Erfahrungsbericht über "Lavasoft Ad-Aware Plus"

veröffentlicht 29.11.2009 | ReatKay2009
Mitglied seit : 29.11.2009
Erfahrungsberichte : 1
Vertrauende : 1
Über sich :
Sehr gut
Pro Schlank, Stabil, Günstig
Kontra Handbuch etwas dürftig
sehr hilfreich
Funktionsvielfalt:
Benutzerfreundlichkeit
Stabilität:
Installation
Updatemöglichkeit:

"Guter Malwareschutz mit wenig Ressourcenverbrauch"

Eigentlich wollte ich ja nur mein System neu aufsetzen und dazu gehört auch mein liebes AdAware Free. Also kurzerhand auf die Lavasoft-Seite und
direkt ein tolles Angebot entdeckt:

Ad-Aware Plus gratis wenn ich dazu eine Bonusaktion in Anspruch nehme. Kurz durchgeflippt und siehe da: Lovefilm.de Abo. Ich wollte ja schon seit langem
ein Ins-Haus-Liefer-Filmverleih und die Werbung von Lovefilm.de war mir aus dem TV geläufig. Also direkt mal das kleinste Abo abgeschlossen und siehe da:
direkt Ad-Aware Plus zum Download angeboten. Und das schöne daran: Keine überteuerten Spesen durch Nutzung der Kreditkarte, Lastschrift nach Ablauf der
14-tägigen Testphase von LoveFilm.de.

Nun zum eigentlichen Test:

Das Test-System:

Intel Core2Duo 3,2GHz mit 1066MHz FSB
4 GB DDR2-Rams
4 HDs (insgesamt 1,5 TB Speicherplatz, Mittelklasse - davon 1,2 TB belegt)
Windows 7 Professional (MSDN-RC-Candidate-Version - kein Retail!)

Test-Software
Ad-Aware Plus 8.1.2

A) Installation
Die Installation von Ad-Aware war simpel. Nach Eintragen des persönlichen Lizenzschlüssels startet der Updater und lädt die Daten für die Plus-Version
automatisch herunter.

Anzumerken ist, dass für die Verwendung von Live-Watch (dem Echtzeit-Schutz von Ad-Aware Plus) ein System-Reboot nötig ist. Es wird dringend empfohlen
diesen durchzuführen um den vollen Schutz von Live-Watch erfahren zu können.

B) Scan-Performance
Full-Scan
Ich habe direkt mal mit einem Full-Scan begonnen und dabei natürlich schön die Performance im Auge behalten. Prinzipiell ist zu sagen, dass der
Scan relativ lange dauert, aber das war bei über einem Terrabyte an Daten auch vorauszusehen. Ich habe während des ganzen Scans einen Profiler laufen lassen.
Die Auslastung der CPU lag während des ganzen Scans zwischen 2 und 5 Prozent - mit Ausnahmespitzen von 7% über kurze Sekundenphasen. Als Vergleichswert:

Der aktuellste Windows-Media-Player verbraucht beim Abspielen eines 2-Stunden-HighQuality-MP3s ungefähr 1 - 2 Prozent. Damit würde ich mal meinen, liegt
Ad-Aware Plus massiv unter dem Hardwarehunger des bekannten Symantec-Produktes oder auch des Microsoft eigenen Produktes "Security Essentials".

Der RAM-Verbrauch der aktiven Software bei laufendem Scan betrug 23.624KB - liegt somit sogar unter dem des Windows Media Players. Das ist auch gut
nachvollziehbar, ist doch ein Grossteil der ganzen Multimedia-Library bei offenem Media Player geladen, während es bei Ad-Aware Plus nur ein relativ schlankes
GUI und gewisse Scan-Alghorithmen sind.

Der gesamte Scan dauerte knapp 2 Stunden.

Intelligenter Scan
Ein Scan, reduziert auf die häufigsten Fundorte und Bedrohungen, sowie die kritischen Bereiche eines Systems, bietet Ad-Aware natürlich auch. Auch diesen habe ich nun getestet.
Es dauerte nicht mal eine Minute und dieser war beendet.


C) Scan-Zuverlässigkeit
Es ist nicht abzustreiten, dass Ad-Aware in Sachen Erkennung von Ad- & Spyware zu den Top-Programmen gehört. Mit der in der Plus-Version neuen
Anti-Viren-Funktion war ich aber bislang nicht konfrontiert. Kurzerhand habe ich 2 Tests versucht:

- Eicar-Testvirus
Ein harmloses Test-Virus als Grundtest für alle Antivire-Programme. Die Software die dabei durchfliegt gehört verboten...
Test-Ergebnis: Bestanden

- Eigener TestVirus
Ein aggressives, die HD formatierendes Test-Virus, welches bei einem meiner Auftraggeber als Evaluation von AntiViren eingesetzt wird. Das interessante
hierbei: Dieser TestVirus ist keinem AntiViren-Hersteller bekannt. Ein gutes Anti-Viren-Programm muss erkennen, dass dies ein schädliches Programm ist,
sonst ist dessen Heuristik für die Katz.
Test-Ergebnis: Bestanden

D) Live-Watch-Test
Ein Echtzeit-Schutz vor Bedrohungen gehört heutzutage zum guten Programm. Da ich durch NoScript in meinem Browser bereits ziemlich vor aggressiven Scripts
geschützt bin (standardmässig werden Scripts bei mir nicht ausgeführt), musste ich dieses für meinen Test kurz deaktivieren. Im Anschluss besuchte ich
eine ziemlich stark verseuchte Warez-Site - natürlich nur zu Testzwecken.Erstaunlicherweise zeigte mir Ad-Aware keine Warnung an. Aber ich wollte dem
Programm noch eine Chance geben und habe die Site kurzerhand mal überprüft. Erstaunlich: Frei von Verseuchung. Kurzerhand eine 2. als verseucht bekannte Site
geöffnet und siehe da: Die Warnung kommt. Da ich aber auf Nummer sicher gehen wollte, habe ich auf meinem lokalen Webserver kurzerhand 2 böse Scripts
auf die Testsite gepflanzt, beides ihrerseits ActiveX-Scripts, welche versuchen, das lokale Dateisystem zu infiltrieren. Ad-Aware verhinderte dies korrekt
und warnte mich vor der Website. Somit: Test bestanden.

Erstaunlich dabei, dass die Auslastung der CPU durch Ad-Aware Plus nie über mehr als die angesprochenen 7% geht.

Live-Watch bietet folgende Mechanismen:

- Netzwerk-Überwachung
Blockiert Verbindungen zu in einer Liste definierten IP-Adressen
- Prozesse
Blockiert schädliche Prozesse
- Registrierung
Schützt das System vor unbefugten Registrierungsänderungen und schädlichen Neu-Einträgen.

Dabei lassen sich für jeden Bereich eigene Regeln definieren, wie man das von einer guten Sicherheitssoftware gewohnt ist.

E) GUI (Benutzeroberfläche)
Eine gute Benutzerführung gehört zum guten Ton in der Software-Entwicklung. Dies wurde mir bereits in meiner Ausbildung beigebracht, dennoch halten
sich noch lange nicht alle Software-Hersteller daran.

Die Oberfläche von Ad-Aware ist Geschmackssache. Ich bevorzuge schlanke, nicht zu bunte GUIs. Das GUI von Ad-Aware ist relativ schlank, aber diese bunten
Buttons gehen mir persönlich auf den Wecker. Immerhin belasten Sie mit Ihrem GUI nicht übermässig den Speicher und die Funktionen sind - dank der Auswahl
zwischen einfachem und erweitertem Modus - auf das wesentliche reduziert.

F) Bewertung
Gut, denn für ein ausgezeichnet müsste die Software Features bieten, die andere nicht haben.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 893 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • outsider777 veröffentlicht 01.02.2012
    Guter Bericht! Hatte jahrelang die Freeware-Version in Gebrauch, teste jetzt aber immer mal wieder andere (SpyBot S&D, Avast AntiVir...).
  • ReatKay2009 veröffentlicht 12.12.2009
    Herzlichen Dank für eure Wertungen. Habe es direkt in den Premium Fonds geschafft :) Danke auch an Ciao! :)
  • ReatKay2009 veröffentlicht 03.12.2009
    Danke Chaoscrash : Ich werde eine kleine Anmerkung zu "GUI" anbringen
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Lavasoft Ad-Aware Plus

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Allgemein / Kategorie: Sicherheitsanwendungen

Hersteller: Lavasoft

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 12/02/2009