Erfahrungsbericht über

Magnat Monitor Supreme 2500

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Magnat Monitor Supreme 2500

3 Angebote von EUR 240,00 bis EUR 307,00  

Alle Magnat Monitor Supreme 2500 Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Magnat Supreme 2500 25cm mehr dröhner als Subwoofer

2  27.04.2010

Pro:
wenig Einbautiefe

Kontra:
sehr dröhnig, zu hoher Preis

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

MuMpeLchen

Über sich: Zur Zeit viel um die Ohren....

Mitglied seit:22.09.2008

Erfahrungsberichte:238

Produktvideos:1

Vertrauende:58

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 212 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallo liebe Leser, Freunde und Interessenten aus dem Bereich Carhifi.

Auch in diesem Bericht wenden wir uns wieder einem Artikel aus der Carhifi - Produktpalette zu. Das heutige Produkt ist ein 25cm Subwoofer aus dem Hause Magnat der die Bezeichnung Supreme 2500 besitzt.

*-*-* Hintergrundwissen *-*-*

Wie bereits in meinem letzten Bericht werde ich immer mal auf etwas Hintergrundwissen genauer eingehen um die Kaufentscheidung zu erleichtern oder evtl. offene Fragen zu beantworten die bei der Kaufentscheidung wichtig sein könnten.

Wo von ist die Rede wenn man den Begriff Subwoofer liest und warum müssen diese unbedingt so groß sein?

Ein Subwoofer ist dafür entwickelt nur Tiefe Frequenzen die wir als Bass bezeichnen wieder zu geben. Um dies umzusetzen braucht man große Membranflächen die ordentlich Schall oder Luft in Bewegung setzen um Tiefe töne zu erzielen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten Tiefen Bass zu produzieren.

Die erste ist den Lautsprecher so groß wie Möglich zu bauen daher sind auch mittlerweile Lautsprecher mit einem Durchmesser von über 38cm keine Seltenheit mehr. Der Nachteil allerdings ist das mit zunehmender Größe auch das Gewicht der Lautsprechermembran zu nimmt und damit nur noch langsame sehr Tiefe Bässe umsetzbar sind. Was gerade bei Rocklastiger oder Poppiger Musik ein Nachteil sein kann da die schwere Membran nicht mit der Umsetzung des Musiksignals hinterher kommt.

Die zweite Möglichkeit ist es den Lautsprecher nicht um Durchmesser größer zu bauen sondern dafür zu sorgen dass die Membran einfach mehr nach vorne und hinten Schwingen kann. Diese Art nennt man dann Langhuber oder Lang hub Chassis. Der Vorteil ist auch hier klar die Lautsprecher können durch die lange Schwingung die dabei entsteht auch mit normalen Größen viel Luft und Schall in Bewegung setzen. Nachteil ist allerdings das auch diese Bauweise bei schnelleren Bässen nicht Ideal zur Musikübergabe passt.

Die Entwickler geben sich also viel Mühe bei der Entwicklung verschiedenster Modele da nicht jeder Subwoofer auch zum Geschmack jedes Menschen passt.

Der einige legt Wert auf abgrundtiefen drückenden Bass. Der eine hat es lieber dezenter unaufdringlich und gut abgestimmt. Es ist also nicht so leicht einen Lautsprecher zu finden der auch zum Geschmack des Hörers passt. Man könnte dieses Thema auch noch gezielter Beschreiben aber ich möchte nicht unnötig mit vielen Fachbegriffen das ganze kompliziert machen.

Aufstellung und Einstellung von Subwoofern:

Ich möchte noch kurz genauer darauf eingehen wie man diese doch etwas größeren Geräte am besten im Auto Platzieren sollte da hier gerne mal Fehler gemacht werden.
Man sieht ab und an das Leute ihre Kisten, Bassrollen oder wie auch immer so Einbauen
Bilder von Magnat Monitor Supreme 2500
Magnat Monitor Supreme 2500 95370945 - Magnat 2500 Supreme
Ausgepackt
das vor der Membran des Lautsprechers irgendetwas steht was den Schall blockieren kann. Nicht das Holz macht den Ton sondern der Lautsprecher der darin verbaut ist. Man sollte also immer darauf achten das genug Platz vor den sogenannten Bassreflexrohren die im Gehäuse verbaut sind und dem natürlich vor dem eigentlichen Lautsprecher zur Verfügung steht. Schall sucht sich zwar in der Regel seinen Weg aber in Sachen Klang erzeugt jeder Gegenstand der sich vor der Membran des Lautsprechers befindet sogenannte Resonanzen die den Klang verfälschen.

Subwoofer sollten immer im Bereich unter 100Hz betrieben werden. Da sie bei höheren Frequenzen im Auto zu orten sind und man so deutlich hört das der Bass von hinten kommt was klanglich mehr als Schlecht ist. Jeder der schon mal auf einem Konzert war weiß das Lautsprecher vorne stehen und einen nicht von hinten anschreien. Es sollte also am Ende so abgestimmt werden das man das Gefühl hat die Musik kommt von Vorne aus den Lautsprechern und der Mann der gerade fröhlich sein Lied singt steht vor einem.

So viel erstmal zur Theorie nun geht’s an den Subwoofer selbst.

*-*-* Verpackung *-*-*

Die Verpackung ist Standard wie bei den meisten anderen Subwoofern auch. Ein einfacher Pappkasten in dem der Lautsprecher rutsch und wackel sicher verstaut und in Folie eingepackt ist. Mit dazu gehört ein passendes Datenblatt. Der Subwoofer ist in eine Tüte gesteckt damit er keine Kratzer oder ähnliches bekommt.

*-*-* Leistungsdaten des Herstellers *-*-*

Bezeichnung: Supreme 2500
Verwendung: Subwoofer
Aussendurchmesser: 255mm
Einbaudurchmesser: 240mm
Einbautiefe: 90mm
Spulendurchmesser: 50mm
Magnetdurchmesser: 100mm
Nenn./Musikbelastbarkeit: 200/250Watt
Resonanzfrequenz (FS): 34Hz
Wirkungsgrad: 91 dB/1W/1m
Gesamtgüte (QTS): 0,34
VAS: 55l
Lineare Auslenkung (xmax) +/- 4mm Membran hub
Geschlossenes Gehäuse: 15 - 20l
Bassreflex / Bandpass: 25 - 45l

Besonderheiten:

Verwindungssteifer Stahlblechkorb in blau
Stabile Anschlüsse
Spezielle Polplatte und eng tolerierter Luftspalt
Polycotton Zentrierspinne
Spezielle Papiermembran für gute Dämpfung
4 Lagen Hochtemperaturschwingspule
Guter Wirkungsgrad
Inverse Dustcap mit Magnat Logo


*-*-* Verarbeitung und Aufbau und Optik des Subwoofers *-*-*

Beim Auspacken das Subwoofers fällt einem der an sich einfache Aufbau sofort ins Auge. Der Stahlkorb des Lautsprechers ist in einfachem Blau lackiert und sehr Robust. Ansonsten erkennt man dass er nicht unbedingt zu den Highend Artikeln im Lautsprecherbau gehört. Recht einfacher Aufbau ohne viel Optik sehr günstige Materialen ohne viel Aufwand. Als Plus muss man ihm jedoch zu kommen lassen das er trotz des kleinen Preises immerhin vergoldete Schraubanschlüsse mit bringt wo sich sonst nur Anschlüsse für Kabelschuhe oder Druckanschlüsse befinden.

Die Gummisicke die sich außen um die Membran befindet ist nicht Wurstdick wie das bei Amerikanischen Subwoofern oft der Fall ist sondern eher ein Zwischenstück zwischen Impulsewiedergabe und Tiefbass. Ebenfalls ist mir die recht einfache Papiermembran mit schwarzem Lack aufgefallen wie es sie schon zu Zeiten von RFT, Robotron usw. gegeben hat. Schon von den alten Lautsprechern kennt man das sie eine ganz ordentlich Impulsive Wiedergabe hatten und nicht unbedingt Tiefe Bässe realisiert hatten.

Laut Hersteller soll eine 4lagige 50mm Schwingspule verbaut worden sein wie sie bei vielen anderen Subwoofern auch verwendet wird. Ob sie nun genau 50mm aufweist kann man nur schlecht sagen und man wird es wohl glauben müssen. Denn 4mm Membran hub auf eine 50mm Spule sind schon ein wenig Mager aber mal schauen ob er der Leistung auch gerecht wird denn dann sollte er die 200Wrms auch wirklich aushalten können.

Vorteilhaft ist das er nur eine Einbautiefe von 90mm vor weißt so das er wohl überall Platz finden sollte. Egal ob doppelter Boden im Reserverad oder in den Seiten im Kofferraum um ihn Platzsparend im oft unnutzbaren Bereich hinten im Auto zu verbauen. Damit sollte kein Problem mit ein wenig Geschick entstehen.

*-*-* Die Bedienungsanleitung *-*-*

Die Bedienungsanleitung ist soweit selbst erklärend und leicht Verständlich ohne viele Fachbegriffe. Alle wichtigen Daten und Maße die man benötigt sind enthalten. In Sofern man ein fertiges Gehäuse für den Subwoofer rum stehen hat braucht man nur Plus und Minus anzuschließen ihn fest zu schrauben und fertig ist das Ganze.

Wer sich lieber ein Gehäuse selbst bauen will kann das natürlich auch tun. Wobei hier wie bei jedem Gehäuseselbstbau das nötige Geschick nicht fehlen darf.

*-*-* der Hörtest *-*-*
Wie immer gehört auch zu einem Lautsprecher der Test. Klingt er denn nun oder nicht?

Zum Test habe ich ein einfaches rundes Gehäuse was die meisten als Bassrolle kennen verwendet. Weiteres dazu schreibe ich dann im nächsten Abschnitt.

Bei den ersten Hörtests fällt schnell auf das der Subwoofer nicht das Klang oder Tiefbasswunder ist was man vielleicht erwartet hätte. Tiefe Töne um die 40Hz liegen ihm nicht wirklich und sehr Präzise spielt er auch nicht gerade. Dennoch muss man sagen dass er gerade Poppige Bässe ganz ordentlich umsetzt und auch für seine Verhältnisse und seinen Preis mit ordentlicher Lautstärke wiedergeben kann. Der Hersteller beschreibt seinen Wirkungsgrad mit 91dB an 1W / 1m Entfernung. Der Wert ist eher mittelklassig zu betrachten. Für Fahrzeuge mit geschlossener Fahrgastzelle ist er Weniger geeignet er dafür durchaus zu schwach ist denn Bass vorne Ordnungsgemäß zu Produzieren. Für Leute ohne Geschlossene Fahrgastzelle (Kombi, Kleinwagen usw.) bei denen die Hutablage beim öffnen des Kofferraums mit hoch fährt. Ist er als kleine Bassunterstützung durchaus ausreichend. Wer also sein vorhandenes Lautsprechersystem im Auto nur um ein bisschen mehr Bass erweitern möchte ist mit diesem Subwoofer sehr gut beraten.

Durch seine Bauform und den mittleren Wirkungsgrad kann er auch an kleinen Endstufen ordentlich Spaß machen was natürlich den Einbau einfacher gestaltet da hier eine kleine 2Kanal Endstufe mit ca. 100Wrms schon voll und ganz zum Betrieb ausreicht.

Im Hörtest habe ich ihn an unterschiedlichen Endstufen getestet und halte auch die 200Wrms Leistungsangabe des Herstellers für Real in sofern man ihn nicht mit Tiefbasslastiger Musik wie Hip-Hop dauerhaft betreibt da er dort sehr schnell an seine Belastungsgrenze stößt und irgendwann sicherlich den Dienst beenden würde.

Man merkt gerade bei sehr Audiophilen Liedern das er gerne zum dröhnen neigt beim laut hören. Also nicht gerade etwas für verwöhnte Ohren.

Das erstmal dazu. Kommen wir nun zum Kaufgrund und Preis.

*-*-* Der Preis *-*-*

Der Supreme 2500 hat einen Neupreis je nach Händler zwischen 30-40€ ohne Gehäuse. Ich selbst habe Ihn im großen Auktionshaus aus einer Lagerauflösung für 12€ ersteigert. Nach den Tests und der Verarbeitung halte ich einen Ladenpreis von über 35€ nicht für gerechtfertigt da es in diesem Preissegment durchaus schon gleichwertige Produkte mit Gehäuse gibt. Hier wird sicherlich der Name Magnat eine große Rolle spielen und den Preis um ein paar Euro nach oben treiben.

Grund der Anschaffung war das ein Freund von mir einen günstigen kleinen Subwoofer für seinen Kleinwagen sucht. Ein Gehäuse lag bei mir noch von anderen Bastelaktionen rum und wir benötigten nur den passenden Lautsprecher dafür.

*-*-* Fazit *-*-*

Nach einigen Hörtests und versuchen kann ich Problem los sagen das der Subwoofer für den von mir bezahlten Preis durchaus ein guter Kauf war. Ich muss aber dennoch sagen dass der Neupreis nicht unbedingt gerechtfertigt ist und eher zu der Einsteigerklasse im ganz unteren Bereich im Carhifi anzusetzen ist.
Wer aber dennoch günstig eine kleine Erweiterung seiner Anlage im Auto plant und nur ein bisschen mehr Bass möchte oder ein wenig Lauter Musik hören will ist mit ihm dennoch gut beraten. Da der Verarbeitung und Ausstattung ganz ok ist.

*-*-* Verpackungsinhalt*-*-*

1x 25cm Magnat Supreme 2500
1x Bedienungsanleitung

Hier noch das Internetportal des Herstellers für die jenigen die gerne mehr zu seinen Produkten wissen möchte.

http://www.magnat.de

Ich bedanke mich bei allen Lesern und Interessenten und hoffe mein Bericht hat euch einige Fragen erläutert. Ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen ein bisschen Anregen sich mit dem Hobby Carhifi genauer zu beschäftigen und stehe auch gerne für Fragen und Tipps zur Verfügung.

Gruß

Andre
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
darkkyubi_Chris

darkkyubi_Chris

03.02.2012 19:50

bh

Biene.zuckermaus1

Biene.zuckermaus1

28.06.2011 20:17

dein bezahlter Preis ist ja prima

gartenkindchen

gartenkindchen

21.04.2011 15:51

prima

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Magnat 1447220 Monitor Supreme 2500 Standlautsprecher (Paar) schwarz

Magnat 1447220 Monitor Supreme 2500 Standlautsprecher (Paar) schwarz

Grundpreis: 240.00 / Stück Treiberdetails:Lautsprecher : 1 x Woofer-Treiber - ...

mehr

€ 291,90

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de Marketplace Elektronik & Foto 171 Bewertungen

Versandkosten: Kostenlose Lieferun...

Verfügbarkeit: Versandfertig in 4 -​ 5 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.de Marketplace Elektronik & Foto

Magnat Monitor Supreme 2500 (Paar) mocca

Magnat Monitor Supreme 2500 (Paar) mocca

Grundpreis: 307.00 / Stück Mit Lautsprechern:Lautsprecher - dreiweg - 180 Watt - ...

mehr

€ 307,00

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de  Marketplace Elektronik & Foto 171 Bewertungen

Versandkosten: EUR 4,0...

Verfügbarkeit: Versandfertig in 3 -​ 4 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.de Marketplace Elektronik & Foto

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2759 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (6%):
  1. darkkyubi_Chris
  2. gartenkindchen
  3. Feli-Chan
und weiteren 10 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (94%):
  1. michi-primel
  2. DiamondOnALandmine
  3. bambie34
und weiteren 196 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Magnat Sounddeck 100 Magnat Sounddeck 100
Passiv-Lautsprecher - Center-Lautsprecher
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 229,00
Magnat WSB 225 Magnat WSB 225
Passiv-Lautsprecher - Sound-Projektor - mit 1 Lautsprecher
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 479,00
Magnat Sounddeck 200 Magnat Sounddeck 200
Passiv-Lautsprecher - Sound-Projektor - mit 1 Lautsprecher
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 269,00