Meßmer Wintertraum Zimtstern-Orange

Bilder der Ciao Community

Meßmer Wintertraum Zimtstern-Orange

> Detaillierte Produktbeschreibung

78% positiv

9 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Meßmer Wintertraum Zimtstern-Orange"

veröffentlicht 01.01.2011 | blonde_lady
Mitglied seit : 30.06.2003
Erfahrungsberichte : 653
Vertrauende : 181
Über sich :
Schreib- und Lesepause. Ciao ist mir nicht mehr wichtig. Das Leben ist viel zu schön und aufregend, um sich hier die Zeit vertreiben zu müssen.
Gut
Pro ohne Zucker recht süß
Kontra Stückzahl pro Kanne zu hoch gegriffen, der versprochene Geschmack bleibt aus
sehr hilfreich
Geschmack:
Geruch/Duft:
Zubereitung
Dauer des Besitzes/der Nutzung
Häufigkeit der Nutzung

"==Keksgeschmack=="

Die Verpackung....recht ansprechend.

Die Verpackung....recht ansprechend.

In meinem Wichtelpäckchen von eyes2602 war unter Anderem auch eine Packung Meßmer-Tee mit der Bezeichnung Wintertraum Zimtstern-Orange lieblich-würzig. Ich bin immer an für mich neuen Teesorten interessiert und so habe ich ihn gleich mit auf Arbeit genommen und täglich konsumiert. Inzwischen habe ich mehrere Kannen dieses Tees getrunken und werde euch heute meine Erfahrungen damit berichten. Das tue ich gern und vor allem auch auf Wunsch einer einzelnen Person....stimmts Cosmay??? Also, schön aufpassen!

Daten und Fakten

Menge: In meiner schön gestalteten Packung waren 20 Doppelkammerbeutel, welche eine Gesamtmenge von 40 Gramm ausmachen.

Preis: Über den Preis kann ich dieses Mal nichts sagen. Es war ein Geschenk und ich werde mir verkneifen, nach dem Preis zu recherchieren.

Zutaten: Rooibos, süße Brombeerblätter, Aroma (Zimtstern-Orange), Johannisbrot, Reis, Zimt, Gewürznelken

Nährwerte: Diese schreibe ich nicht ab. Ihr könnt sie auf einem meiner Fotos nachlesen.

Zubereitung

Auf der Verpackung lese ich, dass ich für eine Tasse einen Teebeutel und für eine Kanne (ca. 1 Liter) mindestens 4 Teebeutel nutzen sollte. Die Ziehzeit ist mit mindestens 5 bis 6 Minuten angegeben.

Dass ich einen Beutel pro Tasse verwenden soll, ist logisch. Ich kann ihn nicht halbieren und keiner nimmt zwei Beutel pro Tasse. Aber, 4 Teebeutel pro Liter Wasser sind meiner Meinung nach bei diesem Tee wesentlich zu hoch gegriffen. Ich nutze immer nur zwei Beutel pro Kanne. Diese hänge ich in eine Thermoskanne und gieße frisch aufgekochtes Wasser darüber. Nun mache ich für die nächsten 6 Minuten den Deckel zu und lasse den Tee ziehen.

Verkostung

Nachdem ich nun den Tee habe ausreichend ziehen lassen, nehme ich die Beutel heraus und gieße mir eine Tasse heißen Tee ein. Die Farbe des Tees ist ein Orange mit Hang zum Braun. Für mich ist das eine typische Farbe von Rooibos-Tee. Zuerst schnuppere ich am Heißgetränk und nehme einen leicht süßlichen und irgendwie keksischen Geruch wahr, den ich als angenehm empfinde.
Der Geschmack des Tees ist natürlich der wichtigste Aspekt. Dieser verändert sich mit der Zeit, je nach dem, wie weit der Tee bereits abgekühlt ist. Im heißen Zustand ist der Geschmack nicht sehr dominant. Eine leichte Süße macht sich im hinteren Bereich des Mundes breit. Sonst schmecke ich erst mal nur heißes Wasser.
Wenn der Tee eine angenehme Trinktemperatur hat, ist sein Geschmack wesentlich intensiver und die Süße kommt noch mehr heraus. Ich habe nicht nachgesüßt. Nun stellt sich für euch sicher die Frage, ob der Tee nach Zimtstern und/oder Orange schmeckt. Den typischen Zimtsterngeschmack kann ich beim besten Willen nicht heraus schmecken. Ich bin darüber zwar nicht böse, finde es aber nicht in Ordnung. Wenn schon Zimtstern drauf steht, sollte der Tee auch wenigstens im Ansatz danach schmecken. Leider schmecke ich vom enthaltenen Orangenaroma auch nur ganz wenig. In Sachen Gewürznelken bin ich froh, dass diese nicht durchschmecken. Im Prinzip schmeckt der Tee nach purem, aber süßem Rooibos. Schade. Ich hatte mir mehr Zimt-Orangen-Geschmack erhofft.
Der Geruch hat sich inzwischen auch ein wenig verstärkt und erinnert mich direkt an Butterspekulatius.
Beim inzwischen lauwarmen Tee kommt ein wenig Säure durch, die ich jetzt mit dem Orangenaroma in Verbindung bringe. Die Säure ist aber ganz dezent.

Auch kalt ist der Meßmer Wintertraum Zimtstern-Orange lieblich-würzig genießbar. Ich bevorzuge aber die warme Variante.

In Sachen lieblich-würzig kann ich sagen, dass der Tee absolut lieblich, aber weniger würzig ist.

Fazit

Ich habe den Meßmer Wintertraum Zimtstern-Orange lieblich-würzig sehr gern getrunken. Er wärmt schön durch, ist ohne Zucker süß, schmeckt aber leider nicht nach Zimtstern und/oder Orange. Trotz der Süße löscht er den Durst verhältnismäßig gut. Ich musste nie mit Wasser nachspülen. Ich habe den Tee bestens vertragen. Es kam zu keinerlei Magen- bzw. Darmproblemen.

Von mir gibt es aber auf Grund des fehlenden, aber versprochenen Geschmackes nach Zimtstern-Orange nur drei Punkte und spreche daher auch nur eine bedingte Kaufempfehlung aus.

Vielen Dank für euer Interesse.

@blonde_lady

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1307 mal gelesen und wie folgt bewertet:
93% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Tschenni veröffentlicht 12.03.2015
    Ich glaube, den gibt es schon nicht mehr. Ist vielleicht besser so.
  • miss_chocolate veröffentlicht 30.11.2011
    ..meiner auch nicht :/
  • Imation2 veröffentlicht 14.02.2011
    Wäre gar nicht mein Geschmack..
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Meßmer Wintertraum Zimtstern-Orange

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 29/10/2009