Käppele, Würzburg

Bilder der Ciao Community

Käppele, Würzburg

> Detaillierte Produktbeschreibung

87% positiv

3 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Käppele, Würzburg"

veröffentlicht 10.04.2005 | hacker3171
Mitglied seit : 03.07.2003
Erfahrungsberichte : 126
Vertrauende : 103
Über sich :
<---> >---<
Sehr gut
Pro Herrliche Aussicht
Kontra Zur Zeit wird viel Restauriert
sehr hilfreich

"Das Käppele"

Das Käppele

Das Käppele

***Einführung:***

Im Sommer kaum von der Stadt Würzburg aus zu entdecken, im Winter aber besser zu sehen, steht das Käppele an einem Berghang südlich von Würzburg. Man sieht dann zwei größere Türme aus dem Bäumenmeer herausragen.
Das Käppele – abgeleitet von die Kapelle, ist eigentlich eine Kirche. Früher war es mal eine Kapelle, würde aber im weiter ausgebaut.


***Anfahrt und Aufstieg:***

Von der B8 von Marktheidenfeld kommend, hält man sich in Würzburg rechts und fährt bis hinunter zum Main zur Ludwigsbrücke. Hier biegt man scharf rechts ab Richtung Stadtteil Heidingsfeld und gleich wieder rechts in die Nikolausstrasse . Hier sucht man sich einen Parkplatz und geht am besten zu Fuß. Oder man fährt hinauf bis zum großen Parkplatz (Wegweiser Schützenhof folgen).

Sollte man sich für den Aufstieg entscheiden, was natürlich die besser Wahl ist, kommt man gezwungener Maßen über den Stationsweg über mehreren Stationen hinauf zum Käppele. Es sind mehrere hundert Stufen zu bewältigen, wobei man an jeder Station rasten kann.

Zur Zeit wird aber der gesamte Ausstieg restauriert. (Kosten des Bauvorhabens zirka 3,8 Millionen Euro). Aber das stört nicht im geringsten den Aufstieg über diesen Weg zu absolvieren.


***Das Käppele selbst:***

Oben angekommen, blicken wir erst einmal hinunter auf die Stadt, jene sich im ganzer breite präsentiert. Naja, es gibt weitaus schönere Städte, aber der Ausblick ist genial.

Hat man sich an Ausblick und Stadtbild sattgesehen, kann man nun die Kirche, also das Käppele besichtigen. Für mich als Kulturbanause vielleicht eher weniger Interessant, aber dennoch reizvoll die alten Bilder und Gemälde an den Wänden. Viele Bilder sind im laufe der Zeit sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, aber sind dennoch sehenswert. Wer möchte kann ja dann noch Beichte ablegen, oder so.
Die Anfangszeiten des Käppele reichen zurück bis ins 17 Jahrundert.


***Kein Eintritt:***

Eintritt ist hierfür nicht zu zahlen. Das gesamte Gelände ist ebenfalls Eintrittsfrei.

Für mich persönlich ist solch Kirche kein lohnenswertes Ausflugsziel. Ich komme aber dennoch öfters hier hoch, allein wegen den Ausblick.


***Fazit:***

Ob mit dem Auto oder zu Fuß, der Ausblick vom Käppelle lohnt allemal. Auch vom Autoparkplatz muss man ungefähr noch 300-400 Meter zu Fuß gehen, um den Ausblick zu genießen. Empfehlenswert ist auch der Aufstieg zu jeder Jahrzeit, denn der Ausblick von dort oben ist genial. Die Kirche selbst ist ebenfalls sehenswert.
Ruhig und abgelegen von Stadtrummel steht sie am Berghang.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 3998 mal gelesen und wie folgt bewertet:
84% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • argoni veröffentlicht 25.09.2007
    Hallo ja,mit LG von hier:lese mir immer gern Berichte aus dem "wilden"Westen durch,d.h.aus den alten Bundesländern,interessant durchaus,tschüssi.
  • evafl veröffentlicht 09.08.2006
    Schöner Bericht - das Käppele ist ja auch schön - hätte noch mehr Info auch über Würzburg - so als Einführung - ganz gut gefunden. LG Eva
  • Baerenkind veröffentlicht 10.07.2005
    ich habs vor vielen Jahren mal besucht als ich mit meinen eltern in würzburg war. LG Bärenkind
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Käppele, Würzburg

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Typ: Sonstige

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 10/09/2002