Erfahrungsbericht über "Meridol Zahncreme"

veröffentlicht 22.04.2003 | Mashari
Mitglied seit : 26.03.2003
Erfahrungsberichte : 6
Vertrauende : 1
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Gesundes Zahnfleisch
Kontra evt. auftretende Verfärbungen (kommt eigentlich nie vor)
sehr hilfreich
Kaufanreiz
Reinigungswirkung:
Geschmack:
Funktionalität der Verpackung:

"Kein Zahnfleischbluten mehr!"

Die Meridol!
Habt ihr Zahnfleischbluten, oder sonstige Zahnfleischprobleme?
Dann nehmt zum Zähneputzen Meridol-Zahnpasta!
Das ist das Beste was euch passieren kann!!!

Die Meridol ist das Non-Plus-Ultra für die speziellere Zahnfleischpflege.
Sie ist eine Zahncreme, die eben ganz speziell auf die Bedürfnisse des Zahnfleischs ausgelegt ist.

Verpackung:
In einer normalen Tube mit Schraubverschluß, wie die meisten anderen Zahnpasten auch, ist die Meridol zu finden.
Die Tube ist weiss mit mintgrün. Mit hellblauer Schrift steht „meridol“ und mit dunkelblauer Schrift „Zahnpasta zur täglichen Mund- und Zahnpflege“ sowie „Fördert die Regeneration von gereiztem Zahnfleisch“ vorn drauf.
Hinten findet man, wie immer, allgemeine Hinweise und selbstverständlich die Inhaltsstoffe.
Der „grüne Punkt“ fehlt natürlich auch nicht.

Inhalt:
75 ml
-Sorbit, Fluorid, Saccharin, Olaflur, Gluconate, Aminopropylamine, Silikate, Hydroxyethylcellulose, Betaine, Aromate, ...

In den Meridolprodukten befindet sich ein Inhaltsstoff, der in hohen Konzentrationen die Zähne braun färbt, da dieser Inhaltstoffes in der Zahncreme natürlich nur in ganz geringer Konzentration vorliegt, passiert normalerweise nichts, es kann aber dennoch in Aussnahmefällen vorkommen, dass leichte Zahnverfärbungen auftreten.
In unserer Zahnarztfamilie wird die Meridol schon Ewigkeiten verwendet und es hat noch nie jemand Verfärbungen bekommen. Also, betrachtet dies nur als Hinweis und nicht als Abschreckung. Falls doch mal so was auftreten sollte, lassen sich die Flecken durch intensives Putzen oder vom Zahnarzt durch professionelle Reinigung wieder entfernen, also nichts
Schlimmes. Man könnte es mit Teeverfärbungen vergleichen.
Meridol-Zahnpasta enthält eine einzigartige Wirkstoffkombination Aminfluorid/Zinnfluorid mit Langzeitwirkung.

Pflege/Wirkung:
Bei regelmäßiger Anwendung fördert sie spürbar die natürlich Regeneration von gereiztem Zahnfleisch und beugt so Zahnfleischproblemen vor.
Sie inaktiviert beim Putzen zurückbleibende Reste bakterieller Plaque, die sich vor allem am Zahnfleischrand einnisten und die die Hauptursache von Zahnfleischentzündungen sind. Durch den Flouridanteil werden die Zähne gestärkt für den Angriff von Bakterien, Säuren, etc. Das Flourid dringt in die Zähne ein und verbessert und härtet den Zahnschmelz, der dadurch widerstandsfähiger wird.

Im Gegensatz zu den anderen Zahnpasten findet man auf der Meridol-Tube keine großen Hinweise auf Karies- und Zahnsteinschutz. Nur auf der Rückseite steht, dass das Flouridsystem wirkamen Kariesschutz bietet.
Die Wirkstoffe der Meridol verteilen sich optimal in der Mundhöhle und haben ein gutes Haftungsvermögen. Dadurch wird ein Depot- bzw. Langzeiteffekt erreicht.
Die Neubildung von Plaque wird nachhaltig gehemmt.
Ich finde sie reinigt sehr schonend und angenehm, sie schädigt den Zahnschmelz nicht durch unnötig viele und große Putzkörper.

(Tipps: (könnt ihr ja überspringen, wenns euch nicht
interessiert)
Allgemein zum Schutz vor Karies, Zahnstein und Zahnfleischentzündungen möchte ich euch sagen, dass alle diese Probleme zu 99 % durch mangelnde Mundhygiene zustande kommen, wenn man wirklich regelmäßig putzt und spült, gelegentlich Zahnpflegekaugummis kaut (besonders dann, wenn man mal nicht gleich putzen kann) und sich einigermaßen gesund ernährt, ist man auf dem besten Weg zu einem gepflegtem Mund.
Wer großen Wert auf seine Zähne legt sollte wissen, das man ihnen den größten Gefallen tut, wenn man sie nicht dauernd mit Essen quält. Am allerschlimmsten für sie ist, wenn sie ständig mit Süßigkeiten in Kontakt kommen, oder dauernd etwas neues in den Mund geschoben wird, dann haben die Zähne ja gar keine Zeit sich zu erholen und der Speichel der ebenfalls die Zähne schützt kann seine Wirkung gar nicht entfalten. Man sollte zahngerechter Weise nicht wesentlich öfter als 5 mal am Tag Mahlzeiten zu sich nehmen ( dazu zählt auch das Bonbon zwischendurch). Das viele Leute Säfte und Softdrinks lieben kann man auch wunderbar an ihren oft angegriffenen Zähnen erkennen, das sind Sachen die man schluckweise zu sich nimmt und jedes Mal, bei jedem Schluck werden die Zähne aus ihrem Rhythmus gebracht (ph-Wert sinkt), jedes Mal kommt Zucker an sie dran und dazu noch sehr schädigende Säuren. Für alle die es nicht Wissen Säfte, Softdrinks, Apfelsinen, Äpfel, Zitronen uvm. sind sehr starke Säuren und Säuren sind sehr schlecht für den Zahnschmelz, sie greifen den Zahnschmelz an und machen ihn weich und damit stark anfällig für Karies! Das Beste was man da tun kann ist entweder seinen Speichel arbeiten lassen (damit meine ich nicht gleich wieder was essen,...) oder Zahnpflegekaugummis (regen Speichelproduktion an und ph-Wert steigt wieder) kauen. Was man auf keinen Fall tun sollte ist z.B. Nach so sauren Sachen unmittelbar die Zähne zu putzen, denn dann macht man den nun weichen Zahnschmelz mit der Zahnbürste erstrecht kaputt, man sollte dann immer ein bis zwei Stunden warten (Bsp: manche essen zum Frühstück Apfelsine und trinken leckeren Apfelsaft, hinterher putzen sie sich die Zähne und das ist falsch, dann lieber vor dem Frühstück die Zähneputzen!!! Das will immer keiner verstehen:( ). Und ein zerstörter Zahnschmelz kann nicht wieder repariert werden, ein weicher schon, der kann durch Remineralisierung, also z.B. mit Fluorid wieder gehärtet werden.)

Geschmack/ Geruch/ Aussehen:
Die Meridol hat einen minzigen Geschmack der etwas anders ist als bei den gewohnten Zahncremes. Mir schmeckt sie gut, nicht zu aufdringlich und nicht zu scharf. Ich kenne sie aber auch schon sehr lange und kann mich nicht mehr so recht an die erste Geschmackserfahrung erinnern. Kann sein, dass jemand der sie zum ersten mal ausprobiert sich erst an den Geschmack gewöhnen muss, weiß ich aber nicht genau.
Der Geruch ist ebenfalls angenehm minzig, fast auch ein bischen süßlich.
Meridol hat eine hellblau/mintblaue Farbe und ist vielleicht etwas weicher und gelförmiger als andere Zahnpasten.

Erfahrung:
Seit bestimmt 5 Jahren wird in meiner Familie die Meridol benutzt, immer im Wechsel mit anderen Zahnpasten. Solche Probleme wie Zahnfleischbluten habe ich noch nie gehabt, nicht zuletzt wegen der guten Meridol. Meine Mutter ist Zahnärztin und in ihrer Praxis empfiehlt sie immer wieder die Meridol.
Die Meridol ist eine Zahncreme, die zu 100% hält was ihre Inhaltsstoffe versprechen.
Sie hat sich absolut bewährt und nicht nur meine Familie überzeugt, auch viele Patienten meiner Mutter sind ganz begeistert davon, weil z.B. ihr Zahnfleischbluten nach regelmäßiger Anwendung von Meridol-Produkten endlich wegging.
Ein schönes, gesundes, kräftiges, rosa Zahnfleisch ist das was die Meridol wirklich hinbekommt.

Fazit: Einfach Spitze!

Preis: ca. 2,50 € - 3,00 €

Service: kostenloser Telefonservice: 0800-8856351
mo-fr: 9:00 - 12:00 Uhr

Tipp:
Ich bin der Meinung man sollte ruhig verschieden Zahnpasten im Wechsel anwenden, so hat man von jeder ein bissl Schutz und Nutzen.

Viele liebe Grüße, euer Hilfszahnarzt, mashari

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 686 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • VanessaKellermann veröffentlicht 23.05.2005
    Zähneputzen ist ja sehr wichtig, ich habe Meridol noch nicht probiert...LG, Vanessa
  • babyli veröffentlicht 27.07.2003
    Cooler Bericht! Ich finde Zähne auch ganz wichtig. Seit ein paar Wochen benutze ich auch die Meridol, als Probepackung von meinem Zahnarzt, und durch ihn habe ich auch rausgefunden, dass Natriumfluorid nicht so wirksam ist wie Olaflur (Aminfluorid) in der Meridol oder Elmex. LG, Crissi
  • Playas veröffentlicht 25.04.2003
    Eins ehr interesanter BEricht, habe aber noch nie davon gehört. MfG Artur
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Meridol Zahncreme

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Hersteller: Meridol

EAN: 7610108059461

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 23/02/2000