklar. Zwar sind hier die Aktionen natürlich völlig übertrieben und fast schon lächerlich aber sie bleiben nun mal brutal. Aber nun gut.
Letztendlich bleibt mir nur noch zu sagen... beim Film bin ich selbst geteilter Meinung aber worauf es hier ankommt bei der Qualität der Scheibe nämlich da kann ich nur sagen TOP!

Hier noch die Eckdaten:

Firma/Label: Universal
Veröffentlichung war der 14.01.2010
Freigegeben ab 16 Jahren
Ca. 154 Minuten Laufzeit
Wendecover vorhanden!

Regie:
Quentin Tarantino

Hauptschauspieler:
Brad Pitt, Mélanie Laurent, Christoph Waltz, Eli Roth, Til Schweiger, Diane Kruger, Michael Fassbender, Daniel Brühl

Sprachen:
Deutsch DTS 5.1, Deutsch / Englisch DTS-HD MA 5.1 / O-Ton

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch

Bonusmaterial:
HD Material:
- Diskussion am Runden Tisch mit Quentin Tarantino, Brad Pitt und Elvis Mitchell
- Making Of: Stolz der Nation
- Ein Gespräch mit Rod Taylor / Rod Taylor über Victoria Bitters
- Verschiedene Trailer aus anderen Ländern
Material in SD:
- Erweiterte und Alternative Szenen
- Stolz der Nation: - Kompletter Kurzfilm
- Die echten Inglorious Basterds
- Quentin Tarantinos Kameraperspektive
- Hi Sallys
- Filmplakate-Tour
- Inglourious Basterds Postergalerie

Preis liegt bei ca. 16Euro

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 370 mal gelesen und wie folgt bewertet:
98% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • larshermanns veröffentlicht 12.09.2010
    Du gehst mir leider noch etwas zu oberflächlich auf das Bonusmaterial ein. Auch wird nicht ganz klar, weshalb man lieber die Blu-ray statt der DVD kaufen sollte. Wenn du schon klar Stellung beziehst, so solltest du diese aber bitte auch eingehend begründen. Desweiteren solltest du den Bericht bitte mal von Grund auf überarbeiten. Die Interpunktion ist mangelhaft, was das Lesen zum Teil erheblich erschwert. Und auch orthografisch gibt es etliche Punkte, wo du unbedingt nochmal nachbessern solltest. Ansonsten ist dir die Rezension gut gelungen, wenn auch mehr auf den Film denn auf die BD gemünzt. Bild- und Tonqualität allein reichen da leider nicht aus. Denn gerade aufgrund des umfangreichen Bonusmatrial, könnte man sich hier nämlich richtig schön austoben. Auch wären konkrete Beispiele für deinen FSK-Einwand interessant. Die Skalpierungsszenen beispielsweise... LG, Lars
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Inglourious Basterds (Blu-ray)

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Genre1: Kriegsfilm

blu_ray: Blu-ray Disc

FSK: ab 16 Jahren

Produktionsjahr: 2009

EAN: 5050582753226

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 04/03/2010