Mercat del Claustre del Carme, Menorca

Bilder der Ciao Community

Mercat del Claustre del Carme, Menorca

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Mercat del Claustre del Carme, Menorca"

veröffentlicht 07.02.2012 | karlheinz46at
Mitglied seit : 09.09.2011
Erfahrungsberichte : 1826
Vertrauende : 131
Über sich :
Hallo, ich bin Heinz. Manche kennen mich schon von dooyoo oder trivago. Ich bin 70 und lebe in Wien.
Ausgezeichnet
Pro ja
Kontra nichts
sehr hilfreich
Preis-/Leistungsverhältnis
Anbindung
Sehenswürdigkeiten
Sicherheit
Gastfreundlichkeit

"Shoppen im Kloster auf Menorca"

Mercat del Claustre del Carme

Mercat del Claustre del Carme

Hallo aus Wien!


Wie wir im November 2011 auf Menorca waren, machten wir abends noch einen Ausgang. Dabei habe ich mächtig Hunger bekommen. Wir konnten aber auf die schnelle nur den Burger King finden. Da speisten wir am Tag darauf. An diesem Abend ging es in Richtung Eglesia del Carme. Ganz zufällig las ich neben der schönen Kirche das Schild: Mercat del Claustre. Das war nicht allzu schwer, zu übersetzen. Ein Markt. Ob der noch um 19 Uhr abends offen hätte? Wir probierten unser Glück. Die Schrift war sehr groß und schwarz. Das Tor war noch offen, wie gesagt.


Innen sah das aus wie ein altes Kloster. Der Patio und die Arkaden. Alles sehr beeindruckend. Geradeaus hinunter war da der Supermarkt. Da haben wir noch mächtig zugeschlagen. Die Preise waren aber nicht viel günstiger als in Wien. Als erstes rechts war da Fruits sec. Mein Freund sagte, das hieße Trockenfrüchte, aber auf französisch. Na die hatten aber eine Auswahl. Aprikosen, Pflaumen, Äpfel, Bananen, Feigen. Alles in einer Glasvitrine. Verkauf wurde nach Gramm. Hinten auf den Regalen hatten die dann noch Gläser mit Mischobst. Chips und Popcorn verkauften die noch dazu.


Das nächste im Ex-Kloster war Veritas. Der Laden hatte bis 20 Uhr offen. Die hatten allerlei Biozeugs, aber nichts für den schnellen Genuss. Die Esparteria war in einem Arkaden Bogen untergebracht. Die hatten so spanische Hüte, Basttaschen und Körbe. Das brauchte ich aber nicht.


Productes propis i del camp verkauften leckeres Obst direkt vom Land. Alles war sehr appetitlich in den Steigen, aber ich wollte keine Bio-Karotte knabbern. Ich hätte als Einwohner von Mahon gerne dort eingekauft.


Das Cafe da la Placa hatte dann noch Pizza aus der Microwelle. Die Pizzas wurden vor dem Lokal auf einer Tafel gezeigt. Eine Schnitte 3 Euro. Naja, und das aus der Microwelle, nee danke. Da konnte man aber nebenbei untertags im grünen Patio sitzen. Zwei ältere Mahoner tranken da eben einen Kaffee. Und dann war da noch Sabates mit Schuhen aller Art.


Der Mercat ist toll zum Einkaufen. Der große Supermarkt im Untergeschoß hat bis 21 Uhr offen. Nur am Sonntag ist er geschlossen. Die Verbindung von altem Gemäuer und Shoppen haute dort voll hin.

Bis bald

Heinz

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1423 mal gelesen und wie folgt bewertet:
97% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • AnnaHaeberle veröffentlicht 18.02.2012
    Beeindruckend...
  • Rollersfan veröffentlicht 14.02.2012
    Ich nehme an, das ist ein recht großer Komplex mit mehreren Geschäften, von denen nur einige erwähnt werden und das auch recht kurz. Nicht böse sein, aber mehr als hilfreich ist das für mich nicht. LG!
  • marku2007 veröffentlicht 14.02.2012
    da war ich auch schon mal...eine schoene Zufahrt ist das.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Mercat del Claustre del Carme, Menorca

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Land: Spanien

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 02/02/2012