Jetzt oder nie - Zeit ist Geld

Erfahrungsbericht über

Jetzt oder nie - Zeit ist Geld

Gesamtbewertung (111): Gesamtbewertung Jetzt oder nie - Zeit ist Geld

 

Alle Jetzt oder nie - Zeit ist Geld Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Til Schweiger und drei Omas

4  09.01.2001

Pro:
für einen deutschen Film nicht schlecht

Kontra:
es fehlte trotzdem das gewisse Etwas

Empfehlenswert: Ja 

Calauer

Über sich:

Mitglied seit:05.07.2000

Erfahrungsberichte:512

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 39 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet


Letztes Wochenende war nun die Dame meines Herzens bei mir in Mannheim und trotzdem wußte ich nicht so recht, was wir am Samstag - Abend anstellen sollten. So gingen wir dann gemütlich ins Kino und schauten uns den Film "Jetzt oder Nie" an. Immerhin hatten wir beide den Film noch nicht gesehen.


Wir wollten uns ja auch mal wieder kundig machen, was der deutsche Film so in der heutigen Zeit zu bieten hat. Und auch die Hauptdarsteller schienen nach der Vorschau zu diesem Film sehr ungewöhnlich und lustig zu sein. Ebenso wurde der Film von Til Schweiger produziert und er zierte auch die Werbetrommel für diesen Film, obwohl er nur so zwei - dreimal richtig im Film als Bankräuber auftauchte.


Inhaltlich in diesem Film spielen die drei witzigen und charmanten Damen und Freundinnen Meta, Carla und Lili die Hauptrollen. Sie sparen schon seit den letzten 8 Jahren auf die Erfüllung ihres großen Träume. Sie wollen gemeinsam (auch mit ein paar anderen Freunden, die aber alle irgendwie gestorben sind) eine große Kreuzfahrt unternehmen. Auch wissen sie noch nicht, wohin die Reise eigentlich gehen soll und wie lange und überhaupt. So haben sie dann auch ihre Probleme im Reisebüro so richtig ihre Wünsche äußern zu können. Doch es soll nicht so windig sein und nicht so weit weg, aber auch warm. Der Berater im Reisebüro steht vor einem Rätsel. Seine Augen werden noch größer als die drei ihre Sparbüchse (ein Titanic - Schiff) herausholen und ihm das Geld in allen Formen von Münzen präsentieren. Damit beginnt die eigentliche Geschichte, denn der Berater nimmt das Geld nicht an, sondern die drei Damen sollen das Geld erstmal auf der Bank einzahlen, damit sie es später für die Kreuzfahrt überweisen können.


Aber auch in der Bank gibt es Probleme, denn hier sollen die ganzen Münzen erstmal gerollt werden, was natürlich eine zeitlang dauert. Ebenso entwickelt Lili eine kleine Beziehung über Blickkontakte mit einem (schwerhörigen) alten Bankangestellten. Und zu allem Überfluß wird die Bank zu dieser Zeit auch noch überfallen und weil der Einzahlungsbeleg für das ganze Kleingeld noch nicht von einem Bankangestellten unterschrieben wurde, entfällt auch die Versicherung für das geraubte Kleingeld der alten Damen. Sie haben sozusagen von heut auf morgen ihre ganzen Ersparnisse verloren.


Carla, eine der drei Damen, hat aber nicht mehr so lange zu leben, weil sie einen bösartigen Tumor in sich trägt und so wollen sie irgendwie anders an Geld rankommen. Und so wächst auch schnell der Gedanke an Rache und man entwickelt die Idee eines Banküberfalls. Doch wie geht man dabei vor? Immerhin sind die drei Damen ja nicht die flinkesten und geübtesten im Bank überfallen. Tja, die drei Damen besuchen dazu den Meisterräuber im Knast (gespielt von Til Schweiger) und wollen sich mit seinen Tips und diversen anderen Vorbereitungen auf den Banküberfall vorbereiten. So werden gewisse Sprüche geübt, die man schon in der Vorschau gesehen hat, wie "Das ist ein Überfall" und auch ein kleines Schießtraining auf dem Feld unternommen.


Trotzdem verliert der Zuschauer irgendwann den Sinn für das Komische, weil die Frauen (auch hervorgerufen durch ihr Alter) immer wieder an den Tod erinnern und der eigentlich Sinn des Films klar wird. Die Frauen stehen vor ihrem Lebensabschied und im Grunde wird man daran erinnert, dass man nach seinem Tod irgendwie in Vergessenheit geraten kann, wenn es keine Menschen mehr gibt, die einen in Erinnerung tragen. Also will man wenigstens in den letzten Tagen seines Lebens noch einmal alles erleben und z. B. eine große Kreuzfahrt machen.


Genauso haben die drei Frauen ja nichts zu verlieren und führen den Bankraub durch. Sie landen dabei natürlich im Gefängnis, doch behalten sie das Geld und durch ein Mißgeschick müssen sie dann alles mit ihrem Altersheim teilen. Dort wurde nämlich das Geld in einen alten Kutter investiert und so feiern schlußendlich so ca. 20 Alte auf einem alten Kutter auf dem Meer ihre Kreuzfahrt.


Der Film endet somit vollkommen wirr. Genauso, wie er begonnen hatte. Man wird mit vollkommen neuen Denkansätzen konfrontiert. Vielleicht hätte ich aber auch noch mehr von dem Film mitbekommen, wenn mich nicht dauernd jemand von links gestört hätte ;-).


Also bis demnächst im Kino.

Calauer


09.01.01


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Sweetgirlsixteen

Sweetgirlsixteen

22.01.2001 22:14

Hi! Hab auch schon länger vor, in den Film zu gehen... Gute Meinung, echt! P.S. das mit den Augenringen habe ich noch nicht probiert, kannst mir ja mal von dem Versuch erzählen :) Man liest sich =o)

Flavius

Flavius

10.01.2001 15:54

Hallo. ich finde es schade, daß Du soviel vom Ende verraten hast. Ansonsten eine sehr gut geschriebene Meinung. Grüße von Flavius

Guenter_Straaak

Guenter_Straaak

10.01.2001 09:18

Hí, also mit der Partnerstadt bin ich mir nicht sicher. Wohne ja auch erst seit September in Vieresen. In der Nähe von MG und Venlo ist es auf jeden Fall. Kommst du auch hier aus der Gegend. Gruß Bea

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1110 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (98%):
  1. Rick
  2. boyfriends
  3. Sweetgirlsixteen
und weiteren 47 Mitgliedern

"hilfreich" von (2%):
  1. Flavius

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Jetzt oder nie - Zeit ist Geld