Erfahrungsbericht über

Liebherr GP 1356

Gesamtbewertung (3): Gesamtbewertung Liebherr GP 1356

 

Alle Liebherr GP 1356 Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Der Liebherr ist mein Liebster.

5  08.06.2005

Pro:
Energiesparend, leicht zu reinigen, sehr leise, hält konstant die Temperatur

Kontra:
nichts

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Bedienung

Reinigung

Design

Lautstärke

Zuverlässigkeit

mehr


anne66

Über sich:

Mitglied seit:01.01.1970

Erfahrungsberichte:197

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 124 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Verspätete Erfahrungen:
""""""""""""""""""""""
Dieser Bericht sollte schon vor Monaten geschrieben werden. Leider ist mir die Gebrauchsanweisung abhanden gekommen. Ich hatte sie mit zur Arbeitsstelle, habe sie wieder mit nach Hause genommen und wieder zur Arbeitsstelle und nach Hause und plötzlich war sie weg (Alzheimer lässt grüßen!).
Die Redewendung "Suchet, so werdet ihr finden" hat auch nicht funktioniert. So musste ich also meine kleinen grauen Zellen besonders aktivieren, um diesen Bericht schreiben zu können, denn außer technische Daten gibt es auch im Internet keine Informationen.
Diesen Abschnitt habe ich meinem Bericht vorweg gesetzt, da ich ja Leser habe, die mir sofort vergessene Informationen mitteilen.

Der Hintergrund für diese Anschaffung:
"""""""""""""""""""""""""""""""""""""
Wir haben einen Garten, ich backe und koche gern und Brote werden auf Vorrat gebacken, in Scheiben geschnitten und eingefroren. Von Zeit zu Zeit nutze ich immer einen regnerischen Tag, koche was das Zeug hält und friere alles portions- weise ein. Dadurch bin ich an sonnigen Tagen oder wenn ich arbeiten gehen muss, nicht damit belastet.

Manchmal werde ich jedoch durch meinen Männe gebremst, vor allem dann, wenn wir im Supermarkt auf Futtersuche waren und tief gefrorenes Gemüse gekauft haben. Er sagt dann, kochen oder backen geht nicht, der Tiefkühlschrank hat nur 4 Fächer und die sind voll.

Irgendwann haben wir dann beschlossen, einen zusätzlichen Tiefkühlschrank zu kaufen. Also sind wir durch unsere Elektroläden gezogen, haben uns die "kühlen" Geräte angeschaut und deren Leistung und Preise verglichen.

Der Sieger war für uns der Liebherr- Gefrierschrank GP 1356 Premium der Gefrierklasse A mit einem Gefriergut- Fassungsvermögen von 101 Liter zu einem Preis von 299,00 Euro.

Lieferung und Inbetriebnahme:
""""""""""""""""""""""""""""
Der Gefrierschrank wurde noch am gleichen Tag, genau nach Vorschrift stehend, angeliefert. Man machte uns darauf aufmerksam, dass er erst einige Stunden ohne Inbetriebnahme stehen muss, um die Raumtemperatur anzunehmen. Auch sollte man einen geeigneten Standort wählen, d. h. nicht an einer Heizung oder neben dem Herd und nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Außerdem sollte er wagerecht stehen.

Wir hatten den Platz schon vorher ausgesucht und diese Hinweise waren auch berücksichtigt. Das war kein Problem, denn wir haben eine große Küche, in der alles wagerecht steht und die Belüftung des Gerätes gewährleistet ist. Nachdem mein Mann den Türanschlag von rechts auf links verändert hatte konnte

Bilder von Liebherr GP 1356
  • Liebherr GP 1356 Bild 2662801 tb
  • Liebherr GP 1356 Bild 2662803 tb
  • Liebherr GP 1356 Bild 2662827 tb
Liebherr GP 1356 Bild 2662801 tb
Außenansicht
es losgehen.
Wir haben ihn mit einen feuchten Tuch gereinigt und nach einer angemessenen Zeit ans Stromnetz angeschlossen. Dieser Liebherr- Gefrierschrank ist ein Gerät der Energieeffizientklasse A+, was sparsamer Energieverbrauch bedeutet. Nachdem er konstant -18 Grad angezeigt hat, haben wir ihn dann gefüllt.

Daten und Eigenschaften:
""""""""""""""""""""""""
Hersteller Liebherr
Bauart freistehend
Breite in cm 56
Energieeffizientklasse A+
Höhe in cm 85
Integrierbar nein
Netto- Nutzinhalt 101
No- Frost- System nein
Stromverbrauch pro Jahr in Kwh 190
Gefriervermögen in 24 St in kg 16
Lagerung bei Störungen in St 26


Besondere Ausstattungsmerkmale:
""""""""""""""""""""""""""""""""
- Elektronische Steuerung
- Digitale Temperaturanzeige
- Superfrost- Automatik
- Kontrollanzeige für den Betrieb
- Superfrost- Alarm
- Frost- Kontrolle und Kindersicherung
- Temperatur- Tonwarnung, optisch und akustisch
- Gefrierraum Smart- Freeze- System
- Variospace durch herausnehmbare Schubfächer und Glaszwischenböden
- Einfaches Abtauen durch glatten und leicht zu reinigenden Innenraum
- Frostsafe- System mit runden geschlossenen, transparenten Schubfächern
- 2 Kälteakkus und Eiswürfelschale
- Ausstattungsvorteile: Attraktives Swingdesign
- Wechselbarer Türanschlag
- Wandbündig und einschubfähig durch Frontbelüftung
- Stellfüße vorn
Der Gefrierschrank verfügt über fest installierte Temperaturmessgeräte und einer elektronischen Steuerung, die ein Höchstmaß an Sicherheit für das wertvolle Gefriergut gewährleistet.

Design und "Innenleben":
´"""""""""""""""""""""""
Der gesamte Gefrierschrank ist weiß und hat leicht abgerundete Kanten, wodurch er sehr gefällig aussieht. Oberhalb der Tür ist das Bedienungsfeld in den Gefrierschrank- Körper eingearbeitet. Es besteht aus 5 Knöpfen und ein kleines Display. Zur Bedienung der jeweiligen Funktionen lassen sich die Knöpfe hineindrücken und durch einen zweiten Druck wieder herausnehmen. Die Funktionen der Knöpfe sind mit Zeichen und Schrift wie folgt bezeichnet:
- On / Off (Ein / Aus)
- Super Frost (schocken)
- Alarm (Fehleranzeige)
- Up (Temperatureinstellung aufwärts)
- Down (Temperatureinstellung abwärts)
Das Display besteht aus einem kleinen Fenster mit den Maßen von 2,3 x 1,6 cm. Es hat einen schwarzen Hintergrund und die Anzeigen erscheinen gut sicht- und erkennbar in grüner Farbe.

Der Innenbereich des Gefrierschranks ist ebenfalls weiß. Für das Gefriergut stehen vier weiße Plastikschubfächer zur Verfügung. An beiden Seiten sind Griffe eingearbeitet, um das gefüllte Schubfach gut entnehmen und tragen zu können. Die Vorderseiten bestehen aus durchsichtigem Plastik- Material. Drei Einschübe haben die Innenmaße 36,5 x 38,0 x 14,0 cm (B, T, H), während der untere Einschub etwas kleiner ist, nämlich mit den Innenmaßen 36,5 x 24,0 x 14,0 cm (B, T, H). An der Forderfront befindet sich an jeden Einschub ein 12 x 7 cm großes Schild mit Hinweisen für Gefrierlagerungs- Höchstzeiten in Schrift und Bild. Zwischen den Einschüben befinden sich entnehmbare Glasscheiben.

Abtauen, Reinigung und Pflege:
"""""""""""""""""""""""""""""
Abtauen brauche ich den Gefrierschrank nicht, denn bei No- Frost- Geräten wird es automatisch erledigt. Gereinigt werden muss er natürlich, und das mindestens einmal im Jahr. Ich mache es trotzdem öfter, indem ich das Gerät gründlich mit Spülmittelwasser auswasche. Wichtig ist das anschließende sorgfältige austrocknen. Nach einer gewissen Zeit schließe ich den Gefrierschrank wieder an des Stromnetz, warte bis die Temperaturanzeige 18 Grad minus anzeigt und bestücke ihn wieder mit den Schüben mit dem Gefriergut.
Außer der Innenreinigung sollte man auch einmal im Jahr den hinter dem Gerät sich befindenden Verdichter und die Schutzgitter absaugen.

Fazit und meine Erfahrungen:
"""""""""""""""""""""""""""
Nachdem ich mir diesen Gefrierschrank angeschafft hatte, wurde er so nach und nach gefüllt. Durch dieses zweite Gerät habe ich nun den nötigen Spielraum für meinen Bedarf an Einfriermöglichkeiten. Nun kann ich z. B. auch Reste, die später noch verwertet werden können, einfrieren und brauche sie nicht aus Platzmangel entsorgen, wie es vorher häufig der Fall war. Das ich nun junge Erbsen, die ich im Garten geerntet habe und die wir zu Hause nicht alle essen konnten, entsorge, das ist nun vorbei. Der Rest wird eingefroren, denn der Platz dafür ist ja jetzt da. Das trifft genauso für Bohnen, Johannisbeeren sowie für anderes Obst und Gemüse zu.

Gegenwärtig ist ja Spargelzeit. Da ich gerne Spargel esse, kaufe ich sie, wenn sie preisgünstig angeboten werden, schäle sie und friere sie ein. So habe ich noch welchen, wenn die Spargelzeit längst vorbei ist. Dabei finde ich gut, dass an den Schüben des Gefrierschranks die Dauer der Lagerfähigkeit angezeigt wird. So hat man doch immer einen Anhaltspunkt dafür, wann etwas spätestens entnommen werden muss.

Die Apfelsorten in meinen Garten sind unterschiedlich reif. Vor allem die Sommeräpfel sind nicht lange lagerfähig und müssen schnell verbraucht werden. Ich habe daher viele verschenken müssen und der Rest ist verdorben. Das ist jetzt anders. Ich koche Apfelmus und friere ihn ein. So einen pikanten Apfelmus kann man nämlich gar nicht kaufen.

Da wir die Möglichkeit haben, Fleisch ab Fabrik preiswert zu kaufen, nehmen wir immer reichlich, um nicht so oft fahren zu müssen. Natürlich habe ich dann viel Arbeit mit dem Braten und Kochen. Aber das mache ich vornehmlich dann, wenn schlechtes Wetter ist. Ob Gulasch, Kassler, Rippchen oder Eintopf, es wird alles in Portionen für jeweils eine Mahlzeit eingefroren und bei Bedarf entnommen. Auch das war mein Anliegen beim Kauf dieses Gefrierschranks

Es gibt viele Möglichkeiten preiswert zu wirtschaften, z. B. als ich unlängst versehendlich zu viele Stampfkartoffeln gemacht habe, bekam ich von meinem Mann gleich den Kommentar zu hören, wer soll das denn alles essen? Meine Antwort: Der Rest wird in kleinen Eisschälchen, die ich extra aufbewahrt habe, eingefroren. Wofür das denn, fragte nun wieder mein lieber Männe. Ich erklärte ihm folgendes: Wenn wir mal in Eile sind und uns schnell eine Tütensuppe machen, die ja in der Regel recht dünn ist, und 2 Personen kaum satt werden, dann hole ich fix die Stampfkartoffeln aus dem Gerierschrank und rühre sie in die Suppe. Dadurch wird sie schön sämig und wir beide können richtig satt werden.

Da ich immer auf die herrlichen Soßen verzichte, bleibt natürlich stets etwas übrig. Also wird der Rest eingefroren und an einen anderen Tag serviere ich diese Soße zu Bratwurst und Kartoffeln. Mein Mann ist immer wieder begeistert.

Das sollen nur einige Beispiele sein. Man sollte also nach den Mahlzeiten nichts weg tun, es lässt sich fast alles einfrieren.
Apfelmus in kleinen Portionen eingefroren und später aufgetaut ist bei uns zu Pannekuchen sehr beliebt. Es macht keine Arbeit, nur rechtzeitig auftauen. Hühnerbrühe selbst gekocht habe ich immer vorrätig. Lecker zum Abendbrot, vor allem im Winter, wenn es draußen so richtig kalt ist.

Einen Essenplan für die Woche mache ich nicht, da wir so spontan sind und daher häufig in der Stadt essen. Einen Tag im voraus muss ich natürlich schon denken, denn wenn ich etwas aus dem Tiefkühlschrank brauche, in dem Fisch und Fleisch, Klöße etc. immer vorrätig sind, dann muss ich es am Vorabend in den Kühlschrank zum abtauen legen.

Eines muss ich aber nun noch klarstellen: Mein Essen besteht durchaus nicht nur aus Tiefkühlkost. Ich wollte nur verdeutlichen, warum ausreichend Tiefkühlkapazitäten für mich so wichtig sind. Das hoffe ich an Hand der aufgeführten Beispiele deutlich gemacht zu haben.
An dieser Stelle habe ich auch noch ein Achtungszeichen zu setzen. Bereits eingefrorene Lebensmittel dürfen nach dem Auftauen nicht ein zweites Mal eingefroren werden!

So möchte ich abschließend sage, sinnvoll genutzt spart man mit genügend Platz im Tiefkühlschrank nicht nur viel Zeit sondern auch sauer verdientes Geld.
Für meinen Tiefkühlschrank Liebherr GP 1356 vergebe ich 5 tief gefrorene Sterne. Er hat mich noch nie im Stich gelassen und ich freue mich immer wieder, wenn ich ihm fülle oder etwas daraus entnehme. Der Service ist über die Verkaufseinrichtung voll gewährleistet. Wer sich also einen Tiefkühlschrank leisten will oder muss, ob zusätzlich oder nicht, dem kann ich diesen Liebherr bestens empfehlen.
@ anne66
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
schneggchen

schneggchen

14.01.2007 19:42

Egal,ob Schrank oder Truhe - ich möchts nicht mehr missen!

tiss

tiss

03.01.2007 10:37

Auch wir sind auf der Suche nach einem Gefrierschrank und deshalb habe ich diesen Bericht sehr hilfreich gefunden, nur denken wir eine Nummer größer, aber das ändert nicht mehr sehr viel an dem Produkt, vielen Dank.tiss

hundeliebe02

hundeliebe02

13.11.2006 23:32

Wir haben einen Liebherr Kühlschrank - da hab ich mir gleich Deinen Bericht über Deinen Liebherr Gefrierschrank rausgepick! Sind wir doch Beide mit Liebherr voll zufrieden, gell ! Liebe Grüße Edith und Claus

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 10616 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (18%):
  1. tiss
  2. TschetanSapa
  3. Turboandy
und weiteren 20 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (82%):
  1. schneggchen
  2. hundeliebe02
  3. Ratte555
und weiteren 99 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Liebherr GGU 1500 Liebherr GGU 1500

Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 509,00
Liebherr GNP 1913 Liebherr GNP 1913
Gefrierschrank - freistehend - Höhe: 125 cm - Breite: 60 cm - 151 l
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 611,99
Liebherr GP 2433 Liebherr GP 2433
Gefrierschrank - freistehend - Höhe: 144.7 cm - Breite: 60 cm - 192 l
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 455,00