Königssee

Bilder der Ciao Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Königssee"

veröffentlicht 23.07.2001 | phun23
Mitglied seit : 18.12.1999
Erfahrungsberichte : 177
Vertrauende : 23
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro tolle Landschaft
Kontra viele Menschen
sehr hilfreich

"Ein märchenhafter See ..."

Der Königssee - ein wahres Idyll im Südosten von Deutschland.
Der weltbekannte See liegt eingebettet zwischen dem Jenner und dem Watzmann-Masiv.

Zum Königssee kommt man über die A8 bis Bad Reichenhall und dann weiter Richtung Berchtesgaden - dort geht es weiter Richtung Königssee - dort angekommen, muss man erst mal für das Abstellen des Autos auf dem riesigen Parkplatz im Ort Königssee bezahlen (DM 6,- / Tag, bzw. DM 4,- mit Gästekarte). Nun kann man sich auf den Weg zum See machen, die wenigen Meter sind gesäumt von Souvenirläden und Gaststätten, die aber ein normales Preisniveau haben. Ist man am Ufer angekommen, sieht man rund um die kleine Bucht viele Bootshäuser und auf der rechten Seite die weltberühmte Kunsteisrodelbahn vom Königssee.

DATEN und FAKTEN

- Der See ist ca. 8km lang und hat eine maximale Breite von 1.250m und liegt auf 602m über NN.
- das Wasser ist bis zu 190m tief und auch im Sommer recht kalt
- am Ende des Sees befindet sich durch einen kleinen Landteil abgetrennt der idyllische Obersee
- durch den See führen diverse Leitungen für Strom, Abwasser usw. für St. Bartholomä und Salet
- wenn möglich sollte man sehr früh zum See kommen, dann ist es noch recht ruhig und man muss vor allem für die obligatorische Schifffahrt nicht so lange anstehen (zudem gibt es bis 9.00 Uhr einen Rabatt auf die Fahrpreise)
- eine Rundfahrt über den ganzen See kostet DM 25,- pro Person, wobei die Fahrt in St. Bartholomä und Salet beliebig lange unterbrochen werden darf.
- Es kann auch nur die Fahrt nach St. Bartholomä gebucht werden (ist aber kaum billiger), da muss man aber mit langen Wartezeiten bei der Rückfahrt gerechnet werden - von St. Bartholomä aus Richtung Salet und dann zurück ist die bessere Wahl, erstens sieht man mehr vom See und hat normal fast keine Wartezeit
- Auf dem See verkehren Elektroboote mit einer Kapazität von ca. 90 Personen - da der See im Naturpark liegt, ist dort kein Wassersport erlaubt, ausser das Ausleihen von Ruderbooten ist möglich, das Baden regelt die kalte Wassertemperatur fast von alleine.
- Im Wirtshaus von St. Bartholomä ist die größte im See gefangene Forelle ausgestellt - 1976 mit 27,5kg gefangen.

TIPS FÜR EINEN BESUCH

- Bootsfahrt über den ganzen See mit Halt in St. Bartholomä (hier gibt es ein paar schöne leichte Rundwege und für etwas geübtere die Wanderung zur Eiskapelle) und Salet (hier ist eine Wanderung um den Obersee zur Fischunkelalm zu empfehlen).
- Möglichst früh zum See kommen - wenig Menschen und billigere Tickets
- Sonderfahrten wie z.B. die Fischerfahrt (selbst vor kurzem mitgemacht), hier ist aber eine frühe Anmeldung nötig, denn es können max. 25 Personen daran teilnehmen. Die Fahrt startet um 18.30 Uhr, wenn der See schön einsam ist und führt als erstes zur Echowand, wo der Schiffsführer mit der Trompete das berühmte Echo demonstriert. Dann geht es nach St. Bartholomä, wo der Fischer einen bereits erwartet und kurz seine Räucherei erklärt und dann eine frisch geräucherte Forelle aus dem Ofen holt (gehört zum Preis). Gegen 21.30 Uhr ist dann die Rückfahrt in die Dunkelheit. Das ganze kostet DM 46,- pro Person. Das sollte man echt mal mitgemacht haben, denn der See und St. Bartholomä ohne Menschen ist einfach gigantisch (kein Vergleich zu einem normalen Tag mit tausenden von Menschen).
- Wichtig: das letzte Boot auf keinen Fall verpassen, denn es gibt am See sonst keine Unterkunftsmöglichkeiten und eine angeforderte Sonderfahrt kostet DM 350,- !!

Ich persönlich finde den Königssee als wirklich phantastisch und kann es jedem nur empfehlen, jedoch wenn möglich nicht in der Hauptferienzeit, denn da muss es wahnsinnig überlaufen sein - bei unserem Aufenthalt in Schönau Ende Juni war noch nicht so viel los, es war geradezu ideal.


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2262 mal gelesen und wie folgt bewertet:
95% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • burnside veröffentlicht 16.10.2001
    Sehr informativer Bericht! Aber vielleicht hättest Du noch erwähnen können, dass der See im Nationalpark Berchesgaden liegt. Ich bin jetzt schon öfter dort gewesen wg. Bergtouren im Hagengebirge, Steinernen Meer und Watzmannmassiv. Wenn man mal die GUW-Zone verlassen und die Menschenmassen hinter sich hat, ist das ein unvergessliches Naturerlebnis. Du hast meine volle Zustimmung - eine grandiose Landschaft. *** Gruß burnside
  • 2001partygirl veröffentlicht 03.08.2001
    Ein guter Bericht zu einem wirklich wunderschönen See.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Königssee

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Land: Deutschland

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 23/07/2001