Erfahrungsbericht über

Lenovo ThinkPad T60 2007

Gesamtbewertung (2): Gesamtbewertung Lenovo ThinkPad T60 2007

 

Alle Lenovo ThinkPad T60 2007 Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Das Businessnotebook das es in sich hat!

5  26.09.2006

Pro:
Lange Akkulaufzeit, Top Verarbeitung, Super Konnektivität, Klasse Tastatur, Schnelles System

Kontra:
Preis viel zu hoch

Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Verarbeitung

Akkulaufzeit

Kontraste

Festplatten-Kapazität

Bedienung/Ergonomie

Software-Ausstattung

mehr


sod100

Über sich:

Mitglied seit:18.12.2004

Erfahrungsberichte:22

Vertrauende:3

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 27 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich berichte heut über mein Firmen-Notebook das Lenovo IBM T60.

Wie bin ich darauf gekommen?
------------------------------------------------------
Nun da es sich um ein Notebook handelt welches ich geschäftlich einsetze wollte ich zu aller erst eine Platform auf der die Daten sicher sind. Außerdem sollte es natürlich edel sein und eine gute Verarbeitung haben.

Ich habe dieses Notebook für 1495 € mit folgender Ausstattung erworben:

Core Duo T2400 2x 1.83GHz • 512MB • 60GB • DVD/CD-RW Combo • ATI Mobility Radeon X1300 64MB • USB 2.0/Modem/Gb LAN/WLAN 802.11abg • 14.1" SXGA+ TFT (1400x1050) • Windows XP Professional • Li-Ionen-Akku • 2.32kg

Man sieht hier schon das sehr feine Komponenten verwendet wurden (was in der Preisklasse aber auch nicht zu viel verlangt wäre).

Erste Eindrücke
-------------------------------------------------------
Als ich das Notebook erhalten habe, war ich zu erst einmal erstaunt dass es wirklich sehr leicht war mit seinen knapp 2,32 Kg. Auf anhieb fällt das perfekt verarbeitete Magnesium-Gehäuse auf! So kann der Bildschirm praktisch nicht verformt werden und sollte das Teil mal runterfallen, kann da nix passieren( abgesehen davon hat das Notebook einen Festplattenschutz - bedeutet dass bei jedem ruckler sofort die Leseköpfe vom Datenträger geparkt werden was einen Head-Crash verhindert - also totalen Datenverlust).
Die Tastatur ist perfekt. Ein toller Druckpunkt und klasse Schreibgefühl. Gerade im Arbeitsalltag ein wichtiges Detail für Notebooks. Ansonsten ist das Gerät sehr flach und sehr klein ( hab leider keine Referenzen da es mein erstes Notebook ist-aber es ist wirklich SEHR handlich).

Im Betrieb
-------------------------------------------------------
Nachdem ich das Notebook aufgeladen hatte habe ich es einfach mal gestartet. Windows XP Pro wurde schon sauber vorinstalliert und man konnte nach einigen wenigen Daten die man eingegeben hatte auch schon loslegen.
Als erstes habe ich die Backup-CDs gebrannt die nicht mitgeliefert waren - dieso konnte man aber im laufenden Windows herstellen - sehr zu empfehlen da sonst das System nicht vollständig arbeitet wenn windows einmal neu gemacht werden muss.

Der Monitor erscheint sehr gut! Sauber ausgeleuchtet, Hoch aufgelöst, ein Fest für dir Augen. Leider einen kleinen Tick zu dunkel im Akkubetrieb. Im Netzbetrieb aber sehr hell!
Der Akku hält gute 3:20 h wenn man nur mit Office arbeitet. Bei DVDs und spielen knappe 2 stunden (wobei cih nur DVDs angeschaut habe - auf meinen Arbeits-PC kommen keine Spiele ;-) ).
Sehr praktisch finde ich den in der Tastatur integrierten Trackball- mit dem kann ich die maus leichter und besser steuern als mit dem Fingerfeld.

Wie zu erwarten ist der PC höllisch schnell. Der Dual-Core Prozessor und der mit 667 MHz getaktete Speicher tun ihr übriges. Auch die Grafikkarte sorgt für klares bild. Aber wie schon erwähnt - gespielt habe ich nicht damit auch wenn man mit der Karte schon einiges spielen könnte - da bin ich mir sicher.
Eine weitere Besonderheit ist die eingebaute WLAN-Antenne. Diese ist an 2 Seiten im Monitor eingebaut und hat unglaublich weiten und guten Empfang zu Funknetzen. Praktisch ist auch dass man alle nötigen Netze einspeichert und das Notebook sich dann später automatisch in das jeweils vorhandene stärkste netz reinhängt.

Gut finde ich auch die von IBM eingebaute Systemsoftware. So gibt es für sämtliche Bereich Servicesoftware - etwa für neue Updates, für Passwortverwaltung, für eine gesicherte Partition uvm.. .

Fazit
--------------------------------
Das Gerät bietet unglaublich viel. Leider kostet es auch unglaublich viel. Aber wer es zum arbeiten benötigt sollte investieren denn ein weiteres Extra ist auch die 3-jährige Garantie. Desweiteren habe ich in einer PC-Zeitschrift gelesen dass bei IBM notebooks die geringste Ausfallrate herrscht was auch ein entscheidender Kaufgrund für mich war. Etwas unglücklich fand ich den Support des Gerätes. Ich wollte eine kleinigkeit wissen und wurde erstmal 15 min in eine kostenpflichtige Hotline gehängt.. ich finde soetwas sollte nicht sein bei einem so teueren Gerät.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
iced_earth

iced_earth

08.06.2007 09:39

gutes gerät... hatte ich kein geld für... musste ein R60 kaufen :) dein bericht ist allerdings nicht so ganz, wie man ihn sich wünschen würde :D kannst ja überarbeiten, wenn du lust hast!

merlin47

merlin47

11.04.2007 14:53

Schöner Bericht...habe mir auch vor kurzen ein T60 gekauft. Tolles Teil...und die Qualität lässt nicht zu Wünschen übrig. Alle mal besser als die anderen .... Aber wie bei Wein...Qualität hat seinen Preis. Viele Grüße

HMTest

HMTest

07.03.2007 15:14

Sehr subjektiv "positive" Bewertung. Die Verarbeitungsqualität ist sicher befriedigend bis gut, kommt aber an die (meisten) Chassis von LG und/oder Samsung (derzeit) bei weitem nicht heran (Das T60 knarzt beim Hochheben doch vernehmlich). "...So kann der Bildschirm praktisch nicht verformt werden und sollte das Teil mal runterfallen, kann da nix passieren..." -> Schwachsinn! Sollte das T60 aus einer Höhe von 70 Zentimeter beispielsweise auf einen Fliesenboden knallen, dann viel Spass beim Teile zusammensuchen - schlichter Unfug! Zudem sollte als Negativmerkmal auf jeden Fall erwähnt werden, dass Lenovo keinerlei Recovery-Medien (CDs/DVDs) beilegt. Der Anwender "darf" sich diese schön selber brennen :( - klasse Service

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 6141 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (82%):
  1. musclepower
  2. siggisiegert
  3. Gemini_
und weiteren 20 Mitgliedern

"hilfreich" von (18%):
  1. grantlsack
  2. iced_earth
  3. Reseller
und weiteren 2 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Lenovo ThinkPad S440 20AY Lenovo ThinkPad S440 20AY
14 Zoll - Prozessor: Core i5 - Festplattenspeicher: 256 GB - RAM: 8192 MB - Windows 8.1, Windows 7
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 884,99
Lenovo ThinkPad X240 20AL Lenovo ThinkPad X240 20AL
12.5 Zoll - Prozessor: Core i3 - Festplattenspeicher: 500 GB - RAM: 4096 MB - Windows 7
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 849,00
Lenovo B50-70 80EU Lenovo B50-70 80EU
15.6 Zoll - Prozessor: Core i5 - Festplattenspeicher: 1024 GB - RAM: 4096 MB - Windows 8, Windows 7
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 515,00