Meine kleine Hasenfamilie :-)

5  28.09.2005 (01.10.2005)

Pro:
Hasen sind einfach tolle Wesen

Kontra:
nichts

Empfehlenswert: Ja 

nicky82

Über sich:

Mitglied seit:30.03.2004

Erfahrungsberichte:86

Vertrauende:43

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 86 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Meine 7 schönsten Hasenbilder


Heute möchte ich euch mal wieder meine Mitbewohner vorstellen. Meine Katzen und Hunde habe ich ja schon hier, und dachte eines Tages, schade das es hier keine Hasenbilder gibt, und so schrieb ich Ciao ob die nicht die Kategorie machen wollen, und nun gibt es sie.
Danke also an Ciao!!!

Ich bin mein leben lang schon ein Hasen-Fan. Meinen ersten Hasen habe ich mit 3 Jahren bekommen, und er lebte 9 schöne Jahre mit mir zusammen. Er hieß Benji und war ein sehr schöner Hase. Leider sind die Bilder von damals nicht sehr schön und beim einscannen schlecht zu erkennen. Daher stelle ich euch nun meine anderen Hasen mit Bildern vor, doch wollte ich hier meinen Benji erwähnen, da ich durch ihn Tierliebe und Verantwortung gelernt habe.

Bild 1

Das erste Bild zeigt Klopfer (die graue Häsin) und Sue. Beide habe ich zusammen ihm Jahr 2003 gekauft. Nach dem mein Benji starb wollte ich wieder einen neuen Hasen, doch leider bekam mein Dad eine Heuallergie und somit musste ich warten bis ich nicht mehr mit meinen Eltern in einer Wohnung wohne. Nun hab ich meine eigene Wohnung und ich wollte meinen Hasentraum wieder erfüllen.

Ich wollte eigentlich Hasen vom Tierheim nehmen, weil ich sehr für Tierheim-Tiere bin. Mir war es auch egal was für Hasen, Hauptsache zwei liebe Hasen. Vorher ging ich zum Dehner um alle Sachen zu kaufen, denn ich hatte ja nichts hier… kaum war alles im Wagen sah ich auch die Hasen die es dort gab. Und ich sah Sue und verliebte mich so in sie. Erst dachte ich, nein, hol sie vom Tierheim, die suchen auch ein zuhause, aber Sue war so klein und süß, ich konnte nicht anders… dann suchten wir noch eine zweite aus und fuhren heim. Leider verstanden die sich nicht so und die andere war total aggressiv und ich brachte sie zurück und dann sah ich auch schon Klopfer und nahm sie mit. Und ich bereue es keine Sekunde. Leider litt Sue an einer Hasenkrankheit, ich weiss gar nicht genau wie sie heißt, sie ist kaum erforscht, da es diese Krankheit noch nicht lange gibt bzw. gekannt ist. Viele Hasenzüchter haben das Problem, es ist ein Durchfall und keiner weiß woher. Und somit starb meine Sue leider im Alter von nur einem Jahr. Ich wünsche mir sehr, dass die Krankheit erforscht wird und geheilt werden kann. Ich war natürlich sehr traurig und auch meine Klopfer lag traurig im Käfig rum, ich dachte, was mache ich nun? Und rief meinen Tierarzt an. Er meinte wenn sie so trauert und nicht allein sein mag solle ich nen neuen Hasen holen. Also tigerte ich los und so kam Jimmy zu uns.

Bild 2

Auf Bild 2 seht ihr unseren Jimmy. Er war noch ganz klein als wir ihn zu uns geholt haben und Klopfer war erst nicht sehr nett zu ihm, aber nach wenigen Stunden waren sie nicht mehr auseinander zu bekommen und das ist nach über einem Jahr immer noch so. Jimmy ist meiner Meinung nach ein sehr schöner Hase mit total blauen Augen. Und sehr frech. Er muss alles sehen und rumhüpfen. Und wenn man an sein Futter geht, geht er auf einen los, also nicht so richtig böse, sondern nur "hallo das ist mein Futter"…. Manchmal wenn man ihn aufn Arm nimmt, grunzt er wie ein Schweinchen was ich immer sehr lustig finde. Ich bin froh das wir ihn zu uns geholt haben.

Bild 3

Bild 3 ist noch mal meine Sue. Sie war so süß und so klein und zierlich. Ein sehr schöne Häsin, ich vermisse sie wirklich sehr… sie wird immer in meinem Herzen bleiben.

Bild 4

Hier seht ihr unseren kleinen Mann. Er kam am 1.5.2005 in unsere Familie. Er ist ein kleiner süßer Kerl und total verschmust. Er gehörte Bekannten von uns, die ihn jedoch nicht mehr haben wollten. Meine Bekannte war Schwanger und ich hatte ihn schon in Pflege als sie auf Hochzeitsreise waren bzw. mit Frühwehen im Krankenhaus lag. Dann war ihr Tochter so 6 Wochen alt und ich bekam eine Mail ob ich jemanden für den Hasen wisse… sie hat einfach keine Zeit mehr dafür.. ich sagte nur "klar mit nem Hasen muss man ja 10 Mal am Tag gassi gehen und waschen und und und"… also ich mag so was nicht, wenn ich mir ein Tier anschaffe habe ich es bis zu seinem Tod. Und immer hin hatte sie den kleinen Mann schon 4 Jahre… Natürlich konnte ich ihn am End doch nicht abgeben weil ich ihn ja schon Wochen zur Pflege hatte. Leider versteht er sich trotz Kastration mit unseren Jimmy nicht, ist halt eine schlechte Aufteilung, zwei Männer und eine Dame. Und so hab ich sie halt in 2 Käfigen. Ich habe lang überlegt ob ich ihn weg gebe. Aber warum… er war vier Jahre allein und hat ja auch uns und ich kümmere mich immer gut um meine Tiere und er hat ein gutes Zuhause verdient… er ist auch so verschmust, da kann ich ihn leider nicht weg geben…
Nun fragen sich vielleicht welche, warum er kleiner Mann kleiner Mann heisst… als ich ihn in Pflege hatte wussten wir den Namen von ihm nicht, und weil er sooo klein ist, nannte ich ihn den kleinen Mann und das bleibt auch so …

Bild 5

Hier sieht man Klopfer und Jimmy zusammen gammeln, die liegen wirklich immer beisammen und schmusen auch viel. Und so liegen sie wirklich am liebsten rum.

Bild 6

Hier ist noch mal unser Jimmy… Leider habe ich kein Bild auf dem man seine blaue Augen gut erkennen kann… aber er ist trotzdem sehr süß.

Bild 7

Hier ist noch mal meine Sue… Von ihr habe ich viele schöne Bilder die ich euch zeigen möchte…
Sie war so eine süße Häsin, das kann ich nur immer wieder sagen. Und ich vermisse sie sehr und schau mir gern ihre Bilder an…


Nun kennt ihr auch meine kleine Hasenfamilie. Hasen sind wirklich tolle Tiere, die man aber am besten mit mehreren Hasen hält. Der kleine Mann tut mir manchmal so leid weil er allein ist, aber wenn ich sie zusammen setze vertragen die Männer sich gar nicht. Habe schon mit einem Tierheim gesprochen, dass ich mal mit dem kleinen Mann vorbei kommen kann und wir gucken ob er dort eine Frau findet mit der er sich verträgt… noch ein Hase mehr schadet auch nicht.
Ich kann Hasen nur empfehlen, aber bei kleinen Kindern muss man aufpassen. Und ich muss sagen, ich finde es auch nicht gut, wenn Leute die Hasen nur im Käfig haben.. Klopfer und Jimmy können den ganzen tag im Wohnzimmer rumlaufen was sie auch brauchen und der kleine Mann kommt auch immer wieder raus. Im Garten haben wir noch mal eine Hasen-Villa die ich letztes Jahr gekauft habe… denn dort sind sie auch gerne…

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in mein Hasen-Leben geben und freue mich über eure Lesungen und Bewertungen sowie Kommentare.

Danke fürs lesen…
Eure Nicky mit Klopfer, Jimmy und den kleinen Mann sowie meine zwei im Himmel, Bengi und Sue


Bilder von Meine schönsten Hasenfotos
  • Meine schönsten Hasenfotos Bild 5149610 tb
  • Meine schönsten Hasenfotos Bild 5149616 tb
  • Meine schönsten Hasenfotos Bild 5149617 tb
  • Meine schönsten Hasenfotos Bild 5149618 tb
Meine schönsten Hasenfotos Bild 5149610 tb
Klopfer u Sue
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
slampre

slampre

16.03.2007 11:04

Süüüüüüß! Gruß, Susanne

Miem

Miem

25.10.2005 14:49

Ich finde auch, dass Hasen nichts im Käfig verloren haben - mit einem Garten könnte ich mir Hasen auch für uns vorstellen, aber erst, wenn Jasmin glernt hat, dass Hasen keine Schmusetiere sind. Lg, Wiebke

Azrael77

Azrael77

23.10.2005 17:15

Sehr liebevoller Bericht. Niedlicher Bilder...

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 5733 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (15%):
  1. NichtWirklich
  2. PlanetSab
  3. surfergirl00
und weiteren 10 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (85%):
  1. slampre
  2. littlewitch80
  3. Digga1999
und weiteren 71 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.