Ligusterschwärmer- Raupe

Bilder der Ciao Community

Ligusterschwärmer- Raupe

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Ligusterschwärmer- Raupe"

veröffentlicht 12.08.2008 | lila25l
Mitglied seit : 13.09.2006
Erfahrungsberichte : 822
Vertrauende : 109
Über sich :
Wenn das Schicksal zuschlägt muss man auch mal Zeit für Familie haben dürfen. Ciao ist nicht mein Leben! Ich lesen dann, wenn ich Zeit habe und schreibe wenn mir danach ist.
Ausgezeichnet
Pro tolles Erlebnis, prächtiges Tier
Kontra das ist doch Natur, da gibts KEIN KONTRA!
sehr hilfreich

"Was Kinderaugen alles sehen..."

Ligusterschwärmer- Raupe

Ligusterschwärmer- Raupe

Berichten möchte ich mal über ein kleine Erlebnis in unserem Garten.

In der ersten August Woche diesen Jahres haben wir mal wieder eine tolle Entdeckung im Garten gemacht.
Wir haben im Garten viele Sträucher als Büsche oder Hecken stehen. Unter anderem auch Flieder, Forsythie
und Liguster.

Zum Nachbarn haben wir einen kleinen Gang, damit man dort trockenen und sauberen Fußes mal schnell hin kommt.
So kam es, dass unser jüngster Sohn (5 Jahre) auf dem Weg vom Nachbar Grundstück zum eigenen plötzlich stehen blieb und genau in Augenhöhe diese Raupe eines Ligusterschwärmers entdeckte.
Sohnemann erstarrte und beobachtete wie die Raupe sich am Stängel eines jungen Fliedertriebes festhielt und sich an den Blättern erlabte.
Ein wunderer schöner Moment für meinen Sohn, denn das Tier sah sehr edel aus.
Richtige helles grün, heller als ein Fliederblatt, kräftig mit fast 1 cm Durchmesser und eine Maserung hatte diese Raupe auch.
Sie hatte weiße Streifen und auch einen so weinroten Streifen und kleinen gelben Punkten waren sehr gut erkennbar. ( Lt. Bild eine ausgewachsene Raupe)
Was besonders beeindruckend war, dieser riesen "Stachel"( Horn) am Ende der Raupe.
Die Nachbarskinder bekamen mit, das wir da etwas besonderes entdeckt hatten und kamen auch noch hinzu und bestaunten dieses Tier.
Ich bat die Kinder die Raupe in Ruhe zu lassen und sie nicht anzufassen.
Oftmals ist es so, das Kinder ja gerade dann nicht hören können, aber diese Stachel hatte eine tolle Bewandtnis.

Die Kinder hielten wirklich Abstand und das war auch gut so.
Nach einigen Stunden war der junge Fliedertrieb leer und die Raupe leider nicht mehr auffindbar.

Inzwischen suchte ich im Internet nach Informationen und bin sogar fündig geworden. Ich gab unter Google einfach nur ein: "grüne Raupe mit Stachel"

Gefunden habe ich dann: http://www.schmetterling-raupe.de/art/ligustri.htm

Dort kann man genau das Bild sehen, welches mein Sohn vor einigen Tagen zu Gesicht bekam, nämlich:
>>>die Raupe auf Flieder in der typischen "Sphinx-Stellung"

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 5462 mal gelesen und wie folgt bewertet:
95% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • spar_ass veröffentlicht 19.06.2012
    ein wirklich super bericht, habe wieder etwas neues gelernt, komme zum umbewerten wieder
  • miss_chocolate veröffentlicht 07.11.2011
    klasse :)
  • utily_el veröffentlicht 18.09.2011
    Ach wie goldig :-)
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Ligusterschwärmer- Raupe

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 07/08/2008