Maxda

Erfahrungsbericht über

Maxda

Gesamtbewertung (30): Gesamtbewertung Maxda

 

Alle Maxda Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Bin sehr unentschlossen was Maxda betrifft....

3  25.08.2010

Pro:
Sehr Freundlich am Telefon, eventuell gut bei Schufafreiem Kredit, später mehr

Kontra:
etwas undurchsichtig, es sollte mehr über Gebühren oder sonstiges mitgeteilt werden

Empfehlenswert: Ja 

dani12

Über sich:

Mitglied seit:30.04.2003

Erfahrungsberichte:3

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 6 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als hilfreich bewertet

Ich fasse mich erst mal sehr kurz, bis jetzt ist alles gut gelaufen. Erst habe ich den Onlinantrag ausgefüllt und eine Mail erhalten, dass sie mir was anbieten können.

Es kam dann die Bitte eine Gehaltsabrechnung in Kopie zu senden, was ich dann auch getan habe. 1 Tag Später bekam ich dann von einem Herrn aus Speyer eine Mail, ich habe ihm dann angerufen und er bat mich wieder um 2 Abrechnungen (Gehälter) ich meinte ich habe sie schon gesendet, er meinte sie sind bestimmt irgendwo im Hause untergegangen. Das kann ja schon mal passieren, Finanzamt hat auch schon meinem Mann seine Lohnsteuerkarte verschlammt, obwohl ich alles per Einschreiben gesendet habe.

Ich habe ihn dann gefragt, ob ich überhaupt eine Chance hätte, er meinte ja bei meinem Gehalt und der Lohnsteuerklasse 5 ginge das, von 3000 Euro minimal bis maximal 5000 Euro und das bei 48 Monatsraten und bei 5000 Euro in 72 Monatsraten.

Also die Abrechnungen habe ich ihm gesendet und ihn gebeten mir eine Nachricht nach erhalt der Abrechnungen zu senden, dies hat er auch gleich am nächsten Tag gemacht.

Ich habe mich für einen Betrag von 5000 Euro entschieden, die Ratenhöhe hat er mir genannt und die Laufzeit von 72 Monaten, die Provision für Ihn sei Inklusive. Von anderen Gebühren hatt er nichts erwähnt, habe im aber vorher eine Mail gesendet mit meinen Fragen.

Heute Mittag habe ich ihm dann angerufen, er meinte ich müsse ihm nur den gewünschten Betrag nennen und er kann mir innterhalb der nächsten 2 Stunden sagen, ob der Kredit genehmigt würde, das war um ca. 12:30 Uhr, um ca. 15:10 bekam ich eine Mail in der Stand, dass der Kredit genehmigt sei. Darauf hin habe ich Ihn angefufen und er meinte er kommt am Freitag wegen der Unterschrift des Vertrages. Er braucht noch eine Kopie von meinem Perso und er möchte eine Gehaltsabrechnung im Original sehen.

Einen Satz möchte ich hier noch zitieren: "ich fragte: Ich hoffe es ist seriös dieser Kredit, er meinte darauf hin: "wenn Sie zweifel haben, warum haben Sie dann geschrieben und sind nicht zu Ihrer Hausbank gegangen?, er würde mich ja auch nicht kennen. Ich sagte dann, ich möchte ja nicht irgendwelche Probleme nachher bekommen, er meinte was für Probleme? Er bekommt seine Provision und ich wäre sicher froh, wenn das mit dem Geld klappt.

Also ich muss dann Morgen noch mal anrufen, ich hoffe es geht alles gut, ich habe nach den ganzen anderen Berichten schon ein ganz schön merkwürdiges Gefühl bei der Sache.

Ich werde auf jeden Fall berichten, wie es dann weitergegangen ist.... den Service werde ich dann im Folgebericht entsprechend meiner Erfahrungen bis dahin ändern.

Bis in Kürze....dani12

An Chaim2005,

Danke für die Info, ich weiß, dass Maxda keine Bank ist, sondern nur Vermittler. Ich weiß nur noch nicht, ob die RSV in den Raten schon inbegriffen ist, oder nicht, sollte schon, denn wenn man die Raten mal 72 nimmt kommt eine recht hohe Summe raus, die ohne die RSV total überzogen wäre, in diesem Fall würde ich ebenfalls nicht unterschreiben und sofort abbrechen. Die Benzinkosten die eventuell anfallen sollten, können nicht derart hoch sein, denn es sind knapp 100 KM zu meinem Wohnort von Speyer. Ich werde das auf jeden Fall prüfen und mir den Vertrag so gut wie möglich durchlesen bevor ich unterschreibe. Ich habe eben noch eine Mail an den Herrn abgeschickt und hoffe, dass er sich Morgen gleich meldet. Ich muss Ihn sowieso Morgen Mittag anrufen und wenn die Reaktion von ihm nicht gut ist, dann werde ich sofort absagen, eine Unterschrift haben die ja zwecks Vertrag noch nicht. Ich hoffe ich habe Glück, melde mich in jedem Fall bzw. schreibe einen Folgebericht....
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
chaim2005

chaim2005

25.08.2010 23:18

Vorsicht....Maxda ist keine Bank !!! Nur ein Vermittler !! Die Anfahrtskosten des Unterschriftseinholers, sind nicht richtig. Eine RSV Restschuldversicherung ist maßlos überteuert. Sollte er es dennoch verlangen...dieser kredit hätte auch als Fernabsatzgeschäft geregelt werden können und eine ligitimation durch die Post. Genau rechnen bevor unterschrieben wird. Die RSV sofort nach Geldeingang widerrufen. Anfahrtskosten NICHT bezahlen. Gruß

Tommy1959

Tommy1959

25.08.2010 22:06

Das bewerte ich erst, wenn der Bericht vollständig ist - und das kann er frühestens nach der Auszahlung des Kredites sein, wenn auch sämtliche Kosten klar sind! Wenn Du den Bericht nach Auszahlung ergänzen solltest, gib danach in meinem Gästebuch Bescheid - dann lese ich gerne noch einmal und bewerte! ;o)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 5713 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (17%):
  1. lahr2006

"hilfreich" von (67%):
  1. larshermanns
  2. Skywalkeratwork
  3. Masl2008
und einem weiteren Mitglied

"weniger hilfreich" von (17%):
  1. Magistix

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.