Was Kinderaugen alles sehen...

5  12.08.2008 (26.08.2011)

Pro:
tolles Erlebnis, prächtiges Tier

Kontra:
das ist doch Natur, da gibts KEIN KONTRA !

Empfehlenswert: Ja 

lila25l

Über sich: Lesen und gelesen werden? Es wäre toll, wenn auch mal Gegenlesungen erfolgen, ohne das man ständig d...

Mitglied seit:13.09.2006

Erfahrungsberichte:770

Vertrauende:107

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 129 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Berichten möchte ich mal über ein kleine Erlebnis in unserem Garten.

In der ersten August Woche diesen Jahres haben wir mal wieder eine tolle Entdeckung im Garten gemacht.
Wir haben im Garten viele Sträucher als Büsche oder Hecken stehen. Unter anderem auch Flieder, Forsythie
und Liguster.

Zum Nachbarn haben wir einen kleinen Gang, damit man dort trockenen und sauberen Fußes mal schnell hin kommt.
So kam es, dass unser jüngster Sohn (5 Jahre) auf dem Weg vom Nachbar Grundstück zum eigenen plötzlich stehen blieb und genau in Augenhöhe diese Raupe eines Ligusterschwärmers entdeckte.
Sohnemann erstarrte und beobachtete wie die Raupe sich am Stängel eines jungen Fliedertriebes festhielt und sich an den Blättern erlabte.
Ein wunderer schöner Moment für meinen Sohn, denn das Tier sah sehr edel aus.
Richtige helles grün, heller als ein Fliederblatt, kräftig mit fast 1 cm Durchmesser und eine Maserung hatte diese Raupe auch.
Sie hatte weiße Streifen und auch einen so weinroten Streifen und kleinen gelben Punkten waren sehr gut erkennbar. ( Lt. Bild eine ausgewachsene Raupe)
Was besonders beeindruckend war, dieser riesen "Stachel"( Horn) am Ende der Raupe.
Die Nachbarskinder bekamen mit, das wir da etwas besonderes entdeckt hatten und kamen auch noch hinzu und bestaunten dieses Tier.
Ich bat die Kinder die Raupe in Ruhe zu lassen und sie nicht anzufassen.
Oftmals ist es so, das Kinder ja gerade dann nicht hören können, aber diese Stachel hatte eine tolle Bewandtnis.

Die Kinder hielten wirklich Abstand und das war auch gut so.
Nach einigen Stunden war der junge Fliedertrieb leer und die Raupe leider nicht mehr auffindbar.

Inzwischen suchte ich im Internet nach Informationen und bin sogar fündig geworden. Ich gab unter Google einfach nur ein: "grüne Raupe mit Stachel"

Gefunden habe ich dann: http://www.schmetterling-raupe.de/art/ligustri.htm

Dort kann man genau das Bild sehen, welches mein Sohn vor einigen Tagen zu Gesicht bekam, nämlich:
>>>_die Raupe auf Flieder in der typischen "Sphinx-Stellung" _<<<
- der die Raupe scheinbar ihren Namen verdankt, denn sie wird Sphinx ligustri genannt.

Ich fand diese Internetseite sehr informativ.
Da ich selbst dieses Mal keine Gelegenheit hatte, ein eigenes Foto zu machen, ist es besser, Interessenten lesen sich die wichtigsten Dinge zum Thema auf der angegebenen Seite durch, denn für mich war sie sehe informativ mit genialen Bildern und tollen verständlichen Erklärungen.

Was mir so im Nachhinein durch den Kopf ging, dass wir schon einmal so eine Raupe im Garten hatten. Diese fanden wir glaube ich im letzten Jahr oder ist es sogar schon 2 Jahre her...beim schneiden unser Ligusta- Hecke.
Passiert ist auch dieser Raupe nicht, wir haben sie dann in eine andere Ecke des Gartens gebracht, wo sie ihre Ruhe hatte.
Erstaunlich, was man alles so im Garten für Besucher hat, wenn man doch nur ab und an mal mit offenen Augen durch den Selben geht.

Ich finde übrigens die Ligusta-Raupe hübscher als das Produkt nach der Verpuppung.
Geschmacks Sache, das ist, klar, aber ohne Raupe keine Falter und umgekehrt wohl genau so.

So hoffe ich, dass wir irgendwann mal wieder so ein Tier im Garten haben werden und erfreue mich so lange an anderen Dingen in meinem Garten.

Ein klasse Erlebnis von dem die Kinder immer noch gerne über dieses Tier reden, auch wenn es schon wieder ein paar Tage her ist.

Ich bedanke mich für das Interesse an meinem Beicht.
Besonderen Dank denen, die eine Wertung oder auch ein paar nette Worte hinterlassen.


Im August 2011:

Und ganz aktuell auch in diesem Jahr haben wir wieder diese Raupe in unserem Garten. Diesmal habe ich jedoch den Fotoapperat zur Hand gehabt ;-)

©lila25l im August 2008

Bilder von Ligusterschwärmer- Raupe
  • Ligusterschwärmer- Raupe P8241476 - Ligusterschwärmer- Raupe
  • Ligusterschwärmer- Raupe P8241475 - Ligusterschwärmer- Raupe
  • Ligusterschwärmer- Raupe P8241477 - Ligusterschwärmer- Raupe
Ligusterschwärmer- Raupe P8241476 - Ligusterschwärmer- Raupe
Ligusterschwärmer- Raupe
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
spar_ass

spar_ass

19.06.2012 20:21

ein wirklich super bericht, habe wieder etwas neues gelernt, komme zum umbewerten wieder

miss_chocolate

miss_chocolate

07.11.2011 22:20

klasse :)

utily_el

utily_el

18.09.2011 16:02

Ach wie goldig :-)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3961 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (5%):
  1. allisonbraun
  2. David.1980
  3. Lottchen11
und weiteren 4 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (95%):
  1. romantikramona
  2. spar_ass
  3. MuMpeLchen
und weiteren 120 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.