Medisana 51043 MTP PLUS

Bilder der Ciao Community

Medisana 51043 MTP PLUS

Blutdruckmessgeräte, Blutdruckmessgerät - Batteriebetrieb - Messung am Oberarm

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

3 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Medisana 51043 MTP PLUS"

veröffentlicht 02.04.2013 | Golf1Susy
Mitglied seit : 19.02.2013
Erfahrungsberichte : 58
Vertrauende : 7
Über sich :
Mehr über mich unter http://blog4you.beepworld.de, http://facebook.com/blog4you.de oder twitter / Google+ unter BloggerinSusy. Hier ist zu wenig Platz :-)
Ausgezeichnet
Pro einfache Handhabung, einfache Bedienung, großes Display, zuverlässig. genaue Werte
Kontra Stofftasche
sehr hilfreich
Kaufanreiz
Qualität/Verarbeitung:
Handhabung/Komfort:
Messergebnisse

"Immer den Blutdruck im Auge"

Medisana 51043 MTP PLUS

Medisana 51043 MTP PLUS

Liebe Leser,

heute berichte ich über mein Blutdruckmessgerät, welches mir ein Gefühl der Sicherheit gibt, wenn es um meinen Blutdruck geht. Seit ein paar Jahren leide ich unter erhöhtem Blutdruck. Vom Arzt bekam ich Medikamente, die ich allerdings nicht vertragen habe und es begann eine Odyssee mit steigendem und fallendem Blutdruck und zig Tabletten probehalber, sodaß ich mir wie ein Versuchskaninchen vorkam, was letztendlich im Krankenhaus landete. Zunächst kaufte ich mir ein Handmessgerät, mit dem ich nicht so zufrieden war, da es zu unzuverlässig war und oft falsche Werte angezeigt hat.

Bei meinem Einkauf im Netto-Markt sah ich das Medisana 51043 MTP Plus. Da nur noch zwei Geräte vorhanden waren und ich den Preis von ca. 46 Euro akzeptabel fand, griff ich direkt zu.

Der Lieferumfang

Verpackt war es in einem silber-grünen Pappkarton. Darin enthalten waren das Blutdruckmessgerät mit Luftschlauch und einer Oberarmmanschette, eine grauen Reisverschluß-Tasche, welche zur Aufbewahrung dient, 4 Batterien der Größe 1,5 V (AA) und eine Bedienungsanleitung.

Auch ein Messgerät kann modern sein...

Das Gerät ist etwas rundlich geformt und hat auf dem Tisch eine gute Standfestigkeit. Es wirkt in der Farbe silber mit seinem sehr großen Display modern. Angezeigt darauf werden die Werte für die Systole, die Diastole, des Pulses, das Datum, die Uhrzeit und es hat links unten eine Arrhythmieanzeige in Form eines kleinen Herzes mit einer Art Blitz dadurch. Bei messbaren Herzrhythmusstörungen erklingt ein Piepton und die Anzeige blinkt auf.

Die Schrift im Display selbst ist gut erkenn- und ablesbar, woran bei der Entwicklung mit Sicherheit auch an alte Menschen gedacht wurde, obwohl das in der heutigen Zivilisation schön längst nicht mehr das Hauptklientel für solche Geräte ist.

Zeig der Manschette die Muckies

Die Oberarmmanschette hat einen Umfang von 22 - 32 cm, für mich absolut ausreichend. Eine größere Manschette ist aber zusätzlich als Sonderzubehör erhältlich. Das Anbringen ist leicht und die Manschette wird über einen langen silbernen Bügel um den Oberarm strammgezogen und mit Hilfe eines Klettverschlusses befestigt. Die Luftzufuhr zum Aufpumpen erfolgt über einen 60 – 70 cm langen schwarzen Gummischlauch, der das Gerät mit der Oberarmmanschette verbindet.

An dem Gerät selbst sind rechts und links zwei große längliche Knöpfe, wovon der Rechte oben und unten bedient werden kann und dadurch verschiedene Funktionen ausführt, wie Zeit und Datum einstellen und Bedienung des Speichers. Der linke Knopf dient zum Starten.

Die Anwendung und ihre Geräusche

Drückt man den Startknopf, ertönen 5 Pieptöne und die Manschette wird spürbar durch Druck und hörbar durch ein brummendes Geräusch der Pumpe aufgeblasen. Während der Messung sollte man sich ruhig verhalten, um die Werte nicht zu verfälschen. Auf dem Display ist nun zu verfolgen, wie hoch aufgepumpt wird und wie der Wert langsam und stetig sinkt. Dabei ist ein kurzer Piepton, der scheinbar den Puls misst, zu vernehmen. Lassen Druck der Manschette nach und endet der kurze Piepton in einem langen Piepton, dann ist die Messung beendet und die Werte sind ablesbar, auch die Anzeige für Herzrhythmusstörungen, falls welche vorhanden waren. Der Blutdruck ist messbar in dem Bereich 30 – 280 mmHg und der Puls 40 – 200 Schläge pro Minute lt. Hersteller. Es ist zertifiziert nach MPG mit CE 0297, was mir als Laie absolut gar nichts sagt.

Anfangs hatte ich die Werte mit denen meines Arztes verglichen und konnte somit feststellen, dass ich mich auf diese verlassen kann, im Gegensatz zu meinem Unterarmmessgerät.

Das Gedächtnis

Ein nützliches Gedächtnis hat das gute Stück auch noch, somit wird lästiges Eintragen und Listen führen überflüssig. Der Speicher wird über die Memory-Funktion abgerufen und kann für 2 Personen bis zu je 99 Messungen abspeichern unter Angabe des Datums und der Uhrzeit.

Die Stromversorgung

Betrieben wird das Gerät über 4 Batterien der Größe 1,5 V (AA), optional als Zubehör kann auch ein Netzanschluß zugekauft werden. Da ich mittlerweile mit den Medikamenten gut eingestellt bin, messe ich nur noch 1 – 2mal wöchentlich und dafür reichen die Batterien eine gefühlte Ewigkeit. Weil das Gerät auch früher bei täglichen Messungen nicht viel Batterien verbraucht hat, finde ich den Kauf eines Netzanschlusses überflüssig.

Wenns mal wieder brummt und piept...

Untergebracht ist mein Gerät in der mitgelieferten grauen Stofftasche mit Reißverschluß und Tragegriff. Dies ist ganz nützlich, jedoch wäre ein Hardcase sinnvoller gewesen. Ständig muß ich aufpassen, dass kein Druck oben auf die Tasche ausgeübt wird, denn dann springt das Gerät an. Man vernimmt ein brummendes Geräusch von der Pumpe, wobei ich beim ersten Mal in der Wohnung gesucht habe, was es denn sein könnte und woher das Geräusch kommt. Mittlerweile kenne ich es schon und trotz aller Vorsicht, passiert es mir immer wieder. Das Gerät schaltet sich aber idealer Weise selbst ab.

Das unnötige Handbuch

Das dazugehörige Handbuch habe ich verlegt, benötige es aber auch nicht, da die Bedienung sehr einfach ist. Zudem waren darin so viele medizinische Fachbegriffe enthalten, sodaß ich vermutlich sowieso nur die Hälfte verstanden hätte.

Fazit:

Das Gerät ist sehr gut, einfach in der Handhabung, einfach in der Bedienung. Das Display ist übersichtlich mit großer Schrift, ideal auch für ältere Menschen. Es arbeitet sehr zuverlässig und hat eine Batterieanzeige, die sich durch blinken bemerkbar macht, wenn die Batterien ersetzt werden müssen. Beim Reisen sollte man diese jedoch entfernen, da das Gerät sehr schnell angeht, selbst in der Transporttasche. Ich geben diesem Gerät alle Sterne, das hat es sich wirklich verdient.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 934 mal gelesen und wie folgt bewertet:
97% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • quacky4321 veröffentlicht 14.04.2013
    klingt gut.lg
  • TestRuebe veröffentlicht 09.04.2013
    Einfache Bedienung finde ich immer klasse!
  • giselamaria veröffentlicht 08.04.2013
    --
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Medisana 51043 MTP PLUS

Produktbeschreibung des Herstellers

Blutdruckmessgeräte, Blutdruckmessgerät - Batteriebetrieb - Messung am Oberarm

Haupteigenschaften

EAN: 4015588510434, 4015588510427

Hersteller: Medisana

Ort der Messung: Oberarm

Manschettenbefüllung: Automatisches Aufpumpen

Speicherfunktion: ja

Automatische Speicherung: ja

Anzahl speicherbarer Messungen: 99, 198

Stromversorgung: Batteriebetrieb

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 10/04/2008