MLP

Bilder der Ciao Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "MLP"

veröffentlicht 01.10.2003 | analytiker25
Mitglied seit : 01.10.2003
Erfahrungsberichte : 1
Vertrauende : 0
Über sich :
Nichts für mich
Pro ?
Kontra absolut unseriös
sehr hilfreich
Service
Filialnetz:
Fachliche Beratung:

"VORSICHT vor MLP!"

Vor kurzem wurde ich beim Verlassen der Uni von einem MLP- Berater angesprochen und folgte seiner Einladung zu einem Beratungsgespräch. Mein Interesse galt besonders der Vermögensbildung (Ich spare zur Zeit ca. 800 € monatlich in Aktienfonds um in etwa 10 bis 15 Jahren eine Immobilie zu erwerben).

Nachdem mir das System von MLP erklärt wurde bekam ich aufgrund meiner Eckdaten einen Finanzierungsvorschlag.

Dieser bestand dann aus einer Lebensversicherung welche 35 Jahre (!!!) läuft und eine Auszahlungssumme von 1,8 Mio € vorsieht. Diese Summe bräuchte ich nämlich um im Alter meinen Lebensstandart halten zu können. Bis dahin sollte ich mich wahrscheinlich von Wasser und Brot ernähren?
Aber nein, halb so schlimm wurde mir versichert, schließlich beträgt am Anfang die monatliche Belastung nicht einmal 400 €.

Der Clou: Eine jährliche Steigerung des Beitrages um 10% ! Auf Drängen rechnete der Berater schließlich die letzte monatliche Rate aus. Diese betrug über 6000 €.

Obwohl ich während des Gesprächs mehrmals versicherte, dass ich von Lebensversicherungen im allgemeinen nichts halte und auch weiterhin direkt in Fonds anlegen möchte bestand er auf die Lebensversicherung (es stellt sich nur die Frage ob es für ihn oder mich besser wäre).

Auch für den Kauf der Immobilie fand er eine "sehr gute" Lösung. Der dafür benötigte Kredit wird nicht getilgt, sondern es werden nur die anfallenden Zinsen zurückgezahlt und bei Ablauf der Lebensversicherung wird sodann der gesamte Kredit zurückgezahlt.
Dies sei nämlich ein lohnendes Zinsdifferenzgeschäft, da Lebensversicherungen eine jährliche Rendite von über 5% haben, Hypothekendarlehen jedoch weniger als 5% Zinsen kosten. Wenn man da nun mal nicht einige Tatsachen weggelassen hat.

Auf jeden Fall hatte ich den Eindruck, dass ich nicht ganz ernst genommen wurde.
Der MLP- Berater war selber bei einigen Zwischenfragen nicht ganz sattelfest.

Für Personen, die sich mit finanziellen Angelegenheiten nicht hundertprozentig auskennen wird es gefährlich, da versucht wird einem alles mögliche an Versicherungen zu verkaufen. Der persönliche (Verkaufs-)Erfolg der MLP- Beraters ist wichtiger als das Wohl des Kunden.

Aus meiner Erfahrung kann ich daher nur zur Vorsicht raten. Nur nicht voreilig etwas unterschreiben!


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 8502 mal gelesen und wie folgt bewertet:
69% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • csaf2715 veröffentlicht 13.01.2009
    In den BEricht fließen für meine Meinung zu viele persönliche und nicht objektiv nachprüfbare Meinungen ein! Ist mir zu einseitig und für mich nicht hilfreich!
  • analytiker25 veröffentlicht 25.11.2004
    Lieber Blak11! Ich bin sehr wohl fit in diesem Thema. Falls ich bei diesem Vertrag etwas nicht verstanden habe, dann nur deshalb weil es mir vom Berater schlecht erklärt wurde. Die Lebensversicherung die mir dieser "unabhängige" Berater unbedingt verkaufen wollte war meiner persönlichen Lebenssituation überhaupt nicht angepasst. Das einzige Ziel war doch logischerweise seine hohe Provision, dies weis doch jedes Kind. Die Laufzeit war viel zu lange, die Summe zu hoch und die Beratung einfach nur schlecht. Auch war es nicht Ziel meines Berichtes, die Firma MLP als ganzes zu beschreiben, dies wurde in anderen Berichten schon öfters gemacht. Fakt ist einfach, dass meine Beratung durch einen MLP- Berater äusserst schlecht und unseriös war. Auf diesen Sachverhalt wollte ich hinweisen. Es ist damit natürlich nicht gesagt, dass alle Berater schlecht sind oder MLP als Firma. Allerdings sollte niemand einem MLP- Berater blind vertrauen!!!
  • blak11 veröffentlicht 24.11.2004
    Solange Du selbst nicht fit in dem Thema bist, solltest Du Dich vor Urteilen zurückhalten, egal ob MLP gut oder schlecht ist. Offenkundig hast Du keine Ahnung, dass die 10% Dynamik eine freiwilliges, einseitiges Recht ist, den Vertrag zu erhöhen. Auch keine Ahnung, dass eine Lebensversicherung durchaus Sinn macht, vor allem, wenn Du die Immobilie mal vermieten musst.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : MLP

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 13/06/2000