Kiba (Cocktail)

Bilder der Ciao Community

Kiba (Cocktail)

> Detaillierte Produktbeschreibung

97% positiv

13 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Kiba (Cocktail)"

veröffentlicht 28.04.2002 | ruebi18
Mitglied seit : 12.04.2002
Erfahrungsberichte : 13
Vertrauende : 0
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro schmeckt lecker erfrischend, preiswert, schnelle Zubereitung
Kontra keine Ahnung
sehr hilfreich
Aufwand:
Aussehen:
Geruch:
Geschmack:
Wirkungsgrad:

"kiba, ein erfrischendes Erlebnis"

Kiba, ich überlege wirklich ob er hier in diese Cocktail-Kategorie hineingehört, klar er wird gemischt aber auch egal. Der Kiba ist eine Mischung zwischen Kirschsaft und Bananensaft, daher auch der Name , von jedem Saft 2 Anfangsbuchstaben. Wo kann man den Kiba trinken, also ich finde eigendlich überall. Wenn man ins Hotel/Restaurant geht, in die Disco wenns alkfrei sein soll, in eine Bar oder einfach nur zuhause wenns mal was anderes sein soll. Preislich gesehen ist das ein recht preiswerter Cocktail, weil man ja nur die beiden Säfte kauft und es hängt jetzt nur noch davon ab wo ihr die Säfte kauft. Was natürlich auch vom Vorteil ist ist, dass der Kiba sehr schnell zu zubereiten ist. Ich trinke den Kiba meistens zum Frühstück, woanders nicht aber er schmeckt sehr fruchtig und das ist auch gut so ;)


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ZUTATEN~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


hälfte Kirschsaft
hälfte Bananensaft
ein duchsichtiges Glas
Dekoration ( vieleicht eine Kirsche )
Strohhalm


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Zubereitung~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Es kommt frauf an, wenn man den Kiba trinken möchte, dann muss man den Bananensaft auf den Kirschaft gießen, ich bevorzuge jedoch die andere Version nämlich wenn man den Kirschsaft auf den Bananensaft kippt. Dadurch entsteht ein echt tolles Farbspiel, das bei meinen Gästen im Restaurant richtig gut ankommt.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~TIPP~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ja, wie gesagt. Versucht es mal zuerst den Bananensaft ins Glas zu schütten und dann vorsichtig den Kirschaft. Ihr werdet sehn ein tolles Farbspiel. Achso, ich schreibe hier die ganze Zeit von Saft also nehmt lieber Nektar also diesen 100 % Fruchtsaft das ist besser. Bitte beachten, den Kiba IMMER kühl servieren ansonsten schmeckt er abscheulich finde ich zumindest.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Fazit~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Also ich trinke den Kiba ab und zu sehr gerne, besonders früh zum Frühstück. Man könnte ja auch Bananensaft trinken pur, aber der ist mir zu dickflüssig und durch den Kirschsaft wird er etwas besser im Geschmack. Schön fruchtig. Ihr fragt euch jetzt wie der "Coktail" schmeckt, also es kommt auf die Mischung drauf an, entweder schön säuerlich nach Kirsche oder süßlich nach Banane. Dieses Getränk hat einen hohen Brennwert und sollte daher nicht ständig getrunken werden.


Probiert Ihn einfach mal aus und entscheidet selbst ob es was für euch ist oder nicht, auf jedenfall ist er gesund und ohne Alkohol :)


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 955 mal gelesen und wie folgt bewertet:
84% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • sxxxx70 veröffentlicht 28.04.2002
    Kirsche und Banane ja das hat wohl wirklich einen hohen Brennwert, picksüss würde ich sagen, aber passt das wirklich zusammen? Wieso hast den den Text so breit gemacht? Ich finde das er ewas zu breit ist, das würde ich schnell änderen
  • trikerbraut veröffentlicht 28.04.2002
    Hi! Das schmeckt total lecker. Übrigens gibt es auch einen Tee der Kiba (Flip) heißt *schlürf* LG Heike
  • TheUniqueMaster veröffentlicht 28.04.2002
    Ich trinke den auch total gerne....allerdings nehme ich, wenn ich mir das zu Hause mixe, nur die Säfte von Granini....damit schmeckt das Gebräu einfach traumhaft !!
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Kiba (Cocktail)

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 09/08/2001