Rita im LichterkettenBastelWahn

5  28.06.2004 (23.07.2004)

Pro:
einfach, verschiedene Materialien wie Transparentpapier, Vlies, Strohseide, Servietten, verschiedene Techniken, Phantasie freien Lauf lassen, unzählige Motive, ideal auch zum verschenken

Kontra:
Phantasie gefragt, Spaß am basteln, Material je nach dem teuer

Empfehlenswert: Ja 

ritaritter

Über sich:

Mitglied seit:26.10.2001

Erfahrungsberichte:309

Vertrauende:44

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 92 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallo Ihr Lieben

Einige von Euch wissen ja, dass ich sehr kreativ sein kann, schrieb ich doch vor langer Zeit schon einen Bericht über Windowcolor, womit ich heute noch sehr viel mache.

Jetzt habe ich eine total neue Bastelidee für mich entdeckt, die so viele verschiedene Techniken miteinander verbindet. Ich will Euch heute darüber berichten und erklären wie man wunderschöne Party-Licherketten selbst macht.

Da dies auch mein 200. Bericht ist, sollte er etwas besonderes werden und ich denke, das ist er.

Wie bin ich auf diese Ideen gekommen?
*********************************************

Da ich ja sehr gern mich in Bastelgeschäften aufhalte um immer mal neue Sachen zu kaufen oder mir Ideen zu klauen, stieß ich auch bei meinem letzen Besuch auf etwas was mich begeisterte.
Lichterketten in wunderschönen Farben und verschiedenen Motiven, Lampen sowie Teelichtlampen.

Ich wollte mir so eine Lichterkette kaufen, aber die Verkäuferin wollte nicht so wie ich, und meinte die hingen nur zu Dekorationszwecken im Laden. Aber man könne sie sehr leicht selbst machen.

Und schon waren wir in einen tiefen Gespäch verwickelt und fachsimpelten. Nebenbei lies ich mir erklären was man alles braucht und wie man es macht. Und das will ich Euch heute nicht vorenthalten. Vielleicht kommt Ihr ja selbst auf die Idee und bastelt Euch Lichterketten für den Sommer und für Partys oder für die Wohnung. Vieleicht gibt es aber auch Mitglieder, die genausogern basteln wie ich und auch schon Lichterketten gebastelt haben und noch Ideen brauchen.

Was braucht man?
***********************

Windradfolie oder Lampenfolie
Gibt es auch schon in verschiedenen Formen/Schablonen vorgefertigt wie verschiedene Schirmchen, Blumen, Herzen, Glocken, es gibt auch durchsichte Dosen, die aussehen wie die Filmdosen für die Filme für Euren Fotoapparat, diese kann man auch verwenden, sollten aber weiß oder durchsichtig sein (billiger)
Transparentpapier entweder einfarbig, gestreift, mit Blumen, Motiven, Herzen, Noten, Fischen, Muscheln……
Strohseide
Vlies, entweder wieder einfarbiges oder mit Mustern
Servietten die einen gefallen, entweder ganze Servietten oder auch nur Motive daraus
Sprühkleber
Laminiergerät
Laminierfolie
Scheren
Zierscherren
Locher/ Lochzange
Doppelseitiges Klebeband
Linieal
Bleistift
Radiergummi
Papierdraht in unterschiedlichen Farben
Maschendrahtzaun oder Gitter für Lampen
Eventuell Streuteile aus Holz, Glas…
Event. Glitterspray, Stifte….
Lichterketten oder Weihnachtsbeleuchtung (10er, 20er..)
doppelseitiges Klebeband, statt der Crea Pop Stöpsel

Viel Phantasie, etwas Geschick und Spaß

Ich beschreibe Euch verschiedene Methoden wie ich Lichterketten und Lampen hergestellt habe.

Einfache Variante mit Transparentpapier und fertigen Schablonen
********************************

Ich braucht dafür Transparentpapier, sucht Euch was aus was Euch gefällt. Es gibt unzählige schöne Sachen. Lichterkettenschablonen, am besten erst mal einfach Formen, wie Tüllen/Schirmchen mit gewellten oder einfachen Rand. Bekommt man in Bastelgeschäften z.B. von Crea Pop. Meist sind 5 Stück in einer Verpackung. Am besten gleich 10 Stück kaufen, dazu eine Lichertkette mit 10 Lämpchen.
Weiterhin braucht ihr Spühkleber, eine Schere, Bleistift, Radiergummi
Perlen aus Glas oder Holz
kleine Kristalle...

Los geht’s:

Breitet auf einem Tisch das Transparentpapier aus, mit der linken Seite nach oben (Muster nach unten) und legt eine Schablone darauf und zeichnet jetzt 10 mal mit der Schablone die Form des Lichterkettenhütchens/-Schirmchens mit dem Bleistift nach. Dann mit einer Schere sehr sauber die Formen aus dem Transparentpapier ausschneiden.

Eine Lichterfolienschablone auf eine alte Zeitung legen und mit Sprühkleber einsprühen, darauf dann vorsichtig die fertig ausgeschnittenen

Bilder von Lichterketten basteln - Tipps und Tricks
  • Lichterketten basteln - Tipps und Tricks Bild 36035 tb
  • Lichterketten basteln - Tipps und Tricks Bild 36036 tb
  • Lichterketten basteln - Tipps und Tricks Bild 36037 tb
  • Lichterketten basteln - Tipps und Tricks Bild 36042 tb
Lichterketten basteln - Tipps und Tricks Bild 36035 tb
Lichterketten
Formen/Schirmchen von dem Transparentpapier geben und alles sehr gut festdrücken und glattstreichen, so dass keine Luftblasen mehr zu sehen sind. So nach und nach alle 10 Schablonen bekleben und gut trocknen lassen.

Die Schablonen nun zu kleinen Tütchen/Schirmchen zusammenrollen und mit doppelseitigen Klebeband an den Kanten zusammenkleben.

Man kann auch mit dem Locher Löcher reinstanzen und mit Cre Pop Stöpseln die Folie zusammenheften. Meist sind auch Löcher schon vorgestanzt in den fertigen Folien.

Nun braucht ihr die Licherkette, in den fertigen Hütchen sind oben kleine Löcher entstanden, durch diese schiebt ihr nun die Lämpchen der Lichterkette. Und schon ist Eure Lichterkette fertig.

Variante mit Servietten/Serviettentechnik
*********************************************

Das selbe könnt ihr mit den Schablonen auch auf Servietten machen. Einfach die Servietten nehmen, Umrisse der Schablone aufzeichnen, ausschneiden und mit Sprühkleber oder besser noch Serviettenkleber die Serviette aufkleben.
Am besten die Umrisse auf die vollständige Serviette aufzeichnen, ausschneiden und dann die 2 unteren Lagen abziehen, so kann man besser die Umrisse aufzeichnen und die Umrisse ausschneiden.

Variante mit Vlies oder Strohseide
****************************************

Bei Vlies (einfarbig oder mit Muster) sowie Strohseide muss man etwas vorsichtig sein, da sie sehr dünn ist. Am besten die Strohseide grob den Umrissen der Schablonen anpassen, Schablonen mit Kleber einsprühen oder mit Serviettenkleber einpinseln und dann die Strohseide oder den Vlies vorsichtig auflegen, festdrücken und sehr glatt streichen, dass keine Luftblasen mehr drin sind. Alles gut trocknen lassen und dann erst die genauen Konturen am besten mit einer Nagelschere ausschneiden

Auch kann man mehrere Varianten miteinander verbinden

Indem man erst mit einfarbigen Transparentpapier, Strohseide oder Vlies arbeitet und dann verschiedene Motive aus Servietten ausschneidet und nach dem trocknen der Hütchen aufbringt.
Allerdings sollte die erste Schicht sehr gut getrocknet sein, bevor man die Motive aufklebt

Auch kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen und die Lampenschirmchen noch mit Glitterefekte versehen, entweder durch Sprühglitter oder Glitterstifte.

Man kann auch kleine Glas-oder Holzperlen oder Kristalle mit an den Lampenschirmchen befestigen, was sehr schön aussieht.
Glitzert und funkelt um so mehr.

Lichterketten mit dem Laminiergerät
********************************************

Man braucht:

ein Laminiergerät, Laminiertaschen oder Laminierfolie, Servietten, Transparentpapier, Vlies oder Strohseide, Schere, Schablonen für die Lichterschirmchen, Bleistift oder Folienstift, Lichterkette

Das Laminiergerät vorheizen, Servietten, Transparentpapier, Vlies oder Strohseide nach seinen Wünschen und Vorstellungen aussuchen und unter die Lamienierfolie oder -Taschen legen. Bei Servietten sollte man nur die bedruckte Schicht nehmen, also nur die obere, wie bei der Serviettentechnik auch. (sehr wichtig, sonst wird das nichts)
Jetzt das ganze ins Lamiergerät geben und die Folien verschweißen. Jetzt wieder die Schablonen auflegen, mit einem Folienstift die Schirmchen nachzeichnen, ausschneiden, zu Hütchen formen, zusammenkleben….fertig. Noch die Lichterkette mit den Lämpchen oben durchstecken und fertig.
Das ist wirklich die einfachste Art, Lichterkettenschirmchen herzustellen, es geht unheimlich schnell.

Auch kann man einzelne Motive von Servietten oder ähnlichen einlaminieren und noch auf die einfarbigen Schirmchen kleben oder auch die Motive an die Lampenschnur mit festkleben.
Oder ganz kleine Motive mit an die Lämpchen hängen. Sieht echt toll aus!!!

Auch hier kann man wieder seiner Phantasie freien Lauf lassen und vielleicht noch Glitterspray oder ähnliches einsetzen. Auch kann man kleine Glittersternchen, - Blumen, -Herzen auf die einfarbigen Schirmchen kleben….

Zeitaufwand
*****************

Ihr seht die Lichterketten sind wirklich sehr einfach zu machen, ich habe für 10 Schirmchen, mit Trocknen und befestigen an die Lichterkette gerade mal 2 Stunden gebraucht.
Allerdings habe ich gekaufte fertige Schablonen verwendet
Man kann diese sich auch selbst herstellen

Schablonen selbst herstellen
**********************************

Hat man einmal Schablonen gekauft sollte man sich bevor man sie beklebt einmal die Umrisse auf Windowcolor-Windradfolie oder Lampenfolie zeichnen und ausschneiden/übertragen. So hat man die Umrisse und Formen immer zur Hand.
Auch findet man viele Formen von Lampenschirmchen in Bastelbüchern über selbstgemachte Lichterketten. Diese einfach auf Papier abpausen, übertragen und fertig.
So spart man sich einiges an Geld für die fertigen Schablonen und Schirmchen.

Auch hier ist der Kreativität keine Grenze gesetzt, ob nun gerader Rand, gewellter Rand, gezackter Rand, kleine oder große Schirmchen oder auch Dosen, sowie Herzen, Sternchen…

Update:

Schirmchen mit Windowcolor bemalen
*******************************************
Wenn ihr Windradfolie oder Lampenfolie benutzt für die Schirmchen kann man diese auch sehr schön mit verschiedenen Motiven aus Windowcolorfarbe bemalen. Die Schablonen auf die Folie aufzeichnen, ausschneiden und die Motive unter die Folie legen, mit der Konturenfarbe die Motive umranden und trocknen lassen. Mit farbiger Windowcolorfarbe die Motive ausmalen, wieder sehr gut trocknen lassen und dann erst die Schirmchen mit doppelseitigen Klebeband oder Crea Pop Stöpseln zusammenkleben/formen. Lämpchen der Lichterkette oben durch die Öffnungen der Schirmchen stecken, fertig.
Ist etwas zeitaufwendiger, aber sieht echt toll aus. Und auch hier gibt es ja wieder sehr unterschiedliche Motive aus dem Windowcolor.

Lampen oder Teelichtschirme herstellen
*************************************************

Auch hier können wieder die verschiedenen Technicken angewendet werden. Und auch das selbe Material. Für einige Lampen braucht man das Lampengitter, oder auch Hasendraht, sowie Papierdraht, um die einzelnen Elemente zusammenzufügen.

Fertige Schablonen für Lampen und auch Teelichtschirme gibt es wieder in Bastelgeschäften zu kaufen, auch in unterschiedlichen Formen. Ob nun Rund, dreieckig, viereckig, oben mit gewellten Rand....
Auch könnt ihr für die Teelichtschirmchen wieder Euch selbst Folie zuschneiden. Einfach ein Rechteck aus der Folie schneiden, so wie ihr es haben möchtet in der Größe. Wenn ihr es beklebt und dekoriert habt, wird darauf eine rundes Schirmchen.

Wie gehts
***********

Ihr sucht Euch wieder Euer passendes Transparentpapier, Vlies, Strohseide oder Servietten aus. Bei Servietten wieder nur die obereste, bedruckte Schicht verwenden.
Mit der Schablone/Folie die Umrisse des Schirmchens mit einem Bleistift auf das Transparentpapier übertragen, ausscheiden. Die Folie mit Sprühkleber einsprühen und das Transparentpapier sehr sauber auf die Folie kleben, fest andrücken und drüberstreichen, so das keine Luftblasen entstehen, trocknen lassen.

Bei Vlies und Strohseide, solltet ihr die Konturen und Umrisse nach dem Bekleben und trocknen zurechtschneiden. Also erst den Vlies, Serviette oder die Strohseide auf die Folie kleben, festdrücken, trocknen lassen und dann die Konturen sauber ausschneiden.

Bei Servietten kann auch wieder Serviettenkleber benutzt werden, dieser hat den Vorteil, dass man die Serviette noch mal hin und herschieben kann, bis sie richtig auf der Folie sitzt.

Auch hier kann man wieder einfarbiges Vlies, Strohseide oder Transparentpapier benutzen und dann Motive aus der Serviettentecknik einfügen.

Auch kann man kleine Verzierungen mit Glitterstiften anbringen.

Will man keine runden Lampenschirme haben, gibt es wie gesagt auch die Möglichkeit Viereckige oder Dreieckige Lampenschirme zu basteln.
Dazu braucht man dann, 2, 3 oder 4 Schablonen, die man wie oben beschrieben beklebt und dekoriert.
Die fertigen Schablonen sind meist schon vorgelocht an den Seiten. Fertigt man sie sich selbst an, sollte man diese Lochen um die einzelen Teile miteinander zu verbinden.

Ihr braucht auch noch das Lampengitter oder den Hasendraht, denn Ihr Euch in größe Eurer Lampe zurechtschneidet und mit einbindet in Eure Lampe. In den Draht werden dann die Lämpchen gehängt. Gleichzeitig gibt der Draht die Form der Lampen.

Ihr solltet 2 dekorierten Folien mit der linken Seite aufeinander legen und diese mit dem dazu passenden farbigen Papierdraht durch die Löcher vernähen oder verschlingen, dabei noch den Draht mit einbinden. Dann das ganze auf den anderen Seiten, je nach dem wieviele Folien ihr benutzt. Bei der letzten Zeit gestaltet es sich meist etwas schwieriger, den Draht mit einzubinden, den da entsteht die Form, aber nicht aufgeben!!!
Bei Viereckigen Schirmchen kann sogar der Draht weggelassen werden, einfach mal ausprobieren.

Ein Tipp von mir, wählt den Papierdraht etwas länger, so könnt ihr Ihn noch zu Dekozwecken benutzen. Einfach den Draht über eine Sift wickeln und schon habt ihr eine Spirale. Die noch etwas auseinanderziehen, fertig.

Entweder ihr hängt Euch in die fertigen Lampenschirme Eure Lichterketten an den Draht, oder stellt unten Teelichter rein.
Auch gibt es für die Lampenschirme Füsse zu kaufen, sowie auch Teelichthalter, wo man das Teelicht reinstellen kann, mittig.
Diese gibt es in Bastelgeschäften zu kaufen. Die Teelichthalter bohrt man einfach durch die Folie, so steht das Teelicht auch nicht nur unten auf den Boden und kann in der Höhe variert werden.


Update:
*********

Da mich einige von Euch nach den Kosten gefragt haben für so eine Lichterkette würde ich mal sagen, nicht mehr als 8-15 Euro. Je nach dem was ihr für Material verwendet, was ihr für eine Technik anwendet....

Einige Sachen Liste ich mal auf, aber die Preise hängen auch sehr von den Läden ab

-Schablonen 5 Stück je nach Größe und Form zwichen 2,50 und 3,50 Euro
-Lichterketten, je nach Lämpchenanzahl zwischen 2,50 und 5,00 Euro
-Transparentpapier je nach dem ob einfarbig mit Muster, Blumen, Noten, Muscheln, Tieren, herzen... 2,50 bis 4,50 Euro (kommt auch darauf an wo man es kauft. Tipp: bei Ebay mal nach Transparentpapier suchen)
-Sprühkleber je nach Inhalt der Dose und Firma
zwischen 5 Euro und 15 Euro
-Vlies und Strohseide je nach Meter oder wieviel ihr braucht und einfarbig oder mit Muster zwischen 1,00 Euro und 3,50 Euro
-Servietten je nach Motiv oder ob man sie einzeln kauft zwischen 0,10 Euro und 2,50 Euro
(aber auch schon beim Aldi gibt es ab und an -Servietten mit schönen Motiven oder auch Lidl)
Perlen, Kristalle... je nach dem was ihr wollt
-Laminiergerät entweder ausleihen oder auf Angebote achten (beim Aldi gab es letztens eins um die 19 Euro)
-Lampengitter je nach Größe um die 1,00 Euro bis 5,00 Euro (man kann auch normalen Maschendrahtzaun nehmen oder Kaninchendraht, am besten auf dem Baumarkt kaufen und sich zurechtschneiden)
- Papierdraht in verschiedenen Farben und Meter ab 0,75 Euro
Gliterstifte oder Glitterspray je nach Anbieter
Windowcolorfarben ab 1,50 Euro aufwärts, je nach Anbieter


Fazit
*******
Ihr seht man kann soviel machen und jede Lichterkette sieht anders aus, ob man nun Transparentpaier nimmt, was es einfarbig, gestreift oder mit den unterschiedlichsten Mustern und allen möglichen Themen nimmt, oder Vlies, Strohseide oder Servietten. Es ist einfach klasse
Jede Lichterkette ist ein Unikat, vorallem wenn man seine eigenen Ideen einbringt und seiner Phantasie freien Lauf läst.
Es gibt verschiedene Techniken und für jeden ist was dabei.
Auch Anfänger können diese Lichterketten basteln, und Kinder unter Anleitung.

Ich finde diese Ideen auch wunderschön zum Verschenken, ob nun zu einer Grillparty, zu der man eingeladen ist, zum Geburtstag, Hochzeiten oder was auch immer.

Auch wunderschön, kann man kleine Lichterketten mit kleinen Lampenschirmchen herlich in Blumensträuße mit einbinden, was echt toll aussieht.

Holt Euch Ideen in Bastelgeschäften oder auch in verschiedenen Bastelbüchern oder Zeitschriften.

Ich werde versuchen meine selbst gebastelten Lichterketten und Lampen zu fotografieren und hier mit einzustellen. mal sehen ob es klappt.

Über Kommentare, Fragen, und weitere Anregungen würde ich mich besonders freuen

Eure Rita, die total im LampenBastelWahn ist

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Biggi32

Biggi32

23.06.2005 11:31

Klasse Bericht, ich hab mir auch die ganze Zutaten fürs Crea Pop Basteln zugelegt, wollte so ne große Bodenlampe mit 4 Seiten machen, als das ganze Material vor mir lag hat mich der Mut verlassen, heul wie soll ich denn so ein hauchzartes dünnes Flies auf eine Folie mit 70 cm Länge bringen ohne das es reißt und Falten bekommt, so nu werd ich erst mal Lampenschirmchen basteln. Gruß Biggi

Hexerl66

Hexerl66

26.11.2004 19:06

Huhu! Meine kreative Hexenseele ist gleich über deinen Bericht gestolpert! Hast du wirklich Klasse beschrieben. Ich freue mich schon auf meine Lichterkette in Crea-Pop, mit Serviettentechnik und Hologrammflitter. Eine Lampe will ich mir mit WiCo basteln. Ich denke schon, dass man mit solchen Partylichtern tolle Geschenke machen kann! Ich selbst bin ein Fan dieser Dinge und viele meiner Freunde warten bereits ungeduldig auf Weihnachten! Ich kanns verstehen... :o) GLG und eine kreative Vorweihnachtszeit! Danke für deinen Kommentar und die BW bei meinem Balea-Bericht! Helen

Gamma-Rayz

Gamma-Rayz

16.09.2004 15:01

Ich habe tatsächlich mal so eine selbstgebastelte Lichterkette von meiner Freundin bekommen. Die hat auch Folien zurechtgeschnitten und dann mit Windowcolor Elchköpfe und Sterne draufgemalt - hab mich natürlich riiiieeeesig gefreut *g* Dein Bericht ist super ausführlich und man merkt, dass da viel Arbeit drinsteckt - deshalb natürlich "bh" :-) LG Marc

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 27810 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (15%):
  1. Biggi32
  2. Gamma-Rayz
  3. 130966
und weiteren 11 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (85%):
  1. nicki28
  2. Hexerl66
  3. fianne76
und weiteren 76 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.