Alles ist möglich !

3  17.11.2009

Pro:
Spannend, die Hoffnung lebt, zusätzliche Sachpreisgewinnspiele, Einfach zu spielen

Kontra:
"Deppensteuer", niedrige Gewinne und  - chance, teure Lottotipps

Empfehlenswert: Nein 

facinum

Über sich: Ja, ich lebe noch! :-) Wer hätte das gedacht *gg*

Mitglied seit:25.05.2007

Erfahrungsberichte:92

Vertrauende:81

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 138 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Lieber Leser,

Kennst Du das? Du sitzt beim Frühstück, drehst das Radio auf - und dann kommt die Meldung:
"Der Jackpot wurde von einem Teilnehmer geknackt und darf sich über so und so viel Millionen freuen." Welche Gedanken schießen hier einem durch den Kopf? "Dem geht's am Besten" vielleicht.... oder "Ach, hätte ich vielleicht doch mitgespielt"... oder "Die Dummen haben das Glück"... egal ob mißgünstig, mitfreuend oder gleichgültig. Eine finanziell sorglose Zukunft wünscht sich doch jeder insgeheim. Es muss ja nicht gleich der pure Luxus sein. Einfach die Beine hochlegen können und sich in Sicherheit wiegen.
Heute möchte ich euch etwas aus der Sparte des Lotterieglückspiels aus Österreich berichten. Genau genommen von

LOTTO 6 aus 45

Sei es um euch etwas Wissen über das österreichische Lottospiel zu vermitteln, oder als Orientierungshilfe für all jene, die sich in unmittelbare Grenznähe, Durchreise oder als Urlauber in Österreich befinden und auch hier mitspielen wollen.

* * * Lotto... was ist das ? * * *

Das Wort "Lotto" stammt aus dem Italienischen. Dieses Wort birgt verschiedene Bedeutungen wie "Los", "Anteil", aber auch ferner "Glücksspiel".
Beim Lotto spielen geht es um das Erraten der bei der Ziehung gezogenen Zahlen. Zuvor muss ein finanzieller Einsatz geleistet werden. Diese ganzen Einsätze gelangen in einen Pot und werden nach der Ziehung in Relation zum vorgegebenen Auszahlungssystem als Gewinn ausgeschüttet.

* * * 6 aus 45 * * *

Lotto 6 aus 45 existiert seit September 1986. 2x wöchentlich, am Mittwoch und Sonntag finden die Ziehungen statt. In der selben Lottoziehungssendung wird auch jedes Mal eine sechsstellige Joker-Zahl ermittelt. Dazu aber später.
Wie schon der Name sagt, gibt es insgesamt 45 Zahlen, von denen 6 und eine "Zusatzzahl" gezogen wird.

Im österreichischen Lotto gibt es 5 Gewinnränge:

1. Rang - 6 Richtige (Hauptgewinn)
2. Rang - 5 Richtige mit Zusatzzahl
3. Rang - 5 Richtige
5. Rang - 4 Richtige
6. Rang - 3 Richtige

Alle anderen Tipps mit nur zwei, einem oder gar keinen richtig getippten Tipp sind Nieten. Falls nach einer Ziehung im 1. Rang kein Gewinn ermittelt wird, wird die ausständige Gewinnsumme in den Pot der nächsten Ziehung dazugeworfen und als "Jackpot" ausgerufen.
Zusatzzahl

Die Zusatzzahl wird in der Ziehung nach der sechsten Zahl als "Siebente" gezogen. Diese gilt aber nur für den 2. Rang, sozusagen als "Trost-Sechser". Dieser setzt sich aus 5 Richtigen und der Zusatzzahl zusammen. Immerhin bekommt man dafür fast immer einen Gewinn im mittleren, fünfstelligen Bereich.

Joker

Neben der Lottotipps kann man auch den "Joker" auf dem Lottoschein ankreuzen.
Die Jokerzahl oder kurz „Joker“ ist eine sechsstellige Zahl, die entweder vorgedruckt auf den Lottoscheinen aufscheint, oder per Zufallsgenerator vom Computer ermittelt wird. Eine Selbstwahl des Jokers ist leider nicht möglich. Ebenso ist es leider nicht möglich, nur Joker (ohne Lottotipps) zu zahlen. Das ist eine Sache, die die österreichischen Lotterien durchaus in Erwägung ziehen sollten.

* * * Das Tippen * * *

Um mit Lottotips mitzuspielen, sind zwei Grundvarianten möglich und das Systemspiel möglich:

Händisches Ankreuzen

In jeder Trafik (Kiosk) sind stapelweise Lottoscheine bereitgestellt. Man nehme eines dieser
Bilder von Lotto 6 aus 45
Lotto 6 aus 45 Lotto 6 aus 45
Österreichischer Lottoschein, 5 Quicktipps mit Jokerzahl ... war übrigens eine Niete 8)
Scheine (am besten mit einer Jokerzahl die Dir sympathisch ist), einen Kugelschreiber und kreuze sechs Zahlen aus diesen 45 Kästchen an.

Insgesamt kann man pro Lottoschein 12 Tipps abgeben. Wenn das erledigt ist, müssen wir noch ankreuzen ob wir auch die Jokerzahl spielen können und wieviele Lottoziehungsrunden dieser Schein gelten soll. Das Minimum ist klarerweise eine Ziehung, das Maximum 10 Runden.

Quicktipp

Wenn man zu faul zum ankreuzen ist, oder man gerade keinen Schreiberling bei der Hand hat, ist auch das Tippen per „Quicktipp“ möglich. Hierbei handelt es sich um zufällg vom Computer ausgesuchten Zufallstipp.

Den Quicktipp übernimmt der Kioskverkäufer. Man muss sagen, wieviele Tipps man will, Joker ja oder nein, wenn ja wieviele und natürlich gibt es auch hier die Möglichkeit von einer bis zehn Ziehungen mitspielen zu können.

Übrigens: die Lotto-Tipps sind auch über das Internet unter www.win2day.at , nach Registrierung eines Accounts und Einzahlung mittels Überweisung oder Kreditkarte direkt von daheim eingebbar.

* * * Systemspiel * * *

Diese Version ist eher etwas für „Profis“, da die Spielerklärung etwas komplizierter ist und insgesamt 48 verschiedene Lotto Systeme zur Verfügung stehen. Mit dem Systemspiel wird gewährleistet, dass der Gewinn – vorausgesetzt natürlich wir gewinnen auch – somit automatisch höher wird. Lotto Systemspiel kann man auf zwei Arten spielen: als Spiel mit Wahlzahlen und als Spiel mit Bank- und Wahlzahlen.

Systemspiel mit Wahlzahlen

Hier können wir statt mit nur sechs Zahlen mit bis zu 12 Zahlen spielen. Alle Zahlen sind gleichberechtigt und kommen in den Variationen gleich oft vor.
Systemspiel mit Bank- und Wahlzahlen

Bankzahlen sind Zahlen, die nicht wie Wahlzahlen beim Kombinieren ausgetauscht werden, sondern fix bleiben. Das bedeutet, wir können unsere persönlichen Lieblingszahlen zu einem fixen Bestandteil jedes einzelnen Tipps machen.

* * * Preise * * *

Ein Lottotipp kostet € 1,-
Ein „Ja“ (das Mitspielen) des Jokers kostet € 1,30.

Möchte man zum Beispiel 1 Tipp für 5 Runden spielen, muss man dafür € 5,- berappen. Will man andererseits drei Jokerzahlen für eine Runde spielen, muss man hierfür dann € 3,- plus Tipps zahlen.

* * * Gewinnchance * * *

Um bei Lotto 6 aus 45 den Hauptgewinn mit 6 Richtigen garantiert zu erzielen, müssten wir exakt 8.145.060 Tipps abgeben. Oder umgekehrt: wenn wir nur einen Tipp abgeben, steht die Chance 1: 8.145.060 auf den Hauptgewinn.

* * * Die Ziehung * * *

Die Lottoziehung wird immer jeden Mittwoch um 18:45, bzw. jeden Sonntag um 19:15 im Fernsehen live gezogen (auf ORF 2).

Ziehung der Lottozahlen

Zu Beginn sagt uns die Lottofee wie viel diese Ziehung im Pot liegen, wünscht uns viel Glück, lässt per Hebelbewegung die notariell kontrollierten Kugeln (vom Material sind sie sehr leicht, bestimmt hohl - vom Klang her dürfte das eine Art "Tischtennisball" sein) in den riesigen, durchsichtigen Trichterbehälter fallen.

Eine starke Luftdüse die von unten bläst, lässt die Kugeln durch den Trichter wirbeln. Dann wird eine kurze Mischpause eingelegt, die Kugeln lassen sich nieder, ein durchsitiges Rohr fährt nach oben. In diesem Röhrchen steckt die unterste Kugel, wird nach oben auf einer Art kleines Podest nach oben geschoben und wird so als erste Gewinnzahl präsentiert. Danach wird das kleine Podest wieder in die Röhre zurückgeschoben, nach unten befördert - und aus dem Trichter in ein einen durchsichtigen "Parkplatz" für 7 Kugeln gelegt.

Danach werden per Luftdruck die Kugeln vermischt - und diese Ziehung wiederholt sich inklusive Zusatzzahl noch weitere 6 Male.
Ziehung der Jokerzahlen

Nachdem die 6 Zahlen von 45 gezogen wurden, folgt die Kamera der Lottofee hinüber zum Ziehungsgerät der Jokerzahl.

Der Joker wird auch per Luftdruck und Zentrifugalkraft gezogen. Der Apparat ist rund, ähnlich einer Waschtrommel, wo auf der linken Seite 6 "Startlöcher" mit jeweils den Kugeln 0 bis 9 warten.

Die erste Zahl wird ermittelt. Das erste Startloch wird geöffnet, die ersten 10 Kugeln werden ausgeleert und ein starker Luftdruck lässt auch diese Kugeln ordentlich durch die Trommel wirbeln. Auf der rechten oberen Seite finden wir eine Rampe, die die Kugeln bei jeder Drehung abspringen lässt um das ordentliche Vermischen zu gewährleisten. Nach etwa 10 Sekunden lässt der Luftdruck auf ein Geringes nach und auf der Unterseite der Trommel steigt eine Öffnung mit Platz für eine Kugel auf, natürlich auch durchsichtig, damit wir die erste gezogene Ziffer sehen können. Steckt die Kugel einmal in der Öffnung, kann sie nicht mehr raus - und gilt somit als erste Stelle der Jokerzahl. Die Öffnung klappt mitsamt der Kugel wieder zu und wird auch hier auf einen "Ziehungsparkplatz" ausgespuckt. Die anderen 9 Ziffern verschwinden links unten in eine Versenkung.

Die selbe Prozedur wiederholt sich weitere fünf Male, bis die sechsstellige Zahl ermittelt wurde.

Zum Schluss wünscht die Lottofee schon im Vorfeld den Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch. Gemeinsam mit der Einblendung der Zahlen wiederholt sie nochmals die Lotto- und Jokerzahlen und erklärt beim Joker nochmals die Aufschlüsselungen, wann wir gewonnen haben. Zum Schluss erfolgt noch die Bekanntgabe des Datums und Uhrzeit der nächsten Lottoziehung. Die Ziehung wird mit einer düdelnden Musik mit den heute gezogenen Gewinnzahlen (eingeblendet) beendet.

* * * Gewinne * * *

Wie sieht nun die Gewinnaufschlüsselung von Lotto und Joker aus?
Gewinne Lotto

Die Gewinnausschüttung differenziert sich nach den jeweiligen Rängen.

• Rang 1: (6 Richtige) - 44 %
• Rang 2: (5 Richtige und Zusatzzahl) - 8 %
• Rang 3: (5 Richtige, Zusatzzahl falsch) - 9 %
• Rang 4: (4 Richtige) - 15 %
• Rang 5: (3 Richtige) - 24 %

Beim Lotto in Österreich werden nicht ganz 50 % der eingezahlten Summe wieder ausgeschüttet. Der Rest verbleibt bei den österreichischen Lotterien, das übrigens in Österreich in Monopolposition steht.

Gewinne Joker

Beim Joker zählen die Zahlen von hinten nach vorne.

• Rang 6: (die letzte Stelle ist richtig) - € 1,50
• Rang 5: (die letzten beiden Stellen sind richtig) - € 7,-
• Rang 4: (die letzten drei Stellen sind richtig) - € 77,-
• Rang 3: (die letzten vier Stellen sind richtig) - € 777,-
• Rang 2: (die letzten fünf Stellen sind richtig) - € 7.777,-
• Rang 1: (die gesamte Jokerzahl stimmt überein) – Hauptgewinn

Auch hier gilt das Jackpot-Prinzip. Falls Rang 1 nicht geknackt wurde, wird in der nächsten Runde der ausstehende Gewinn dazugegeben.

* * * Hurra, ich habe gewonnen! Was nun? * * *

Hat man einen Betrag bis € 1.000,- gewonnen, kann man sich den Gewinn anonym bei jedem Kiosk abholen.
Beträge von € 1.000,10 bis € 80.000 sind in einer Großgewinn-Auszahlungsstelle gegen Vorlage bzw. Ausfolgung der Originalquittung abholbar.

Bei Gewinnen ab € 80.000,- müssen wir uns mit dem Kunden-Service-Center der Österreichischen Lotterien in Verbindung setzen.

* * * Rekordgewinne * * *

Seit mittlerweile 23 Jahren existiert Lotto 6 aus 45 in Österreich. Wie hoch waren hier eigentlich die höchsten Gewinne der Lotto-Geschichte?

Platz 1: ... 21.10.2009 ... € 7.920.342.90
Platz 2: ... 19.02.2003 ... € 7.164.511,40
Platz 3: ... 23.04.2008 ... € 6.948.118.30
Platz 4: ... 29.08.2007 ... € 6.647.300,50
Platz 5: ... 03.02.2002 ... € 6.621.476.50
.

* * * Teilnahmebedingungen * * *

Berechtigt sind alle Personen die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

* * * Meine Erfahrungen * * *

Ich selber spiele selten Lotto. Nachdem ich ein Jahr lang jede Ziehung immer meine zwei Tipps gespielt hatte und in diesem ganzen Jahr damit nur 2x 3 Richtige und sonst nur Nieten hatte, kam ich zum Schluß, dass regelmäßiges Spielen nur fahle Geldverpulverung ist.

Verleiten lasse ich mich hingegen dann, wenn es einen besonders dicken Jackpot (Dreifach-Jackpot oder höher) zu knacken gilt. Aber auch dann fülle ich keinen ganzen Schein aus. Immer 5 Quicktipps, da statistisch diese öfters den 6er geknackt haben als händisch ausgefüllte.

Bestimmt wollt ihr wissen, was mein größter Gewinn war? Tja, das war so ein Fall wo Glück und Pech so nahe zueinander stehen.

Mein größter Gewinn waren 4 Richtige und brachte mir einen Gewinn von € 47,- . Das große Pech dabei war, dass sowohl die 5. als auch die 6. Zahl lediglich um jeweils 1 Zahl daneben lagen. Mir war da kurz schwummrig, hatte Herzklopfen… aber dann wurde ich schnell wieder ernüchtert. Beim Joker hatte ich 1x die letzten zwei Stellen richtig, was mir 7 Euronen brachte. Immerhin.

Suchtgefahr stellte ich in den ganzen letzten 12 Jahren bei mir nicht fest. Wenn es nicht geklappt hat, dann war es mit einem Stoßseufzer getan und die Sache vergessen.

* * * Fazit * * *

Hier meine Meinung zu Lotto 6 aus 45 in Österreich:

Plus

Lotto spielen macht Spaß und kann für einen kurzen Moment knisternde Spannung ins Wohnzimmer bringen. Die Hoffnung stirbt zuletzt – und obwohl man sich sehr wohl bewußt ist, dass der Lotto-Sechser so gut wie Utopie ist. Passieren kann es aber doch! Nicht umsonst heißt der Slogan von Lotto in Österreich: „Alles ist möglich“. Die Gewinnchance ist dadurch, dass wir hier 6 aus „nur“ 45 Zahlen haben höher als im deutschen Lotto, dafür ist der Hauptgewinn wesentlich niedriger.

Toll am Lotto finde ich auch, dass man auch ohne den großen Hauptgewinn schön absahnen kann. Ein 5er mit Zusatzzahl bringt im Schnitt auch ein nettes Sümmchen ein – ebenso beim Jokerspiel.

Das Ausfüllen des Lottoscheines ist sehr einfach und bedarf keiner großen Wissenschaft. Noch einfacher ist es mit den Quicktipps. Einfach mündlich den Wunsch äußern, der Verkäufer erledigt den Rest.

Lotto 6 aus 45 startet manchmal Zusatzverlosungen mit Extra-Gewinnen, wobei jeder aufgegebene Lottoschein mitspielt ohne eine Zusatzinvestition leisten zu müssen. Heuer zum Beispiel wurde ein Haus samt Startkapital um € 500.000,-, 5 Autos (Lexus GS), 5 Luxuskreuzfahrten und eine „Lotto Pension“ (monatlich € 3.000 ab dem 60. Lebensjahr) mitverlost.

Die Gewinnabfrage auf der Homepage der österreichischen Lotterien ist auch sehr bedienungsfreundlich, der Support auch sehr gut.
Minus

Ich finde die Gewinnverteilung nicht in Ordnung. Für einen 6er gibt es den Hauptgewinn, der bislang immer entweder 6- oder 7stellig war. Für den zweiten Rang, also den 5er mit Zusatzzahl gibt es plötzlich nur noch eine 5stellige Summe zu gewinnen, der sich im Schnitt zwischen 20.000 und 30.000 bewegt. Für einen normalen 5er im dritten Rang gibt es nur noch knapp über 1.000 Euro. Für 5 von 6 Richtigen finde ich das zu wenig, die Gewinnsprünge finde ich zu hoch.

Schade auch, dass man den Joker alleine nicht spielen kann. Hier wird man sozusagen dazu gezwungen, auch mindestens einen Lotto-Tipp zu spielen.

Die Gewinnchance ist schon sehr niedrig. Nicht umsonst sagen die Österreicher in der Umgangssprache „Deppensteuer“ zum Lotto spielen. Die Tipps sind nicht gerade günstig und die Kleingewinne sehen so aus, dass mit bisschen Glück gerade mal die Investition für den Lottoschein gedeckt ist… wenn überhaupt.

* * * Mein Schlusswort * * *

Die Einstellung, dass man auf Biegen und Brechen das Glück herausfordern muss, ist für mich absurd. Glück kann man nicht herausfordern. Entweder ist einem Fortuna im richtigen Moment hold, oder eben nicht. Hier handelt es um höhere Gewalt und ist weder mit Statistiken, Systemen noch mit Tüfteleien zu überlisten. Wenn die Rechnung nicht aufgeht, darf man aber nicht enttäuscht sein. Wem der Verlust des Einsatzes weh tut und sich im Nachhinein ärgert, sollte lieber nicht spielen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Über euer Feedback freue ich mich immer!

Euer facinum


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Sydneysider47

Sydneysider47

24.06.2010 00:33

Die Wahrscheinlichkeit, vom Blitz getroffen zu werden oder mit dem Flugzeug abzustürzen, ist halt größer als sechs Richtige im Lotto... Viele Grüße!

GerhardReus

GerhardReus

03.12.2009 12:50

Ein sehr gut zu lesender Bericht... Lässt keine einzige Frage aus... wieder mal ganz toll... alles Liebe

hobo.040

hobo.040

29.11.2009 14:00

Als ich Kind war, kam in Deutschland Lotto auf. Ein Onkel von mir meinte, dass könne doch nicht so schwer sein, 6 richtige Zahlen aus 49 auszuwählen. Daran hat er bis an sein Lebensende geglaubt - und arm gestorben! Gut recherchierter Bericht!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3768 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (17%):
  1. simrose_07
  2. peterwurstig
  3. netroy70
und weiteren 21 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (83%):
  1. Sydneysider47
  2. maus1980
  3. MoeGott
und weiteren 111 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.