Londa Londacolor Magic Colors

Erfahrungsbericht über

Londa Londacolor Magic Colors

Gesamtbewertung (24): Gesamtbewertung Londa Londacolor Magic Colors

 

Alle Londa Londacolor Magic Colors Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


**Laipz`scher Allerlei off`n Nüschel***

4  13.02.2004

Pro:
Super Ergebnis

Kontra:
Gestank wie im Chemie - Labor

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Kaufanreiz

Farbintensiät:

Einwirkzeit:

Haarverträglichkeit

Kopfhautverträglichkeit

mehr


majon65

Über sich: Ich ziehe mich zurück- habe zur Zeit beruflich sehr viel zu tun. Ab und an schaue ich mal rein. Ganz...

Mitglied seit:05.04.2003

Erfahrungsberichte:120

Vertrauende:16

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 64 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Meine roten Strähnchen sind nun schon etwas verblasst und ich wollte ein wenig nachhelfen. Mein Gang zu „Ihr-Platz“ hat sich gelohnt, denn dort bin ich fündig geworden. Im Wühltisch lagen einige reduzierte Colorationen: 50% reduziert- da griff ich natürlich zu!!

~~~++~~~++~~~++

Ich habe mir vorgestellt, dass meine dunklen Haare die Farbe weniger annehmen sollten, aber die roten Strähnen, die ja vorher blondiert waren, sollten schön rot leuchten. Genau das versprach mir „Londacolor-Magic Colors“ in der Farbe Glowing Red (Nr.46). Für 2,50 Euro habe ich die Farbe gekauft, sonst liegt der Preis wohl bei ca. 5 Euro.

~~~++~~~++~~~++

Die Verpackung
Auf der Pappschachtel (8,5 x 16 x 5 cm) ist auf rosa Untergrund eine Dame mit der jeweiligen (in meinem Falle kupferroten) Haarfarbe abgebildet. Die Verpackung entspricht meiner Meinung nach überhaupt nicht dem heutigen Trend, sie sieht nicht peppig aus- eher langweilig. Alte Damen würden sicherlich eher zugreifen als junge Leute. Vielleicht ist es auch deshalb ein Ladenhüter gewesen und ich habe deshalb dieses Schnäppchen machen können. Aber ich will mir die Verpackung ja nicht in die Anbauwand stellen, sondern der Inhalt muss gut sein.
Natürlich sind alle wichtigen und unwichtigen Infos auf der Verpackung aufgedruckt, kein Millimeter Platz ist mehr. Die wichtigsten schreibe ich hier mal auf:

~~~++~~~++~~~++

Farben
Lindacolor Magic Colors gibt es in 9 aufregenden (so steht es dort) Nuancen, von mystic black über hot chili bis hin zu arctic blonde. Für Jeden was dabei, ich möchte nicht alle aufzählen.
Man kann genau in einer Tabelle sehen, für welche Grundfarbe die jeweilige Farbnuance empfohlen wird. Und genau darauf kam es mir an.
Bei Glowing Red steht: empfehlenswert bei hellbraun, besonders empfehlenswert bei dunkel-bis hellblond. Das heißt doch, dass die dunkelbraunen Haare die Farbe nicht so annehmen und die blonden besonders gut.

~~~++~~~++~~~++

Versprechen des Herstellers
1. Der Colorationsfaktor „3“ wird angegeben, das heißt: dauerhaft haltbar.
2. Die microfeinen Farbpigmente dringen sanft in das Haar ein und verankern sich dort fest.
3. Irisierende Farbreflexe sollen bei Lichteinfall enstehen.
4. Die neuartige Gel-Formulierung soll sich leicht anschütteln und auftragen lassen. Die Emulsion tropft nicht vom Haar herunter.
5. gleichmäßiges Farbergebnis
6. Pflege des Haars schon während der Coloration
7. Ist auch für Männer geeignet…(??-darauf kommen wir noch zurück)

~~~++~~~++~~~++

Packungsinhalt
1 Tube Color Gel 50ml
1 Auftragsflasche mit Entwickleremulsion 50ml
1 Sachet mit keratin Care Complex 5ml
1 Paar Folienhandschuhe
1 Gebrauchsanweisung

~~~++~~~++~~~++

Hersteller
Londa GmbH Leipzig
Beratung ist möglich unter www.londacolor.de oder telefonisch unter 0180- 5556632 für 12 Cent/min).

~~~++~~~++~~~++

Warnung
Es ist Wasserstoffperoxid enthalten. Nicht zur Färbung von Wimpern und Augenbrauen geeignet. Wenn ihre Kopfhaut besonders empfindlich ist, oder Kratzer / Abschürfungen hat oder eine Allergie besteht, sollte man von der Anwendung absehen. Kontakt mit Augen vermeiden(sofort ausspülen).
Oh-mein Gott! Das hört sich ja alles hammerhart an, aber ich bin ja kein Weichei, also ab ins Bad!

~~~++~~~++~~~++

Nun ist das Bad erst mal besetzt: mein Praxis-Test
Ich stelle alle Teile ordentlich auf die Ablage. Ein altes Handtuch soll meine Kleidung schützen. Nun hole ich die Handschuhe heraus und staune: sind die groß!! Ach ja: die Coloration ist ja auch für Männer geeignet. Die Handschuhe haben kleine Noppen, das irritiert mich ein wenig. Es soll wohl bessere Griffigkeit der Flasche bewirken aber nach her beim Durchmassieren der Haare stellt sich das auch als hemmend heraus.

Die Farbe ist leicht aus der Tube in die Flasche gedrückt, dann noch die pflegende Substanz hereintröpfeln, Flasche gut schließen und kräftig schütteln: wie ein Barmixer stehe ich jetzt hier…

Das Flascheninnere nimmt eine Farbe an, die Angst in mir hochkommen lässt: Mandarine, absolutes Orange!! (Zur Not kann ich nachcolorieren, denn Schwarz habe ich immer vorrätig!) Mut zu neuen Wegen…

Die Anwendung erfolgt auf trockenem Haar, deswegen bürste ich alle noch mal gründlich durch, damit alle Haarsprayreste u.ä. raus sind.

Das Auftragen geht gut- es hat eine gelartige Konsistenz und tropft nicht. (Versprechen gehalten). Ich habe für meine kurzen Haare nicht den ganzen Inhalt gebraucht, ab schulterlangem Haar empfiehlt Londacolor zwei Packungen zu nehmen.Die Mandarinen-Farbe hat sich jetzt in ein intensives Ocker-Orange gewandelt,aber das hat wohl nichts zu sagen. Ein abschließendes Kneten, damit auch alle Haare eingeseift sind und dann heißt es warten:

*** 30 Minuten Einwirkzeit ***

Ich trau mir gar nicht eine Zigarette anzuzünden, denn es stinkt mittlerweile wie in einem Chemielabor.Ich spielte schon mit dem Gedanken, mich unter die Abzugshaube zu setzten, damit die Dämpfe abziehen können... Selbst mein Mann rümpfte die Nase, als er vorbei kam. Es stinkt sehr- mehr als alle anderen Colorationen, die ich je hatte. Man muss da eine Chemie auf meinem Kopf sein. Aber es brennt oder juckt nicht.

Nach 40 Minuten (ich gebe immer 10 min zu) schäume ich alles kurz mit Wasser auf und spüle die Farbe ab. Den Conditioner gebe ich ins handtuchtrockene Haar und lasse ihn 3 Minuten einwirken- noch mal abspülen. Fertsch!!

~~~++~~~++~~~++

Zusammenfassung
**Der Preis ist auch ohne Schnäppchen in Ordnung.
**Die Handhabung (Mischen und Auftragen) geht sehr gut. Ohne Tropfen und kleckern.
**Der Gestank allerdings ist sehr unangenehm, da hatte ich schon andere Erfahrungen gemacht.
**Die Farbe ist genau wie auf dem Bild geworden und mein Untergrundton (dunkelbraun) hat wie gewünscht die Farbe nicht angenommen. Somit leuchten meine Strähnchen wieder!
**Leider haben auch meine grauen Haare (es sind aber nur 2-3, Indianerehrenwort!!) die Farbe nicht angenommen. Es steht aber auch nicht auf der Verpackung drauf, ergo: für Grau-Haar-Mäuse nicht geeignet.
**Die Handschuhe sind sehr groß: wie erwähnt auch für Männerhände geeignet. (Vielleicht tragen ja Männer mal die Emulsion bei den Frauen auf, so als kleiner Liebesbeweis?) Manchmal hat man ja so kleine Handschuhe dabei, dass das An- und Ausziehen problematisch ist. Die Noppen allerdings finde ich störend, man hat nicht alles im Griff.
**Die Pflegeprodukte geben dem Haar Glanz, auch das hat funktioniert.
**Bei der nächsten Wäsche ist fast gar keine Farbe mehr rausgekommen- es hält also.

~~~++~~~++~~~++

Mein Fazit
Das Ergebnis ist echt zufrieden stellend, nur der Chemie-Gestank gibt Denkanstöße, was man sich da zutraut, bzw. seinem Haar zutraut. Ich gebe deshalb nur 4 Sterne.

PS: Übersetzung der Überschrift:
"Laipz`scher Allerlei" == Leipziger Allerlei ist Mischgemüse-Eintopf und "Nüschel" ==Kopf


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Sylviane

Sylviane

15.02.2004 22:37

Das mit dem Leipziger Allerlei hatt ich ja noch verstanden, aber Nüschel hab ich noch nie gehört und mich da doch sehr gewundert, was das denn sein könnte. LG Sylvia P.S. Habe mal den CIS für Deine Berichte aktiviert.

Kardelen

Kardelen

15.02.2004 03:00

neben Deinem sh Bericht hast Du geholfen, ein lang existierendes Familienrätsel zu lösen. ich muß dazu sagen, daß meine Familie sich aus West- Ost- Süd- Nordeuropäern in der Vergangenheit durchsetzt hat und dadurch das ein oder andere Wort da hängengeblieben ist. Nun, ein Großteil von uns kommt auch aus dem Sorbischen. "Nüschel" haben wir immer in der Familie gebraucht, nur wußte keiner, wo es herkommt... Meine Mutter hat immer behauptet, das komme aus dem Rheinland... Weit gefehlt, liebe Mutter! Ich habe die Lösung und freue mich auf das nächste Familientreffen :-)

Jonnylove

Jonnylove

13.02.2004 22:09

bin absolut kein Fan von Colorationen etc.

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1310 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. nicki28
  2. jakasi
  3. Nikkita01
und weiteren 61 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Londa Londeston Color Mousse Londa Londeston Color Mousse
(+) der Preis
(-) tropft
15 Testberichte
Jetzt kaufen
Londa Londacolor Creme Haarfarbe Classic
(+) Schöner glanz, super günstig, wirkt auch wie ein Haarfestiger,
(-) Hält nur ca 5 Haarwäschen
13 Testberichte
Jetzt kaufen
Londa Londacolor Creme Haarfarbe Trend
(+) günstig, super Farbergebnis, gut von der Haut zu entfernen
(-) etwas schwierig zum Auftragen
11 Testberichte
Jetzt kaufen