Erfahrungsbericht über

Maxell CD-R 700 MB 52x

Gesamtbewertung (15): Gesamtbewertung Maxell CD-R 700 MB 52x

37 Angebote von EUR 3,20 bis EUR 100,39  

Alle Maxell CD-R 700 MB 52x Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Maxell Inkjet Printable CD-R: Rohlinge zum bedrucken

5  02.05.2010

Pro:
qualitativ hochwertig (hervorragende Druck -  wie Brenneigenschaften/  - ergebnisse), nur etwas teurer

Kontra:
zur Verwendung sind spezielle Drucker notwendig

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Zuverlässigkeit

Robustheit:

Haltbarkeit


eddiotos

Über sich: JETZT der Weitergabe eurer Meldedaten an Dritte widersprechen! Infos und das entsprechende Formular ...

Mitglied seit:13.02.2010

Erfahrungsberichte:209

Vertrauende:15

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 35 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Vorwort


Ok, ok, ok. Leute, die CD´s brennen haben einen schlechten Ruf, weil man glaubt, sie täten das illegal. Das mag auch stimmen, aber längst nicht für alle. Es reicht alleine schon, wenn man legal Musik aus dem Internet herunterlädt (dafür bezahlt hat natürlich) und schon möchte man es auch auf CD brennen. Voilá, da haben wir das "Problem". Nun sind "Downloader" ebenso anspruchsvolle Menschen wie die, die "Original"- Alben kaufen. Also möchte man dementsprechend auch die CD´s so gestalten. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: die CD´s bedrucken oder das sog. "lightscribe"- Verfahren (nähere Infos in meinem Bericht zum Samsung Brenner). Letzteres sind allerdings nur einfarbig. Bei der kreativeren Variante des Bedruckens gibt es wieder zwei verschiedene Verfahren. Entweder man kauft Labels bzw. "Etiketten", die man bedruckt und erst danach auf den Rohling klebt oder man kauft vorgefertigte "Inkjet Printable"- Rohlinge, wie diese von Maxell. Aus meinen persönlichen Erfahrungen heraus, kann ich diese nur wärmstens empfehlen, aber lest selbst....

Labels vs. Inkjet Printable- Rohlinge


Bevor ich diese Variante entdeckt habe, nutzte (und nutze ich für meine übrig gebliebenen "normalen" Rohlinge) die sog. Labels oder "Etiketten", wie sie manche nennen. Diese sind nichts anderes als vorgefertigte Aufkleber, die man nach dem Bedrucken abzieht und auf den Rohling aufklebt. Die Schwierigkeit hierbei ist:
  1. das erfolgreiche Bedrucken ohne über den Rand zu geraten oder das gewünschte Motiv verschoben heraus zu bekommen und
  2. das ganze dann akkurat auf den Rohling zu kleben (zugegeben; das ist nur eine Sache von Fingerfertigkeit, soll aber trotzdem erwähnt werden).

Beide Probleme lassen die direkt bedruckbaren CD- Rohlinge verschwinden. Einzige Voraussetzung ist aber ein geeigneter Drucker, der das ganze mitmacht (ich verwende hierfür einen Canon PIXMA iP4600, zudem bereits ein Bericht vorhanden ist). Diese besitzen nämlich einen extra Einschub um die CD- Rohlinge ohne Schaden einzuziehen und zu bedrucken. Diesen Druckern ist außerdem eine spezielle Software beigelegt, die extra auf das Bedrucken von CD- Rohlingen ausgerichtet ist (so erspart man sich das Einrichten in einem Textverarbeitungsprogramm wie bei den Labels); ein weiterer Vorteil also. Das Ergebnis kann sich bei beiden Verfahren sehen lassen. Sowohl die Labels als auch die vorbereiteten CD- Rohlinge bringen super Druckeigenschaften hervor, aber ich habe festgestellt, dass sich der Rand der aufgebrachten Labels nach einiger Zeit wieder von den CD´s löst - scheinbar ein nicht ganz hochwertiger Klebstoff - und das obwohl sie sorgfältig (unter etwas Druck) aufgebracht wurden. Ich habe die Theorie, dass die Wärmeentwicklung im Laufwerk hierbei eine Rolle spielt. Wenn das der Grund ist, ist der Klebstoff erst recht ungeeignet; schließlich ist das der normale Verwendungszweck einer CD.

Bleibt der Kostenfaktor; die Labels sind deutlich billiger als die fertigen Inkjet Printable CD- Rohlinge, jedoch braucht man ja dafür auch wieder "normale" Rohlinge, wodurch die Kosten ungefähr gleich hoch liegen dürften. Von der Qualität und Handhabung her gewinnen laut meinen Erfahrungen die Inkjet Printable Rohlinge.

Zu guter letzt: die Brenneigenschaften bzw. -ergebnisse


Dass sie super zu bedrucken sind, haben die Maxell- Rohlinge ja schon bewiesen (ich habe übrigens noch keinen vergleichbar günstigen Hersteller mit solchen Rohlingen gefunden), aber wie steht es mit den Brennergebnissen? Ebenfalls hervorragend! Ich würde sogar meinen, dass sie besser (also fehlerfreier) ausfallen als gewöhnliche Rohlinge (leider kann ich nicht sagen, ob alle Maxell- Produkte so gut abschneiden), aber von denen hier bin ich restlos überzeugt! Ich konnte jedenfalls noch keinen Brennfehler feststellen (zur Erklärung und als Tipp: ich verwende, trotz super Versprechungen auf den Verpackungen, für jeden Brennvorgang die niedrigste Brenngeschwindigkeit, da diese die Wahrscheinlichkeit für Fehler quasi auf Null reduziert).

Fazit


Wer sich nicht mit der fummeligen Arbeit der Labels/ Etiketten herumärgern will, kann getrost hierauf zurückgreifen. Eine solche Packung mit 50 Rohlingen kostet nicht viel mehr als gewöhnliche Rohlinge (14€ statt 10€). Diese Ergebnisse sind über jeden Zweifel erhaben. Natürlich braucht man dafür einen speziellen Drucker, aber auch die kosten nicht die Welt. Wer seiner Kreativität bei CD- Rohlingen also freien Lauf lassen will, dem seien diese Inkjet Printable CD- Rohlinge von Maxell zu empfehlen!

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Finetta12

Finetta12

29.05.2010 17:26

kann man immer gebrauchen

MuMpeLchen

MuMpeLchen

02.05.2010 22:08

Rohlinge brauch ich auch mal wieder neue xD hab ich fast vergessen ^^ guter Bericht :-)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Maxell CD-R 80 XL 10er Spindel

Maxell CD-​R 80 XL 10er Spindel

CD-R 80/700MB XL 52xspd Spindel 10pk

€ 3,20

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de Marketplace  Elektronik & Foto 168 Bewertungen

Versandkosten: EUR 3,45

Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 -​ 2 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.​de Marketplace Elektronik & Foto

Maxell CD-R 80 XL 10er Spindel

Maxell CD-​R 80 XL 10er Spindel

Grundpreis: 3.20 / Stück CD-R 80/700MB XL 52xspd Spindel 10pk

€ 6,09

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de Marketplace PC & Notebooks 168 Bewertungen

Versandkosten: Kostenlose Lieferung

Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 -​ 2 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.​de Marketplace PC & Notebooks

Maxell CD-R 80 XL 10er Spindel

Maxell CD-​R 80 XL 10er Spindel

Grundpreis: 5.97 / Stück CD-R 80/700MB XL 52xspd Spindel 10pk

€ 6,37

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de PC & Notebooks 3452 Bewertungen

Versandkosten: EUR 3,00

Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 5 Wochen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.​de PC & Notebooks

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 915 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. Skywalkeratwork
  2. Wir_Zwei_Allein_Hier
  3. Finetta12
und weiteren 32 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Maxell CD-R 700 MB 48x Maxell CD-R 700 MB 48x
100, 20, 25, 50, 10, 200 Stück - Speichermedium
22 Testberichte
Zum Angebot für € 3,52
Maxell DVD-RW 4.7 GB 2x Maxell DVD-RW 4.7 GB 2x
25, 5, 10, 50, 1 Stück - Speichermedium
6 Testberichte
Zum Angebot für € 1,00
Maxell DVD+R 4.7 GB 16x Maxell DVD+R 4.7 GB 16x
50, 25, 5, 10, 1, 100 Stück - Speichermedium
24 Testberichte
Zum Angebot für € 2,90